Markentreu im Automobilsektor

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Daniel, 06.06.2002.

?

Markentreue beim Autokauf? Wie glaubt ihr werdet ihr Euch entscheiden?

  1. Entscheidung fällt innerhalb Skoda

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Werd vergleichen, aber Skoda bekommt Vorrang

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Werde alle Möglichkeiten in Betracht ziehen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Alles, aber kein Skoda mehr

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Daniel

    Daniel Guest

    Wie glaubt Ihr werdet ihr bei eurem nächsten Autokauf entscheiden? Das ganze ist grad glaubich recht interessant, vor allem im Bezug auf die Diskussion im Octavia-Forum bezüglich der Zufriedenheit beim ADAC Test.

    Auch ich persönlich bin grad am überlegen, wie lange mein Fabia noch bei mir Dienste leistet und was danach kommen mag - weil ich beruflich bald einen etwas längeren Weg in die Arbeit haben werde - und das ganze meinen eh nicht ganz unerheblichen Kilometerstand kräftig heben würde.

    Allgemein bin ich persönlich eh kein Markentreuer Verbraucher ... ich kaufe das was mir gefällt, was mich überzeugt, was mich anspricht und was ich in einem für mich persönlich akzeptablen Preis-/Leistungsverhältnis erwerben kann.

    Aus diesem Grund bin ich auch zu Skoda gekommen - und ich glaube, das betrifft in diesem Fall wirklich eine Menge Leute hier. Viele haben hier ihren ersten Skoda - so wie ich ... der Rest ist schon fast mit Skoda aufgewachsen.

    Aber grad die große Zahl von Erstkäufern lässt mich stutzig werden, wenn von großer Markentreue bei Skodakäufern gesprochen wird ... denn die Generation der Neukäufer die z.B. über den Fabia dazukamen wird in 2-3 Jahren erst einmal wieder überzeugt werden müssen wieder einen Skoda zu kaufen.
    Viele haben wahrsch. einen Skoda gekauft wegen der VAG Familie ... so kann auch wieder eine Abwanderung kommen.

    Also wie sind eure Meinungen und Ansichten zu diesem Thema?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toaster, 06.06.2002
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Ganz klar... ich habe ein grobes Preislimit und suche mir dann interessante Modelle raus. Manche Marken fliegen gleich raus, andere später und letztendlich bleiben ein oder zwei Modelle übrig. Aus denen ergibt sich dann die Entscheidung.
    Einen neuen Fabia würde ich mir (zumindest vor einem Facelift) nicht mehr kaufen. Ich hatte (für meinen Geschmack) eh viel Theater bisher und wenn dann sollte es schon etwas "neues" sein...

    Da es bei mir ähnlich aussieht wie bei Daniel stehen bei mir im Herbst auch einige Überlegungen an. Bislang halte ich den Seat Leon, den Peugeot 307 sowie den neuen Polo für interessante Kandidaten.
     
  4. Daniel

    Daniel Guest

    Das finde ich jetzt aber lustig ... eigentlich wollte ich ja - um jegliches steinigen meinereiner zu vermeiden nix sagen :-)) ... aber der 307er steht bei mir ganz weit oben im Kurs ;-) ... der Leon nur wenn er bis nächstes Jahr einen Facelift kriegt.
     
  5. #4 BLNspeedy, 06.06.2002
    BLNspeedy

    BLNspeedy Guest

    also ich werde definitiv bei skoda bleiben. mein vater führ schon einen s100, der anfang der 80iger in der ddr ein spitzenauto war. ich selbst hatte erst eine fiesta xr2i, der mir unter meinem hintern weggerostet ist und fahre nun seit 99 felicia auf langstreckenbasis. das dadurch natürlich mal hier und da eine reperatur nötig ist, ok. aber im laufe der zeit bin ich verschiedene fahrzeuge gefahren (eltern, leihfahrzeuge, dienstfahrzeuge etc.). die einzigen, die ich gut fand, waren von skoda. auch spielt für mich die händlerzufriedenheit eine große rolle. und mit denen bin ich echt zufrieden.
    für mich steht jedenfalls fest, es wird anfang nächsten jahres ein neuwagen von skoda sein (ich liebäugle ein wenig mit dem superb). ich denke doch, dass er die beste wahl ist, zwischen passat, a4 etc.
     
  6. #5 toaster, 06.06.2002
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Naja... warum sollte man es nicht sagen dürfen? Ich denke in einem Forum, sei es auch Markengebunden, darf man auch mal sagen dass man nicht so zufrieden war dass ein erneuter Kauf denkbar wäre.
    Nebenbei denke ich haben wir auch schon häufig genug betont dass der Fabia alles andere als ein Fehlkauf war und trotz großer oder kleinerer Probleme sehr viel Spaß gemacht hat und auch noch machen wird.

    Für mich war Skoda etwas neues, auch sehr interessantes. Vielleicht wird es beim nächsten Mal mit Peugeot ein ähnlicher Fall sein.

    Bei Skoda hörte ich häufiger "ach dieser tschechen Schrott"... bei Peugeut werd ich dann alle Nachteile franz. Autos erfahren ;-)
    Aber noch fahr ich Fabia :]
     
  7. #6 Štefan, 06.06.2002
    Štefan

    Štefan

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Konstanz/Bodensee
    Fahrzeug:
    Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
    Werkstatt/Händler:
    Gohm + Graf Hardenberg Aach
    Kilometerstand:
    499
    Bei mir selbst steht zwar in nächster Zeit kein Neukauf an (hoffe, mein Fabi begleitet mich noch ein paar Jahre), aber nach heutigem Stand würde ich sofort wieder Skoda kaufen . Ist einfach meine Lieblingsmarke.
    Wenn ich im Moment ein neues Auto kaufen müsste, käme auch gar nichts anderes in Frage als ein Fabia. Corsa, Ibiza, Punto und die französische Konkurrenz gefällt mir nicht so (Design), Polo ist zu teuer, einen Japaner oder Koreaner will ich nicht...... würde nur der Fabia übrigbleiben. Ist aber natürlich reine Geschmackssache. Ich finde den Fabia einfach ein rundum gelungenes Auto (Design, Fahrspaß, Qualität etc.). Hinzu kommt natürlich auch, dass ich seit Jahren eingefleischter Skodafan bin :liebe:
    Der Fabi ist einfach der beste und der schönste von allen!
    Gruß Stefan
     
  8. #7 BLNspeedy, 06.06.2002
    BLNspeedy

    BLNspeedy Guest

    @toaster

    natürlich gibt es bei jeder marke mal ein montagsauto.
    nur haben meine eltern das schon zweimal erlebt, bei opel und vw. wie kann es sein das ein vectra a nach 130000km auseinanderfällt (dazwischen hunderte reperaturen; erstand öfter in der werkstatt als zu haus)
    oder ein nagelneuer bora v5 nach 2 tagen nicht mehr von der kreuzung wegkommt und der händler sagt, er findet nichts.
    ich bin zufrieden mit skoda, aber denke, dass ich in meinem langen leben auch noch andere marken besitzen werde.
    jedem das seine!!!
     
  9. #8 KleineKampfsau, 06.06.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.998
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Hmm, auch andere Marken bauen schöne Autos. Wenn ich da an die ganze Alfa-Familie denke ........ Auch der Leon und Toledo (wenig Familientauglich) und der 307 Break können sich sehen lassen.

    Aber es geht unterm Strich darum, ein altagsfähiges Auto zu einem guten Preis zu finden und da ist meiner Meinung nach Skoda die richtige Wahl. Ich würds immer wieder tun (schon allein wegen TDi-Motor). Irgendwann wird sich die Frage stellen, was nun. Ich denke, dass ich persönlich bei Skoda bleiben werde und hoffe auf den Superb als Kombi. Ansonsten wirds wohl wieder ein Fabia Combi, dann hoffentlich mit 130 PS TDi Motor, weil ein Octavia wohl nicht in Frage kommt.

    Aber wie heißt es so schön: Die Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so.

    Andreas
     
  10. #9 BLNspeedy, 06.06.2002
    BLNspeedy

    BLNspeedy Guest

    ja, die tdi motoren sind wirklich spitze. bin vor einer woche einen fabia tdi gefahren. erste sahne kann ich nur sagen, kein vergleich mehr zu meinem feli. da liegen echt welten zwischen.
    superb als kombi??? kann ich mir nicht so richtig vorstellen. das muss ja ein riesen raumschiff sein!!!
     
  11. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Also ich fuhr (bis auf eine Ausnahme gaaanz am Anfang) IMMER nur Skoda und ich denke, ich werde auch immer nur Skoda fahren. Auf andere Gedanken bin ich noch nie gekommen !

    Und ich weiß, wie viele genau so denken, auch wenn sie schon 75 Jahre alt sind8o

    sie fuhren IMMER S100, dann 120er, nach der "Wende" den Favorit, dann Felicia und nun Octavia oder auch Fabia - EGAL, was sie auch immer für Probleme damit hatten !

    Für diese (nicht wenigen) Leute (inkl. mir) käme ein Gedanke beispielsweise an einen Peugeot eigentlich NIE in Frage !!

    Das ist aber anders als bei manch VW - Proleten NICHT diese "niveaulose": VW IST DAS BESTE WAS ES GIBT - Art, sondern irgendwie eine ganz besondere Markenverbundenheit, die sich bei vielen durch das gesamtes Leben zieht.... so auch bei mir.

    Vielleicht bin ich ja auch nur so ein MEGA - Fan, weil ich als Kind sehr oft in CZ war und im S110 Rapid unseres Bekannten (im Hof - Motor aus) "rumfahren" durfte --- jaja, die schönen Kindheitserlebnisse prägen...

    Gruß Michal !
     
  12. #11 Gremlin, 06.06.2002
    Gremlin

    Gremlin Guest

    eieieieiei...

    was soll ich dazu nur sagen ?

    ich hab meinen skoda noch gar nicht...

    bisher fuhr ich nur opel...aber nicht aus überzeugung.
    der erste war ein kadett, da musste einfach ein billiges auto her. den zweiten bekam ich geschenkt.
    der dritte wiederum war das einzige automatikfahrzeug das rumstand und dazu noch hammermässig günstig.

    als nächstes sollte eigentlich ein A4 her. TDI-automatik.

    warum nicht opel ? die haben keine schönen autos mehr, und auch keine TDI (oder DTI bei denen) mit automatik. und schon gar keine TDI die was taugen...
    und eine aufpreisliste bei der euch schlecht wird und und und ....

    der A4 wäre schon was gewesen. aber hallo, bei den gebrauchtpreisen drehts einem ja den geldbeutel um.
    NEU ? um himmels willen...

    japan ? gibts keine TDI kombis mit automatik...
    frankreich ? GANZ WEIT WEG ! bloss fort mir dem scheiss, ausserdem lauter müll im auto den ich nicht will aber bezahlen soll. (ihr seht: schlechte erfahrung mit peugot und renault. meine mutter hat nen 106...eine hasenkiste...grauenvoll)

    dann hab ich den nachbarn nach seinen erfahrungen mit dem octavia combi gefragt. durchweg positiv.
    ausschlaggebend war zunächst: alles von VAG. die technik ist bewährt, teile jederzeit günstig zu haben. das blech drumherum ist mittlerweile von jeglichen zweifeln befreit, die werke sind top-modern, die qualität nahe VW-Audi.

    und dann der hammerpreis. A4 gebraucht 16000, octavia NEU 22000. aber dann so wie ich ihn will. und nicht 4-5 jahre alt mit 160tkm und halb totgetreten mit ausgeschlagenen traggelenken und spurstangen und ausgelutschten stossdämpfern...

    so gesehen hab ich eher eine art markenabneigung als markentreue. sollte der skoda mist sein, wirds auch der letzte gewesen sein. aber ich bin da sehr zuversichtlich.
    über die alten opels kann ich nicht meckern, die üblichen kleinigkeiten alter autos, aber nie im stich gelassen...

    die qualität entscheidet, nicht der "fanatismus" zu einer marke. schliesslich brauch ich was zum fahren, nichts zum anbeten oder hochleben lassen ;-)

    CU Gremlin

    PS: nächste woche wird er gebaut ....
     
  13. #12 Marccom, 06.06.2002
    Marccom

    Marccom Guest

    Tja...ich habe heute ein schweinegeiles Auto gefahren!!!
    :wow:

    Einen auf sportlich getrimmten Renault Aventime...Motor weiss ich nicht...irgendein grosser Benziner.

    Supergeiles Auto, aber ein bisschen teuer:...47.000 € hauen dann doch etwas den Boden aus...also wirds wohl doch Octavia-Nachfolger, Superb Combi oder Audi A4 Avant Exclusiv.

    ich kann mir jedenfalls sehr gut vorstellen Skoda treu zu bleiben.


    Marc
     
  14. #13 Trooper, 07.06.2002
    Trooper

    Trooper Guest

    Bin seit der Wende mit Skoda aufgewachsen, und mag die Marke! :smoke:

    Da ich arbeitstechnisch gut genug weis, wie gut Skoda im Vergleich zu Volkswagen ist, werd ich dabei bleiben. Wenns denn mal soweit ist, das das Geld reicht, Kommt ein Octi RS :]
     
  15. Viper

    Viper

    Dabei seit:
    13.02.2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tullnerbach, Österreich
    Fahrzeug:
    Škoda Rapid Elegance 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Laimer Perchtoldsdorf
    Kilometerstand:
    11111
    Wie Daniel schon geschrieben hat: die meisten Erstkäufer kaufen wegen des Preises! Genau das habe ich auch getan!

    Wie schon in anderen Threads bemerkt bin ich ja eigentlich mit Herz und Seele den italienischen Autos verschrieben (bzw. den Bayern). Fiat, Alfa, Lancia (an die großen Sportler denke ich hier nicht einmal).
    Vor meinem Fabi hatte ich wahrscheinlich eine ähnliche Ansicht über Škoda, wie viele andere auch. Es bedurfte sehr viel Überwindung zu einem Škoda-Händler zu gehen und den Fabi probezufahren.

    Meine Spitzenkandidaten waren damals der Lancia Y "Elefantino rosso" und der Polo.
    Meine Meinung über den Polo lasse ich hier jetzt nicht ´raus, aber der Lancia war einfach zu teuer für seine nicht vorhandene Ausstattung und der Fabi hat mich dann doch von Anfang an überzeugt.

    Dass Škoda ein Teil der Volkswagen-Familie ist war für mich kein Grund. Bei mir kommt es vor allem auf das Aussehen eines Autos an.

    So wie der Stand der Dinge für mich im Moment ist, würde ich, müsste ich mir ein neues Auto kaufen, wieder einen Škoda kaufen.
    Alternativen gibt es im Moment nicht, da der neue Fiat Stilo nur als 3-Türer hübsch ist (und ich hasse 3-Türer, was ebenso ein Punkt war den Lancia oder den Polo nicht zu kaufen) und der 2er BMW lässt leider noch auf sich warten.

    Nur eines weiß ich sicher. Ich werde nie wieder einen Diesel fahren. Das liegt nicht nur am etwas brustschwachen SDI. Auch die stärkeren TDIs aus dem Hause VW sind nichts für mich. Der 525tds von meinem Vater ist ebenso langweilig. Da lob´ ich mir den 120PSigen Alfa 145 T.Spark von meiner Mutter. Ich bin eben als Benzinfahrer geboren.
    Und da, zumindest bei uns in Österreich, der Diesel beinahe preisgleich mit Benzin ist und die modernen Benzinmotoren viel weniger verbrauchen als noch vor ein paar Jahren ist auch der Streitpunkt "Spritkosten" für mich gegessen.

    Fazit: ich würde sofort wieder einen Škoda kaufen, aber nur noch Benziner.

    Soviel zu diesem Thema.
    MfG,
    Klaus
     
  16. #15 Hypocrite, 07.06.2002
    Hypocrite

    Hypocrite Guest

    also ich würde mir ebenfalls jederzeit wieder nen skoda kaufen! mein traumskoda wäre ein 1.8T fab!! wer weiß vielleicht kommt da mal was in der richtung!

    aber!!! wenn ich mal fett kohle hab (alter op zu faul zum umfallen), kommt mir sofort ein audi ins haus! von der marke schwärme ich schon seit langem, zu der zeit gabs noch net mal den octavia!
     
  17. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ich habe nun nach einem Favorit und einem Felicia seit 2 Wochen meinen Fabia Tdi. Von Baureihe zu Baureihe hat sich schon extrem viel in Richtung Qualität und Design getan. Es macht einfach Spaß Skoda zu fahren. Die Preise haben sich zwar ganz schön nach oben bewegt, wirklich billig sind nur die Einstiegsvarianten. Trotzdem ist jeder Cent gut angelegt.
    Ich werde auf jeden Fall bei Skoda bleiben.
    Savoy
     
  18. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Da ja in der letzten Zeit viel über Macken des Fabias und die Kulanzproblematik von SAD und den Händlern allgemein disskutiert wird, sei dieser Thread mal wieder hervorgekramt.
    Vielleicht wird ja die Umfrage etwas repräsentativer, bei mittlerweile fast 2000, oder mehr "Communityern"

    Zu meinem letzten Beitrag vom vergangen Jahr stehe ich so immer noch. Mit einer Einschränkung:
    Ich will den 130 PS-Tdi auch als "normalen Motor", vielleicht im Combi UND ganz wichtig; längere Serviceintervalle, Euro 4-Norm.
    Wenn der Roomster so kommen würde wie gezeigt, wäre der auch was für mich.

    SaVoY
     
  19. #18 Superb02, 12.11.2003
    Superb02

    Superb02 Guest

    :headbang: Ich werd mir also voraussichtlich 2006, also im geplanten letzten Produktionsjahr nochmals einen Superb holen so wies aussieht ! :nikolaus:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andi

    Andi Guest

    A4 avant kommt hoffentlich in der 49. KW!!!!

    *extremvorfreuendmitdenhufenscharrt*

    :freuhuepf: :freuhuepf: :freuhuepf:
     
  22. #20 yellowcar, 12.11.2003
    yellowcar

    yellowcar Guest

    also da ich ja nen ersatz für meinen SuperB kaufen will werde ich mich zwar umgucken aber im endeffekt wird sicherlich ein vollausgestatteter neuer SuperB gekauft werden...(alles andere is Wucher)
    Diesmal aber mit Automatik *g*
     
Thema:

Markentreu im Automobilsektor