MB1000 mit neuen Motor?

Dieses Thema im Forum "Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum" wurde erstellt von s130rs, 15.06.2008.

  1. s130rs

    s130rs

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Rappenau
    Hallo Leute, da ich mein S100-Project kurzzeitig ruhen lasse, helfe ich gerade einen Bekannten bei seinen MB1000.

    Dieser Wagen soll etwas spritziger werden. Dazu habe ich ihm den Einbau eines 130er Motors empfohlen. So jetzt aber folgendes Problem: Der MB soll letztendlich ca. 70-80PS haben - ABER- , das ganze mit org. Heckkühler! Hhmm..., rechne... der org. 130er hat 63PS, mit einer Doppelvergaseranlage würde man gut in den angestrebten Leistungsbereich kommen. Da aber links der Kühler "im Weg" ist würde nur eine Überkopfanlage infrage kommen. Oder Möglichkeit 2:

    Einen 120er Motor und diesen dann mit einer Überkopfbrücke für -EINEN- Doppelvergaser. Der hat zwar org. "nur" 52PS, sollte aber auch eine gute Basis sein um 70-80PS zu erreichen. Eventuell dann noch mit einer leichten Kopf-/Kanalbearbeitung sollte das gehen. Oder? Oder Möglichkeit 3:

    Doch einen 130er, dann aber mit einen bearbeiteten (org. Einzel-)Jikovvergaser (and.Düsen, Registerstufen...) und auch hier leichte Kopf-/Kanalarbeiten und Sportauspuff mit Fächer. Was mein ihr dazu?

    Wie läuft das dann mit dem Riemenrad für den Lüfterantieb; kann man das umbauen?



    Mfg Marko
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Tja, das leidige Problem der MB1000 / S100 .....

    Du kannst motorseitig machen, was du willst, nur mit dem kleinen Heckkühler wirst Du thermische Probleme bekommen. Mit einem 1.3er auf jeden Fall. Nimm den 120LS, der hat in der Serie 58 PS, und mach da noch was drann. Der Weber mit der Überkopfbrücke ist eine gute Idee, hab ich scho paar mal gesehen. Aber im Sommer wird es schwierig werden .....
     
  4. s130rs

    s130rs

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Rappenau
    Also der 120LS ist klar besser als der "normale" 120er Motor, aber viel seltener zu bekommen...

    Bei www.speedpro.cz habe ich diese (Bild) Überkopfansaugbrücke für den 5-Kanalkopf im S100 bis S120 gefunden; nur... ich weiß jetzt nicht ob die für EINEN Doppelvergaser gedacht ist oder in Verwendung mit Zwei Brücken für 2 Doppelvergaser?
    Was meinst du?
    Brücke-S100-120.jpg
     
  5. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Die ist für die 5-Kanalköpfe gedacht (MB1000 - S130L/Rapid130) und für einen DCOE- oder DHLA- oder ähnliche Vergaser (auch Solex). Kanst Du nehmen, ist gute Qualität. Die Speedpro-Leute waren am Samstag auch in Tabor. Letztes Jahr habe ich eine hydr. Handbremse bei denen gekauft.
     
  6. s130rs

    s130rs

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Rappenau
    Danke für die Tipps! Die Brücke ist also für einen einzelnen Doppelvergaser gedacht!?!

    Gibts eigentlich für den 5-Kanal-Kopf/Motor irgendwo Sportnockenwellen?
     
  7. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Ja, für einen Flachstrom-Doppelvergaser.

    Sportnockenwellen gibt es noch, es passen ja auch die vom Favorit und Felicia 1.3. Bei ebay ist gerade eine drinne, kommt unter "Skoda Sportnockenwelle". Ist lustig, der schreibt da was von "im Originalkarton" und alle Daten dazu, aber der Karton ist von einem Sachs-Sportstoßdämpfer für Skoda .... :D Was neues aus CZ kann ich noch besorgen.

    Und auf einen Hinweis von mir hört er nich.
     
  8. s130rs

    s130rs

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Rappenau
    Das ist ja super, daß die Nockenwellen vom 130er / 1,3er Favorit-Felicia in den 120er Motor passen!
    Sag mal, was meinst du dazu:
    Ich bin jetzt soweit, daß die grobe Richtung feststeht: 120er Motor, Speedpro-Brücke mit einen Doppelvergaser, Sportnocke aus 130er und Sportauspuff/Fächer (Speedpro). Dazu sollten zu Kopfoptimierung die Übergänge zur Ansaug- und Abgasseite angepaßt und die Kanäle poliert/geschliffen werden. Nach div. Abstimmungsarbeiten sollten dann ca. 75 PS anliegen !?
    Oder was meinst du?

    Übrigens; zum Thema Hitzkollaps wegen Heckkühler hab ich da was interessantes (Bild) gefunden! - Reichlich Frischluft, oder?
    mb1000-rallye.JPG
     
  9. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    75-80 PS sollten da schon kommen. Paß bei der Nockenwelle auf, das der Lagerdurchmesser 39mm ist und der Ventilhub 6,6mm nicht übersteigt. Mehr wird für das alte Motörchen zu heftig, ist auch be....scheiden mit der Einstellerei.
     
  10. s130rs

    s130rs

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Rappenau
    Danke "skomo" für die Tipps! Gut das es so Fachleute gibt!

    Übrigens: Da die 120er Motoren keine Riemenscheibe für den Lüfterpropeller hat könnte man doch hier auf einen Elektrolüfter zurückgreifen; Oder?
    Hat auch einen größern Luftdurchsatz.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Wäre natürlich eine gute Idee, da der Elektrolüfter auch kontinuierlicher arbeitet. Aber vll. geht ja auch die MB/S100-Riemenscheibe am 120er Motor ?
     
  13. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Jupp, problemlos.
     
Thema:

MB1000 mit neuen Motor?

Die Seite wird geladen...

MB1000 mit neuen Motor? - Ähnliche Themen

  1. Motor startet nicht

    Motor startet nicht: Hallo Zusammen, Ich hab seit ca 6 Monaten den Superb ( 2.0 TDI, 190 PS). Bisher lief auch alles super. Nur gestern hat er das erstem Mal Probleme...
  2. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  3. Privatverkauf 4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU)

    4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU): 4x Neue 16" Sommerreifen Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (DOT 3816), Erstausrüstung vom Skoda Fabia Combi III, Reifen sind vom Neuwagen...
  4. www.skoda.at - Neuer Konfigurator

    www.skoda.at - Neuer Konfigurator: Es war ja nur eine Frage der Zeit - der übersichtliche und cleane Konfigurator bei Skoda Österreich ist nun auch Geschichte und würde durch die...
  5. Hier ist mein neuer

    Hier ist mein neuer: Hier ist meiner. Am Samstag in Gotha abgeholt. Skoda Sportline, 280, 4x4, Vollausstattung, aber ohne Parklenkassistent. Das Auto macht...