Mein Fazit nach 1 Jahr Superb 3 Sportline Facelift mit MIB3

Diskutiere Mein Fazit nach 1 Jahr Superb 3 Sportline Facelift mit MIB3 im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hey Forum, morgen wird mein Sportline 1 Jahr alt und ich mag meine Erfahrungen mit euch teilen nach ca. 22000km. Eckdaten des Fahrzeugs: Superb...
DialMforMarius

DialMforMarius

Dabei seit
17.01.2018
Beiträge
363
Zustimmungen
161
Fahrzeug
Superb III FL Combi Sportline 1.5TSI
Werkstatt/Händler
Thiel Schloß-Neuhaus
Hey Forum,

morgen wird mein Sportline 1 Jahr alt und ich mag meine Erfahrungen mit euch teilen nach ca. 22000km.

Eckdaten des Fahrzeugs:
Superb 3 Combi Sportline (Modelljahr 21)
Farbe: Black-Magic
Antrieb: 1.5TSI als Handschalter

Meine Fahrzeug-Vorbelastung im VW Konzern:
Audi A3 8P als 1.8TSI HS
VW Touran 5T als 2.0TDI DSG
Skoda Superb 3 Combi Style vFL als 1.4TSI-ACT HS

Ausstattung:
Da ich kein Fan von diversen Helferlein bin und gern aktiv fahre (nein, ich bin kein Fortschrittsgegner) ist der Sportline für mich ausstattungstechnisch schon echt voll. Progressiv-Lenkung wäre ganz sicher cool (aber da wollte ich mich nicht komplett versauen, wenn ich mal was anderes fahren muss) und Pano-Dach ist etwas, worüber ich beim Bestellen jedesmal kurz nachdenke und es dann doch nicht auswähle. Beim nächsten Auto wird auch die Sitzheizung für hinten relevant, weil der große Junior seiner Sitzerhöhung entwächst, war aber diesmal noch entbehrlich.
Was ich extra bestellt habe sind die Parksensoren für vorn+hinten (Serie noch immer nur für hinten), weil die bei einem solchen Schiff tatsächlich Sinn machen. Außerdem musste ich, da es ein Dienstwagen ist, die Gepäcknetztrennwand mitbestellen (Anforderung der Berufsgenossenschaft), die ich bisher genau 0 mal benutzt habe ;-)
Auch wenn man noch diverse weitere Dinge reinkonfigurieren kann, fehlt mir nichts.
Erwähnenswert im Vergleich zum vFL-Style ist halt die Sparpolitik von Skoda, z.B. rechter Außenspiegel blendet nicht mehr automatisch ab (war zum Zeitpunkt meiner Bestellung auch nicht als Extra auswählbar), keine abnehmbare Taschenlampe im Kofferraum und unter den Lüftungsdüsen im Fond keine Uhrzeitanzeige mehr, sondern nur ein sinnloses Minifach (bei 3-Zonen-Klima oder Sitzheizung hinten wäre das Display wieder da). Aber: Mir fehlt nichts davon, auch der nicht mehr abblendende Außenspiegel ist bisher nicht negativ aufgefallen. Fragt sich, wieviel Ersparnis das für Skoda in der Masse bzw. mich persönlich wirklich ausmacht.

Innenraum:
Zu allererst, machen wir uns mal nix vor, die Vordersitze im Sportline sind wirklich hervorragend. Das tröstet auch darüber hinweg, dass die Sitzposition ggü. meinem vFL-Style etwas höher zu sein scheint. Ich habe auch schon in Sitzen mit noch mehr Seitenhalt gesessen, aber hier ist alles top. Allerdings haben die Sitze ganz sicher ein Limit bezüglich Körpergröße - ich bin 1,85m groß und die integrierte Kopfstütze ist für mich noch passend, aber 5cm mehr und das wäre schon fragwürdig. Also wer 1,90m oder größer ist, sollte auf jeden Fall probesitzen oder besser probefahren, ob das noch passt (Verhältnis Beinlänge zu Körpergröße wird hier entscheidend sein). Das bekannte Manko der Sportsitze ist die eingeschränkte Sicht der Fond-Passagiere nach vorn, da die Seitenwangen recht hoch sind. Meine Kids maulen zwar hin und wieder - aber ganz ehrlich, die stecken da hinten eh meistens die Köpfe in Handy, Tablet oder Switch. Wenn man kein richtig kleines Kind mehr da hinten sitzen hat, ist das in meinen Augen kein Ausschlußkriterium. Genau so wenig wie, dass kein handelsüblicher Sitzschoner/Organizer an die Sportsitze passt. Fächer gibts genug im Superb und was soll da geschont werden? Die Rückseite der Sitze besteht aus dem glatten Kunstleder, das lässt sich bei mir bisher super mit nem gescheiten Innenraumreiniger abwischen, Beschädigungen der Oberfläche hab ich noch nicht festgestellt, obwohl der kleine Junior da wirklich rumsaut mit dreckigen Schuhen.
Tip am Rande für die Kids, die mit den Füssen noch nicht auf den Boden kommen: So einen kleinen Sitzhocker in den Fußraum stellen. Dann hängen a) die Beine nicht in der Luft, was manchmal auch unbequem sein kann und b) sind die Füße dann nicht an der Rücklehne des Vordersitzes. Platz genug ist im Fußraum ja :)
Die Alcantara-Microfaser Bestandteile des Innenraums sind übrigens wirklich pflegeleicht. Ich hatte da etwas Sorge, aber das meiste geht schon allein durch feuchtes Abwischen weg, ggf. mit nem milden Reiniger. Total unempfindlich das Material!
Ansonsten ist der schwarze Dachhimmel sehr angenehm, und das Sportlenkrad echt schick, gerade die ab Mj.21 verbaute Variante ist wirklich nochmal eleganter.
Dass es in dem Auto übertrieben groß zugeht wusste ich ja schon vom Vorgänger. Wird einem aber immer wieder klar wenn man mal in was anderes einsteigt.

Infotainment:
Ich habe wieder bewusst auf ein integriertes Navi verzichtet, da die Erfahrung mit Android Auto (am Kabel) beim Vorgänger top war und daher die Bolero-Variante des MIB3 drin.
Vorzüge des MIB3 ggü. MIB2.5 Bolero Systems:
- Wireless Android Auto funktioniert einwandfrei. Einzige Einschränkung: Man kann das Handy nicht gleichzeitig als Hotspot einsetzen, da es mit dem Fahrzeug-WLAN verbunden ist. Das Handy erkennt aber, dass es (sofern man keine Cubic Datenpakete fürs Auto gebucht hat) kein Internet über das Auto-WLAN kriegt und bleibt über die Mobildaten online.
- Zudem zeigt das Fahrerinfodisplay im Tacho jetzt auch Navi-Angaben (Pfeile, Strassennamen, Entfernungen) an, die vom Android Auto kommen
- Es können trotz aktiver Android Auto Verbindung zwei Telefone per Bluetooth mit dem Auto verbunden sein (beim 2.5er Bolero wurde das Sekundärgerät rausgeworfen, sobald AA aktiv war)
Was mich nervt ist, dass die Senderlogo-Datenbank echt uralt ist und es mir bisher nicht möglich war, eigene Senderlogos nachzuladen. Egal welche USB-Stick-Größe, welche Formatierung, welcher Adapter oder welcher USB-Anschluß, das System erkennt das Medium zwar, ich kann auch auf die Bilder zugreifen (in der Bildanzeige), aber das Senderlogo-Menü findet nix. Schade.
Ich hatte nur ein einziges Mal ein blockiertes System inkl. SOS-Funktion eingeschränkt Meldung. Hab dann oben auf den i-Button gedrückt und die Skoda-Hotline hat mir einen Warm-Reset per 10-Sekunden die Ein/Austaste drücken empfohlen. Danach war wieder alles gut.

Außen:
Das ist ja der wahre Grund, warum ich einen Sportline wollte: Die schwarzen Applikationen. Mir gefallen echt viele Farben beim Sportline, weiß, das neue graphit-grau ist sehr geil, auch das business-silber oder die stahlgraue Grundierung. Aber in schwarz ist das Auto einfach ein Brett. Noch immer sehr zufrieden mit der Auswahl. Aber: Man sieht ja schon jedes Staubkorn da drauf. Der Vorgänger-Style war quarz-grau, der konnte echt länger ungewaschen bleiben.
Ja und das Matrix-LED ist halt super. Mit Sicherheit gibt es noch bessere Systeme mit mehr Elementen, aber das Maskieren funktioniert astrein und die Ausleuchtung ist über alle Zweifel erhaben. Meiner Meinung nach sind bei Voll-Fernlicht diese drei großen zusätzlichen Fernlichtkammern pro Seite auch mächtiger als eine weitere Matrix-Linse.
Kurz was zu den Reifen: Werksseitig sind bei mir die Pirelli P7 montiert (235/40R19 halt, auf den Vega) und ich bin mit denen nicht unzufrieden. Klar könnten die noch etwas leiser sein, aber so wahnsinnig laut sind sie auch nicht. Ich gehe davon aus, dass die Bridgestone, die auch werksseitig hätten kommen können, lauter sind. Das Fahrverhalten ist ebenfalls akzeptabel.

Antrieb:
Ich muss mal eine Lanze für den vielgescholtenen 1.5TSI brechen. Da ich den Vorgängermotor 1.4TSI-ACT kenne, wage ich mir einen direkten Vergleich erlauben zu dürfen.
Ja, der 1.5er läuft etwas rauer als der 1.4er, aber so wahnsinnig zum Tragen kommt das im Superb nicht. Bei hohen Drehzahlen sind beide gut zu hören, aber der 1.5er hört sich außen sogar ganz kernig an. Wenn man einen Sportline hat, dann passt das schon ;-) Im Ernst, der 1.5er hat sicherlich noch immer mehr Laufruhe als der 2.0TDI (shots fired!).
Auf dem Papier haben beide Motoren die gleiche Leistung und das gleiche maximale Drehmoment, die genauen Leistungskurven kenne ich nicht, aber ich kann was aus der Praxis berichten: Obenrum geht dem 1.5er etwas die Puste aus - das dürfte aber weniger am Motor selbst als viel mehr am OPF liegen. Dafür, und das ist echt nicht übel, ist der 1.5er untenrum agiler und auch bei mittleren Drehzahlen kräftiger. Den 1.4er hat man ohne alpines Gefälle nur im 5. Gang in Höchstgeschwindigkeitsregionen gebracht und im 6. Gang ist der dann fast immer eingebrochen und konnte das Tempo nicht halten. Den 1.5er hingegen kriegt man auch im 6. Gang dahin (im 5. gehts etwas schneller), aber vor allem hält der 1.5er das Tempo dann im 6. Gang. Kleine Motoren am Limit, ich weiss :-D
Ich kann den Motor empfehlen. Klar ist das kein Sportaggregat, aber der Superb ist sicher nicht untermotorisiert damit. Sparsam ist der 1.5er ohnehin (oder besser gesagt, er kann es sein, wenn man das will), bei Zylinderabschaltung ist er übrigens definitiv laufruhiger als der 1.4er bei Zylinderabschaltung.
Jetzt noch was zum Getriebe, hier habe ich das manuelle 6. Gang Schaltgetriebe.
Ich hatte mich im Herbst letzten Jahres in dem Thread zum Klingeln beim 1.5er Handschalter verewigt. Mittlerweile denke ich, dass mein Geräusch ein anderes ist. Ich bilde mir nach wie vor ein es zu hören, ein metallisches Schleifen im eingekuppelten Zustand, allerdings nur wenn ich im Auto sitze und die Scheibe offen habe. Interessanterweise ist es außen nicht zu hören! Ich habe diverse Versuche gemacht, hab meine Frau an mir vorbeifahren lassen, man hört es außen nicht. Zugegebenermaßen bin ich bei sowas auch wirklich sensibel, vermutlich ist es nix.
Aber da war ja auch noch ein anderes, pulsierendes Geräusch, das hatte ich sogar auf Video - das hat sich nach einem 1000km Autobahnritt von selbst erledigt. Keine Ahnung, was das war - es ist seit letztem Oktober weg und nie wieder aufgetreten.

Fahrwerk:
Ich hatte im vFL-Style das Werks-"Sportfahrwerk" drin (15mm Tieferlegung), jetzt im Sportline ist das adaptive DCC serienmäßig verbaut.
Was soll ich sagen, ich bin echt zwiegespalten. Ich habe beim Sportfahrwerk nie etwas vermisst und es war ein guter Kompromiss, vermutlich hätte ich es auch wieder so bestellt wenn DCC nicht Serie gewesen wäre.
Beim DCC schalte ich nämlich schon rum zwischen den Einstellungen, zwischen Normal und Sport. Wenn ich mit der Familie unterwegs bin und nicht gerade mit 200 durch die Kasseler Berge jage, fahre ich tatsächlich meist auf Normal. Manche hier behaupten ja, sie würden da seekrank, aber das ist wirklich übertrieben ;-) Normal geht echt klar und auf Sport ist es dann ganz angenehm straff. Ich bin mit dem DCC zufrieden.
Man merkt allerdings, dass die Härte hier nur vom Dämpfer kommt. An sich würde ich mir die etwas härtere Feder vom Sportfahrwerk im DCC wünschen. Dann würde nämlich auch der Comfort-Modus Sinn und seinem Namen Ehre machen.
Wenn das kein geleaster Dienstwagen wäre, hätte ich sicher schon was unternommen in der Richtung, aber gut.

Ich mag das Auto wirklich und ich steige jeden Tag gerne ein. Klare Empfehlung!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Mein Fazit nach 1 Jahr Superb 3 Sportline Facelift mit MIB3

Mein Fazit nach 1 Jahr Superb 3 Sportline Facelift mit MIB3 - Ähnliche Themen

Ausstattung Superb Sportline: Hallo, seit 2015 bin ich stolzer Besitzer eines Octavia 5E Style Combi 1.2 TSI Handschalter in raceblau mit einiges an Extras. Tolles Auto...
Katastrophen Assistenten und mehr Superb iV: Hallo zusammen, nach 14 Monaten Vorfreude habe ich meinen Skoda Superb IV Combi Sportline (Dienstwagen) im Dezember erhalten. Er wurde...
Mein neuer gebrauchter Skoda: Superb 3V Combi Sportline: Hallo zusammen, nach 16 Jahren Octavia Combi Elegance FSI 150 PS (1Z, Modelljahr 2006) war es jetzt an der Zeit für einen Tapetenwechsel. Mein...
Entscheidungshilfe Kodiaq Style VS. SuperB L&K: Guten Tag Skoda Gemeinde, vielleicht könnt ihr mir bei einer subjektiven Entscheidung Unterstüzen 😉 Zu mir: aktuell fahre ich einen SuperB...
Skoda Connect - keine Updates mehr / Wahnsinnige Projektidee: Standheizung per WLAN einschalten: Hoi! Hier mal ein Doppelthread :) 1. Die Daten in meiner Connect App werden seit November nicht mehr aktualisiert und ich habe keinen Plan warum...
Oben