Mein Kleiner wird zur Tropfsteinhöhle

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von schubertp, 28.12.2005.

  1. #1 schubertp, 28.12.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    Hallo,
    bin auch wiedermal da. Bei der jetzigen Witterung rund um die null Grad und "Laternengarage" stelle ich in den letzten 10 Tagen fest, dass in meinem Fabia das Wasser an den Scheiben innen nur so herunterläuft, wenn ich ihn abgestellt habe. Während der Fahrt ok - da trocknet ja die Klimaanlage alles ab - aber stelle ich ihn weg, dauert nur paar Minuten bis eine halbe Stunde und ich habe im Innenraum "fließend-Wasser". Wenn dann noch die Sonne drauf scheint, war es bisweilen so schlimm, dass ich ich beim Öffnen der Heckklappe von dem ablaufenden Schwitzwasser von oben bis unten naß gepitscht war. Die Polster sind inzwischen feucht, die Filze, wie es scheint auch auch.

    Ich habe noch nie einen Autotyp erlebt, wo so etwas auftrat! Hat der Wagen keine Zwangsbe- bzw. Entlüftung? Ich lasse beim Abstellen schon immer alle Belüftungsklappen weit offen, das mildert das Ganze etwas, verhindert es aber nicht. Der Wagen schwitzt jämmerlich.

    Mache ich was falsch? Wie gesagt, ich hatte noch nie so ein Problem und ich fahre seit 1972 die verschiedensten Autos, selbst in den verpönten und verhöhnten DDR-Typen, gab es sowas nicht :verwirrt:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R2D2

    R2D2 Guest

    Klima ca. 5 Min vor Fahrtende ausmachen, Heizung u. Lüftung aufdrehen und dann vor dem Abschließen Fenster auf und durchlüften! So bekommst du die Feuchtigkeit aus dem Auto. Evtl. ist auch der Ablauf aus der Klima verstopft, das auch mal kontrollieren (lassen).

    Edit: Ebenso auch den Pollenfilter kontrollieren, der ist wahrscheinlich auch alles andere als trocken..

    Weiters dazu über die Suchfunktion!
     
  4. Hunter

    Hunter

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Roomster Comfort 1,6l Benziner
    Werkstatt/Händler:
    Köster / Oberhausen
    Kilometerstand:
    40000
    Klar gabs das bei denen nicht, so zugig wie die waren.

    Das gleiche gibt es oft wenn irgendwo neue Fenster eingebaut werden, es dauert nicht lange dann beschwert sich ein Mieter, das sie Fenster undicht sind, dabei wird nur falsch gelüftet.

    Innenraum gut aufheitzen, anschließend druchlüften, dürfte bei einem Auto nicht so lange dauern (1-2 Minuten). Wenn er wirklich jetzt schon so feucht ist, wirst du das merfach wiederholen müssen. (Oder einfach mal öters Fenster auf beim Fahren (für ein paar Minuten). Natürlich nur wenn es nicht regnet. Im Baumarkt gibt es auch Luftentfeuchter auf Granulatbasis, einfach mal in den Innenraum stellen.
     
  5. #4 pietsprock, 28.12.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    ich hab das noch nie gehabt.... aber ich hab ja auch keine klimaanlage...

    aber das klimaanlagen feuchtigkeit produzieren, ist ja hinlänglich bekannt....
     
  6. #5 olbetec, 28.12.2005
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    ...kommt auch von evtl. undichten Türen bzw. die Abdichtung unter dem Agregate-Träger unter der Verkleidung. Steht zwar alles in meiner FAQ-Liste und tausendfach hier im Forum aber :zensur:
    Munter bleiben
    OlBe
     
