Meine Erfahrung mit Aral Ultimate Diesel

Diskutiere Meine Erfahrung mit Aral Ultimate Diesel im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich habe die letzten Wochen seit der 210.000 km Inspektion etwas "experimentiert" und Aral Ultimate Diesel getankt. Normalerweise nehme ich Diesel...
smares

smares

Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
1.163
Zustimmungen
255
Ort
Bad Herrenalb
Fahrzeug
Skoda Octavia II 2.0 TDI
Kilometerstand
333333
Fahrzeug
Toyota Corolla 1.4 D-4D
Kilometerstand
525000
Ich habe die letzten Wochen seit der 210.000 km Inspektion etwas "experimentiert" und Aral Ultimate Diesel getankt. Normalerweise nehme ich Diesel von Markentankstellen (Aral, Shell, Agip, JET und bft). Mein Octavia hat den 2.0 TDI mit 140 PS, CR und DPF (CFHC) und mittlerweile etwas über 216.000 km. Außerdem ist eine Standheizung werkseitig verbaut, die bei Temperaturen unter 5 °C als Zuheizer fungiert. Die "Teststrecke" ist der tägliche Weg zur Arbeit und zurück, jeweils ca 30 km: https://goo.gl/maps/jkEVsGf2Kc92 Der Landstraßenanteil wird mit 80 - 90 km/h befahren, der Autobahnanteil mit 120 - 130 km/h.

Mit normalem Diesel ist mein Verbrauch durchschnittlich bei 4,7 l/100 km. Das ist sowohl am BC abgelesen als auch an der Tankstelle nachgerechnet. Von Bad Herrenalb nach Karlsruhe liegt der Verbrauch bei 3,9 l/100 km, umgekehrt bei 5,5 l/100 km. Die Temperaturen haben sehr wenig Einfluss auf den Verbrauch bei mir und mit einer Tankfüllung komme ich locker über 1.100 km, manchmal sogar über 1.200 km.

Mit dem Aral Ultimate Diesel habe ich erstaunlicherweise einen höheren Verbrauch. Nach Karlsruhe hin war ich nie unter 4,3 l/100 km und zurück sogar bei 6,1 l/100 km. An der Tankstelle habe ich einen Durchschnittsverbrauch von 5,4 l/100 km ermittelt und kam so gut wie nie über 1.000 km mit einer Tankfüllung.

Subjektiv gesehen ist Motor weder ruhiger noch spritziger. Mein Fazit nach 6 Tankfüllungen und ca. 6.000 km, gestern habe ich wieder normalen Diesel getankt und bleibe auch dabei. :D
 

Gast108711

Guest
Geht das leidige Thema wieder los?

Frag x Nutzer, jeder erzählt dir was anderes.
Hattet es bei meinen alten PD bevorzugt im Winter getankt. Damit tat er sich leichter beim anspringen, und lief leiser.


Verbrauch mal so mal so, je nach Fahrweise

Schluss endlich ist er im Sommer mit den normalen Aral Diesel gelaufen. Im Winter ab und an Premium


Gesoffen hat er mit Agip Diesel, das war schon abnormal.
 

Argent

Dabei seit
16.09.2016
Beiträge
12
Zustimmungen
2
Nimm einfach pro Tankfüllung ungefähr 250ml Zweitaktöl, und Du hast keine Probleme mehr.
 

Gast001

Guest
Den Ulti fährt mein Vater in seinen 320D, da er Buchführt erging eine Reduzierung des Verbrauches. 0,3bis 0,7 Liter. Zum Vergleich zu dem davor getankten( Shell, Total) normal Diesel.


Er hat damit aber nicht wegen den Verbrauch begonne. Eher um die Ablagerungen zu entfernen.

Inzwischen hat der Bock knappe 330tkm auf der Uhr. Läuft wieder sanft wie am Anfang.

Mein Motorbauer/Tuner gibt als Empfehlung generell Aral an.
 
smares

smares

Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
1.163
Zustimmungen
255
Ort
Bad Herrenalb
Fahrzeug
Skoda Octavia II 2.0 TDI
Kilometerstand
333333
Fahrzeug
Toyota Corolla 1.4 D-4D
Kilometerstand
525000
Die "Reinigungsadditive" dürften beim normalen Aral Diesel und Ultimate Diesel identisch sein.
 
