Mehr Spritverbrauch im Winter? Warum?

Diskutiere Mehr Spritverbrauch im Winter? Warum? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich kann zwischen Sommer und Winter keinen nennenswerten Unterschied beim Verbrauch feststellen. Im Sommer ist die Klimaanlage an, im Winter aus....

  1. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    1.917
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Ich kann zwischen Sommer und Winter keinen nennenswerten Unterschied beim Verbrauch feststellen. Im Sommer ist die Klimaanlage an, im Winter aus. Die Reifenbreite ist im Sommer und Winter jeweils 215; Winterreifen auf 16 Zoll, Sommerreifen 17 Zoll.
     
  2. #62 Joogie1, 08.12.2018
    Joogie1

    Joogie1

    Dabei seit:
    24.01.2018
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Kombi 3V, 110KW, 6Gang DSG
    Kilometerstand:
    40000
    Ich habe im dicken ca 0,8l Mehrverbrauch zu verbuchen. Ob es an den elektrischen Verbrauchern liegt?, vermutlich.
    Reifen sind Sommer wie Winter 235'ger auf 18 Zoll

    Im Sommer bekomme ich den dicken oftmals unter die 5l, jetzt im Winter sind die 5,5l fast unmöglich.
     
  3. #63 SkodaTobi, 08.12.2018
    SkodaTobi

    SkodaTobi

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Clever 1.2 TSi 86PS
    Kilometerstand:
    4722
    Also bei Spritmonitor ist bei dir gerade mal 0,4L mehr zu verbuchen, das ist doch absolut zu vernachlässigen. Nur deine erste Betankung war mal sehr gut, der Rest liegt bei dir bei 5,4.
    Ist bei mir übrigens ähnlich, eine Frage des rechten Fußes ;)
     
  4. #64 Joogie1, 08.12.2018
    Joogie1

    Joogie1

    Dabei seit:
    24.01.2018
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Kombi 3V, 110KW, 6Gang DSG
    Kilometerstand:
    40000
    nach dem Monitor kannst du immo net gehen, ich habe absolut keine Ahnung warum in die karre beim letztem Tanken fast 18l mehr reingingen.
    normal ist es das die tankanzeige nach 180km einen Teilstrich runtergeht, nun bin ich bei 350km und es wird immer noch voll angezeigt.
     
  5. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    1.917
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Bei einem Fahrzeug, das zum ersten Mal am 1. Oktober kontrolliert betankt wurde, ist ein Vergleich zwischen Sommer und Winter eh müßig.
     
  6. #66 Joogie1, 08.12.2018
    Joogie1

    Joogie1

    Dabei seit:
    24.01.2018
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Kombi 3V, 110KW, 6Gang DSG
    Kilometerstand:
    40000
    mein Reden
     
  7. SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    6.091
    Zustimmungen:
    1.205
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Falsche Eichung?
     
  8. Bruckner

    Bruckner

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    11
    Ganz im Gegenteil. Nehmen wir an, dass die relative Luftfeuchte im Sommer und Winter gleich sind. Dann ist die maßgebliche absolute Feuchte im Winter deutlich geringer und der Sauerstoffgehalt höher. Damit ist der Anteil der unnötig erwärmten Luft geringer. Der Wirkungsgrad müsste daher im Winter steigen. Das Gegenteil ist der Fall!
     
  9. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    4.988
    Zustimmungen:
    859
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    von was das Gegenteil?
    von falscher Eichtung?
     
  10. Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    9.938
    Zustimmungen:
    1.227
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das ist ja auch so - wenn der Motor warm ist. Nur der Kaltlauf dauert länger. Da ist der Wirkungsgrad im Keller.
     
  11. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    4.988
    Zustimmungen:
    859
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    und für den realen Spritverbrauch, um den es hier geht, ist zudem nicht nur der Motorwirkungsgrad wichtig....
     
Thema:

Mehr Spritverbrauch im Winter? Warum?

Die Seite wird geladen...

Mehr Spritverbrauch im Winter? Warum? - Ähnliche Themen

  1. Einspritzventil getauscht, Auto springt nicht mehr an - Werkstatt Pfusch?

    Einspritzventil getauscht, Auto springt nicht mehr an - Werkstatt Pfusch?: Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe mein Skoda Fabia 1.2 TSI (2012) in die Werkstatt gebracht, um eine Einspritzventil zu tauschen. Nun springt...
  2. Hilfe bei der richtigen Felgenwahl (Winter)

    Hilfe bei der richtigen Felgenwahl (Winter): Hallo. Ich suche gerade passende Felgen mit Winterreiffen für meinen silbernen Skoda Octavia III. Natürlich sollten die Felgen mir auch gefallen....
  3. Modellübergreifend Superb II Columbus spielt keine Musik mehr über Bluetooth

    Superb II Columbus spielt keine Musik mehr über Bluetooth: Hallo Gemeinde, ich habe seit 2 Monaten einen Skoda Superb II. Das dort verbaute Columbus Radio gefiel mir bislang wirklich gut. SD Karten Slot,...
  4. Octavia III Amundsen, Navi will nicht mehr nach Update

    Amundsen, Navi will nicht mehr nach Update: Mahlzeit zusammen, also fangen wir mal vorne an, Wollte mal eben locker flockig nen Kartenupdate machen, welches ja eigentlich kein Problem...
  5. Kessy mit mehreren Fahrern

    Kessy mit mehreren Fahrern: Irgendwie hat es bislang noch nicht so richtig geklappt, dass meine Frau und ich jeweils unsere Einstellungen mit unseren verschiedenen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden