Megatest-Octavia II und 12 Mittelklasse-Diesel

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von saVoy, 26.08.2004.

  1. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.471
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Die Autozeitung testet zur Zeit 13 Mittelklasse-Diesel...und auch dem Octavia wurde eine Startnummer gegeben, obwohl er ja nur auf einer Kompakt-plattform basiert.

    Im ersten Teil wurden Karosserie/Innenraum und Fahrkomfort getestet und der Octavia schlug sich sehr achtbar.

    Zwischenstand:

    1.Opel Vectra 1.9 Cdti
    2.Audi A4 1.9 Tdi
    3.BMW 318 d
    4.Skoda Octavia 2.0 Tdi
    5.Ford Mondeo 2.0 TDci
    6.Mercedes C200 CDI
    7.VW Passat 1.9 Tdi
    8.Saab 9-3 1.9 TiD
    9.Honda Accord 2.2i-CTDI
    10.Peugeot 407 HDI 135
    10.Toyota Avensis 2.0 D-4D
    12.Jaguar X-Type 2.0 D
    13.Nissan Primera 1.9 dCi

    In der nächsten Ausgabe am 8.9. wird der Gesamtsieger ermittelt.
    Getestet werden dann noch die Kapitel Antrieb-Eigenschaften, Fahrdynamik und Kosten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JensII

    JensII

    Dabei seit:
    12.02.2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Was heißt den das mit der Plattform? Ein A4, 3er BMW und die C-Klasse sind alle nicht größer. Zwar teurer, ab was macht den eine Fahrzeug-Klasse aus? Die Baugröße würde ich sagen, und damit ist ein Octi die gleiche (wenn nicht sogar eine höhere) Klasse als die genannten Modelle.

    Dagegen bieten Mondeao, Passat und Vectra (usw) MEHR Platz und sind auch eine größere Klasse.

    Zudem basiert der Octi auf der Palltform des Golf, und dieser als Stufenheck Bora ist wieder nahezu gleich dem A4.

    Mfg

    Jens
     
  4. #3 this is unreal, 26.08.2004
    this is unreal

    this is unreal Guest

    jensII,
    ein octavia nutzt halt die plattform des golf_V - kein anderes fahrzeug in diesem test nutzt eine plattform aus der kompaktklasse - demnach "dürfte" der octavia eigentlich keine große rolle spielen in dieser bewertung - aber siehe da, er spielt eine sehr große rolle :-)

    ich hab den test auch gelesen und freue mich schon auf das nächste kapitel (Antrieb, Fahrdynamik und Kosten), wo der octavia mit sicherheit nochmal zulegen kann - den 4. platz wird der octavia auch im schlussfazit behalten - dabei wird er "locker" ziemlich nahe am 3. platz liegen... da bin ich mal gespannt ;-)
     
  5. #4 Marccom, 26.08.2004
    Marccom

    Marccom

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Laasphe
    Fahrzeug:
    Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
    Kilometerstand:
    21000
    Oha,

    da gerät aber einiges durcheinander.

    Für die Klassenzuordnung spielt nicht nur die Größe eine Rolle.

    Die Plattform (Radstand) spielt da eine Rolle und irgendwo auch der Preis und der daraus resultierende Anspruch. Dann gibt es eben auch Fahrzeuge, die sich nicht so recht eindeutig zuordnen lassen. Skoda ist berüchtigt dafür. Schon der Octavia I ist seiner Klasse (letztendlich Kompaktklasse) entwachsen und stand größenmässig zwischen den Klassen und wurde quasi nach Lust und Laune zugeordnet (Kompaktklasse oder untere Mittelklasse). Der Fabia ist letztendlich auch nichts anderes...steht rein von den Ausmassen genau zwischen Kleinwagen und Kompaktklasse) aber die Plattform A0 ist eindeutig für Kleinwagen (bis 3,90m...Fabia = 3,96m) vorgesehen. Und wieder ein gutes Beispiel ist der Superb. Vom Anspruch, Ausstattung, Preisgefüge und eben der Plattform Mittelklasse bis gehobene Mittelklasse. Von den Ausmassen und Platzverhältnissen kratzt er an der Oberklasse.