  7. #6 schubertp, 28.12.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    Hallo und Dank für die Tipps,
    Granulat aus dem Baumarkt hole ich mir heute noch, dass mit dem Pollenfilter sehe ich mir an, wenn es draußen aufhört zu stürmen. Bin nur soweit gekommen, dass ich erstmal hinten alles rausgeräumt und im Keller zum Trocknen aufgehängt habe und Wellpappe im Fahrzeug ausgelegt habe um die Feuchtigkeit aufzunehmen.
    Im Innenraum bekomme ich die Bodenfilze aber nicht raus ?? Eingeklebt ? Verschraubte Ränder unter Alukanten ? Das überlasse ich dem Service. Hinten ist mir auch aufgefallen, dass der Bodenfilz schon an paar kleinen Stellen schimmelt (?? jedenfalls weißes Zeug, riecht aber nicht nach Schimmel nur wie alter Scheuerlappen) , obwohl nie jemand auf den Hintersitzen gesessen hat. Ist der Boden doppelt oder nur ein einfaches Blech ? Ich habe drunter gelegen, alles abgeleuchtet, Rost oder ein Loch kann ich nicht finden, aber ich denke, ich werde in die Werkstatt müssen. Das Wasser muss ja irgendwo herkommen.

    Naja, der Service wird sich freuen, sowas bringt Arbeitsplätze. Der Wagen ist ja kaum zwei Jahre alt, da müsste das ja zulasten Skoda gehen, oder?

    @pietsprock
    die Klimanlage trocknet m.W. ab, wie meinst du das mit der "Feuchtigkeit produzieren". Das Gegenteil müsste doch eher der Fall sein
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. R2D2

    R2D2 Guest

    Beides tut sie in gewisser Weise... die Luft, die ins Auto geblasen wird, wird entfeuchtet, das stimmt schon. Die Feuchtigkeit verschwindet aber nicht, sondern schlägt sich im Inneren der Klimaanlage nieder. Genau diese Feuchtigkeit steigt mit der Luft, in der sie sich wieder anreichert, nach dem Abstellen der Anlage durch die Lüftungsschächte in den Innenraum vom Auto auf. Dort Schlägt sie sich dann an kühlen Flächen (Frontscheibe) nieder, was du ja wunderbar beschrieben hast. Daher auch der Tipp, die Klima kurz vor Fahrtende abzustellen, Heizung und Lüftung an und abschließen noch durchlüften. So kommt die Feuchtigkeit am effketivsten aus dem System raus.
     
  10. herr b

    herr b Guest

    um die feuchtigkeit erst mal raus zu bekommen würde ich das auto mit zeitungspapier auslegen.
     
Thema:

Mein Kleiner wird zur Tropfsteinhöhle

Die Seite wird geladen...

Mein Kleiner wird zur Tropfsteinhöhle - Ähnliche Themen

  1. Kleinere Lackschäden beseitigen, wie macht ihr´s?

    Kleinere Lackschäden beseitigen, wie macht ihr´s?: Leider hat der Kleine schon kleinere Kratzer, Abplatzungen an der Türkante (ca. 2mm groß). Wahrscheinlich stammen diese aus unserer Garage. Wie...
  2. Kleiner Schalter rechts unterm Lenkrad. Was kann der?

    Kleiner Schalter rechts unterm Lenkrad. Was kann der?: Hallo, habe einen originalen Tschechen in der Tschechei gebrauch erstanden. Er unterscheidet sich leicht von seinen deutschen Kollegen, was z.B....
  3. Panorama Dach groß und klein?

    Panorama Dach groß und klein?: Hallo Leute , wie der Titel schon sagt, gibt es wohl 2 Arten vom Panorama Dach. Freitag war ich bei meinem Händler um mir einfach mal den...
  4. ein paar kleinere Problemchen mit dem Octavia ;)

    ein paar kleinere Problemchen mit dem Octavia ;): Hallo, hab seit ein paar Monaten einen gebrauchten 2Z Octavia. Bj 2012 110ps 2,0l Prinzipiell sehr zufrieden aber: 1) Punkto Uhrzeit umstellen:...
  5. RS TDI MJ 2017 mit "kleinerer" Bremsanlage?

    RS TDI MJ 2017 mit "kleinerer" Bremsanlage?: Hallo! Ich habe einen RS TDI bestellt, der im Januar 2017 in Deutschland kommen soll, also schon Modelljahr 2017 sein wird. In einem...