Materialien für ersten Ölwechsel bei 3.000 km

Diskutiere Materialien für ersten Ölwechsel bei 3.000 km im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, mein Fabia Combi 1,0 MPI 75 PS hat bald seine ersten 3.000 km runter und ich möchte sicherheitshalber einen Ölwechsel machen....

  1. #1 _Bassman_, 13.01.2020
    _Bassman_

    _Bassman_

    Dabei seit:
    13.01.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mein Fabia Combi 1,0 MPI 75 PS hat bald seine ersten 3.000 km runter und ich möchte sicherheitshalber einen Ölwechsel machen.

    Ich möchte in Zukunft auf dem 1-Jahres Festintervall fahren. Mein Fahrprofil ist eigentlich unkritisch: 2 x am Tag 25 km, diese sind zu 85 % Schnellstraße bei 100 km/h und zu 15 % Stadtverkehr mit wenig Verkehrsaufkommen. Ich hätte aber noch zwei Fragen:
    1. Während der Garantiezeit würde ich die Inspektion bei Skoda machen lassen. Sollte ich für die ersten 1-2 Ölwechesl schon auf Addinol umsteigen und mir dann von Skoda wieder Castrol Edge 5W30 einfüllen lassen? Oder sollte ich erst mal bei Castrol Edge bleiben und erst nach der Garantie "umölen"?
    2. Bei der Ablassschraube bin ich mir nicht ganz sicher. Ist die unten verlinkte okay? Ich meine, der 1.0 MPI Motor hätte eine Alu-Ölwanne und bräuchte daher eine spezielle Schraube wegen Kontaktkorrosion?
    An folgendes Material hätte ich gedacht: (sorry - ich kann als Neuer keine Links posten)
    • Öl: Addinol Super Light 5W40
    • Filter: Mann W712/95
    • Ablassschraube: febi bilstein 15374
    Danke und viele Grüße
    Bassman
     
  2. #2 boerni666, 13.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2020
    boerni666

    boerni666

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI 81kw DSG Active PL-Import
    Werkstatt/Händler:
    Fleetari Repair Shop Alivieska, Finnland
    Kilometerstand:
    91000
    Wenn du jetzt einen Ölwechsel machst, verlierst du deine Garantie (aber nicht deine Gewährleistung). Verwendest du die Original-Schraube wieder (mit neuem Dichtungsring) und genau den gleichen Ölfilter (den gleichen, nicht den selben!...mal angucken, was da verbaut ist), fällt es aber wahrscheinlich gar keinem auf...

    Das Addinol Super Light soll sehr gut sein (laut Foristen hier), allerdings ist das kein Longlife-Öl, das heißt bis zur ersten Inspektion musst du noch einen Ölwechsel machen lassen. Mit dem Addinol Giga Light 0530 LL würdest du bis zur Inspektion kommen, das fahre ich auch.

    Ich denke, die Skoda-Werkstatt sollte problemlos dein mitgebrachtes Öl verwenden, wenn es für dein Fahrzeug freigegeben ist. Das Addinol hat die Freigaben für den 15k Intervall. Das Giga Light für den Long-Life Intervall. Von dem Castrol raten viele ab.
     
  3. #3 casey1234, 14.01.2020
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.186
    Zustimmungen:
    1.212
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Die erste Frage, die du dir stellen musst, ist, ob du den Ölwechsel selbst machen möchtest. Das gefährdet die Garantie, das sollte klar sein. Auf der anderen Seite: wenn du Originalteile benutzt und sauber arbeitest, wird es niemanden auffallen - was VAG nicht weiß, macht VAG nicht heiß. Ich handhabe meine undokumentierten Zwischenölwechsel seit Jahren so und aufgefallen ist das noch niemandem. Aber wie gesagt: musst du entscheiden.

    Gute Entscheidung. Würde ich nach dem Einfahren auch machen und hab ich bisher immer gemacht.

    Ebenfalls eine gute Entscheidung. Motor, Turbo, etc. dankens.

    Wieso sollte die Marke über die Garantie/Kulanz entscheiden? Dem ist nicht so. Castrol ist nur eine Empfehlung seitens VAG, weil sie vor zig Jahren mal nen Langzeitvertrag abgeschlossen haben. Das hat nichts zu bedeuten. Entscheidend ist einzig und allein die passende Freigabe. Wenn diese zum Motor passt, kann dir VAG bzgl. Garantie auch nicht an den Kragen, völlig egal, was du da reinkippst. Ich würde nicht ständig umölen, sondern bei einem Öl bleiben. Das ist auch kein Problem: einfach zur Inspektion das eigene Öl mitbringen! (Ein guter Freundlicher akzeptiert das, ohne zu murren.)

    Dazu kann ich leider nichts sagen, weil ich es nicht weiß.
    Die Frage, die sich stellt, ist, ob dein 1.0er MPI noch ein Öl nach VW 50200 fahren darf. Die neueren 1.0er TSI Motoren bekommen ab Werk 0W20 nach VW 50800 und dürfen alternativ nur noch 0W-/5W30 nach VW 50400 fahren, aber kein "Festintervallöl" nach VW 50200 mehr (obwohl das keinen Sinn macht). Klär das also lieber vorher ganz genau ab. Ansonsten gilt, dass das eine gute Wahl. Gute Alternativen wären noch das Ravenol VST oder das Meguin High Condition. Wenn du doch ein 0W-/5W30 nach VW 50400 brauchen solltest, findest du >hier< eine Empfehlung.

    Nimm den original VAG Filter. >Klick!<

    Gruß Casey
     
Thema:

Materialien für ersten Ölwechsel bei 3.000 km

Die Seite wird geladen...

Materialien für ersten Ölwechsel bei 3.000 km - Ähnliche Themen

  1. Inspektion - Ölwechsel

    Inspektion - Ölwechsel: Hallo, ich habe eben mein Auto von der Inspektion zurück gekommen. Die Inspektion fand ohne Ölwechsel statt. Das dumm, im Auto wurde der...
  2. Ruckeln beim Gasgeben auf ersten 300 Meter, Aussentemperaturabhängig

    Ruckeln beim Gasgeben auf ersten 300 Meter, Aussentemperaturabhängig: Hallo Community, ich habe bei meinem Superb (siehe links) folgendes Problem. Wenn ich morgens (Auto kalt) los fahre läuft er im Standgas rund....
  3. Reichweitenanzeige, eben noch 140 km dann nur noch 30 km

    Reichweitenanzeige, eben noch 140 km dann nur noch 30 km: Guten Abend, wir haben einen Rapid Spaceback von 2014, 1,2 ltr. Benziner, 77kw Laufleistung 52.000 km Am vorletzten Wochenende hatten wir das...
  4. Reparaturen Superb bei "höheren" km-Ständen

    Reparaturen Superb bei "höheren" km-Ständen: Hallo zusammen, da ich mir demnächst einen Superb kaufen möchte (Eckdaten: Diesel, um die 10.000 Euro), habe ich mal recherchiert, was da so zu...
  5. Erfahrungsbericht Superb Combi 1,5 TSI DSG nach 10000 km

    Erfahrungsbericht Superb Combi 1,5 TSI DSG nach 10000 km: Hallo, ich möchte hier gerne einmal einen kurzen Erfahrungsbericht meines Superb Combi 1,5 TSI DSG Sportline nach 10000 km geben. pro :...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden