Mehrwertsteuer Senkung

Diskutiere Mehrwertsteuer Senkung im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Ich habe meinen wegen der Mwst. erst am 01.07. abgeholt. Bereits im Telefonat 1 1/2 Wochen vorher wurde mir die Ersparnis der Mwst. bestätigt.

  1. Pacito

    Pacito

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    kleines Dorf in der Pfalz
    Fahrzeug:
    Karoq Style 1.5 TSI lavablau
    Kilometerstand:
    32
    Ich habe meinen wegen der Mwst. erst am 01.07. abgeholt. Bereits im Telefonat 1 1/2 Wochen vorher wurde mir die Ersparnis der Mwst. bestätigt.
     
  2. #62 Allgaydriver, 05.07.2020
    Allgaydriver

    Allgaydriver

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sophienstädt
    Fahrzeug:
    Dacia Duster blu dci 4wd
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Autowelt Barnim Bernau b Berlin
    Kilometerstand:
    30000
    Wer jetzt bestellt sollte aufpassen das der Wagen bis zum 31.12.2020 übergeben wird. Sonst werden wieder 19% fällig
     
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    10.297
    Zustimmungen:
    2.418
    Ort:
    Niedersachsen
    Das haben wir hier schon ein paar Mal diskutiert - Problem ist einfach, dass diese Sicherheit nicht besteht.

    Man kann also allenfalls versuchen, einen Passus zu vereinbaren, dass der Endpreis auch bei Auslieferung im Jahr 2021 gilt. Darauf muss sich der Händler dann allerdings einlassen, dann diese 2,x % effektiv fehlen ihm dann in der Kalkulation. Das geht also nur, wenn er einen Rabatt in dieser Höhe einbehält... - um nicht selbst draufzuzahlen.
     
  4. #64 superb-fan, 05.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2020
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    8.668
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    PM
    Fahrzeug:
    Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V
    Werkstatt/Händler:
    So einige .
    Kilometerstand:
    2000
    Also meiner kommt wohl im Dezember oder November (Leasing) an der Rate wird sich nichts anders aber auf die Anzahlung und überführungskosten werden nur 16% fällig was ca 40€ ausmacht. Besser als nix, 1x voller Tank beim Gtec wenigstens :)
     
  5. #65 PolenOcti, 05.07.2020
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    458
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    G-Tec/TGI vollgetankt sind bei uns ca. 15€....;)
     
    Donnerskoda und Tuba gefällt das.
  6. #66 Markusbrink41, 21.07.2020
    Markusbrink41

    Markusbrink41

    Dabei seit:
    16.03.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Gütersloh
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    gekauft in 2015 bei: Stegelmann, Lemgo
    Kilometerstand:
    ca. 80 Tsd.
    Am Freitag holen wir den Kamiq meiner Frau ab. Auf Nachfrage hat mir der Verkaufsleiter gestern mitgeteilt, dass die Mehrwertsteuersenkung für mich "keinen Vorteil bedeutet". Der vereinbarte Preis ist ein Hauspreis inkl. MwSt., d. h. der Steuersatz ist auf der Bestellung nicht genannt. Ich habe im April bei der Bestellung zwar einen wirklich guten Preis bekommen, aber bin nun überrascht, dass sich das Autohaus die Steuerreduzierung komplett einsteckt.
     
    superb-fan gefällt das.
  7. #67 superb-fan, 21.07.2020
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    8.668
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    PM
    Fahrzeug:
    Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V
    Werkstatt/Händler:
    So einige .
    Kilometerstand:
    2000
    Bei uns das Kilo 1.10€, dazu 9L benzin sind schon ca 40€. Vll auch nur 35€.
     
  8. #68 borussia2005, 21.07.2020
    borussia2005

    borussia2005

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Superb Combi IV L&K 2020
    Kilometerstand:
    250
    Mein Händler (Eu Import) gibt die reduzierung weiter. So spare ich nochmals 1000€
     
  9. #69 PolenOcti, 21.07.2020
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    458
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Wer braucht bei CNG noch Benzin? Ich habe bei 8000 km nur ein Mal aufgetankt.
     
  10. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.347
    Zustimmungen:
    13.068
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Vorsicht, Benzin kann quasi schlecht werden.
     
  11. #71 PolenOcti, 21.07.2020
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    458
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Na, für den TGI sollte es noch reichen...;)
     
  12. bember

    bember

    Dabei seit:
    20.08.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Mutterstadt
    Fahrzeug:
    Skoda, Karoq, 1.5 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Jäger und Keppel Speyer
    Nach Rücksprache erhalte ich auf die Anzahlung die geringere Mwst., weil über diese eine Rechnung geschrieben wird. Die Rate bleibt gleich. Ich habe es finanziert mit Schlussrate.
     
  13. DieBen

    DieBen

    Dabei seit:
    01.05.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    11
    Frage mal an alle die kürzlich Ihren Octavia 4 bekommen habe und diesen bereits Anfang des Jahres bestellt hatten.

    Gab es hier preislich noch ein Anpassung der Mehrwertsteuer oder habt Ihr den Preis bezahlt der bei der Bestellung war?

    Gruß Dieter
     
  14. TRBN

    TRBN

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Skoda Superb iV Combi Sportline
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ebert Bensheim
    Eigentlich ist es mit der USt./VSt. (MwSt.) so, dass der Tag oder Zeitraum der Leistungserbringung entscheiden ist und NICHT das Datum auf der Rechnung! Das ist bei der aktuellen Umstellung von entscheidender Bedeutung!
    Es gibt ein circa 25 seitiges BMF-Schreiben hierzu, was man spätestens nach 10 - 15 Seiten nicht mehr überblickt.

    Du kannst also z. B. eine Rechnung erhalten, auf der steht:

    Rg.-Datum: 01.08.2020
    Bestellung: 01.04.2020
    Leistungserbringung: 15.06.2020​

    jedoch enthält diese Rechnung 19% MwSt., weil die Leistungserbringungen des Lieferanten entscheidend ist. Ist nun die Leistungserbringung über den Umstellungszeitraum, dann könnte in der Theorie diskutiert werden, aber die Beendigung der Leistung war demzufolge dann nach der Umstellung und somit dürfte/müsste hier die 16% gewählt werden. Ob das in einer Betriebsprüfung auf Unternehmerseite böse aufschlägt, müsste sich zeigen, denn hier wird es böse Probleme in Zukunft geben. Aber auch bei der Überschreitung des Umstellungszeitraums sprich:

    Leistung hat begonnen am 01.04.2020 -> Beendet am 25.08.2020 könnte man auch 19% Abrechnen und damit 3% einkassieren, was meiner Meinung nach aber dem BMF-Schreiben widerspricht und falsch wäre, denn eine Teilleistung wird beim Auto, wie bei z. B. Bauprojekten, nicht erbracht (Endkundensicht), somit bekommst du keine Teilleistung in Rg. gestellt. Die Frage ist, ob die Anzahlung ggf. als Abschlagszahlung zu werten ist und dann ist/wird es interessant =) denn diese kann sowohl der 16 wie auch der 19%igen Besteuerung unterworfen werden - muss die Steuerabteilung von Skoda klären oder halt der Händler, je nachdem mit wem abgerechnet wird.
    (Auch wenn man das Auto in Teilleistungen zerlegen könnte! Ergibt aber keinen Sinn, weil es ja nicht bei Skoda angefangen und wo anders weitergebaut wird etc. Sehr viele Fallstricke gibt es da aktuell, zu viele.)

    Sicher auch eine sehr interessante Fragestellung, ist die Leistungserbringung Skoda eine Hersteller -> Händler Sache bei der Abrechnung und der Kunde hat die Leistungserbringung Händler -> Kunde, dann ist die Leistungserbringung des Händlers die Lieferung des Autos und nicht der Bau, somit 16%. Aber wie Autohäuser und Hersteller abrechnen kann ich dir nicht sagen, ich hab beruflich immer nur direkt mit dem Hersteller zu tun.

    Würde der Händler hier oder Skoda auf die 19% bestehen, würde ich ehrlich, auf die Beweislast pochen, dass Sie dir mal nachweisen sollen, von wann bis wann deren Leistungserbringung war und natürlich, wer mit wem in welcher Leistungsbeziehung steht. Die Unterschrift unter dem Vertrag spielt keine Rolle, es ist bei der aktuellen Umstellung das Leistungsdatum der entscheidende Faktor, nicht mehr und nicht weniger!
    (Bei z. B. Strom, Gas und Wasserrechnungen bzw. die Abschläge darauf gibt es, wie in besagtem BMF-Schreiben genannt, Ausnahmeregelungen, hier darf weiterhin mit 19% abgerechnet werden.)

    Beispiel aus meinem Alltag:

    Hersteller EB repariert für uns ein Fahrzeug, dann ist der Vorgang wie folgt:

    Beauftragung: 01.05.2020
    Überführung Fahrzeug: 05.05.2020
    Reparatur/Leistungserbringung: 02.06.2020
    Überführung an uns zurück: 02.07.2020

    Hier ist zwingend mit 19% abzurechnen. Hab schon etliche Rg. zu namhaften Herstellern zurückgehen lassen und um Korrektur geben.

