Manchmal stört das Abbiegelicht mehr, als dass es nützt

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Rheine-Roomer, 16.11.2007.

  1. #1 Rheine-Roomer, 16.11.2007
    Rheine-Roomer

    Rheine-Roomer

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheine
    Fahrzeug:
    Roomster Comfort 1.9 TDI/DPF
    Werkstatt/Händler:
    Brockhues & Engelke in Gronau
    Kilometerstand:
    4600
    Liebe Roomster-Gemeinde,

    ich habe jetzt seit Ende September den Roomster 1.9 TDI und bis auf Kleinigkeiten (Geschmackssache) bin ich, bzw. sind meine Frau und ich wirklich zufrieden mit unserem Fabia-Nachfolger!

    Allerdings gibt es einen Punkt , der mich wirklich zum Teil richtig nervt: Die Zusatzoption Kurven- und Abbiegelicht ! Kurvenlicht ist eine feine Sache für mich und hiermit abgehakt. Beim Abbiegelicht muss ich mir entweder angewöhnen, möglichst wenig zu blinken oder zu lenken. Gerade Letzteres ist natürlich schwierig zu bewerkstelligen. Ein Beispiel: Ich komme auf einen Kreisverkehr zu und muss bei der Einfahrt natürlich (leider) unter 40 km/h verzögern und rechts lenken - rechte Nebelleuchte geht an - jetzt folge ich natürlich dem Kreis und muss logisch links lenken - linke Nebelleuchte ist an - rechte Leuchte ist inzwischen wieder aus und ich komme an meine Ausfahrt und schalte den rechten Blinker ein - rechte Leuchte geht wieder an. Ich stelle mir dann vor, jedes Auto hätte solch eine Einrichtung ... für Außenstehende sicher lustig anzusehen. Ich habe natürlich keine Beweise, aber ich hatte auch schon einmal den Eindruck, das ein an der nächsten Einmündung des Kreisverkehrs wartender Fahrer meine bei der Einfahrt rechts aufleuchtenede Nebelleuchte irrtümlich für das Signal hielt, dass ich den Kreisel verlassen will und er somit einfahren konnte.

    Solche "Blinkorgien" gibt es bei einigen Gelegenheiten ( Ausweichen eines parkenden Autos, mittlere Kurven, etc. Für mich ist das in solchen Momenten einfach nur peinlich und nützt mir gar nichts.

    Um eine Größe zu nennen, sage ich mal: Ab 90° Kurven an Kreuzungen, Einmündungen Parkbuchten nach Stillstand oder bei langsamer Fahrt bin ich sogar begeisterzt von diesem Abbiegelicht. Vor dem scharfen Abbiegen wird wirklich ein "toter" Bereich ausgeleuchtet. Parallel stehende oder fahrende Radfahrer sind eher zu erkennen, als ohne dieses Licht.

    So, lange Rede, kurzer Sinn: Kann ich selbst die Parameter einstellen, bei denen sich das Abbiegelicht einschaltet. Z.B. Geschwindigkeit unter 20km/h (jetzt 40 km/h); stärkerer Lenkeinschlag, als jetzt. Wahrscheinlich kann ich das nicht selbst, aber kann es dann meine Werkstatt?

    Vielleicht habt ihr ja auch so eure Erfahrungen mit diesem Abbiegelicht gemacht.

    Gruß aus dem Münsterland

     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 straightforward, 16.11.2007
    straightforward

    straightforward

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gerasdorf bei Wien 2201
    Hi Rheine-Roomer,

    was Du hier schilderst, hört sich für mich aber nicht eben grundfalsch an. Du fahrst, und/oder blinkst rechts, der Roomie leuchtet rechts, das passt doch? Also, ich muss schon sagen, ich provoziere das mit schöner Regelmässigkeit mit der Freude eines kleinen Kindes (Bj '52), weil ich die /simple/ Idee sooo genial finde.

    Mag ja sein, dass uns einzelne rechtes-Licht-an!-Aktionen in bestimmten Situationen nix nützen, aber manche andere möchte ich sicher nicht missen. Peinlich war mir das jedenfalls noch nie. Das Problem ist halt, dass weder der Lenkradeinschlag noch die gefahrene Geschwindigkeit per se ein 100%iges Mass dafür sind, wann's wirklich was bringt und wann vielleicht nicht. Immerhin ist der Nebelscheinwerfer von seiner Ausleuchtwirkung her so gebaut, dass er andere Verkehrsteilnehmer nicht blendet.

    In Summe ist für mich das kombinierte Kurvenlicht ein absoluter Pluspunkt meines Roomies, und ich merke auch im Gespräch mit Freunden, dass sie _das_ wohl auch für wünschenswert und vernünftig halten.

    Gruss: straightforward
     
  4. #3 Mummelratz, 16.11.2007
    Mummelratz

    Mummelratz

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt / Thüringen Erfurt
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Beim Skoda Roomster ist mir das noch nicht aufgefallen, fahren noch zu wenige rum hier im Dunkeln.

    Wo ich das aber immer sehe, sind neuere Mercedes Modelle. Ab A, B, C oder E Klasse, die haben das auch so mit dem Nebelscheinwerfer. Und das sieht wirklich ärmlich aus, wenn die auch nur mit dem Blinker andeuten, abbiegen zu wollen. Mal abgesehen davon, dass es die aus der Gegenrichtung kommenden doch schon erheblich blendet, denkt man immer, dass eine Leuchte defekt ist. Eben weils ja die Nebellampen sind, welche nicht beide im Betrieb sind. Ich finde diese Entwicklung so noch nicht ganz ausgereift. Da war das bei Citroen im DS seinerzeit besser, als das Innenleben des Scheinwerfe4rs dort mit in die Kurve schwenkte.
     
  5. #4 digiman25, 16.11.2007
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Da hab ich mal ne Frage... Das Abbiegelicht schaltet sich auch bei Lenkeinschlag OHNE Blinker ein? Ich kenne es bei anderen Fahrzeugen so, dass es nur bei Betätigung des Blinkers (und geringer Geschwindigkeit) einschaltet.

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  6. #5 straightforward, 16.11.2007
    straightforward

    straightforward

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gerasdorf bei Wien 2201
    Tut es ja, Mummelratz, tut es ja! Und zwar bei jeder Gechwindigkeit, nicht nur bei < 40 km/h... funzt wie geschmiert, obergeil!

    Das mit den links/rechts schielenden Nebelscheinwerfern ist lediglich eine Ergänzung bei niedriger Geschwindigkeit, die über 40 nicht aktiviert wird. Und kost' wohl auch nicht die Welt, masse ich mut.

    In Kombination, IMHO - genial! (aber das schrub ich schonmal)

    Gruss: straightforward
     
  7. Dobby

    Dobby

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Die gehen durchaus auch ohne Blinker ab einem gewissen Lenkeinschlag an. Mich stört das allerdings gar nicht. Ich denke mal, da das immer mehr Autos kriegen werden, wird man sich schnell an die "einäugigen" Nebelscheinwerfer gewöhnen.
     
  8. #7 Kabanashi, 17.11.2007
    Kabanashi

    Kabanashi Guest

    Wen´s stört fährt einfach ohne Licht im Dunkeln... :-D
     
  9. #8 benny88, 17.11.2007
    benny88

    benny88

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    weissach im Tal
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.6 Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Toepner Winnenden
    Kilometerstand:
    8200
    Warum eigentlich peinlich du musst es dir ja nicht von außen anschauen. 8-|

    Du kannst dich seelenruhig über die gute Ausleuchtung freuen. :thumbsup:

    Ansonsten gebe ich Kabanashi recht, einfach Licht aus. :pinch:
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Das, was Rheine-Roomer schreibt, kann ich durchaus nachvollziehen. Beim Fabia II ist die Situation bekanntermaßen identisch; beim "echten" Abbiegen ist das Abbiegelicht hilfreich, in anderen Situationen, z.B. in hell erleuchteten Stadtgebieten nicht.

    Das gefühl von "Lächerlichkeit" und "Armesligkeit" kommt m.E. in erster Linie daher, dass die Option insgesamt noch selten zu finden ist und viele sich von daher fragen, was das den ist bzw. soll. Mit stärkerer Verbreitung des Abbiegelichts wird das niemanden mehr stören (da stimme ich Dobby zu); bei den ersten Xenon-Leuchten vor Jahren war es nicht anders (zwischen "lächerlich" und "protzig".

    Die Aktivierung erfolgt einmal durch Blinken, zum anderen unabhängig davon mit dem Lenkeinschlag und zwar verhältnismäßig früh.
     
  11. #10 Kabanashi, 17.11.2007
    Kabanashi

    Kabanashi Guest

    Ich fahr jeden morgen eine unbeleuchtete 120 Grad Kurve und freue mich das ich schon beim ersten Einschlag des Lenkrades den linken Fahrbahnrand optimal ausgeleuchtet bekomme.
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Das war nur eine Feststellung, keine Wertung. Aber 120 Grad dürfte auch kaum mit dem Attribut "verhältnismäßig früh" kompatibel sein.
     
  13. #12 Kabanashi, 17.11.2007
    Kabanashi

    Kabanashi Guest

    Doch...sobald ich das Lenkrad einschlage ist der Bereich bestens ausgeleuchtet.

    Woher soll das Abbiegelicht denn den Radius der Kurve wissen und erkennen wo die Verhältnismässigkeit gegeben ist? ;-)
     
  14. #13 Rheine-Roomer, 17.11.2007
    Rheine-Roomer

    Rheine-Roomer

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheine
    Fahrzeug:
    Roomster Comfort 1.9 TDI/DPF
    Werkstatt/Händler:
    Brockhues & Engelke in Gronau
    Kilometerstand:
    4600
    Wahrscheinlich habt Ihr recht damit, dass es auch eine Frage der Verbreitung ist, wann man sich an so ein Abbiegelicht allgemein gewöhnt. Ich habe es bisher auch nur bei manchem Mercedes und (ich meine) Toyota gesehen. Wie schon gesagt, bei Ein-Ausparksituationen oder Abbiegen aus dem Stand oder laaaangsamer Fahrt und es gibt bestimmt noch genug andere Situationen, finde ich diese Funktion und die bessere Ausleuchtung wirklich simmvoll. Mir gehen die Nebellampen aber zu früh an (noch zu schnell und/oder zu kleiner Lenkeinschlag). Die andere Funktion, das Kurvenlicht, ist für mich uneingeschränkt toll.

    Aber anscheinend gibt es keine Möglichkeit der Änderung/Einstellung des Abbiegelichtes - Schade!

    So muß ich mich dann doch daran gewöhnen - oder ohne Licht fahren.

    Danke für eure Kommentare. :thumbsup:

    Gruß aus dem Münsterland
    R.-R.

     
  15. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Jaja, den einen freut's, der andere findet es lächerlich oder peinlich. ?-(
    Ich sehe das eher neutral. Ich hab's nicht, weil ich damals irgendwo in der Aufpreisliste Schluß machen wollte und ich es vll. auch nicht wichtig genug fand.
     
  16. #15 Wolfster, 17.11.2007
    Wolfster

    Wolfster

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Style 1.6l 77kW, Satin-Grau Metallic, Ablage Plus, Dynamic, Kurven- und Abbiegelicht, Dachreling, Parksensoren, Lenkrad-Radiosteuerung, Scheinwerferreinigung, Alarmanlage
    Kilometerstand:
    14000
    Im Dunkeln finde ich das Abbiegelicht auch eine feine Sache, aber wenn man tagsüber bei schlechten Witterungsverhältnissen mit Licht fährt, halte ich es für überflüssig. Das führt dann nur zu unnötigem Verschleiss und auch vermehrten Irritationen (bin schon mal wegen defektem Nebelscheinwerfer angesprochen worden :rolleyes: ). Daher bin ich auch äußerst erstaunt, dass die Ingenieure bei Skoda nicht auf die Idee gekommen sind, einen separaten Ein-Aus-Schalter fürs Abbiegelicht einzubauen. Das hätte bestimmt nicht die Welt gekostet. Na ja, vielleicht ja bei der nächsten Generation.

    Gruß
    Marcus
     
  17. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
  18. #17 Der Schalker, 18.11.2007
    Der Schalker

    Der Schalker

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Haltern am See 45721
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 / Prins VSI
    Kilometerstand:
    207207

    :-) Tach, Freunde des Roomsters :love: !


    Als ich Roomy :love: abholte war es Sommer und die Vorzüge des Kurven- und Abbiegelichts, das ich damals mitbestellte, gingen mir in der ersten Zeit noch nicht so sehr auf. In den letzten Wochen zeigen sich diese jedoch praktisch jeden Tag:

    - Das Kurvenlicht leuchtet schnell(er) gefahrene Kurven (Auf- und Abfahrten, AB-Kreuze, diverse Landstraßen) deutlich besser aus :thumbup: . Wurden früher eher die Leitplanken und Büsche beleuchtet, fällt nun das Licht fast ausschliesslich auf die Fahrbahn. Die Erfindung ist zwar nicht ganz neu (... schon vor Jahrzehnten fuhr die "Göttin" = Citroen DS hiermit ...), sollte aber - zumindest als Option - zukünftig in keinem Fahrzeug fehlen.

    - Das Abbiegelicht weiss ich besonders an nicht so gut beleuchteten Kreuzungen, Einfahrten, o. ä. zu schätzen. Glassplitter, Schlaglöcher, u. a. werden so frühzeitig gesehen und verbessern die Ausleuchtung vor und beim Abbiegen deutlich :thumbup: .
    Sollte Gelegentlich jemand irritiert sein, so tangiert mich dies sicher maximal peripher (umgekehrt wäre es auch, wenn ich durch Glas fahre und hierdurch einen Platten habe); den Anpassungsprozess müssen dann eben noch die anderen leisten ...
    Wie war das eigentlich, als der erste Winker (etwa der am seeligen Käfer = B-Säule) die Handzeichen beim Abbiegen ersetzte - und später dann der Blinker den Winker?!? Es dauert was, bis sich Fortschritt durchsetzt (vgl. DS-Kurvenlicht) und allgemein akzeptiert wird. Gegen Sicherheitsgurte hat man sich vor Jahrzehnten sogar gewehrt und auch heute noch wäre es manchem Autofahrer (hier auch die weibliche Form) anzuraten, ihren Aufkleber "... an Bord" besser auf das Armaturenbrett als an das Heck zu kleben. So würden so manche vielleicht :?: eher daran denken, ihr Kind auf dem Weg zum KiGa oder Schule anzuschnallen ("Ist ja nur ein kurzes Stück ..." - Ja, ist ja aber nur ein leichter Genickbruch ...).

    Grundsätzlich bin ich übrigens der Meinung, dass es nicht genug Licht (= Sicherheit) geben kann. Auch Hersteller, wie BMW mit derem Leuchtenkonzept, gehen übrigens diesen Weg und bieten quasi für jede Fahr- und Sichtsituation das passende Licht an. Schön, wenn nicht nur Premium-Hersteller dies für ihre Kunden anbieten, sondern sich nun auch in weniger hochpreisige Modelle Einzug findet. So kann ja jede(r) für sich entscheiden, ob es ihm/ihr den Aufpreis wert ist ...


    Gute Fahrt an die, denen Sicherheit vorgeht -
    für die anderen: Hals- und Beinbruch ;-) !

    Norbert :thumbsup:
     
  19. #18 roomster06, 19.11.2007
    roomster06

    roomster06

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW Touran 1.6 TDI Life
    Kilometerstand:
    29000
    Meine Probefahrt Wagen hatte auch Abbiegelicht, das ging mir dabei so auf die Nerven das ich es nicht bestellt habe.

    Und zwar bin ich eine ca. 1 km lange Durchgangsstraße durch ein Wohngebiet gefahren, abwechselnd Bäume links und rechts also, schön im Slalomkurs dadurch. Scheinwerfer links, rechts wieder links, usw.

    Das hat mich und meine Frau so genervt, das wir es auf keinen Fall nehmen wollten.
    Der Gegenverkehr muss gedacht haben, der da hat sie nicht alle.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kabanashi, 19.11.2007
    Kabanashi

    Kabanashi Guest

    Ich hab selten eine dümmere Begründung gelesen ein Sicherheitsfeature nicht zu bestellen. RESPEKT!!!
     
  22. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Respekt vor deinem Einfühlungsvermögen und deiner Toleranz.
     
Thema:

Manchmal stört das Abbiegelicht mehr, als dass es nützt

Die Seite wird geladen...

Manchmal stört das Abbiegelicht mehr, als dass es nützt - Ähnliche Themen

  1. Nutzt ihr die Schaltwippen?

    Nutzt ihr die Schaltwippen?: Hallo, ich fahre einen S³ mit DSG. Dieser hat Schaltwippen am Lenkrad. Mich würde mal interessieren, ob ihr diese tatsächlich nutzt. Ich fand es...
  2. Parksensoren schalten nicht mehr automatisch ein

    Parksensoren schalten nicht mehr automatisch ein: Hallo liebe Gemeinde. :thumbsup: Ich habe die Suche schon einmal bemüht, allerdings nix passendes gefunden. Und zwar funktionierte bis vor einer...
  3. Lichtschalter ausbauen, Mechanismus funktioniert nicht mehr

    Lichtschalter ausbauen, Mechanismus funktioniert nicht mehr: Hi Zusammen, ich möchte den Lichtschalter ausbauen – wie es funktioniert mit dem Reindrücken – Drehen – Rausziehen weiß ich schon. Leider hat es...
  4. Blind Spot Assistent - manchmal defekt

    Blind Spot Assistent - manchmal defekt: Hallo. Seit ein paar Wochen warnt der link Blind Spot Assistent vor Autos die es nicht gibt. Auf der Autobahn, mit Tempo 130, in der mittleren...
  5. alle eFH gehen nicht mehr

    alle eFH gehen nicht mehr: Hallo, ich habe einen Octi TDI (8004+329) Bj12/98 mit 81kW und 4x eFH. Seit heute gehen die FH nicht mehr über die Tasten, alle an allen Türen....