Manipulation der Diagnose oder können Fehler "eingelesen" werden??

Diskutiere Manipulation der Diagnose oder können Fehler "eingelesen" werden?? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Ich bin seit kurzem bei einer freien Werkstatt. Der erste Besuch war nur Ölwechsel. Die Werkstatt hat (von sich aus) dabei gleich den Diagnose PC...

  1. #1 tuckersen, 23.01.2006
    tuckersen

    tuckersen Guest

    Ich bin seit kurzem bei einer freien Werkstatt. Der erste Besuch war nur Ölwechsel. Die Werkstatt hat (von sich aus) dabei gleich den Diagnose PC angeschlossen. Das hat einige Stunden gedauert! Das war ohne Kosten, deshalb habe ich auch nichts weiter dazu gesagt.
    Nun liegt ein Defekt vor! Versorgungsspannung ABS - Steuergerät Defekt
    Für Fehlercode auslesen und Kabelbaum überprüfen habe ich erstmal rd. 90 Euro`s gezahlt. Mit allerlei Begründungen war das Auto einen ganzen Tag in der Werkstatt.
    Geht hier etwas ab?
    Habt ihr Erfahrungen mit diesem "Defekt" Was kommt auf mich zu?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NiteCrow, 23.01.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Hast du mal Versorgungsspannung ABs in die Suche eingetippt?

    Haben die dir im Ernst 90 Euro fürs Fehlerspeicher auslesen und Kabelbaum überprüfen abgerechnet?? Denke es hat nix gekostet oder doch?

    Geh lieber mal zu einem Skodavertragspartner. Du sparst nicht wirklich Geld, wenn die schon zu detsch sind den Fehlerspeicher auszulesen.
     
  4. #3 Theresias, 29.01.2006
    Theresias

    Theresias Guest

    Es werfen sich für mich folgende Fragen auf...

    1. Was wurde zum auslesen benutzt?
    2. Has du das Diagnoseprotokoll und kannst uns die dort protokollierten Daten/Fehler nennen?
    3. War VOR dem Werkstattbesuch deinen ABS Warnleuchte aktiv?
     
  5. #4 MarkyMan, 11.02.2006
    MarkyMan

    MarkyMan Guest

    Hm,ganz ehrlich?Selbst Schuld!Ich halte Persönlich überhaupt nüscht von den Freien BUDEN!ATU lässt Grüssen oder???Bremsen,Auspuff,Stossdämpfer kann auch jeder Depp taushen.Aber diese Art der Abzoke wie du sie erlebt hast passt zu dem Geschäftgebaren der .....Werkstätten.Ne bekannte hatte eine Inspektion bei ihrem Fabia machen lassen,die mit 1,6 STD abgerechnet wurde(1,3STD Rgelzeit,man hatte einen Klimaservice gemacht für 99 Euro der beim freundlichen 69 kostet)auch konnte man den Fehlerspeicher nicht auslesen(Prüfpunkt einer Korrekt durchgeführten Inspekiton)etc etc....und keine Sau hat da nen richtigen PEIL......
    Tschöö
     
  6. #5 Michi 1.9TDI, 12.10.2006
    Michi 1.9TDI

    Michi 1.9TDI Guest

    Wollte keinen neuen Fred aufmachen für meine Frage, deshalb kram ich mal den hier raus. Die Suche hab ich auch schon bemüht.
    Mein Fabia war heute beim Kundendienst. Auf der Rechnung steht der Vermerk ABS-Steuergerät Fehler. Auf dem Fehlerspeicherausdruck steht:

    Ereignisspeicher 1:
    ABS/EDS/ASR - Bosch 5.7
    6Q0907379D
    ABS/ASR 5.7 FRONT V00
    Codierung 188
    Betriebsnummer 13765
    --------
    (manuell)

    1 Fehler erkannt

    65535 035
    Steuergerät defekt


    Desweiteren sind im Bordnetzsteuergerät 3 Fehler (Hupe, Beheizter Außenspiegel und beh. Heckscheibe) :Jeweils "Kurzschluss nach Plus, sporadischer Fehler" Der Airbag sagt: "Versorgungsspannung Signal zu klein"

    Am Tag vor dem Kundendienst war die Batterie leer, kann das zu den Fehlern geführt haben oder ist das ABS Steuergerät kaputt?
     
  7. #6 SkodaschrauberPF, 12.10.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    für den Fehler im ABS SG. gibts ein Software-update. die anderen Fehler kommen von der leeren Batt.
     
  8. #7 Michi 1.9TDI, 12.10.2006
    Michi 1.9TDI

    Michi 1.9TDI Guest

    Also ist nichts defekt? Wie kann ich herausfinden ob das Softwareupdate vorgenommen wurde?
     
  9. #8 MarkyMan, 12.10.2006
    MarkyMan

    MarkyMan Guest

    Hi,wenn dein freundlicher nen Plan hat kennt er die Aktuelle Mitteilung.Es gibt 2 Verschiedene ABS Systeme(5.7 und 8.0)und wie schon erwähnt gibts für das 5.7 nen Update,erst versuchen über die Geführte Fehlersuche den Fehler zu löschen geht das nicht Update....aber im ernst das ist nen Alter Hut....das sollte dein Händler kennen
    MFG
     
  10. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    49700
    Probier doch einfach mal, ob das ABS funktioniert. Bei mir gingen die Lampen nach der MOT (TÜV) . Das ist aber in Ordnung, da die ja die Räder enzeln drehen und beim ABS normalerweise alle viere in Bewegung sein sollten. Die Lampen sagen dann, das System ist verwirrt und wenn Du paar Meter fährst, erkennt das Auto, dass wieder alles normal ist und Deine Lampen verlöschen. Mach Dir nicht zu viele Sorgen. Selbst ein auto ohne ABS ist sicher, vor paar Jahren hat noch keiner son zeug gebraucht und man fuhr trotzdem ;-)
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 SkodaschrauberPF, 15.10.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    @redfun

    sorry aber das ist nun totaler Quatsch,wenn die ABS-Kontrolleuchte brennt liegt auch was vor, egal ob nun die Räder einzeln gedreht werden oder nicht,und bei einer ABS-Reglung muss die Lampe aus sein,und im oben benannten problem handelt es sich um ein Software prob.
     
  13. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    49700
    Ja, das war dann bei mir wahrscheinlich was anderes, jedenfalls ist alles in Ordnung, sogar das Auslesen im Computer. Ich hab aber auch keinen Fabia, bei dieser Generation ist ja schon fast alles elektronisch geregelt.
     
Thema: Manipulation der Diagnose oder können Fehler "eingelesen" werden??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fehler auslesen manipulieren

Die Seite wird geladen...

Manipulation der Diagnose oder können Fehler "eingelesen" werden?? - Ähnliche Themen

  1. Diagnose - Türverriegelung VL (ZV)

    Diagnose - Türverriegelung VL (ZV): Hallo zusammen, bei unserem Fabia II, BJ 2012 (8004, AJW...) spinnt die Zentralverriegelung zur Zeit. Manuelles schließen und öffnen mit dem...
  2. seltsamer Fehler nach Austausch des Verdampfers

    seltsamer Fehler nach Austausch des Verdampfers: Moin zusammen, ich habe beim 1,6 l Roomster ein Leck im Verdampfer gehabt (lt. Skoda extrem selten aber auch extrem teuer). Also musste das...
  3. Fabia 1 1.4 16V: OBDII Fehler 0402, Gasschwankungen im Leerlauf, MKL

    Fabia 1 1.4 16V: OBDII Fehler 0402, Gasschwankungen im Leerlauf, MKL: Salut zusammen [IMG] Meinen Fabia hat nun mit 72.000km die AGR-Problematik ereilt: Motorkontrollleuchte nach schwankender Drehzahl im Leerlauf,...
  4. MKL / Fehler P2271 / Gemisch zu fett

    MKL / Fehler P2271 / Gemisch zu fett: Hi zusammen, mein Octavia will mich ärgern. Die Garantie ist seit einer Woche abgelaufen und ich mache Bekanntschaft mit der...
  5. Fehler elektr. Parkbremse - nach Tastereinheit Ausbau

    Fehler elektr. Parkbremse - nach Tastereinheit Ausbau: Hallo zusammen, Ziel war es eigentlich, parallel an den Taster in der Mitte der Konsole für die Zentralverriegelung zu gehen. - denn ich habe...