Massives Navi problem, was tun?

Diskutiere Massives Navi problem, was tun? im Skoda Kamiq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo ich habe meinen Kamiq seit Oktober 2020 also seit 1 Jahr jetzt mit 3 Jahre Garantie, es war ein Vorführwagen mit knapp 5000km drauf. Nun...

tombay1969

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
320
Zustimmungen
32
Hallo ich habe meinen Kamiq seit Oktober 2020 also seit 1 Jahr jetzt mit 3 Jahre Garantie, es war ein Vorführwagen mit knapp 5000km drauf. Nun habe ich seit letzte Woche zum ersten Mal das Problem das Navi auf einmal nicht mehr reagiert oder es zeigt am virtuellen Cockpit an das Kompass keine Funktion hat zur Zeit oder ähnliches und dann geht das Amundsen aus und es startet neu. Dann erscheint Route weiter fahren ich bestätige und nach ca. 5-10 Minuten wieder das gleiche, das Amundsen startet neu, das geht mir sowas auf dem Senkel besonders wo man auf einmal abfahren muss u.s.w. Auf dem bild was ich hinzugefügt habe sieht man neben dem km ein Kreis mit strich durchgezogen, normalerweise kommt da z.b. Ein Pfeil nach rechts wenn ich abfahren muss, das ist aber nur am anfang und dann kommt kein Kompass Funktion und der kreis und das Amundsen startet neu. Was kann ich dagegen tun? Dieses Jahr sind wir 1000km zum Urlaub und zurück gefahren also 500 hin und zurück und nie Probleme gehabt.
 

Anhänge

  • IMG_20211009_150818.png
    IMG_20211009_150818.png
    814,9 KB · Aufrufe: 130
Hubert_85

Hubert_85

Dabei seit
06.10.2021
Beiträge
136
Zustimmungen
66
Ort
Raum IN
Fahrzeug
Kamiq Scoutline 1,5 DSG
Werkstatt/Händler
Auto Götz, Beilngries
was hast du denn bislang unternommen? Schon mal einen Softreset gemacht, also Einschaltknopf 10s gedrückt gehalten?

in vielen Fällen hilft AEG - Auschalten-Einschalten-Geht_wieder
 

tombay1969

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
320
Zustimmungen
32
Ja musste sogar resetten da das Navi sich aufgehangen hatte, habe den einschalt Knopf ca 10 Sekunden gehalten dann hat er neu gestartet. Navi lief wieder aber bestimmt nur 10 Minuten dann hat das Infotainment wieder von alleine neu gestartet. Was soll man sonst noch versuchen? Das Navi läuft aber das Infotainment macht dann öfters einen neu Start, wenn das Navi läuft und dann kommt wie auf dem Bild das Kreis mit dem strich dann weiß ich schon das Infotainment bald wieder neu startet. Ich bin nachher wieder 2 Stunden auf der Autobahn, vielleicht lass ich Google Maps über Infotainment laufen. So ist das Navi nicht zu gebrauchen.
 
Hubert_85

Hubert_85

Dabei seit
06.10.2021
Beiträge
136
Zustimmungen
66
Ort
Raum IN
Fahrzeug
Kamiq Scoutline 1,5 DSG
Werkstatt/Händler
Auto Götz, Beilngries
aber bestimmt nur 10 Minuten
dann hilft wohl nur der Gang zu deinem Garantiepartner. Nimm aber vorher mit ihm Kontakt auf, ob er irgendwelche Nachweise für den Fehler braucht - Videoaufzeichnung etc. - Skoda ist da inzwischen recht kundenunfreundlich in der Handhabung von Garantiefällen.
 

tombay1969

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
320
Zustimmungen
32
Ich musste gestern ja nochmal die strecke Fahren 1 stunde hin und zurück, ich habe mal Tomtom Go Android laufen lassen, nach 10 Minuten ca fing es an kurz zu piepsen wo ich dachte was das ist? Dachte da wäre ich zu schnell oder so. Nach weiteren Paar Minuten auf einmal dauerhaft Piepsen und es ging nichts mehr, das Infotainment musste neu Gestartet werden. Da waren wir noch nicht auf der Autobahn, dann lief das Tomtom Go ohne Probleme die ganze Strecke hin und zurück ohne Probleme, beim Navi von Skoda selbst wären da schon 10 Neu starts gewesen von Infotainment.
 
Hubert_85

Hubert_85

Dabei seit
06.10.2021
Beiträge
136
Zustimmungen
66
Ort
Raum IN
Fahrzeug
Kamiq Scoutline 1,5 DSG
Werkstatt/Händler
Auto Götz, Beilngries
die Schilderung bestärkt mich in meiner Entscheidung nach schlechter Erfahrung mit dem Columbus im Kodiaq, beim Kamiq kein On-Bord-Navi bestellt und zusätzlich Last aufs Infotainment durch Assistenten und vor allem Connect vermieden zu haben - da ist weniger durch weglassen manchmal mehr. Mein Garmin ist mir da die weitaus bessere Lösung und steckt vom Funktionsumfang und der Bedienung her die Skoda-Navis locker in die Tasche.
Und selbst wenn ich das Navi mal nicht im Auto hab, ist CarPlay eine gute Alternative.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sawin

Dabei seit
21.09.2019
Beiträge
61
Zustimmungen
16
Fahrzeug
Skoda Kamiq Style 1.0 TSI DSG
Hatte genau das gleiche Problem. Allerdings startete das Infotainment auch unabhängig vom Navi neu. Mal 10 x mal auf einer Fahrt, mal nur ein Mal. Nach 2 Reparaturversuchen hat SKoda ein neues „ altes“ Steuergerät eingebaut. Seitdem kein funktioniert es fast ohne Probleme.
 

tombay1969

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
320
Zustimmungen
32
Werde wohl beim Händler morgen mal anrufen, heute mit Navi ist das Infotainment ausgegangen, ich konnte vorher nichts eingeben alles error wie auf dem Bild zu sehen ist. Dann ist das normale Navi da z.b 800m links abbiegen und 3 Minuten später zeigt er nichts mehr an nur 250m ob links oder rechts nichts. Dann verabschiedet sich das Infotainment. Ist schon komisch 1 Jahr lang lief es optimal, letzte Woche wurde hinten das dritte Bremslicht an der Heckklappe gewechselt und direkt danach kommt das mit Infotainment
 

Anhänge

  • IMG_20211011_050850.jpg
    IMG_20211011_050850.jpg
    246,7 KB · Aufrufe: 62
  • IMG_20211011_134333.jpg
    IMG_20211011_134333.jpg
    313,9 KB · Aufrufe: 64
  • IMG_20211011_134643.jpg
    IMG_20211011_134643.jpg
    167,6 KB · Aufrufe: 63

tombay1969

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
320
Zustimmungen
32
So ich habe heute bei VW Zentrum angerufen wo ich das Auto gekauft habe und die haben zeitlich gerade für mich keinen Termin Frei da ich diese woche Frühschicht habe und die morgens termin frei haben oder nächste woche Nachmittags frei haben wo ich spätschicht habe. man hat mir nahe gelegt das ich erstmal versuchen soll mit der SD karte eine neue Software aufspielen soll? Oder Aktualisieren soll? Und wenn es dann nicht besser ist nochmal anrufen und dann einen termin machen wenn es klappt. Hat schon jemand mit einer SD karte die software aktualisiert? Wie geht das genau? Muss erstmal gucken wo da der steckplatz für SD ist lol oder geht das auch über ein USB Stick?. Welche SD Karte wird denn gebraucht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hubert_85

Hubert_85

Dabei seit
06.10.2021
Beiträge
136
Zustimmungen
66
Ort
Raum IN
Fahrzeug
Kamiq Scoutline 1,5 DSG
Werkstatt/Händler
Auto Götz, Beilngries
Spannend - soweit mir bekannt, ist beim MIB3 kein SD Slot vorhanden, kann also nicht aktualisiert werden. Und auch der Update Prozess von Skoda sieht mW bei diesem Gerät kein Kundenupdate vor.

Erwartbar ist, dass ein professioneller Service so etwas weiß.
 

tombay1969

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
320
Zustimmungen
32
Gut zu wissen, vielen Dank ich ruf da nochmal an... Echt der Hammer...
 
Andre784

Andre784

Dabei seit
10.03.2019
Beiträge
1.106
Zustimmungen
189
Ort
München
Fahrzeug
Superb 3 L&K
Ich hatte auch Theater mit dem Infotainment, leider wurde ich zu nem Werks-Reset aller Einstellungen gezwungen, half aber nix. Hab ein neues Steuergerät bekommen, seitdem viel weniger Probleme. Zahlreiche Video/Foto-Nachweise waren nötig, u.a. auch deswegen, weil die Ansprechpartner im Autohaus viele Funktionen gar nicht kennen oder benutzen, da brauchts dann Videos von "so solls sein" und "so ist es". Nach dem Steuergerätetausch musste natürlich sehr viel neu eingerichtet werden und auch mit Connect gabs anfangs Probleme.
 

tombay1969

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
320
Zustimmungen
32
Ich hatte auch Theater mit dem Infotainment, leider wurde ich zu nem Werks-Reset aller Einstellungen gezwungen, haft aber nix. Hab ein neues Steuergerät bekommen, seitdem viel weniger Probleme. Zahlreiche Video/Foto-Nachweise waren nötig, u.a. auch deswegen, weil die Ansprechpartner im Autohaus viele Funktionen gar nicht kennen oder benutzen, da brauchts dann Videos von "so solls sein" und "so ist es". Nach dem Steuergerätetausch musste natürlich sehr viel neu eingerichtet werden und auch mit Connect gabs anfangs Probleme.
Jetzt läuft bei dir alles rund? Ich merk das jetzt schon das die nicht allzu viel wissen von kamiq wie das es keine sd karten slot gibt. Hab gerade angerufen und die damit zu tun haben werden mich anrufen um ein Termin zu machen. Ist schon komisch 1 Jahr lang lief alles ohne 1 Problem und auf einmal hängt das Navi nach ein paar Minuten und ab und zu startet dann das Infotainment neu.
 
Andre784

Andre784

Dabei seit
10.03.2019
Beiträge
1.106
Zustimmungen
189
Ort
München
Fahrzeug
Superb 3 L&K
Bei Skoda läuft nie alles rund, aber ich würde sagen: Alles innerhalb der von Skoda erwartbaren Parameter.
 

tombay1969

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
320
Zustimmungen
32
Da bin ich mal gespannt was die bei mir machen werden, so gerade habe ich einen Anruf von VW Zentrum (wo ich das Auto gekauft habe) von einer netten Frau erhalten. Sie hat noch einen Termin für den 26.10 für mich frei, ich schilderte ihr das ich vor 2 Wochen schon mal bei denen in der Werkstatt war weil in der dritten Bremsleuchte an der Heckklappe Wasser Tropfen innen waren. Seitdem ich das Auto wieder abgeholt habe sind diese Probleme mit dem Navi, Neustart vom Infotainment da. Sie sagte das es sehr interessant ist da könnte doch auch das GPS von betroffen sein was unterm Dach ist sagt sie, die wollen ne neue software aufspielen und einen Elektriker hinzuholen um dies zu überprüfen. Sie wird morgen früh mit dem management mal sprechen das ich ein kostenloses Mietwagen erhalte weil skoda macht das nicht und sie findet es wortwörtlich sch.... Weil ich gesagt habe vorher na da muss ich wieder für ein Mietwagen zahlen obwohl ich nichts dafür kann. Ich bin gespannt ob die was erreichen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kroftoff

Dabei seit
27.01.2020
Beiträge
23
Zustimmungen
4
Hallo,

habe seit einigen Monaten gleiche Probleme. Abstürze habe ich eigentlich seitdem ich das Auto habe. Vieles ist dann auch wegen Corona kaum aufgefallen, da das Auto nicht so genutzt wurde, wie es gedacht war. 22000 km und nicht einen Kilometer konnte ich davon ohne Probleme mit Navi oder ohne Abstürze fahren.

Bei mir wurde ein Software Update gemacht und das GPS Modul gewechselt. Nichts davon hat irgendetwas gebracht. Seitdem schweigt und ignoriert Skoda sowohl mich als auch die Werkstatt.

Bei mir ist es übrigens so, dass wenn ich die Online-Kartenaktualisierung ausschalte in den Privatsphäreeinstellungen, dann sind die Probleme deutlich weniger. Außerdem lassen sich die Abstürze zum Teil auch hervorrufen, wenn ich in der Karte die Staumeldungen anklicke. Versuch das auch mal, ob du die beiden Sachen bei dir reproduzieren kannst. Komischerweise werden mir jede Staus in 5 Mann Dörfern angezeigt, die 10 Sekunden Verzögerung nach sich ziehen, aber so gut wie keinen einzigen Stau auf den Autobahnen. Lustig ist, dass dort wo Stau ist, mir der Stau auf den Zubringern und den Auffahrten angezeigt werden, aber auf der Autobahn ist natürlich nichts. Staumeldungen sind auch zum Teil nicht vollständig.

Weiterhin schau mal nach, ob bei dir alle Kartendaten überhaupt vorhanden sind. Bei mir fehlen einige Bundesländer auch trotz eingeschalteter Kartenaktualisierung. Version der Datenbank ist bei mir 20.5, also uralt.

Hier meine letzte E-Mail vom 23.08. Unwichtiges habe ich raus genommen.

Guten Tag Herr ,

bitte um Rückinfo zu den drei Punkten:


1)

in den drei Wochen war ich nicht tatenlos (Ihre Kollegen in Wolfsburg bzw. Tschechien scheinbar schon) und habe weiter den unbezahlten Beta-Tester gemacht. Habe mir die Mühe gemacht, in den Privatsphäreeinstellungen alle Unterpunkte zu deaktivieren bzw. zu aktivieren. Durch das Einstellen des privaten Modus konnte das Problem mehr oder weniger behoben werden. Schließlich kam ich zu dem Ergebnis, dass die Online-Kartenaktualisierung zu den Fehlern bei der Richtungsangabe der Navigation sowie zu den Abstürzen führt bzw. diese hervorrufen kann. Schalte ich diese aus, sind in dieser Zeit keine Abstürze passiert und es traten keine signifikanten Fehler beim Infotainmentsystem auf.



Da ich am Samstag eine längere Strecke in Richtung Frankfurt unternehmen musste, wollte ich mit dieser Einstellung (Online-Kartenaktualisierung Aus) eine längere Strecke austesten. Dabei fiel mir sehr schnell auf, dass die gewünschte Straße gar nicht gefunden wird. Dann wollte ich diese manuell auf der Karte suchen. Dabei musste ich mit Erschrecken feststellen, dass jegliche Kartendaten von Hessen und ein paar Bundesländern fehlen (siehe Anhang). Gott sei Dank habe ich jedoch Straßendaten u.a. aus Griechenland. Daher musste ich mit Android Auto fahren. Während der Fahrt hatte ich die Online-Kartenaktualisierung eingeschaltet. Auf der Rückfahrt wurde jedoch leider nichts geladen, weshalb ich auch den Rückweg mit Android Auto fahren musste. Ich bin dann die A3 in Richtung Köln gefahren und dann bei Montabaur über Land gefahren (durch den Westerwald). Hier habe ich mal auf die Navigation des MIB3 gewechselt da in RP wieder Kartendaten im System sind. Zu meiner Überraschung konnte ich die ganze Strecke ohne Abstürze oder sonstige Fehler fahren. Diese Gegenden bin ich bislang noch nie mit dem Fahrzeug gefahren. Heute hatte ich wieder mehrere Abstürze auf dem Weg zur Arbeit bzw. auf dem Rückweg nach Hause.



Ich habe den Eindruck, dass eventuell die Navigationsdatenbanken total zerhagelt wurden. Ob Software- oder Hardwareproblem, kann sicherlich nur VW bzw. Skoda beurteilen. So wie ich informiert bin, werden ausschließlich nur die Strecken aktualisiert, die regelmäßig gefahren werden? Das könnte u.U. erklären, wieso ich im Westerwald keine Abstürze hatte, weil es dort kaum aktualisiert wurde und somit keine Fehler in der Datenbank sind? Das ist aber nur eine wilde Vermutung. Sollte das aber tatsächlich so ein, haben scheinbar die Updates die Datenbank so zerhagelt, dass in den regelmäßig besuchten Gebieten ständig Fehler auftreten (Theorie). Die Online-Funktionen haben in den letzten 1 ½ Jahren sowohl bei VW als auch bei dem Auto auch nur so halb funktioniert. Vielleicht führte das zu den Fehlern in der Datenbank?

Eventuell dafür sprechen könnte zudem, dass bei den Online-Verkehrsmeldungen auf dem Bildschirm manche Straßen gar nicht angezeigt werden. Im Anhang sehen Sie ein Foto, auf dem eine Baustelle auf der A45 abgebildet ist. Jedoch fehlt der Vermerk, dass die Baustelle auf der A45 ist. Ich bin mir jedoch sicher, dass ein Navi die A45 kennen sollte. Es gibt aber wiederum sehr viele Meldungen, die korrekt angezeigt werden. Ob damit tatsächlich ein Zusammenhang besteht, kann ich nur vermuten. Das lässt sich jedoch bestimmt mit Hilfe eines anderen Systems gegen testen, ob dort dieser Fehler auch auftritt.



Meine Idee wäre, ob man das komplette System flashen könnte. Dann zieht man mit externen Daten das ganze System von 0 auf den aktuellsten Stand (Software, Datenbanken, etc.) hoch. Alternativ ein Tausch der Hardware. Vielleicht hilft ein Hinweis nach Tschechien bzw. Wolfsburg, dass sich das Problem wahrscheinlich doch nicht aussitzen lässt.



Die fehlenden Kartendaten werden auch in diesem Link ebenfalls erwähnt: https://www.motor-talk.de/forum/mib...sten-post-t6713312.html?page=192#post58925888
 

Anhänge

  • 5575B39B-3EA3-43C3-84DD-8009E7F7FD73.jpeg
    5575B39B-3EA3-43C3-84DD-8009E7F7FD73.jpeg
    319,3 KB · Aufrufe: 57
  • F9E8BBB9-7DB7-48CC-979A-BB9F778537E6.jpeg
    F9E8BBB9-7DB7-48CC-979A-BB9F778537E6.jpeg
    233,6 KB · Aufrufe: 57
  • 1DF40577-C740-4F25-883F-B6B864E78D24.jpeg
    1DF40577-C740-4F25-883F-B6B864E78D24.jpeg
    492,7 KB · Aufrufe: 61
  • 9BD13202-35D1-4DBF-BB7D-1A4108A6B93C.jpeg
    9BD13202-35D1-4DBF-BB7D-1A4108A6B93C.jpeg
    368,2 KB · Aufrufe: 60
  • 101DAA84-0770-4CE9-ADFD-A9D2546BAB09.jpeg
    101DAA84-0770-4CE9-ADFD-A9D2546BAB09.jpeg
    371,3 KB · Aufrufe: 62
Hubert_85

Hubert_85

Dabei seit
06.10.2021
Beiträge
136
Zustimmungen
66
Ort
Raum IN
Fahrzeug
Kamiq Scoutline 1,5 DSG
Werkstatt/Händler
Auto Götz, Beilngries
ist jetzt nur eine Theorie - hatte vor meinem jetzigen Kamiq für mehr als 4 Wochen Mobilitätsfahrzeug von Skoda gestellt bekommen - ebenfalls ein Kamiq, mit Vollausstattung.

Anfänglich hat der mich auch reihenweise mit irgendwelchen Warnmeldungen und trägem Infotainment, bis hin zum Ausfall der RFK genervt. Nach einer Woche habe ich das Connect auf maximale Privacy gestellt und von da ab war Ruhe.

Meine Vermutung ist, dass diese permanenten Datenzugriffe im System und Zuschwallen mit Infos ins Infotainment, das System komplett überfrachten, so dass es in stabil wird. Nebenbei ist mir meine Privatsphäre auch wichtiger als den aktuellen km-Stand am Handy zu sehen oder Wetterinfos von der Route und dem Ziel zu bekommen - alles überflüssiger Quatsch.
 

tombay1969

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
320
Zustimmungen
32
Hallo,

habe seit einigen Monaten gleiche Probleme. Abstürze habe ich eigentlich seitdem ich das Auto habe. Vieles ist dann auch wegen Corona kaum aufgefallen, da das Auto nicht so genutzt wurde, wie es gedacht war. 22000 km und nicht einen Kilometer konnte ich davon ohne Probleme mit Navi oder ohne Abstürze fahren.

Bei mir wurde ein Software Update gemacht und das GPS Modul gewechselt. Nichts davon hat irgendetwas gebracht. Seitdem schweigt und ignoriert Skoda sowohl mich als auch die Werkstatt.

Bei mir ist es übrigens so, dass wenn ich die Online-Kartenaktualisierung ausschalte in den Privatsphäreeinstellungen, dann sind die Probleme deutlich weniger. Außerdem lassen sich die Abstürze zum Teil auch hervorrufen, wenn ich in der Karte die Staumeldungen anklicke. Versuch das auch mal, ob du die beiden Sachen bei dir reproduzieren kannst. Komischerweise werden mir jede Staus in 5 Mann Dörfern angezeigt, die 10 Sekunden Verzögerung nach sich ziehen, aber so gut wie keinen einzigen Stau auf den Autobahnen. Lustig ist, dass dort wo Stau ist, mir der Stau auf den Zubringern und den Auffahrten angezeigt werden, aber auf der Autobahn ist natürlich nichts. Staumeldungen sind auch zum Teil nicht vollständig.

Weiterhin schau mal nach, ob bei dir alle Kartendaten überhaupt vorhanden sind. Bei mir fehlen einige Bundesländer auch trotz eingeschalteter Kartenaktualisierung. Version der Datenbank ist bei mir 20.5, also uralt.

Hier meine letzte E-Mail vom 23.08. Unwichtiges habe ich raus genommen.

Guten Tag Herr ,

bitte um Rückinfo zu den drei Punkten:


1)

in den drei Wochen war ich nicht tatenlos (Ihre Kollegen in Wolfsburg bzw. Tschechien scheinbar schon) und habe weiter den unbezahlten Beta-Tester gemacht. Habe mir die Mühe gemacht, in den Privatsphäreeinstellungen alle Unterpunkte zu deaktivieren bzw. zu aktivieren. Durch das Einstellen des privaten Modus konnte das Problem mehr oder weniger behoben werden. Schließlich kam ich zu dem Ergebnis, dass die Online-Kartenaktualisierung zu den Fehlern bei der Richtungsangabe der Navigation sowie zu den Abstürzen führt bzw. diese hervorrufen kann. Schalte ich diese aus, sind in dieser Zeit keine Abstürze passiert und es traten keine signifikanten Fehler beim Infotainmentsystem auf.



Da ich am Samstag eine längere Strecke in Richtung Frankfurt unternehmen musste, wollte ich mit dieser Einstellung (Online-Kartenaktualisierung Aus) eine längere Strecke austesten. Dabei fiel mir sehr schnell auf, dass die gewünschte Straße gar nicht gefunden wird. Dann wollte ich diese manuell auf der Karte suchen. Dabei musste ich mit Erschrecken feststellen, dass jegliche Kartendaten von Hessen und ein paar Bundesländern fehlen (siehe Anhang). Gott sei Dank habe ich jedoch Straßendaten u.a. aus Griechenland. Daher musste ich mit Android Auto fahren. Während der Fahrt hatte ich die Online-Kartenaktualisierung eingeschaltet. Auf der Rückfahrt wurde jedoch leider nichts geladen, weshalb ich auch den Rückweg mit Android Auto fahren musste. Ich bin dann die A3 in Richtung Köln gefahren und dann bei Montabaur über Land gefahren (durch den Westerwald). Hier habe ich mal auf die Navigation des MIB3 gewechselt da in RP wieder Kartendaten im System sind. Zu meiner Überraschung konnte ich die ganze Strecke ohne Abstürze oder sonstige Fehler fahren. Diese Gegenden bin ich bislang noch nie mit dem Fahrzeug gefahren. Heute hatte ich wieder mehrere Abstürze auf dem Weg zur Arbeit bzw. auf dem Rückweg nach Hause.



Ich habe den Eindruck, dass eventuell die Navigationsdatenbanken total zerhagelt wurden. Ob Software- oder Hardwareproblem, kann sicherlich nur VW bzw. Skoda beurteilen. So wie ich informiert bin, werden ausschließlich nur die Strecken aktualisiert, die regelmäßig gefahren werden? Das könnte u.U. erklären, wieso ich im Westerwald keine Abstürze hatte, weil es dort kaum aktualisiert wurde und somit keine Fehler in der Datenbank sind? Das ist aber nur eine wilde Vermutung. Sollte das aber tatsächlich so ein, haben scheinbar die Updates die Datenbank so zerhagelt, dass in den regelmäßig besuchten Gebieten ständig Fehler auftreten (Theorie). Die Online-Funktionen haben in den letzten 1 ½ Jahren sowohl bei VW als auch bei dem Auto auch nur so halb funktioniert. Vielleicht führte das zu den Fehlern in der Datenbank?

Eventuell dafür sprechen könnte zudem, dass bei den Online-Verkehrsmeldungen auf dem Bildschirm manche Straßen gar nicht angezeigt werden. Im Anhang sehen Sie ein Foto, auf dem eine Baustelle auf der A45 abgebildet ist. Jedoch fehlt der Vermerk, dass die Baustelle auf der A45 ist. Ich bin mir jedoch sicher, dass ein Navi die A45 kennen sollte. Es gibt aber wiederum sehr viele Meldungen, die korrekt angezeigt werden. Ob damit tatsächlich ein Zusammenhang besteht, kann ich nur vermuten. Das lässt sich jedoch bestimmt mit Hilfe eines anderen Systems gegen testen, ob dort dieser Fehler auch auftritt.



Meine Idee wäre, ob man das komplette System flashen könnte. Dann zieht man mit externen Daten das ganze System von 0 auf den aktuellsten Stand (Software, Datenbanken, etc.) hoch. Alternativ ein Tausch der Hardware. Vielleicht hilft ein Hinweis nach Tschechien bzw. Wolfsburg, dass sich das Problem wahrscheinlich doch nicht aussitzen lässt.



Die fehlenden Kartendaten werden auch in diesem Link ebenfalls erwähnt: https://www.motor-talk.de/forum/mib...sten-post-t6713312.html?page=192#post58925888
Danke für deinen Ausführlichen Bericht, deine Bilder sehen aus wie meine, am 26.10 bin ich ja in der Werkstatt von VW, es muss doch eine Lösung für unser Problem geben. Wo kann ich denn Online-Kartenaktualisierung deaktivieren? Obwohl das ist eh Quatsch man braucht es ja.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kroftoff

Dabei seit
27.01.2020
Beiträge
23
Zustimmungen
4
Hast du denn mal geschaut, ob deine Karte denn vollständig ist oder ob dir auch Kartendaten fehlen? Wäre ja interessant zu wissen, ob da Zusammenhänge sind.

Welche Version haben deine Kartendaten?
Richtig, Online-Kartenaktualisierung wäre schon wichtig. Wenn sie aber eh nicht funktioniert, kann man sie aber auch ausschalten, wenn dadurch die Abstürze ausbleiben bzw. weniger werden. Probier das bitte auch mal aus.
 
Thema:

Massives Navi problem, was tun?

Massives Navi problem, was tun? - Ähnliche Themen

Probleme Amundsen 3 im Kodiaq (BJ 5-2021) und einige weitere Probleme/Fragen zum Kodiaq: Amundsen 3 im Kodiaq BJ 2021 ist eine Katastrophe, ich fahre gern mit dem Kodiaq, aber das Amundsen 3 nervt bei jeder Fahrt. 1. Ich kann weder...
Superb III Navi - inzwischen eine Katastrophe -sehr schlechte Datenqualität: Nun 2,5 Jahre alt (EZ Feb 2017) Am Anfang war das Navi gut. Jetzt unterirdisch. Habe von anderen Fahrern aus dem Konzern Ähnliches gehört. Die...
Erster Erfahrungsbericht Combi Sportline 150PS TDI Handschalter: Nach dem ersten Monat mit 5.000km möchte ich gerne meine ersten Erfahrungen mit meinem neuen Superb teilen. Es handelt sich um einen 150PS-Diesel...
Die ersten vier Wochen mit drei Zylindern: Hallo liebe Skodafreunde, nachdem meine "Eroberung" inklusive gleichnamigem Rabatt durch Skoda ja zeitlich perfekt in den Corona-Shutdown...
Octavia III Problem mit FSE/Bluetooth/WLAN: Hallo zusammen, nachdem ich zu diesem Problem über die Suchfunktion keine wirklichen Lösungen gefunden habe möchte ich folgendes Problem...
Oben