Superb Dieselkutsche

Superb Dieselkutsche

Dabei seit
04.12.2017
Beiträge
870
Zustimmungen
480
Fahrzeug
Superb V6 TDI Elegance
Werkstatt/Händler
Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
Mir wurde ebenfalls vom Tuner und auch nochmal separat vom Skodahändler/Boschdienst der die Standheizung (die keine Bioanteil mag) einbaute, empfohlen Ultimate zu tanken, ein mehr Verbrauch ist mir nicht aufgefallen, eher ein Minderverbrauch.

Ich mache es auch hauptsächlich weil dort der Biodieselanteil fehlt um das Material zu schonen (Dichtungen usw.)
Beim Boschdienst meinten sie zu mir das "Geheimnis" der minimalen Mehrleistung und des Minderverbrauchs liegt weniger bei den Additiven sondern vielmehr daran das es einfach purer Diesel ist wie früher.
Die Additiven verbessern wohl in erster Linie die Schmierfähigkeit damit die Hochdruckpumpe lange hält.

(Das wurde mir halt so erzählt, ob es stimmt keine Ahnung)

Mein Langzeitdurchschnittsverbrauch laut Bordcomputer/MFA [2] Anzeige liegt derzeitig bei 5,8 Liter und ich finde das für 196PS und 410Nm absolut in Ordnung. 8)
Da ich seit Jahren nur Ultimate Diesel von Aral tanke, kann ich nicht sagen wie der Verbrauch sonst gewesen wäre.

Generell würde ich sagen das man bei über 200tkm im normalen Dieselbetrieb mit Bioanteil vielleicht nicht mehr viel erwarten kann.
Da macht vielleicht Ansaugbrücke vom AGR Schmodder befreien mehr Sinn oder so um gleich was "zu merken".
Oder man merkt erst nach ein paar Tankfüllungen was davon, sagen ja auch manche, aber wie "BluesSkoda" schon sagte, jeder hat da sicher andere Erfahrungen gemacht...
 
Fraenkel

Fraenkel

Dabei seit
14.12.2014
Beiträge
390
Zustimmungen
183
Ort
Westerwald
Fahrzeug
Octavia II RS 2,0 TDI CEGA DSG
Die Additiven verbessern wohl in erster Linie die Schmierfähigkeit damit die Hochdruckpumpe lange hält.

(Das wurde mir halt so erzählt, ob es stimmt keine Ahnung)

Das Gegenteil ist der Fall.
Der FAME-Anteil im normalen Diesel schmiert besser als alles andere.
Normalen Diesel tanken und 0,2l Alpine 2T spezial pro Tank dabei und alles bleibt sauber und wird bestens geschmiert.
Wichtig ist ein niedriger Sulfataschegehalt des 2T-Öl (0,05% und nicht mehr) wegen dem DPF.
https://www.mitan-daten.de/daten/de_alpine_pi/PI ALPINE 2-T Special.pdf
 

princ3

Dabei seit
05.11.2017
Beiträge
14
Zustimmungen
55
Fahrzeug
Octavia Scout 5E; BJ 01/2015
Grad nutz ich die Zeit und überleg wo ich das nächste mal tanken fahre und dann sehe ich diesen Beitrag.

Seltsamerweise muss ich die Meinung des TE teilen. Bisher hätte ich mein Auto drauf verwetten können, dass Ultimate ein geringeren Verbrauch ggü. herkömmlichen Diesel bewirkt.

Mit meinem Audi A4 2.7TDI 180PS, BJ 2006, den ich vor dem jetzigen Skoda gefahren bin, kam ich mit einer Tankfüllung mindestens 100km weiter. Es hat sich demnach gelohnt Ultimate zu tanken.

Mit dem Octavia 5e 184PS und moderner Technik habe ich vor kurzem die erste Tankfüllung Ultimate leergefahren und keinen Unterschied im Verbrauch feststellen können.
Stattdessen kam während der ersten Ultimate Tankfüllung die Meldung Öl nachzufüllen. Dies kann aber auch nur Zufall sein.

Soweit meine Erfahrung zu Ultimate tanken @Skoda.

Vielleicht versuch ich demnächst das Premium-Produkt von Shell...
 
Tf.

Tf.

Dabei seit
24.12.2017
Beiträge
224
Zustimmungen
65
Ort
Nürnberg
Fahrzeug
Skoda O3 2.0 TDI 150PS DSG
Werkstatt/Händler
Bekannter
Kilometerstand
287000
Bin seit einem Monat neuer Besitzer eines gebrauchten Octavia III Combi mit 150 Diesel PS und DSG Ez. 08.2015 gekauft mit 219.850 km.
Seit dem Kauf nur Ultimate getankt. Was der Erstbesitzer getankt hat keine Ahnung.
Mittlerweile bin ich über 2.000 km gefahren.

Kann eigentlich wenig zum Verbrauch und Fahrverhalten des Octavias aussagen wegen mangelnder Erfahrung damit, aber
hatte vor dem Octavia einen Ford Galaxy 1.9 TDI PD mit 131 PS und 310 NM. Da die Leistung mir Persönlich für einen Dickschiff zu Schwach war,
lies ich ihn nach 3 Monaten Optimieren auf 125 KW/170 PS und 380 NM.

Hatte am Anfang den Galaxy auch mit normalen Diesel betankt bei Marken Tankstellen.
Angegeben war er mit 8,5 Stadt, Überland und im Drittel weis ich nicht mehr.
Verbrauch lag dabei im Drittel mix. zwischen 7,5 bis 9,5 Liter je nach Verkehrslage, Wetter und Topografie bei meiner zügigen Fahrweise.

Habe ca. nach einem Jahr und geschätzten 25.000 km, nach dem ich den Galaxy gekauft hatte, angefangen nur noch Ultimate zu Tanken.

Verbrauch ging nach ca. weiteren 10.000 km um BIS ZU einem Liter nach unten. Motor lief leicht Spürbar etwas ruhiger als sonst.

Habe den Galaxy bei dem Händler abgegeben wo ich den Octavia geholt habe, mit 377.000 km.
Der lief noch genauso wie ich ihn 2010 mit 207.000 km vom Erstbesitzer holte.

Das sind meine Erfahrungswerte. Deshalb werde ich den Octi weiterhin mit Ultimate füttern. Allein wegen dem Reinigung Effektes.

Frohe Weihnachten.
 
Fraenkel

Fraenkel

Dabei seit
14.12.2014
Beiträge
390
Zustimmungen
183
Ort
Westerwald
Fahrzeug
Octavia II RS 2,0 TDI CEGA DSG
Oh, den Tipp würde ich mal den Ford-Ingineuren geben.
Die würden sich bestimmt freuen, wenn sie den Flottenverbrauch auf so einfache Weise senken könnten.?(

Was der ADAC bei umfangreichen Testreihen festgestellt hat, deckt sich genau mit den Erfahrungen des Themenstarters.
Nämlich so gut wie nix.:D
 
casey1234

casey1234

Dabei seit
12.04.2016
Beiträge
2.451
Zustimmungen
1.395
Fahrzeug
Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
LINKS:
>Klick-01< und >Klick-02<

FAZIT:
Aufgrund der besseren Schmierfähigkeit (Pflege und Verschleißminderung!) normalen Diesel und keinen Premium-Diesel tanken. Zusätzlich mit gutem LowSmoke 2T Öl (nach JASO FC Norm und im Optimalfall ohne Zink im Additivpaket) im Verhältnis 1:200 bis 1:250 panschen.

Schöne Grüße
Casey
 
Tf.

Tf.

Dabei seit
24.12.2017
Beiträge
224
Zustimmungen
65
Ort
Nürnberg
Fahrzeug
Skoda O3 2.0 TDI 150PS DSG
Werkstatt/Händler
Bekannter
Kilometerstand
287000
Oh, den Tipp würde ich mal den Ford-Ingineuren geben.

Da würdest Du bei den Ford-Ingenieuren nichts erreichen, wenn dann musst Du zu den VAG-Ingenieuren.
Denn der Galaxy hat die VAG Maschine drin ;)
 
Fraenkel

Fraenkel

Dabei seit
14.12.2014
Beiträge
390
Zustimmungen
183
Ort
Westerwald
Fahrzeug
Octavia II RS 2,0 TDI CEGA DSG
Ja casey,
mir wollen sie es ja nicht glauben.
Vielleicht hören sie ja auf Dich???
 
casey1234

casey1234

Dabei seit
12.04.2016
Beiträge
2.451
Zustimmungen
1.395
Fahrzeug
Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
[...] Das sind meine Erfahrungswerte. Deshalb werde ich den Octi weiterhin mit Ultimate füttern. Allein wegen dem Reinigung Effektes.
Vorherige Beiträge gelesen oder generell schonmal mit dem Thema beschäftigt? Der Reinigungseffekt ist beim Ultimate nicht besser. Die Additivpakete sind identisch. Die relativ neue „Anti-Schmutz-Formel“ von Aral besitzen alle Kraftstoffe.

