Meinungen zum 1,2er Motor von Fahrern

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von campr, 08.06.2009.

  1. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Ich fahre aktuell einen 90PS Turbodiesel im Focus Kombi, bin aber den 1,2er Benziner (70PS) im Fabia Kombi schon einmal Probe gefahren - gefiel mir überraschend gut. Ich würde gern von Fahrern des 1,2er Motors wissen wollen, wie zufrieden sie mit der Maschine sind und ob sie im Alltag ausreicht, um den schwereren Roomster (im Vergleich zum Fabia) ordentlich zu bewegen.
    Bitte keine Hinweise von Fahrern anderer Motoren. Danke.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ESCfanFG, 08.06.2009
    ESCfanFG

    ESCfanFG

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiberg Bertholdsweg 09599 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.2
    Werkstatt/Händler:
    Franke und Moritz
    Kilometerstand:
    16500
    Also ich hab jetzt mit meinem 1.2er die ersten 2000km runter und war von Anfang an überrascht, wie kräftig die Maschine zu werke geht - gerade in den unteren Gängen und auch bei dreieinhalb Personen + Gepäck an Bord! Hatte vorher einen 1.4er Almera (Bj99) und muss sagen, dass der nicht so schnell vom Fleck kam! Auf der Autobahn hörts dann aber auch zwischen 130 und 140 schnell auf mit der Beschleunigung - was aber auch bei so einer Maschine nix außergewöhnliches sein sollte. Bin noch dabei, meinen Fahrstil dem Neuen anzupassen - wenn ich ihn rücksichtslos trete (was ich gerade am Anfang etwas übetrieben habe), komme ich mit ca 50 Litern etwa 590 km weit - allerdings hat sich der Verbrauch mittlerweile deutlich gebessert - das gute Stück fährt sich so langsam ein und ich hab mich besser auf ihn eingestellt und somit komm ich mit der selben Menge mittlerweile fast 650km weit - und da ist noch Luft nach oben! :thumbup:
    Fazit: Zum entspannten Fahren ist der 1.2er wunderbar geeignet - und er hat Kraftreserven, die auch mal ne schnellere Gangart möglich machen, wenn's nötig sein sollte!
     
  4. Wendel

    Wendel

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 htp Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Grossmarkt, Duisburg
    Kilometerstand:
    46000
    Hallo ESCfanFG

    ich finde es auch immer toll, Kommentare zu lesen wie: ich fahre den 2,soviel Liter superb, kann mir aber vorstellen...

    Hier ein Zitat aus einer Anwort von mir vor ca. 6 Monaten und 12000 KM: Meine Meinung steht immer noch:

    Immer wieder nett anzusehen, wie User die den 1.2 er gar nicht fahren über den Motor berichten.
    Ich fahre den Roomster mit der Maschine seit 6 Monaten und 10000 km und bin ganz zufrieden.
    Ich selbst pendle damit jeden Tag 25 km zur Arbeit. Auf meiner Route mit Stadt-Land-Stadt brauche ich im Schnitt 6,4 Liter / 100. Bei sehr vorsichtiger Fahrweise sind Verbräuche unter 6 Liter möglich.
    Im Gesamtschnitt ( mit Familienausflügen, ... ) komme ich auf 6,8 Liter / 100.

    Die Lärmbelästigung ist Ansichtssache:
    Diese Motorisierung ist schon mit einem sehr kurzen Getriebe kombiniert. Das ist aber ein Kritikpunkt bei fast aller Roomstern.
    Hab gerade mal drauf geachtet: Bei 130 Km/h liegen 4400 U/min an.
    Ob man das bei dem kernigen Klang eines Dreizylinders mag, muss jeder für sich entscheiden. Mich stört´s inzwischen nicht mehr.
    Ach ja: Urlaubsfahrten gehen trotzdem. Wir waren mit der Familie im Sommer für eine Woche in Paris. 1450 km bei 7,2 L / 100

    Einen Vorteil der 1,2 Liter Maschine nicht zu vergessen:
    Steuerkette ! Den Wechsel des Zahnriemens kann man damit getrost vergessen. Is ja keiner da.

    Gruß
    Wendel
     
  5. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Gut, kann man als psychologischen Vorteil sehen. Mehr aber heutzutage auch nicht. ;)
    Der 1.4 Liter-59 KW-Diesel hat ein Wechselintervall von 150.000 km. Und ich denke mal, jemand der sich den 1.2 Liter-Benziner kauft, wird wohl kaum mehr als 15.000 Jahreskilometer fahren. Also was solls?
     
  6. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Style Plus
    Kilometerstand:
    25000
    Hat der Benziner 1.4 oder 1.6 ein Wechselintervall von 150.000 km?
     
  7. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Der 1.6 Liter-Motor hat, wie die beiden 1.2 Liter-Motoren keinen ZR sondern eine Steuerkette, beim 1.4 Liter-Benziner bin ich mir nicht sicher.
     
  8. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Style Plus
    Kilometerstand:
    25000
    Nein, ich weiß dass die beiden Benziner einen Zahnriemen haben, die Frage ist, ob die alle 150tkm gewechselt werden müssen oder wie bei den normalen Benziner ca. alle 90tkm?
     
  9. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Welche beiden Benziner? Die Kleinen (1.2 Liter) haben Steuerkette, ebenso der 1.6er. Bleibt somit nur noch einer. ;)
     
  10. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Style Plus
    Kilometerstand:
    25000
    Und bei dem muss alle 150tkm Zahnriemen gewechselt werden?
     
  11. seb74

    seb74

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia²Combi 1.2 StyleEdition+Comfort Paket Bj 01.09 CorridaRot
    Kilometerstand:
    10000
    Nur der 1.4 hat Zahnriemen, der wie bei Benzinern üblich bei 90000km fällig ist, der Wechsel kostet mind. 600€, die man auf den Aufpreis zum 1.2 addieren kann. Dann lieber gleich den 1.6 mit Steuerkette, wenn man gern rasant fährt und der hohe Aufpreis/Mehrverbrauch nicht stört . Bin mit unserem 1.2/70PS im Fabia2 Kombi sehr zufrieden bisher, Leistung reicht für sparsame Fahrer dicke, Verbrauch/Lärm ist bis 130kmh akzeptabel, schneller Rasen muß ich mit diesem Kleinwagen nicht. Zur besseren Geräuschdämmung empfehle ich die fehlende Motorhauben-Dämmung, für ca 20€, die Clips sind incl Teilenr. 5J0863831 für fabia2, *sollte* baugl. mit Roomster sein..
     
  12. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Style Plus
    Kilometerstand:
    25000
    Okay, danke. Also meine Vermutung für den Wechsel alle 90tkm, sowie die Enscheidung für den 1.2 er haben sich bestätigt.
    Alle 150tkm wäre kein großer Nachteil für 1.4 aber wenn ZR alle 90tkm gewechselt werden muss, ist das schon ein riesen Nachteil. Je nach Fahrleistung muss man nach einigen Jahren tief in die Tasche greifen müssen, sogar mehrmals wenn man das Auto länger behalten möchte.


    Die Dämmungsmatte werde ich mir bestellen, sowie die Gummidichtung für den Motorraum, aber wofür sind die Clips und was sind die genau? Kostenpunkt würde mich auch interessieren :)
     
  13. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Nun, genau deshalb fragte ich ja konkret die Fahrer dieses Motors. Danke erstmal an die, die dazu geantwortet haben. Wir (mein Kollege und ich) sind mal einen 70PS-Fabia Kombi Probe gefahren (ich nur Landstraße) und der ging ab wie Schmitt's Katze. Da dies in Österreich war, konnte er auch keine besonderen Höchstgeschwindigkeittests durchführen. Ein kurzer Spurt mal auf einen Berg stellte jedenfalls keine Probleme dar.
    Tja, als ich mich vor fast 4 Jahren nach Alternativen zu meinem damaligen 120PS-Benziner Laguna umgeschaut habe, hatte ich Zweifel, ob ein 90PS Diesel da mithalten konnte. Die erste Probefahrt öffnete mir gewaltig die Augen - für meinen normalen Fahralltag war der Turbodiesel wesentlich besser als der Benziner, weil man ihn ab knapp über Standgas (> 1000U/min) heraus beschleunigen kann (ab >1500U/min sogar richtig). Nichts desto trotz, glaube ich nun, dass ein Wechsel von einem 90PS/200Nm-Turbomotor in einem 1,4t-Auto auf einen 70PS/110Nm-Motor in einem 1,2t-Auto schon ein fahrtechnischer Abstieg sein wird. Wenn ich mir dann auch die wenigen Verbräuche für den kleinen Roomster bei spritsparmonitor.de ansehe, dann habe ich schon ein paar Zweifel. Ich hoffe mal, dass der überarbeitete Polo-Motor, der sicher auch früher oder eher später auch im Roomster zur Verfügung stehen wird, nur beim Sprit knausert, aber die Fahrleistungen beibehält. Warum eigentlich sind die gleichen noch-Euro4-Motoren im Seat Ibiza sparsamer als bei Skoda? Haben die länger übersetzte Getriebe oder sind die Spanier leichter?
    Das mit dem Zahnriemen/Steuerkette ist mir ziemlich Knödel, war noch nie ein Thema für mich.
     
  14. #13 JulianStrain, 09.06.2009
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Die Befestigungsclipse der Dämmattte sind im Lieferumfang mitenthalten. ;)
     
  15. #14 Skoda-Dave, 10.06.2009
    Skoda-Dave

    Skoda-Dave

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fontanestrasse 24159 kiel
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia COMBI, 1,2 l 70 PS
    Werkstatt/Händler:
    Wagner & Sohn Bernburg, Autohaus baltic Kiel
    Kilometerstand:
    75744
    hatte vorher einen Seat Toledo 1,8 90PS Motor also9 ich muss sagen das es garnet so schwer ist da
    man ja eh die ersten 1500 km nicht voll durch starten sollte.
    Also ich meine das mich sich doch relativ schnell daran gewöhnt
    ps: hatte ihe vor kurtzen mal auf 140 bei halb durch getrettenem Gas Pedal
    und es war noch luft

    MFG Dave
     
  16. #15 Salmerba, 10.06.2009
    Salmerba

    Salmerba

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Barchetta, Vespa GTS 250ie, Roomster 1,2 Style Plus
    hab jetzt meinen Roomy seit zwei Monaten und knapp 4000 km runter. Fahre meistens alleine und ohne Rücksitze und Reseverad ( = Campingroomster)
    Bin jetzt die ersten male diverse Pässe und Langstrecken gefahren und ich muß sagen wenn man nicht rasen will sondern zügig von A- nach B reicht der 1,2 Benziner völlig und macht Spaß.
    Auf meiner Hausstrecke nach Kroatien bin ich vielleicht ne halbe Stunde langsamer als mit meinem Zweisitzer, dafür brauch ich weniger Sprit und kann jede Menge Zeugs mitnehmen.
     
  17. #16 Euronaut, 10.06.2009
    Euronaut

    Euronaut

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main 65931
    Fahrzeug:
    Verkauft: Fabia Combi Style Edition Comfort - 1,4 16V - tangerine orange
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Frankfurt Mitte
    Kilometerstand:
    44000
    Hmm, ich hätte auch gerne den 1,2er gehabt (im F2) - aber kein Händler konnte mir einen zur Probefahrt anbieten.

    Bei uns ist der Roomster (auch) wegen des starken Dröhnens des 1,4ers ausgeschieden - wie ist das denn beim 1,2er? Ich meine nicht den typischen 3-Zylinder-Sound, sondern einen viel dumpferen, unangenehmeren Klang (der im Fabia interessanterweise fehlt).

    Im Nachhinein hätte ich den 1,2er zumindest mal fahren sollen, schade. Aber da für den Roomster die beste Farbe überhaupt fehlt, freue ich mich dennoch auf meine Orange! :-)
     
  18. #17 klaus1201, 10.06.2009
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Der 3 Zylinder von Skoda/VW hat Ausgleichswellen für die freien Massenkräfte erster Ordnung
    und hat daher nur noch Nachteile im unteren Drehzahlbereich bei hoher Last.
    Bei höherer Drehzahl hat er gegenüber dem 4 Zylinder (ohne Ausgleichswelle für freie Massenkräfte zweiter Ordnung)
    sogar Vorteile da beim 3 Zylinder die freie Massenkräfte zweiter Ordnung viel geringer sind.
    Hab diese Info aus der MTZ 05-2009 - Dreizylindermotoren von Volkswagen - Gegenwart und Zukunft.

    Meine Erfahrung ist daß der Octavia I mit der 1.6 Maschine auf der Autobahn bei ca. 140km/h erbärmlich dröhnte,
    mein 1.2 ist zwar bei 140km/h mangels Dämmung auch nicht flüsterleise aber er nervt mich wenigstens nicht mit nervigen Gedröhne.
    Alles was meinem 1.2 Fabia noch fehlt ist etwas bessere Dämmung (die haben da schon heftig gespart) und ein 6ter Gang.

    Ich werd mir nie mehr einen 4 Zylinder ohne Ausgleichswellen kaufen,
    nur noch 6 Zylinder (war traumhaft :) ), 4 Zylinder mit Ausgleichswelle oder den 3 Zylinder mit Ausgleichswelle.
    Ach ja, es gibt auch noch 3 Zylinder ohne Ausgleichswellen, z.B. bei Opel - die sind was ich so hörte nicht vergleichbar.

    Ich deute einige Aussagen in dem MTZ Artikel so daß zukünftige 3 Zylinder Motoren bei Skoda/VW noch
    aktuelle Einspritztechnik und besseren Komfort bekommen und dann auch in höhren Fahrzeugklassen (z.B. Golf) angeboten werden.

    Bei den Kleinstwagen soll's bald 2 Zylinder geben.....
     
  19. #18 AJ Powerman, 10.06.2009
    AJ Powerman

    AJ Powerman

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.2
    Kilometerstand:
    18000
    Also ich fahre ebenfalls einen 1.2 Roomster! Ein guter zuverlässiger kleiner Sparmotor! Jedoch ist dieser im Roomster keineswegs dazu geeignet irgendwelche Überholmanöver auf Landstrassen anzugehen, bzw. zu erwarten das er durch sportliche Fahrdynamik auffällt! (Wenn man mal schnell ne ganz kräftige Motorbremse brauch bei Gefällen ab 15%, einfach Klima und Heckscheibenheizung an) Die Unlust dieses Dreizylinders seine Drehzahl zügig über die 3000U/min zu bringen (Auch ohne Klima und Heckscheibenheizung) ist mindestens genau so groß wie die wiedererlangte Freude am leisen und (SEHR) sparsamen Fahren!

    Also wer an jeder Ampel unbedingt erster sein will, gern auf Landstrassen kurz vor Kurven und Kuppen überholen mag, ist mit dem 1.2 schlecht beraten!

    Jedoch wer endlich erwachsen ist und eben dies nicht mehr brauch, der wird mit Verbräuchen zwischen 5,9 und 7,2l belohnt!

    Mein Fazit: Es hat mir noch nie soviel Spaß gemacht ruhig, komfortabel und langsam zu fahren und genau deshalb liebe ich diese Motor/Auto Kombination!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Oceanblue, 10.06.2009
    Oceanblue

    Oceanblue

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 16V Style Plus Edition, Oceanblue metalic, DR, AHK, Klimaautomatic, Sitzheizung,
    Kilometerstand:
    69000
    Hallo Leute,
    ein Bekannter von mir hat den Opel Corsa 1,4 mit Steuerkette nach nur 35000km mit unruhigem Motorlauf und dieselähnlichen Lauf-Geräuschen in die Werkstatt gebracht. Er durfte keinen Meter mehr damit fahren. Dank dieser "Beschlagnahme" der unabhängigen Werkstatt wurde ein Motorschaden vermieden. Ursache war eine ausgeleierte Steuerkette :S . Seit dem Wechsel läuft das Wägelchen wieder wie 'ne eins. Ich selber habe zwar den 1.6er mit Steuerkette, bin aber seit dieser Erfahrung vorsichtig was den Vergleich Steuerkette / Zahnriemen anbelangt.
     
  22. #20 Egonson, 11.06.2009
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.926
    Zustimmungen:
    586
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Spritverbrauch mit 8,3 l zu hoch.
    Getriebe zu kurz übersetzt.
    Laut
    Ansonsten alles i.O. (ist ja nur das Arbeitsauto)

    Das kurz und bündig zum Roomster 1.2
     
Thema:

Meinungen zum 1,2er Motor von Fahrern

Die Seite wird geladen...

Meinungen zum 1,2er Motor von Fahrern - Ähnliche Themen

  1. Fabia 1,9 SDI Motor-Heulen

    Fabia 1,9 SDI Motor-Heulen: Bei meinem Fabia SDI BJ.2003 ist vom Motorraum ein heulendes Geräusch im Drahzahlbereich von ca. 1400 bis knapp 2000 U/min zu hören. Wenn`s ein...
  2. Hella Show & Shine Award auf der Essen Motor Show

    Hella Show & Shine Award auf der Essen Motor Show: Hallo, ich habe eine Megabitte an Euch und würde mich freuen, wenn Ihr einen guten Kumpel mit seinem Skoda Fabia beim Hella Sow and Shine Award...
  3. FL Greenline Fahrer gesucht

    FL Greenline Fahrer gesucht: Hi, ich bin mal ganz unbürokratisch auf der Suche nach jemandem mit einem 1Z Facelift Greenline. Zwei Fragen dazu: 1) Thema "Anlassen": ist es...
  4. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  5. Suche Fensterheber vorne links Fahrer 3t 2008

    Fensterheber vorne links Fahrer 3t 2008: Suche einen fensterheber, also da wo die seine drin sind das Teil. Vll kann ja jemand nettes aus dem Form helfen. FAHRZEUG ist eine skoda superb...