Mehr Spritverbrauch im Winter? Warum?

Diskutiere Mehr Spritverbrauch im Winter? Warum? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Na weil der Winterzusatz nicht so gut verbrannt wird. Ist doch klar. Und auch ein super Hinweis für den TE, welcher gar keinen Diesel fährt. :D

  1. #21 SuperBee_LE, 23.11.2018
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    6.040
    Zustimmungen:
    1.196
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Na weil der Winterzusatz nicht so gut verbrannt wird. Ist doch klar. Und auch ein super Hinweis für den TE, welcher gar keinen Diesel fährt. :D
     
    MrMaus, Tuba, gundel und einer weiteren Person gefällt das.
  2. gundel

    gundel

    Dabei seit:
    13.04.2017
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Bernau bei Berlin
    Fahrzeug:
    Superb 3 ,280PS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Europa
    Kilometerstand:
    50000
    Du hast dir doch die Frage selber beantwortet, oder ist das dein erstes Auto
     
  3. #23 fredolf, 23.11.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    858
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    du hast ja auch das Sondermodell clever...
    hast du eventuell eine werkseitige Standheizung?
     
  4. #24 Snake89, 23.11.2018
    Snake89

    Snake89

    Dabei seit:
    10.06.2017
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Hünfeld
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi vFL 1.4 TSI / 110kW, M6
    Werkstatt/Händler:
    AH Deisenroth & Söhne / ARG-Automobile
    Kilometerstand:
    31949
    Hab mit meinem zwar erst einen Winter und zwei Sommer hinter mir, aber laut Statistik verbrauche ich im Sommer mehr als im Winter (jeden morgen Heckscheiben-/Spiegel-/Sitzheizung, längere Warmlaufphase und deutlich mehr Fahrten mit Licht)... Ist mein Auto kaputt? 8|
     
  5. #25 SuperBee_LE, 23.11.2018
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    6.040
    Zustimmungen:
    1.196
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Nö, aber dein Luftdruck der Sommerräder wohl falsch.
     
  6. #26 Snake89, 23.11.2018
    Snake89

    Snake89

    Dabei seit:
    10.06.2017
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Hünfeld
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi vFL 1.4 TSI / 110kW, M6
    Werkstatt/Händler:
    AH Deisenroth & Söhne / ARG-Automobile
    Kilometerstand:
    31949
    Nö, Sommer 2,5-2,6, Winter 2,3-2,4 Bar...

    Außerdem war da ein imaginäres Sarkasmus-Schild am Ende des Satzes....
     
  7. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    63000
    Bei Sarkasmus würde ich in diesem Thread vorsichtig sein ;)
     
    Marc_81 und Snake89 gefällt das.
  8. #28 Bruckner, 24.11.2018
    Bruckner

    Bruckner

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    11
    Die selbe Beobachtung bezüglich Verbrauch habe ich die letzten Jahrzehnte auch gemacht. Der Verbrauch steigt bei 2 bis 8 Grad ziemlich plötzlich um 7% an und bleibt dann aber konstant. Die Beobachtung bezieht sich auf 400.000km
    Ausschließen kann ich:
    die Reifen, denn die Winterreifen sind auch oft bei 20 Grad drauf und da ist der Verbrauch geringer
    den Treibstoff, denn der Zusatz im Winterdiesel ist gering und Benzin ist das gleiche.
    Elektrische Verbraucher habe ich im Winter keine zusätzlichen
    Kaltstart nur sehr bedingt, denn der Effekt tritt auch auf Langstecken auf
    Schneefahrbahn auch nicht, denn auch auf trockener Fahrbahn existiert der Mehrverbrauch auch
    Mir fällt eigentlich nur der Wirkungsgrad des Motors ein. Aber was sollte da die Ursache sein?
     
  9. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    KIA Rio UB (2015) 1.4 CRDI Fabia II TDI 66kw (R.I.P.) Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    10000
    Die Verluste durch die dickflüssigen Öle sind nicht zu verachten! Bei meiner Dose habe ich einen Getriebeölwechsel durchgeführt und 20% davon durch Mathy T ersetzt. Gerade auf den ersten 5km fällt mir der geringere Verbrauch auf, danach ist‘s in etwa gleich. Wie viel das ist, schwer zu sagen, ich bin noch in der Testphase. Das war allerdings nicht der Grund für den Wechsel, die Schaltbarkeit ist deutlich besser.
     
