Mangelnde Heizleistung Yeti 1.2 TSI

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von jamov, 07.01.2010.

  1. jamov

    jamov

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großenhain - Sachsen - Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.2 Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wachtel Kalkreuth (VW, Skoda)
    Kilometerstand:
    29400
    Ich bemerke, dass der Wagen erst sehr langsam (nach mindestens 5 km) warm wird, bei den jetzigen Temperaturen sogar noch später. Beim Octavia 1.6 ging das schneller. Wie geht es anderen Fahrern? Ist das ein subjektives Empfinden? Hängt das mit Motor- oder Innenraumvolumen zusammen?

    Wie sind eure Erfahrungen?

    Danke im Voraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mschcar, 07.01.2010
    mschcar

    mschcar Guest

    Ein Thread hätte gereicht!

    Ich beabsichtige in nächster Zeit einen Yeti 1,2 zu kaufen, daher kann ich dir zum Yeti noch nichts sagen.

    Aber ich habe einen Golf VI 1,4 TSI. Der hat das gleiche Problem. Ich fahre ca. 7 km zur Arbeit.
    Jetzt bei den Temperaturen kommt warme Luft wenn ich kurz vor der Firma bin :( ?(


    Ich denke es liegt an den modernen!!! TSI-Motoren.

    Der Yeti bekommt daher auf jeden Fall Sitzheitung :D so wie mein Golf sie auch hat.
     
  4. #3 yetiyeti, 07.01.2010
    yetiyeti

    yetiyeti

    Dabei seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 1,2TSI Ambition, Fabia Combi TDI, Lancia Delta HF Turbo, Lancia Delta Integrale, NSU 1000 und TT
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Hallo,
    Heizleistung mau! Kann ich nur bestätigen. Bei momentanen Außentemperaturen um die -10 bis -12 Grad spüre ich erst nach etwa 15 km warme Luft aus den Düsen.
    Ich vermute auch es liegt am guten Wirkungsgrad der TSI-Motoren.
    Ich hätte mal die Sitzheizung mitbestellen sollen....

    Grüße,
    YetiYeti
     
  5. #4 upanishad, 08.01.2010
    upanishad

    upanishad Guest

    Mh - das denke ich mir gerade auch ... ;-)
     
  6. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.469
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Andere Autos haben auch effiziente Motoren und werden schneller warm. Es liegt auch am großen Raum, der beheizt werden will.
     
  7. Bubi45

    Bubi45

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Aachen
    Fahrzeug:
    Octavia II Scout 2.0 TDI
    Es geht darum, dass erst sehr verzögert warme Luft aus den Düsen kommt, nicht dass der Inneraum nicht warm wird, was natürlich auch nicht toll ist.



    Besten Gruß
     
  8. #7 Akkroma, 08.01.2010
    Akkroma

    Akkroma

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II RS - 1.4 TSI - 180 Ps
    Kilometerstand:
    108000
    bei meinem Fabia² 1.4 ist es ähnlich.
    ich fahre ca 3-5km dann ist die "warnleuchte" erloschen.
    nochmal 5km weiter kommt dann warme luft raus ;)
    also am TSI alleine kann es nicht liegen, sondern muss generell an dem Motoren liegen

    Gruß Andy
     
  9. #8 John Smith, 08.01.2010
    John Smith

    John Smith

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 1.9TDI DPF
    Kilometerstand:
    207000
    Manche Dieselmotoren haben elektrische Zuheitzer. Das wurde aber bei der ganzen Skodapallette gestrichen und ist nicht mal per Aufpreis (wie bei Opel) nachzubestellen. Das ist eigentlich schade...
     
  10. #9 skodovka, 08.01.2010
    skodovka

    skodovka

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Habe gestern einen Yeti 1.2 in Mainz probegefahren, es war -8° und das Fahrzeug war den ganzen Tag nicht benutzt worden!
    Nach ca. 5-8min. Stadtverkehr kam warme Luft aus den Luftdüsen raus, angefrorene Scheibe war nach ca. 10 min. Eisfrei!

    Von daher ist für mich das Thema schlechte Heizung kein Thema mehr.... ;)
     
  11. #10 digiman25, 09.01.2010
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Die Art der Belastung hat entscheidenden Einfluss darauf, wie schnell ein Auto warm wird. Ein paar km in der Stadt mit oft anfahren und beschleunigen bringt mehr als (das eh verbotene) warmlaufen lassen im Stand.
    Ich hab auf dem Weg zur Arbeit auch nur 1 Ampel und dann nur Landstraße, auf der der Wagen nur vor sich hin rollt. Es dauert gefühlte Ewigkeiten bis er warm ist. Auf der Rückfahrt muss ich zuerst durch einen Ort: ruck zuck kommt warme Luft...
    Die neuen, effizienten Motoren (und der große Innenraum beim Yeti) wurden ja schon erwähnt.

    Frostige Grüße aus Lippe
    Walter
     
  12. #11 Russellmobil, 09.01.2010
    Russellmobil

    Russellmobil

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4x4 Adventure
    Moment!

    Wenn ich mein Auto im Stand warm laufen lasse, um die Frontscheibe zu erwärmen, verhindere ich damit bei bestimmten Temperaturen das leidige Zufrieren nach wenigen Metern gefahrener Strecke. In diesem Fall ist es also durchaus notwendig und für meine Logik auch nicht verboten. Oder ist es besser, einen Unfall zu verursachen, weil ich blind durch die Gegend fahre?

    JR
     
  13. Hans_G

    Hans_G

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2
    Kilometerstand:
    12000
    Verboten ists trotzdem - mußt die Scheibe halt anders eisfrei halten...


    Gruß Hans
     
  14. #13 hugo 1122, 09.01.2010
    hugo 1122

    hugo 1122

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Fahrzeug:
    Yeti, Amazonas-Grün
    In der Bedienungsanleitung steht, dass man kurz auf Umluft schalten soll, dann wird der Wagen schneller warm.
     
  15. #14 Yeti Treiber, 09.01.2010
    Yeti Treiber

    Yeti Treiber

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    6436 Muotathal Schweiz
    Fahrzeug:
    Yeti TDI 4x4 170Ps
    Werkstatt/Händler:
    Gianella Seewen-Schwyz
    Kilometerstand:
    41500
    Grüezi
    Ich meine beim TDI irgenwo gelesen zu haben dass der eine Elektrische Zusatzheizung eingebaut hat, welche dass Kühlwasser schneller erwärmt, vielleicht könnte man diese beim Benziner auch einbauen?

    Gruss aus der Schweiz
     
  16. #15 kapesch, 09.01.2010
    kapesch

    kapesch

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2TSI Experience
    ... gibt es tatsächlich als Extra - nicht elektrisch, aber als Verbrenner - die sogenannte Standheizung (in D für rund 850 Euronen) :thumbsup: ;

    Hat diese schon jemand und kann sein Erfahrungen hier einstellen ?

    Gruß
    kapesch
     
  17. #16 Yeti Treiber, 09.01.2010
    Yeti Treiber

    Yeti Treiber

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    6436 Muotathal Schweiz
    Fahrzeug:
    Yeti TDI 4x4 170Ps
    Werkstatt/Händler:
    Gianella Seewen-Schwyz
    Kilometerstand:
    41500
    Grüezi, Ich meinte eigentlich nicht die Standheizung (klar gibts die aber die kostet einiges extra) sondern beim Diesel ist im Kühlwasserkreislauf so ähnlich wie Glühkerzen die nach dem Start beim heizen (kaltes Kühlwasser und Heizung voll offen) das Kühlwasser mithilfe der Bordspannung zusätzlich aufheizen. Das ganze nennt sich "Elektrische Zusatzheizung für Dieselmotoren" und ist bei mir unter Asstattungsdetails aufgelistet.
    Genauere Details davon weiss ich nicht.
     
  18. #17 kapesch, 09.01.2010
    kapesch

    kapesch

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2TSI Experience
    ...sorry, ich wollte keine "hätte man die Standheizung als extra gewählt, wäre das Problem gelöst" Meinung tätigen.

    Vielmehr war bei meinem A3 (2.0TDI) solch eine elektrische Zusatzheizung in Serie verbaut. Hier wurde bei geringen Außentemperationen und kaltem Motor beim fahren selbstständig die Motorkühlflüssigkeit eben elektrisch "zugeheizt" - im Winter sehr angenehm. Dies spart zum einem Sprit (Motor schneller warm und keine Zusatzverbrennung wie bei einer Standheizung) muss allerdings meiner Meinung nach über mehr elektrische Energie vom Motor erzeugt werden - von nichts kommt eben nichts. Im Ergebnis konnte ich keinen markant höheren Verbrauch (zum sowieso im Winter vorhandenen) feststellen.

    Wäre diese Zusatzheizung allerdings mit Verbrenner ausgeführt gewesen (wie bei einigen TDI-Modellen des VW-Konzerns), hätte man diese durch geringem Aufwand auch als Standheizung aufrüsten lassen.

    Und nun überlege ich, nach den hier vermeldeten Informationen bezüglich schlechter Heizungsleistung, eventuell bei meiner Fahrzeugbestellung noch die Standheizung nachzubestellen. Nicht unbedingt als klassische "Vorwärmer" (in der Stadt bei kurzen Entfernungen eh schlecht für die Batterie), sondern eben als "elektrischem Zuheizer"-Ersatz beim fahren mit kaltem Motor.

    Wenn uns also schon jemand Erfahrungen hierzu nennen kann, wäre das für mich hilfreich.

    Gruß
    kapesch
     
  19. #18 Bodydrop, 09.01.2010
    Bodydrop

    Bodydrop

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kaufbeuren
    Fahrzeug:
    Leon ST TDI
    Kilometerstand:
    8000
    zum thema warmlaufen lassen:
    Ein Auto brauch bei diesen minus Graden zur Zeit ohnehin schon länger um warm zu werden. Was glaubt ihr denn wie "warm" euer Auto nach 10 min. sinnlos im Leerlauf rumrödeln ist ?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ladycut, 09.01.2010
    ladycut

    ladycut

    Dabei seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    1,8 TSI 4x4 Ambition plus
    Werkstatt/Händler:
    Bautz & Klinkhammer
    Du hast recht, aber ich habe bis jetzt noch keinen Fahrer gesehen, der beim Scheiben kratzen den Motor aus hatte!
    Die lassen den dabei immer laufen!!
     
  22. #20 Lutzsch, 09.01.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Dann hast Du mich noch nicht gesehen… :D …freundliche Grüße.
     
Thema: Mangelnde Heizleistung Yeti 1.2 TSI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vw 1.2 tsi probleme euro 6 motor schlechte heizung

    ,
  2. 1.2 skoda heizungleistung fabia

    ,
  3. schnellere heizleistung skoda fabia

    ,
  4. bautz und klinkhammer autobild,
  5. golf 6 1.2 tsi elektrischer zuheizer
Die Seite wird geladen...

Mangelnde Heizleistung Yeti 1.2 TSI - Ähnliche Themen

  1. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  2. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  3. Scheibenwaschdüsen am Yeti einstellbar?

    Scheibenwaschdüsen am Yeti einstellbar?: Hallo Zusammen Weiß jemand ob man die Scheibenwaschdüsen am Yeti einstellen kann? Gefühlt trifft der Fächer zu tief auf die Scheibe, so dass...
  4. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...
  5. 1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?

    1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?: Hallo liebe Skoda-Fahrer! nachdem ich lange Zeit nur ein stiller Mitleser war, muss ich euch jetzt mal selbst um eure Meinung bitten :) Ich hoffe...