Meine ZV und Fensterheber führen ein Eigenleben

Diskutiere Meine ZV und Fensterheber führen ein Eigenleben im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, Nachdem mir das Forum schon öfter helfen konnte und ich dieses mal nach Stunden immer noch nicht fündig geworden bin, habe ich...

compitech

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

Nachdem mir das Forum schon öfter helfen konnte und ich dieses mal nach Stunden immer noch nicht fündig geworden bin, habe ich mich hier nun auch registriert und hoffe mir kann auf diesem Wege jemand helfen.
Ich fahre einen Octavia 1U5 Bj. 2002.
Bisher blieb ich von Elektrikproblemen verschont, doch nun entwickelt sich das zu einer echten Plage.
Ich hole daher etwas aus und hoffe irgendwer kennt genau dieses Fehlerbild.

Also das erste Elektrikproblem tritt seit ich das Auto 2016 erwarb im Kaltstart auf.
Immer im Winter geht der Starter in die Knie. Somit habe ich beim vor 2 Jahren alle Glühkerzen getauscht. Vor einem Jahr dann die Batterie, doch Besserung gab es nur bedingt.
Als nächstes öffnete das Türschloss auf der Beifahrerseite teilweise nicht mehr (teilweise muss man drei mal verschließen, dann hört man ein "einrasten", also ein lauteres kacken, danach öffnet es wieder).
Nun stand das Auto über Weihnachten 7 Tage und schwupps war die Batterie leer (das ist bisher auch nach 2 Wochen Standzeit nie passiert). Somit denke ich, das bisher beschriebene hat mit dem aktuellen Problem nur bedingt zu tun, vielleicht hat es das aber doch.
Der ADAC hat dann auf jeden Fall überbrückt und seitdem machen sich alle elektrischen Komfortelemente selbstständig und mittlerweile befürchte ich eine Unterspannung könnte einen Defekt ausgelöst haben.
Der Defekt am Beifahrertürschloss war bekannt. Nun kam der Fensterheber hinzu. Beim ersten mal schloss das Fenster nicht beim hochziehen des Hebels, beim zweiten mal schon. Nach drei-vier weiteren Benutzungen spielte der Fensterheber (nur Fahrertür) dann vollkommen verrückt. Ziehe ich den hebel, öffnet das Fenster, drücke ich ihn, öffnet es, ja selbst in Normalstellung fuhr es runter. Mit Glück fuhr es dann mal 3cm hoch und anschließend sofort wieder runter. Es hat Minuten gedauert ehe das Fenster auf einen Impuls hin dann mal komplett geschlossen hat, hielt dabei aber alle 3cm kurz an.
Daraufhin hörte ich ein kontinuierliches Relais-"klacken" in meiner Fahrertür.
Am nächsten Morgen öffnete ich die Tür, stieg ein und kaum war die Tür zu war das Auto abgeschlossen.
Ich entschied mich nach ein wenig Recherche mal die Batterie für 10 Minuten abzuklemmen. Und kurzzeitig war alles besser. Das Auto schloss sich nicht mehr selbst zu, das Klacken war weg und der Fensterheber reagierte besser, aber immer noch nicht so wie er sollte. Heute dachte ich einer Skoda Fachwerkstatt kennt das Problem und kann es eingrenzen - hat jedoch noch dmnie davon gehört und wollte eine Fehlersuche beginnen, welche pro Stunde 150 Euro kosten sollte...(+Reparatur sobald was gefunden wird).
Naja beim Wert des Autos und den momentan ja etwas kleineren Problemen versuche ich es erstmal selbst weiter den Fehler zu finden, dachte ich.
Doch kaum fuhr ich vom Hof wurde alles schlimmer. Ich fuhr einkaufen und bevor der Motor startete leuchtete das "Tür offen" Symbol. Alle Türen kontrolliert und neu verschlossen, keine Änderung. Naja, dann erstmal so, dachte ich und starte den Motor. Die Schlösser knackten einmal und das Tür-Auf Symbol war weg. Auf dem Parkplatz von Supermarkt angekommen reagierte das Auto auf die Fernbedienung gar nicht mehr (abschließen). Nun gut, schließe ich mit dem Schlüssel ab dachte ich. Doch da schließt nur die Fahrertür. Also wildes rumprobieren, von innen verschließen, von außen mit FB oder mit Schlüssel. Keine Änderung. Über die FB hat teilweise der Kofferraum einzeln verschlossen, von innen gar nichts, lediglich ein leises Geräusch aus der Fahrertür, jedoch ohne das bekannte Geräusch beim Einrasten des Schlosses und von außen mit Schlüssel schließt nur die Fahrertür. Mir fiel dann wieder das leuchtende "Tür-Auf" Symbol auf. Also wieder Motor gestartet, alle Türschlösser klacken einmal, Symbol weg. Also wieder ausgemacht, ausgestiegen und problemlos über die FB abgeschlossen. Zu Hause angekommen war dann wieder genau das selbe Phänomen zu beobachten.
Da mich das nun langsam doch sehr nervt (und Eiskratzen bei laufendem Motor nur noch mit offener Tür möglich ist, aus Angst das Auto schließt mich aus), hoffe ich ihr könnt bei der Suche helfen.