Schöne Grüße
Casey
 
Fraenkel

Fraenkel

Dabei seit
14.12.2014
Beiträge
390
Zustimmungen
183
Ort
Westerwald
Fahrzeug
Octavia II RS 2,0 TDI CEGA DSG
Ja,
mein 2T-Öl hat 10000 Piranhas.
Aral nur 1000:(
 
Tf.

Tf.

Dabei seit
24.12.2017
Beiträge
224
Zustimmungen
65
Ort
Nürnberg
Fahrzeug
Skoda O3 2.0 TDI 150PS DSG
Werkstatt/Händler
Bekannter
Kilometerstand
287000
Vorherige Beiträge gelesen oder generell schonmal mit dem Thema beschäftigt? Der Reinigungseffekt ist beim Ultimate nicht besser. Die Additivpakete sind identisch. Die relativ neue „Anti-Schmutz-Formel“ von Aral besitzen alle Kraftstoffe.

Schöne Grüße
Casey
Ja, vor ein paar Minuten andere Beiträge gelesen.
Also Ultimate im Tank leer Fahren (hatte gestern erst wieder Voll getankt) und dann nur noch normalen Diesel Tanken von Aral :thumbup:.
Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, wenn nachweislich besser ;). Schließlich lernt man nie aus.
 

Rigobert

Gesperrt
Dabei seit
06.10.2017
Beiträge
859
Zustimmungen
106
Vieles ist ein kann, kein muss.
Mann kann mit Ultimate einen geringeren Verbrauch haben, es ist kein Muss.
Man kann Mehrverbrauch haben, weil sich Motor leiser gibt, gibt man mehr Gas und man hat mehr Fun. Somit jeder bewegt sein Fahrzeug anders. Für den anderen geben sich mehr Vorteile als für den nächsten.
Für den sportlichen Fahrer sind Vorteile vorhanden.
 
Thema:

Meine Erfahrung mit Aral Ultimate Diesel

Meine Erfahrung mit Aral Ultimate Diesel - Ähnliche Themen

Schadet dem 150 PS TDI-Motor eine Dauerfahrt mit Tempomat?: Mein TDI wird nicht immer im besten Regime gefahren. Habe allgemein etwas viel Kurzsstrecke in meinem Fahrprofil. Nachdem ich einiges über...
Fabia II Greenline & Octavia III Combi Elegance der Muthigs - 1 Jahr Octavia: Hallo zusammen, Einige kennen mich ja schon von diversen Treffen aber nach fast 4 Jahren und fast 100.000 km möchte ich mich auch mal hier...
Mein Roomster Tagebuch: Es handelt sich um 8004/AFF000092. Zu Deutsch: 1,2 51KW Benziner mit 55 Liter LPG Tank. Der Zusatz-Tank schließt nicht ganz bündig in der...
Erste Erfahrung mit Aral Ultimate Diesel: Nabend Vor einer woche habe ich einen Bericht gelesen über einen neuen Diesel Kraftstoff von Aral, dem Ultimate Diesel Heute entdeckte ich bei...
Ultimate Diesel von Aral versus Freie Tanke: Bei Pharma-Studien, aber nicht nur da, ist es üblich, dass ein Teil der Patienten das Medikament bekommt, die anderen ein wirkfreies Placebo. So...

Sucheingaben

aral ultimate diesel probleme

,

aral ultimate diesel erfahrungen

,

ultimate diesel erfahrung

,
Aral ultimate Diesel
, ultimate diesel test, aral ultimate diesel erfahrung, aral ultimate diesel test adac, ultimate diesel, premium diesel test 2018, mitan alpine 2t diesel, ultimate Diesel sinnvoll, aral ultimate diesel test, aral ultimate diesel reinigt, Reinigungswirkung Premium Diesel, ultimate diesel besser für dieselpartikelfilter, ultimate diesel agr, Aral diesel ultimate test, ultimate dieael test, erfahrungen ultimate diesel, aral diesel reinigend, agr aral ultimate, aral diesel besser, aral diesel ultimate erfahrung, ultimate diesel tanken erfahrungen, diesel ultimate
Oben