    Der Octavia ist und bleibt ein Golf-Derivat und ist damit in der Kompaktklasse zuhause. Fahrzeuge wie 3er, A4, C-Klasse sind da vom Anspruch her ein anderes Kaliber, was sich eben auch in erster Linie im Preis niederschlägt. Vor einigen Monaten war ich mit meinem Mondeo (den ich da noch hatte) beim Skoda-Händler und stellte ihn zufällig direkt neben einem O². Der Mondeo Tournier ist 4,81m lang...der Octavia wirkt wie ein Spielzeug dagegen. Überhaupt ist der Mondeo auch hier für den Vergleich fast zu groß, denn auch die Limousine ist fast 4,80m lang...das sind Aussmasse á la Audi A6 und Skoda Superb. Aber da kommt eben wieder der Anspruch zu tragen. Keiner käme auf die Idee, den Mondeo der gehobenen Mittelklasse oder gar der Oberklasse zuzuordnen. Vom Opel Vectra will ich mal kein Wort verlieren und denk mir meinen Teil. Der 3er BMW ist so eng geschnitten, dass ich ihn auch ohne weiteres der Kompaktklasse zuordnen würde, da zieht aber wieder die Plattform und natürlich der Anspruch. Der Passat ist von jeher die Mittelklasse. So wie die Kompaktklasse im Umgangston "Golf-Klasse" heisst, könnte die Mittelklasse "Passat-Klasse" heissen, obwohl nach der jüngsten Preisgestaltung man den Passat mitlerweile in die gehobene Mittelklasse verfrachten könnte...immerhin bekommt man ihn mittlrweile auch auf über 50.000 EUR (zur Erinnerung 100.000 DM). Die C-Klasse erwähne ich in diesem Zusammenhang am Besten erst garnicht.

    Man sollte die Kirche schon einigermassen im Dorf lassen...aber meinetwegen.

    Das ist mir wieder ein bissl hoch. Der Bora ist 4,38m lang, der A4 4,55m...macht 17cm. Und der A4 bringt dann noch locker 200kg mehr Leergewicht auf die Waage und fast genauso viel mehr ZulGesGew. Das sind nun doch Welten.
     
  6. #5 this is unreal, 27.08.2004
    this is unreal

    this is unreal Guest

    na ja, man kann hin und her stuss erzählen wie man will und wie man meint - der octavia passt in diese kategorie wunderbar rein... die reine "leistung" zählt die man jeweils fürs geld bekommt und demnach sind jene fahrzeuge auch gut zu vergleichen... ich weiß ja nicht genau was manche leute mit "anspruch" meinen, aber wenn ich in einem neuen octavia sitze mit navi, leder usw. und mich danach in eine c-klasse setze dann "spüre" ich einen qualitätsunterschied der nicht zu verachten ist und zwar zugunsten des skodas... vor allem die verarbeitung im detail ist ne halbe ecke besser und auch die materialien sind angenehmer/moderner und auch teils hochwertiger... und dann schau ich auf den preis und was ich dafür bekomme - die c-klasse bekomm ich gerade mal mit 122ps und einer mageren ausstattung und zahle dann immer noch 5000€ mehr als für nen octavia² mit 140ps und vernünftiger ausstattung...

    das soll nur en beispiel sein mit der c-klasse... ;-)

    na ja, wir werden sehen wo es den octavia² hintreibt ;-) zumindest wird er zurecht einen oberen platz im gesamtfazit belegen...
     
  7. JensII

    JensII

    Dabei seit:
    12.02.2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Genau das meine ich, eine Klasse wird meiner Meinung nach durch die GRÖßE aussen und innen definiert. Aussattung ist käuflich.

    Und wenn der A4 200 kg mehr wiegt, was bringt mir das, wenn ich aber nicht mehr ZULADEN darf ist das auch kein Vorteil. Sonst packt demnächst einer Bleiplatten in das Auto um sagen zu können "der wiegt sehr viel". Die Platzverhältnisse eines 3er BMW, der C-Klasse und eines A4 sind kleiner als die eines Golf oder Octavia (2). Egal ob für die Mitfahrer oder im Kofferraum.