Bisherige Anhaltspunkte die ich hier finden konnte:
- Komfortsteuergerät
- Türschloss (welches?!)
- Turkontaktschalter/Mikroschalter (habe ich 2016 schon einmal getauscht weil die Innenraumbeleuchtung nicht anging und das Tür-Auf Symbol nicht erschien)
- Fensterheberschaltermodul im Türgriff (da dies am einfachsten zu Tauschen ist, habe ich das auf gut Glück schon einmal geordert, bezweifle langsam jedoch, dass der Fehler hier liegt).

Freiwillige gerne vor :D
Liebe Grüße!
 

Cranky_Doodle

Dabei seit
19.11.2019
Beiträge
21
Zustimmungen
2
Komfortsteuergerät kann gut hinkommen.
Was den Starter betrifft evtl. Spannungsabfall messen und noch mal alle Leitungen und Anschlüsse prüfen.
Batterie sollte nicht unter 10 Volt fallen.
 

compitech

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Moin,
Da der Fensterheberschalter schon bestellt war habe ich diesen ausgetauscht. Und siehe da, tatsächlich gingen vom defekten Fensterheberschalter offenbar Fehlströme o.ä. Aus. Nun funktioiert alles wieder reibungslos.
Manchmal ist die erste Eingebung eben doch richtig.
 

Marco2008

Dabei seit
30.03.2020
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Moin hab das gleiche Problem,
Fensterheberschalter vorne oder hinten?
Danke‍♂️
 
Thema:

Meine ZV und Fensterheber führen ein Eigenleben

Meine ZV und Fensterheber führen ein Eigenleben - Ähnliche Themen

Eure Erfahrungen mit ZV: Hallo Leute, kurze Frage zur ZV 1U5 Fahrertür. Das Schloss verriegelt/entriegelt nicht immer. Egal ob mit FB, oder Taste in der Tür. Licht geht...
Probleme mit Elektronik Fahrertür: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem bei meinem Skoda Fabia II HTC 1.2 Baujahr 2009: 1. Es begann damit, dass irgendwann der elektrische...
Rapid Fensterheber macht Geräusche: Hallo, alle zusammen. Mein Name ist Thomas und bin neu hier im Forum. Ich habe einen Skoda Rapid Spaceback 1,2 TSI mit 77KW (105 PS), Bj. 01/2014...
ZV und Fensterheber stören sich gegenseitig: Guten Abend liebe Skoda Fans, meine Freundin besitzt einen Fabia II Ez 2009. Der besitzt nur vorne El. Fensterheber. Sie hat ein Problem was hier...
Fensterheber auf Beifahrerseite funktioniert nicht mehr: Hallo, nach einigem hin und her habe ich mich entschieden mal hier nach der Lösung meines Problems zu suchen. Ich habe das Problem, dass der...
Oben