  10. #30 SuperBee_LE, 24.11.2018
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    6.040
    Zustimmungen:
    1.196
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Du fährst im Sommer kleinere Reifen als im Winter?
     
  11. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    8.816
    Zustimmungen:
    2.492
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016 Volvo V70 II R 2003
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Das ist temperaturkonpensiert, beim kaltmessen :thumbsup:
     
  12. criz

    criz

    Dabei seit:
    26.10.2010
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z FL RS Combi / Rapid Spaceback
    das "wahrscheinlich" kann ich sogar streichen :D Bei mir sinkt der Verbrauch im Winter, wenn ich von den großen 18" mit 225er Breite auf die niedlichen 16" mit 205er Breite wechsel messbar.... und natürlich weil ich im Winter bei Schnee, Regen und allgemein schlechtem Wetter das Gaspedal bei freier Autobahn deutlich seltener voll durchtrete. Hängt aber sicher auch damit zusammen, dass mein täglicher Arbeitsweg lang genug ist,
     
  13. #33 Snake89, 24.11.2018
    Snake89

    Snake89

    Dabei seit:
    10.06.2017
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Hünfeld
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi vFL 1.4 TSI / 110kW, M6
    Werkstatt/Händler:
    AH Deisenroth & Söhne / ARG-Automobile
    Kilometerstand:
    31949
    205/55/16 und 225/45/17... Was was ist überlasse ich dir.....
     
  14. #34 77_Mike, 24.11.2018
    77_Mike

    77_Mike

    Dabei seit:
    30.06.2015
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    135
    Ort:
    Graz
    Fahrzeug:
    OCTAVIA III COMBI 4X4 STYLE 2.0 TDI 150PS MJ2016 Schlechtwegepaket
    Kilometerstand:
    45000
    Ich finde den Thread grundsätzlich auch nicht so blöd, die blöden Kommentare aber schon. Ich hab das selbst auch geobachtet, dass auch nach längerer Fahrt im Winter, wo Wasser und Öl aber schon warm sind der Momentanverbrauch höher ist als im Sommer. Und um irgendwelchen sinnlosen Kommentaren vorzubeugen, ich fahr jeden Tag die gleiche Strecke und es gibt ein paar ebene Stellen wo sich das über den Momentanverbrauch gut beurteilen lässt. Z.b. im Sommer 50m/h 4.Gang ca. 3,5 - Winter dann ca. 4 ltr
    Anfangs hab ichs auf die Winterreifen und den Allrad geschoben, dass ist es aber nicht. Tritt auch mit Sommerreifen auf. Und wenn das Motoröl warm ist kann man auch davon ausgehen, dass die Getriebeöle warm sind usw.
    Beim PD Motor davor war das nicht so ausgeprägt.
     
  15. #35 Bruckner, 24.11.2018
    Bruckner

    Bruckner

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    11
    Bitte blöde Kommentare einfach ignorieren. Nur dann hören sie auf!
     
    Christian_R gefällt das.
  16. #36 Snake89, 24.11.2018
    Snake89

    Snake89

    Dabei seit:
    10.06.2017
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Hünfeld
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi vFL 1.4 TSI / 110kW, M6
    Werkstatt/Händler:
    AH Deisenroth & Söhne / ARG-Automobile
    Kilometerstand:
    31949
    Ich denke, es sind zu viele Parameter dabei, um es wirklich beurteilen/vergleichen zu können...
    Bei mir schwankt der Spritverbrauch von Tankvorgang zu Tankvorgang teilweise um mehr als einen Liter/100km bei subjektiv gleicher Fahrweise...
    Für einen ordentlichen/aussagekräftigen Vergleich müssten ja sämtliche Parameter gleich sein, damit es vergleichbar ist - Wind(richtung/-stärke), Luftfeuchtigkeit, Reifendruck, eingeschaltete Verbraucher, Verkehr, Straßenbeschaffenheit usw usw...