    Ich kann das Schreiben bei Gelegenheit ja mal raussuchen, wen es wirklich interessiert. (PS. das hat nichts mit 1%- vs. 0,5%-Versteuerung zu tun, hier geht es um BLP-Hersteller bei Erstzulassung (nicht Rg.-Datum) )

    Macht Spaß das Thema, oder? :D
     
  15. TRBN

    TRBN

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Skoda Superb iV Combi Sportline
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ebert Bensheim
    Der ist ziemlich leicht zu ermitteln, wenn man weiss, wo man schauen muss. Den richtigen BLP nennt dir so oder so der Hersteller, dazu ist er eigentlich verpflichtet, weil viele Finanzämter eine eigenständige Ermittlung nicht akzeptieren; hier gibt es klare Spielräume laut EStG (z. B. §8 EStG in Verbindung mit LStR R 8.1) usw. Wie gesagt, die Hersteller weisen das i. d. R. richtig aus.(Winterreifen etc. müssen z. B. rausgerechnet werden). Wäre der Einbau der Standheizung nachträglich nicht deutlich teurer, als bei Auslieferung, würde ich diese auch erst nachträglich einbauen lassen, hat nämlich keinen Effekt auf die Versteuerung, sprich, wird nicht teurer.
     
  16. TRBN

    TRBN

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Skoda Superb iV Combi Sportline
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ebert Bensheim
    Ich zitiere mich noch einmal selbst, damit es klargestellt ist, was nach meiner Meinung die einzig richtige Lösung ist:

    Anzahlung = 16% da sie Bestandteil der Lieferung/Leistungserbringung ist.

    Fahrzeugpreis: 16% da deine Leistungsbeziehung zum Händler ist und somit das Leistungsdatum die Lieferung, womit das Thema Anzahlung auch gleich abgefrühstückt ist.

    Leasingrate: Diese wird dir von der Leasinggesellschaft im Zeitraum X bis 31.12 mit 16% belastet, danach wieder mit 19%, alles andere ist falsch. Ich hab im Büro zu jeder Abbuchung von VW, Seat, Renault, Citroën etc. Schreiben liegen, wo dieser Schritt angekündigt wurde. Ist auch die einzig logische Konsequenz aus dem Ganzen. Der Aufwand für den Unternehmer bleibt identisch, schlicht die zu leistenden Rate reduziert sich, ergo, Entlastung der Liquidität, jedoch nicht, des Aufwandes. (Außer man hätte in der Theorie keinen Vorsteuerabzug bzw. ist Kleinstunternehmer und hat sich bewusst dagegen entschieden usw.) hier ist es eine tatsächliche Entlastung der Liquidität und Senking von Aufwand, da für diesen Kreis der Bruttobetrag = Netto ist, da nicht VSt.-Abzugsberechtigt.)


    Wer im Dezember bestellt und im Februar geliefert bekommt, der hat leider wieder die 19%.


    Bin dann mal raus aus dem Thema, mehr als genug gelabert, sorry an Alle!
     
  17. DieBen

    DieBen

    Dabei seit:
    01.05.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    11
    Danke TRBN erst einmal für die ausführlichen Informationen, da soll mal einer durchblicken.
     
    TRBN gefällt das.
  18. bember

    bember

    Dabei seit:
    20.08.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Mutterstadt
    Fahrzeug:
    Skoda, Karoq, 1.5 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Jäger und Keppel Speyer
    Ich habe gestern meine neuen Karoq abgeholt und habe von der reduzierten Mwst. profitiert.
    Habe so 980 € weniger bezahlt.
     
    TRBN gefällt das.
  19. TRBN

    TRBN

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Skoda Superb iV Combi Sportline
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ebert Bensheim
    dann passt es doch zu meiner Ausführung, alles andere wäre abkassieren von 3%.
     
Thema: Mehrwertsteuer Senkung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda mehrwertsteuer

    ,
  2. skoda mehrwertsteuersenkung

    ,
  3. mehrwertsteuersenkung skoda

    ,
  4. skod schenkt mwst,
  5. autokauf mehrwertsteuer senkung,
  6. skoda mwst,
  7. e prämie 16 mwst skoda,
  8. Mehrwertsteuersenkung autokauf auftragsbestätigung,
  9. skoda mehrwertsteier,
  10. skoda preis erhöhung 2020,
  11. skoda mehrwertsteuer gesenkt,
  12. gibt skoda die mehrwertsteuersenkung an seine kunden weiter,
  13. skoda mwst senkung,
  14. skoda erlass mehrwertsteuer,
  15. skoda 16% mehrwertsteuer,
  16. mehrwertsteuer leistungserbringung
Die Seite wird geladen...

Mehrwertsteuer Senkung - Ähnliche Themen

  1. Der Traum der EU von der CO² Senkung

    Der Traum der EU von der CO² Senkung: C0² Steuer, teure Maßnahmen an KFZ zur C0² Senkung. Der Traum mancher unwissender Politiker kostet nur Geld und bringt nichts. :thumbdown: Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden