Marder

Diskutiere Marder im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Mahlzeit! Ich habe letztens mal bei einem Kumpel übernachtet und natürlich dann auch dort meinen Fabi über Nacht abgestellt. Als ich am...

rotti

Guest
Mahlzeit!

Ich habe letztens mal bei einem Kumpel übernachtet und natürlich dann auch dort meinen Fabi über Nacht abgestellt.
Als ich am anderen Tag zurückgefahren bin, schaltete er auf der Autobahn plotzlich ab und es ging maximal noch bis 120 km/h. Ich habe dann mal an der nächsten Ausfahrt den Motor abgestellt und wieder gestartet. Zuerst fuhr er ganz normal, aber nach kurzer Zeit war wieder das Gleiche.
Danach bin ich dann mal zum Händler gefahren und hab ihm von meinem Problem berichtet.
Ein Auslesen des Fehlerspeichers ergab, daß der Unterdruck unterschritten wurde. Wir haben dann mal alle Leitungen ünerprüft und festgestellt, daß ein Marder zwei Unterdruckschläuche an zwei völlig verschiedenen Stellen durchgeknabbert hatte.
Kurzer Hand hat dann ein Mechaniker die Schläuche getauscht und schon war wieder alles in Ordnung.
An der Kass musste ich dann lediglich 55 Cent für die Schläuche bezahlen. Prima Service!!!!!! ... und großes Lob an Auto Thomas in Bonn!!!

greetz,
rotti.
 
#
schau mal hier: Marder. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Joker1976

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Na, da hast du aber mal "Schwein" gehabt.

A propos Marder, kennt jemand ein wirklich nützliches Gegenmittel zur Abwehr von solch ungebetenen Gästen? Mein "Daewoo" wurde schon von ihnen "verspeißt" und ich will nicht meinen schönen Octavia "opfern" *verliebt auf Auto schau*
 

Daniel

Guest
Diese Schläuch sind anscheinend sehr schmackhaft - hab auch schon von einem derartigen Fall gehört. Direkt nach dem Kauf in der ersten Nacht wurden diese Schläuche angeknabbert - ergebnis Leistung weg.

Vielleicht steht der Marder aber einfach nicht auf Turbos und baut deswegen den TDI zum SDI um :-))
 

Federballer

Guest
Hallo Joker!

Heutzutage gibts natürlich schon genug Abwehrmittel gegen Marder die bei Autozubehörmärkten erhältlich sind. Das Angebot reicht von Sprays die den Marder mit Geruch abschrecken sollen bis zu Geräten die mit Ultraschallwellen den Marder angeblich vertreiben...

Über die Wirksamkeit dieser Möglichkeiten läßt sich aber streiten... :grübel:
 

Power Feli

Guest
hi federballer

laut den Test von ADAC soll die Geräte mit Ultralschallwellen den Marder am Wirksamsten abschrecken. aber es hilft auch Draht unter das Auto packen die Sprays taugen nicht viel.

Gruß power feli
 
Joker1976

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Daß er so Sachen gibt, weiß ich, nur ob sie wirklich abhilfe schaffen???? Hat da schon jemand Erfahrung damit?
 

Štefan

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
716
Zustimmungen
1
Ort
Konstanz/Bodensee
Fahrzeug
Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
Werkstatt/Händler
Gohm + Graf Hardenberg Aach
Kilometerstand
499
Hi!
Such mal in der Suchfunktion nach "Marderschreck". Da findest du weitere Infos.
Ich selbst habe einen Ultraschall - Marderschreck in meinem Fabia (original VAG Zubehörteil) - und hatte bis jetzt nie Probleme mit Mardern, obwohl das Auto immer im Freien steht und sich genügend Marder herumtreiben.
Mußt halt ein bisschen was investieren (ca. 150 - 170€ inkl. Einbau), aber ich finde es lohnt sich!
Gruß Stefan
 
Joker1976

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Was sind denn schon einmalig 150€? Eine Reperatur kann um ein Vielfaches teurer werden!
 

Daniel

Guest
Ich sag nur eins - so lang es nur ein Marder ist kann man sich alles mögliche sparen.

In meinem Fabia wohnt regelmässig ein Marder der im Motorraum alles schön dreckig macht - und bis jetzt gab es noch nie Probleme - mit keinem Auto in der Nähe.

Toi toi toi - das kein anderer rolliger Marder einsteigt ... übrigens was wirklich hilft und billig ist - Maschendrahtzaun (den Zaun net das Lied) unters Auto legen, damit halten wir im Garten den Marder davon ab aus den Vogelhäuschen McBird zu machen ;-)
 

Harzer

Guest
Die Marder gönnen sich auch gerne mal ´nen guten ´89er 626..... An unserem war bestimmt schon 10mal einer. Also eines weiß ich gewiß: Klosteine und dieses Spray (okay ich kenn´da jetzt nicht die verschiedenen Hersteller-vieleicht gibt es da unterschiede) helfen da so gut wie gar nicht ! Besser: Draht von unten oder den erwähnten Marder-Schreck. Am besten: Draht mit Stromschlag:teufelchen: (ich glaub´das heißt auch Marder-Schreck).

Wer der Technik von heut net traut, sollte sich evtl. die ganze Nacht mit Opa´s Schrothflinte auf die lauer legen:schiessen: :rofl:

Gruß Nils
 
Andre H.

Andre H.

Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
636
Zustimmungen
2
Ort
Lemgo
Fahrzeug
BMW 5er Touring
Kilometerstand
60000
Lacht nicht, aber ich habe mal gehört das man ein Säckchen mit einigen Büschel Hundefell irgendwo im Motorraum befestigen soll (aber möglichst nicht da wo das Ding abfackeln kann!) - das soll auch die Marder abschrecken.
Ist das was dran?!

Grüße
Andre
 

Harzer

Guest
@ Andre
:doggie: - Haare bringen leider auch nicht viel mehr als die berühmten WC-Duftsteine. man kann das natürlich probieren, aber wie du schon erwähntest - aufpassen mit Hitze - sonst Hotdog !

Greets - Nils
 

?

Guest
Dämmerung - es wird bald dunkel und der Lärm in den Straßen nimmt langsam ab. Während wir Menschen dem Ende des Tages entgegen sehen, beginnt für ein anderes Geschöpf das »Tagwerk«: Steinmarder sind vorwiegend nachtaktiv. Über Generationen haben sich die Tiere dem Lebensraum unserer Dörfer und Städte angepasst. Sie lieben dunkle, warme und trockene Plätze, die sie bei uns ausreichend vorfinden...und das eben auch unter der Motorhaube eines Autos.

Entdecken sie auf ihren Streifzügen ein solches Plätzchen, wird es erst einmal gründlich untersucht. Dabei wird nicht nur beschnüffelt sondern auch mit den spitzen Zähnen gebissen, denn Steinmarder haben eine neugierige Schnauze. Findet das neue Plätzchen Gefallen, wird es mit Duftspuren gekennzeichnet. Ab jetzt gehört der Motorraum zum Revier. Aus Mardersicht ein idealer Fress- und Schlafplatz.

Dem Autobesitzer dient sein Fahrzeug in erster Linie zum Fahren. Wird das markierte Fahrzeug im Revier eines anderen Männchens geparkt, kann es ziemlich problematisch werden. Wittert das Männchen die Duftspuren des Rivalen, wird es sehr gereizt. Hat es die Quelle erreicht, versucht es mit wilder Entschlossenheit die Spuren des frechen Eindringlings zu beseitigen. Jetzt ist vor seinen scharfen Zähnen nichts mehr sicher. Kabel, Kühlschläuche und Dämmmatten werden zerfetzt, um unmissverständlich zu zeigen, wer hier Herr im Haus ist.

Revierkampf statt Gummifetischismus

Marder finden also Gummi oder Kunststoff nicht besonders schmackhaft, wie Wildbiologen inzwischen auch belegen. Es geht vielmehr, um die Beanspruchung des eigenen Reviers, das gegen Konkurrenten verteidigt wird.

Nach solch einer Marderattacke ist meist der Abschleppdienst notwendig. Ultraschall- und Elektroschockgeräte bieten keinen hundertprozentigen Schutz. Steinmarder lernen schnell und lassen sich auch durch moderne Technik nicht dauerhaft einschüchtern.

wildtier2.jpg

Quelle: Südwest-Fernsehen "Sonde" vom 25.04.02
 

Daniel

Guest
Wer seinen Motorraum duftbehandeln will sollte aber unbedingt vorher eine Motorwäsche machen ... vor kurzem war ja erst auf Sat 1 bei der ADAC Sendung ein Vergleich dran- was, was bringt.
 

Štefan

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
716
Zustimmungen
1
Ort
Konstanz/Bodensee
Fahrzeug
Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
Werkstatt/Händler
Gohm + Graf Hardenberg Aach
Kilometerstand
499
Original von Mickey
Ultraschall- und Elektroschockgeräte bieten keinen hundertprozentigen Schutz. Steinmarder lernen schnell und lassen sich auch durch moderne Technik nicht dauerhaft einschüchtern.

Ja, oft gewöhnen sie sich auch an die Ultraschallgeräusche und ignorieren sie dann. Deshalb beim Kauf eines Ultraschallmarderschrecks darauf achten, dass er die Frequenz wechselt . Meiner wechselt alle paar Minuten die Frequenz (also alle paar Minuten ein anderer Ton, für den Menschen unhörbar). Da gewöhnen sich die Tierchen dann nicht dran.
Gruß Stefan
 
Oci II

Oci II

Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
71
Zustimmungen
0
Ort
Premnitz Neue waldstraße 1 14727 Brandenburg
Fahrzeug
Octavia II Eleganz TDI
Werkstatt/Händler
Autohaus Mothor Brandenburg
Kilometerstand
55000
Hi Joker 1976
Kann dir einen ganz einfachen Tipp geben, habe ich von einen Jäger.
klingt sicherlich lustig aber du kannst es mir glauben.du brauchst dir bloß einen Toilettenstein dort anbringen wo die größte chance für den Marder besteht reinzukommen.( Das ist kein Jog).
Habe selber seit Jahren einen im Motorraum, da mir mal meine dämmatte angefressen wurde.
Power-Feli kann das bestätigen.
:sonne: :deal:
 

Power Feli

Guest
hi !

jop kann was Oci II geschrieben voll und ganzb estätigen. seid dem wo der Stuftstein drine war is auch kein Marder mehr rein gegangen . auch beim mir war ja ein Marder drinX( hab zwei Duftsteine rein gehangen und seit dem war nix mehr.
 

Knuddelmaus

Guest
Ich hatte gestern so ein Prospekt von ATU in der Hand. Da bieten sie ein Marderschutz Wellrohr an, welches man über die Zündkabel und Schläuche machen kann.
Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht , ob das etwas taugt. Soll ja nur ca 5 Euro kosten. Die Frage ist nur, für wieviel Meter reicht das. Sind ja immerhin eine ganze Menge Schläuche da. Das ganze soll man auch selbst einbauen können.

Vielleicht ist es ja eine super billige Lösung (ich mein billiger als Strom oder Ultraschall).

Langsam geht mir dieser Marder gewaltig auf die Nerven. Einmal hab ich ihn nachts gegen 2.00 Uhr auf einem Auto rumspringen sehen und ihn verjagd, aber nun hatte ich wieder die Tapsen auf meinem Fabi endeckt .
 

Gremlin

Guest
bescheid !

meine alt-opa-kiste(tm) hatte das an den zündkabel.

funktioniert HERVORRAGEND.

den biss-spuren zufolge haben die marder auch versucht das rohr zu durchbeissen, haben es aber nicht mal annähernd geschafft. angeblich wäre auch die breite der nuten so abgestimmt, dass marderzähne ganz besonders unhandlich dafür wären....

von den schlächen wollten die viecher nix wissen, nur die anzahl zündkabel haben sie mal verdreifacht :fluch: :stinkig: :schiessen:

CU Gremlin
 
Thema:

Marder

Oben