    Unterm Strich kann man es mMn auf die längere Warmlaufphase, eingeschaltete Verbraucher und, je nach verwendeten Sommerreifen, auf den erhöhten Widerstand der Winterreifen schieben...
    Ich verbrauche (bisher) im Winter weniger als im Sommer trotz deutlich mehr Verbrauchern und mehreren Tagen durchgängig Temperatur weit unter Gefrierpunkt, dafür weniger Aufstandsfläche (evtl. unterm Strich geringerer Rollwiderstand?)... Mal schauen wie der kommende Winter wird...
     
  17. #37 Bruckner, 24.11.2018
    Bruckner

    Bruckner

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    11
    Das ist interessanter Weise genau die gegenteilige Erfahrung. Ein wesentlicher Punkt beim Verbrauch ist der Turbolader. Da sinkt offensichtlich der Wirkungsgrad ganz kräftig.
    Der Lader spricht bei mir eher selten an. Kann es sein, dass Du im Sommer öfter etwas mehr Stoff gibst?
     
  18. #38 Snake89, 24.11.2018
    Snake89

    Snake89

    Dabei seit:
    10.06.2017
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Hünfeld
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi vFL 1.4 TSI / 110kW, M6
    Werkstatt/Händler:
    AH Deisenroth & Söhne / ARG-Automobile
    Kilometerstand:
    31949
    Vorausgesetzt es herrschen keine winterlichen Verhältnisse (Eis/Schnee) auf der Straße, fahr ich Sommer wie Winter gleich.

    Eher nicht, habe einen eher ruhigen Fahrstil... Wenn es die Straßen- und Verkehrsverhältnisse zulassen, fahre ich aber auch im Winter mit 200 über die BAB..

    Wobei mein persönlicher Verbrauch eh nicht aussagekräftig ist, da ich meinen Kleinen erst seit 03/17 habe und daher wohl eher nicht repräsentativ ist..
     
  19. #39 Octarius, 24.11.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    9.923
    Zustimmungen:
    1.220
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das glaube ich Dir nicht.
     
  20. A.M.

    A.M.

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    142
    Fahrzeug:
    Octavia 3- Kombi, Sondermodell clever, 1.0l
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Service Center Fürstenwalde
    Kilometerstand:
    Steigend
    Ja, ich hab die STH. Hätte nicht gedacht,dass das der Grund ist.
     
Thema:

Mehr Spritverbrauch im Winter? Warum?

Die Seite wird geladen...

Mehr Spritverbrauch im Winter? Warum? - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Amundsen, Navi will nicht mehr nach Update

    Amundsen, Navi will nicht mehr nach Update: Mahlzeit zusammen, also fangen wir mal vorne an, Wollte mal eben locker flockig nen Kartenupdate machen, welches ja eigentlich kein Problem...
  2. Kessy mit mehreren Fahrern

    Kessy mit mehreren Fahrern: Irgendwie hat es bislang noch nicht so richtig geklappt, dass meine Frau und ich jeweils unsere Einstellungen mit unseren verschiedenen...
  3. Roomster 2007 nach Steuergerätwechsel geht Tankanzeige nicht mehr 6q1937049F

    Roomster 2007 nach Steuergerätwechsel geht Tankanzeige nicht mehr 6q1937049F: Hallo, nachdem zunächst der Scheibenwischer ausgefallen war, und ein Tausch des Motors nichts brachte, habe ich ein gebrauchtes BNC(6q1937049F)...
  4. Batterie im winter immer wieder leer.

    Batterie im winter immer wieder leer.: Hallo :) Ich bin neu hier und ziemlich verzweifelt.. Ich habe einen 1.2 skoda fabia bj 2006. Mein problem ist folgendes meine batterie wird...
  5. Turbo getauscht, jetzt ist etwas Leistung weg und der Wagen verbraucht mehr

    Turbo getauscht, jetzt ist etwas Leistung weg und der Wagen verbraucht mehr: Hallo Octavia Gemeinde, Ich bin der Joe aus dem schönen Kraichgau, einfach mal so als Kurzvorstellung bevor ich loslege. Und ich hab einiges vor...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden