mehr leistung im rs

Dieses Thema im Forum "Skoda Tuning Forum" wurde erstellt von micha86, 16.12.2009.

  1. #1 micha86, 16.12.2009
    micha86

    micha86

    Dabei seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01762 Schmiedeberg
    Fahrzeug:
    Octavia 1 RS
    Werkstatt/Händler:
    privat gekauft und ein schnäppchen gemacht
    Kilometerstand:
    78
    hallo liebe skoda gemeinde ich hab mir nen skoda octavia rs baujahr 2002 geleistet, und ich hätte da ma ne frage ich will die leistung ein bisschen erhöhen so auf etwas ca 200 ps, meine frage is ob der motor das auf dauer aushält und wie ich das besten erreiche, ob mit chip oder einfach nur ladedruck erhöhen, wäre nett wenn ihr mir weiterhelfen könntet



    mfg micha
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lutzsch, 16.12.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.140
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Bezogen auf die erste Frage, ist die bisher zurück gelegte Laufleistung des Fahrzeuges bzw. des Motors mit in Betracht zu ziehen. Viele Tuner nehmen bei Kilometerlaufleistungen zum Teil von schon 100 000km Abstand von einer solchen Maßnahme, das Ganze ist auch berechtigt. Schließlich habe einige Komponenten im Laufe der zurückgelegten Kilometer gewisse Verschleißerscheinungen zu verzeichnen. Eine Leistungssteigerung bringt höhere thermische- wie auch mechanische Belastungen mit sich, die einen plötzlich auftretenden Schaden zur Folge haben können, der unter normalen Umständen erst in 30 000km geschehen wäre. Grundsätzlich nutzt ein vernünftiges Chiptuning die noch offenen Reserven des Motors, allerdings sollte man dieses bei noch geringeren Laufleistungen durchführen, höhere Laufleistungen bringen Gefahren mit sich. Persönlich kenne ich Fahrzeuge die erst weit nach 100 000km ein solches Tuning erhalten haben und noch problemlos am Straßenverkehr Teilnehmen, ein Risiko ist immer dabei, allerdings spielt ein vernünftiges Warm- Kaltfahren eine Rolle, genau so wie eine vernünftige Anwenden der hinzu gewonnenen Mehrleistung.
    Chip bzw. andere Kennfelder heben unter anderem den Ladedruck an, somit ist der zweite Teil der Frage auch erledigt.
     
  4. #3 FabiaOli, 17.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also mit einem anständigen Chiptuning (Kennfeldoptimierung) bekommst du so um die 210 PS aus dem 1.8T raus.
    Viel mehr ist auch gar nicht möglich, da der Turbolader dann nicht mehr viele Reserven hat.
    Normaler Weise ist sowas für den Motor nicht weiter schlimm und man kann ohne Bedenken weiter fahren.

    Du kannst ja mal noch ein paar Daten deines RS nennen, z.B. Laufleistung etc.
    Glückwunsch auf jeden Fall erstmal zum RS ;)

    Alles Wichtige hat ansonsten Lutz schon genannt.
     
  5. #4 micha86, 17.12.2009
    micha86

    micha86

    Dabei seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01762 Schmiedeberg
    Fahrzeug:
    Octavia 1 RS
    Werkstatt/Händler:
    privat gekauft und ein schnäppchen gemacht
    Kilometerstand:
    78
    also meine rote göttin ist wie gesagt bj 02 hat inzwischen 78 tkm runter und ist in sachen motor völlig unberührt, und ich will ihn auch bis zum umfallen fahren er wurde auch immer schön warm und kaltgefahren und wird größtenteils überland bewegt und kriegt auch ab und zu de sporen, naja eigentlich ziemlich oft :thumbsup:
     
  6. #5 Lutzsch, 17.12.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.140
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Die gefahrenen 78 000km sollten kein Problem darstellen, bei annähernd der gleichen Laufleistung habe ich meinen Wagen auch etwas auf die Sprünge helfen lassen. Seit dem habe ich 20 000km zurück gelegt- völlig problemlos. Die hinzu gewonnene Mehrleistung sollte mit Köpfchen genutzt werden, permanente Vollgasfahrten über längere Etappen sind nicht empfehlenswert. Es ist einfach schön und beruhigend zu wissen, dass man zügig überholen kann ohne zu viel riskieren zu müssen bzw. einem schnellen Beschleunigungsvorgang weniger im Wege steht, als zuvor. Ein positiver Nebeneffekt ist unter anderem noch, dass der Wagen um fast einen Liter weniger verbraucht, vorausgesetzt die Fahrweise findet nicht mit permanenten Bleifuß statt.
     
  7. #6 FabiaOli, 18.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Sag mal Lutz, wenn man die Leistungssteigerung dann gemacht hat und eine längere Autobahnfahrt hat, kann man also nicht eine viertel oder halbe Stunde mal richtig Stoff geben?
    Oder wie ist das gemeint?

    Wobei man ja bei der Leistung eh kaum dazu kommenw ird mal länger Vollgas zu fahren, dies ist bei mir schon anders, aber ich hatte bei mir bis jetzt keine Probleme (auch wenns was anderes ist)
     
  8. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Naja, für welchen Motor sind Dauer-Vollgasorgien schon lebensfördernd ;-)

    Ich halte aber das Vorhaben von 180 auf 200PS zu chippen für wenig sinnvoll, weil du die Mehrleistung vermutlich kaum spüren wirst. Mein Bruder hatte nen 1,8T mit ABT Chip auf 193PS. Und im direkten Vergleich zu nem Bora mit dem 180PS 1,8T nahm sich das im Prinzip garnichts - und das, wo der Octavia schon über 200tkm hatte, der Bora um die 50tkm. Und selbst der 6er GTI mit 210 PS für dem 193er nicht merkenswert weg. Also mein Fazit: die Mehrleistung wird in der Praxis nicht spürbar sein.
     
  9. #8 Lutzsch, 18.12.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.140
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    @Oli
    Es spricht nichts dagegen eine viertel Stunde oder auch 20 Minuten im Tiefflug über die BAB zu schweben. Man sollte sich aber bewusst sein, dass Vollgasetappen von einer Stunde und länger ungesund sind. Einerseits spielt hier die höhere Thermik und die mechanische Belastung beim permanente wieder hoch Beschleunigen eine Rolle.
    @Cordi
    Eine Steigerung um ca. 20 PS ist nicht die Welt, um einen spürbaren Unterschied auf der Straße erleben zu können, hängt vieles vom neuen Kennfeld und der Streuung des Motors ab. Die Motorenleistung kann gleich sein, aber das anliegende Drehmoment kann manchmal schon Differenzen um 30Nm aufweisen, bedingt durch Unterschiedliche Ladedrücke gerade im Bereich des Overboost. Von daher können Fahrzeuge mit gleicher Leistung eine ganz andere Agilität vorweisen, verantwortlich dafür ist einfach nur die Art der Abstimmung, an dieser hängt allerdings auch wieder die Haltbarkeit.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 RS - DPC, 25.12.2009
    RS - DPC

    RS - DPC

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchheim 99334
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TDi,Skoda Fabia RS TDI, O2 RS 500
    Kilometerstand:
    2300
    220 PS entstehen bei der Kennfeldanpassung an diesem Motor und ca. 235 bei überarbeiteter Abgasanlage(incl. Kat). Und für alle Kritiker...ja das ganze ist haltbar und auch eintragungsfähig !! :D


    Frohes Fest noch an alle da drausen !!! :) :)
     
  12. #10 rs michi, 29.12.2009
    rs michi

    rs michi Guest

    Also chippen kannste jedenfalls machen und ehrlich gesagt kann man auch dauerbrennen, wenn du warm und kalt dein Auto fährst. Natürlich steigt die Wärmeentwicklung und somit die Belastung an, aber Probleme hatte ich nie. Ich hatte ne Zeit lang 217PS mit dem Motor und hatte nichts davon gemerkt, bin aber auch Moped verseucht. Vielleicht ing auch der Prüfstand etwas falsch, keine Ahnung.
    Wenn du Leistung willst, lass auf jeden Fall kein fertigen Chip verbauen, sondern auf dein Auto individuell abstimmen. Dabei fallen dann auch kaputte Teile auf (LMM und N75 sind da öfter mal dabei)
    DTH-Turbo ist eine gute und günstige Adresse 8)
    Ausserdem würde ich mal fix kucken wie alt der LMM ist, wenn du nicht weißt wann der rein kam, sollte er auch raus gegen einen Neuen von VW. Der wird ungenau mit der Zeit (dauert auch nicht lange) und somit drohen Schäden am Motor. Dies aber auch bei 180PS Leistung.
    Wenn du etwas für die Haltbarkeit tun willst solltest du ruhig noch die Abgasanlage möglichst ab Turbo umbauen auf 3Zoll, dann haste auch weniger Abgasgegendruck und bekommst auch deutlich mehr Leistung.
    Wenn du das alles umbaust sind auch 230PS grade so drin, mehr aber auch nicht. Nur mit Chip wirste so bei 210PS landen. Meine Werte beziehen sich aber auf einen Prüfstand, der nicht lügt, denn da gibt es grosse Unterschiede.
    Wenn du noch was für deine Sommerperformance machen willst denk über einen grösseren LLK nach, auch der hat meisst weniger Gegendruck und schont etwas den Lader. Dazu noch die Luftansaugung erleichtern und es wird nochmal besser. Aber das kostet alles schon ganz gut. Somit würde ich sagen überleg dir was du willst und mach es wenn dann richtig, oder lass nur auf 210PS mit der Abstimmung was machen.
     
Thema:

mehr leistung im rs

Die Seite wird geladen...

mehr leistung im rs - Ähnliche Themen

  1. Kofferraumtür bleibt nicht mehr "oben"

    Kofferraumtür bleibt nicht mehr "oben": hallo zusammen, aktuell fahre ich noch den F1 Kombi aus 2005. Bis vor kurzem blieb dir Tür immer auf, wenn man Sie ganz öffnete. Seit neustem...
  2. Beifahrertür geht nicht mehr auf...!!!

    Beifahrertür geht nicht mehr auf...!!!: Hallo liebe Gemeinde... Habe leider wieder probleme mit meinem Auto.... Ich bekomme die Beifahrertür nicht mehr auf...! Ich war schon bei Skoda in...
  3. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  4. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  5. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...