    Ein A4 schneidet ja gegen den 3er und C-Klasse nicht schlechter ab, aber genau dessen Bedienelemente und Materialien finde ich in Golf und Octi vor, als kann man da nicht von großen Verarbeitungsunterschieden sprechen!

    Der Mehrpreis wird doch nur durch Image der Marken erkauft, da viele Bereit sind für einen "Stern" mehr zu zahlen.

    Ich will hier auch keinen Streit vom Zaun brechen (wenn es nicht zu spät ist) aber ich bin einfach über das Verhalten der Deutschen und deren Markenbewusstsein verwundert, zu Zeiten wo doch "alles zu teuer ist".

    JensII
     
  8. #7 Marccom, 27.08.2004
    Marccom

    Marccom

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Laasphe
    Fahrzeug:
    Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
    Kilometerstand:
    21000
    kann man in diesem Forum eigentlich noch irendwas schreiben, etc. ohne dass man wie aufm Bau von der Seite angepöbelt wird. Man kann verschiedener Meinung sein, deswegen braucht man Ausführungen anderer nicht als "Stuss" zu bezeichnen.

    Mercedes ist auch nicht mein Fall, aber darüber kann man halt verschiedener Meinung sein.

    Mal genau lesen. Das gilt für den Vergleich A4 und Bora. Und wer sagt die beiden sind gleich groß...tschuldigung...das ist faktisch (meßbar) Blödsinn und hat dann eben nichts mehr mit Meinung zu tun.

    Das stimmt auch nicht. Einfach mal die Maße vergleichen.

    Solange der Ton stimmt brauch man sich darüber keine Gedanken machen. Man kann verschiedener Meinung sein ohne sich gleich an den Kragen zu springen oder sich irgendwie zu beleidigen. Einige begreifen dass nur irgendwie nicht.


    Gruß

    Marc
     
  9. #8 this is unreal, 28.08.2004
    this is unreal

    this is unreal Guest

    marrcom,
    das hast du falsch verstanden - ich meinte damit nicht deine ausführungen! ich meinte das pauschal, weil man da nicht großartig drüber diskutieren kann... also komm mal wieder runter und entschuldige dich bei allen "bauarbeitern" die du mit deiner aussage beleidigt und über einen kamm geschert hast :-(
     
  10. #9 Marccom, 28.08.2004
    Marccom

    Marccom

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Laasphe
    Fahrzeug:
    Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
    Kilometerstand:
    21000
    Achso...ok...dann will ich nix gesagt haben

    "...wie aufm Bau" ist eine allg. Redewendung und hat mit Beleidigung nix zu tun. Indes glaub ich nicht, dass "die Bauarbeiter" ein Problem haben dazu zu stehen, dass "aufm Bau" ein recht harrscher Ton herrscht.

    Trotzdem nix für Ungut.


    Gruß

    Marc
     
  11. #10 Memphis01, 28.08.2004
    Memphis01

    Memphis01

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Leuna/Sachsen-Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2 1.4 TSI Combi Sport Edition
    Werkstatt/Händler:
    Ich nach möglichkeit/ AH Rudolph, AH Reinhardt
    Kilometerstand:
    21801
    Trotz aller verschiedenen Meinungen über die Klassenzuordnung kann man sagen das der Octavia 2 einfach eine ganze Klasse besser geworden ist als die erste Generation. Das ist doch die Hauptsache. Ich für meinen Teil würde ihn, was Qualität und Raumangebot angeht, nicht mehr in der Golf-Klasse positionieren, da das Kofferraumvolumen (560 Liter) schon deutlich größer ausfällt als Golf und Co. Die Ingeneure von Skoda haben gezeigt, was sie aus einer Golfplattform "zaubern" können und dies zu einem immer noch recht fairen Preis-Leistungsverhältnis. Und grade dieser letzte Punkt wird wahrscheinlcih kaufentscheident sein.
     
  12. #11 Marccom, 28.08.2004
    Marccom

    Marccom

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Laasphe
    Fahrzeug:
    Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
    Kilometerstand:
    21000
    Hallo,

    die Metamorphose überzeugt mich total, ja. Vor allem freut mich, dass der O² im Innenraum mehr andere Wege geht als der Golf im Gegensatz zum Vorgänger, der streng genommen aussah/aussieht wie ein Golf 4...nur billiger. Die Materialauswahl/-anmutung ist auch besser geworden. Auch die im allgemeinen zu tief sitzend bemängelte Klimabedienung ist ein ganzes Stück nach oben gerutscht. In den Abmessungen hat er auch kräftig zugelegt. Der Radstand ist - wie beim Golf 5 - auch gewachsen. Trotzdem fehlen hier z.B. einige cm zu den Mittelklasse-Konkurrenten.
    Ein Indiz für die - zugegebenermaßen gewachsene - Kompaktklassen-Plattform.

    Der Kofferraum ist riesig...was allerdings auch schon ähnlich für den Vorgänger sprach. Bei Qualität und Raumangebot kann ich nicht zustimmen, denn in der Kompaktklasse sind Golf, A3, der neue BMW 1er (der allerdings schon BMW-typisch recht eng ist) und jetzt nach dem Facelift sogar die A-Klasse in der Sparte Qualität Top-Favoriten. Typisch für Audi ist die Qualitätsanmutung im A3 nahezu perfekt und vom Kofferraum abgesehen, hat der O² Golf, A3,... nichts voraus, da eben gleiche Plattform, gleicher Radstand, etc.

    Eben...Skodas Stärke seit 1994. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist Skodas wahre Stärke und wirds hoffentlich auch bleiben. In dieser Beziehung ist Selbsbewusstsein ja oft langfristig schädlich.


    So...hab erst mal wieder fertig.


    Gruß

    Marc
     
  13. Rolf

    Rolf Guest

    Soooo. Heute ist die aktuelle Ausgabe der Autozeitung erschienen - kennt schon jemand das Gesamtergebnis?
     
  14. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.471
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ja, da will ich mal

    Hier nun das Endergebnis, bei dem der Octavia noch viel Boden gut macht.

    1. Opel Vectra
    2.Skoda Octavia
    3.BMW 118d
    4.Mercedes C
    5.Ford Mondeo
    6.Honda Accord
    7.Saab 9-3
    8.Audi A4
    9.Peugeot 407
    10.VW Passat
    11.Toyota Avensis
    12.Jaguar X
    13.Nissan Primera

    Dem Octavia wird vor allem seine hohe Alltagstauglichkeit, seine Dynamik und sein Kostenbewusstsein zu gute gehalten. Auch der Wertverlust wird von allen getesteten Autos als bester gesehen.
    Der fehlende Rußpartikelfilter kostete den Octavia den ersten Platz.
    Der Opel konnte kein Kapitel dominieren, ist aber am Ausgewogendsten.
    Das der Octavia so weit vorn mitmischt ist schon sehr beachtlich.
     
  15. #14 this is unreal, 08.09.2004
    this is unreal

    this is unreal Guest

    so, hab die ausgabe vor mir liegen (aber noch nicht gelesen und poste mal flott die rangfolge mit punkten!)

    1. Opel Vectra 3469 Points
    2. Skoda Octavia 3455 Points
    3. BMW 3er 3445 Points
    4. Mercedes Benz C-Klasse 3409 Points
    5. Ford Mondeo 3391 Points
    6. Honda Accord 3376 Points
    7. Saab 9-3 3369 Points
    8. Audi A4 3336 Points
    9. Peugeot 407 3324 Points
    10. VW Passat 3285 Points
    11. Toyota Avensis 3254 Points
    12. Jaguar X-Type 3100 Points
    13. Nissan Primera 3095 Points

    tja, da lag ich mit meiner vermutung ja gar nicht so schlecht *grins* wichtig war das der olle benz hinter dem octavia auftauch ;-) alles andere war mir egal...
     
  16. Rolf

    Rolf Guest

    Also mal im Ernst - ich bin ja auch kurz davor, mir den Octavia zu bestellen -, aber das kann doch nicht deren Ernst sein, oder?

    Das der Octavia vor dem 3er auftaucht: ok. Vor dem Mercedes: vielleicht wegen der Kosten, aber vor dem noch recht frischen A4???

    Und als aktueller Mondeofahrer kann ich Euch sagen, dass der genauso wenig dort oben an der Spitze verloren hat...


    Mal Interesse halber: Könnte jemand von Euch den ersten Teil des Artikels online stellen? Die aktuelle Ausgabe werde ich mir für den test mal kaufen, aber die Vor-Ausgabe werde ich wohl nicht mehr bekommen.

    Wäre Super, danke!
     
  17. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.471
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Nunja, der Audi ist innen enger geschnitten und er erfüllt mit dem getesteten Motor nur die Euro 3- Norm, was ihn zurückfallen lässt.
    So ein Test ist ja schön und gut, aber Autos werden auch ohne diese Rankings verkauft. Wer Audi-Fan ist wird wohl nicht deswegen auf den Opel oder Octavia umsteigen. Für uns Skodianer ist der zweite Platz eine Bestätigung....Skoda- simply clever. :D
     
  18. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    @Rolf

    Genau so gut könnte man(n) sich fragen, was hat ein OPEL da oben verloren,
    wo die doch bekanntermassen seit dem Commodore kein vernünftiges Auto mehr
    auf die Reihe bekommen haben.

    Ich bin nun nicht gerade ein 100% Škoda-Fan, aber wenn ich den neuen Octavia² mit
    der C-Klasse bzw. einem 3er BMW vergleiche, und ich lasse mal das Image ausser Betracht,
    dann muss ich sagen hat der Test recht, der Octavia² schlägt die Beiden in allen Punkten
    (ausser Image und Wiederverkauf).

    Michael
     
  19. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.471
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Beim Wiederverkauf tut sich aber auch was, der Octavia hat den absolut niedrigsten Wertverlust, laut DAT.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 this is unreal, 08.09.2004
    this is unreal

    this is unreal Guest

    tja, audi/bmw/mercedes und konsorten sind schon lange nicht mehr das maß aller dinge - skoda nutzt derzeit das vag-regal am effektivsten, ganz einfach... nur um das mal zu erläutern - skoda nutzt keine nachbauten, sondern nutzt die bauteile aus dem vag-regal und stellt damit derzeit halt ein besseres paket zusammen als vw oder audi... und wenn das dann auch noch in der weltweit modernsten auto_fab zusammengebaut/überwacht/geprüft wird, dann kommt ein feines auto dabei raus - eigentlich ziemlich logisch...
     
  22. Rolf

    Rolf Guest

    mich überrascht wirklich einiges bei diesem vergleich - auch, dass der neue avensis so weit hinten steht...

    ist aber schwierig das zu beurteilen, ohne den test gelesen zu haben. deswegen nochmal die bitte? weiss jemand von euch, ob der erste teil des tests irgendwo online steht?
     
Thema:

Megatest-Octavia II und 12 Mittelklasse-Diesel

Die Seite wird geladen...

Megatest-Octavia II und 12 Mittelklasse-Diesel - Ähnliche Themen

  1. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  2. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  3. Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look

    Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look: Hallo, ich fahre den Octavia 5E als Limousine mit Xenon Scheinwerfern. Mir gefällt das gelbliche Licht der Nebelscheinwerfer nicht und würde...
  4. Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???

    Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???: Hallo Leute werde mir dem nächst einen Skoda Octavia kaufen Skoda Octavia 1U 1,9 SLX TDI Bj99 ich habe original Felgen von Audi im besitz...
  5. Original 18 Zoll Alufelgen Neptune auf Octavia 3

    Original 18 Zoll Alufelgen Neptune auf Octavia 3: Hallo zusammen, hat jemand hier einen O3 und die Neprune Felgen vom O2 montiert? Soll ohne Abnahme passen da von den Daten identisch mit den...