mal wieder Hass auf atu

Diskutiere mal wieder Hass auf atu im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; hi people! als ich heit meine felgen wechseln wollte ist mir der felgenschlossschlüssel gebrochen! jedenfalls hat es dann die...

Hypocrite

Guest
hi people!
als ich heit meine felgen wechseln wollte ist mir der felgenschlossschlüssel gebrochen!
jedenfalls hat es dann die felgensschlossmutter dabei komplett rundgelutscht!!!
jedenfalls dacht ich fährst zu atu hin, halt dort wo du das schloss gekauft hast!
das schloss kaufte ich mit meinen felgen zusammmen dort vor genau einem jahr!
am empfang! was felgenschlos wat dat!
nachdem das geklärt wurde ( mit händen und füssen!!) , kam der spruch können wir bestellen! schön aber ich will eigentlich nur ne auskunft wie ich den spass wieder runterbekomme!
jedenfalls, na gut fahren sie mal in die werkstatt!
die monteure! (die im ernst voll io waren) haben das ding net aufbekommen!
daraufhin die frage des monteurs.. wo hast du dieses sinnlose felgenschloss gekauft! die halten maximal 1 bis 2 mal zu bzw aufdrehen! ich natürlich drauf.. eure "freundlichen verkäufer haben mir dieses produkt als das beste verkauft!"
daraufhin auf wiedersehen, schöne weiterfahrt!!!

jetzt hab ich mir bei der felgenschlossfirma erstmal nen zweitschlüssel bestellt und hoffe das der passt!

wenn nicht was kann ich rechtlich und mechanisch noch anstellen??

greets hypo
 
#
schau mal hier: mal wieder Hass auf atu. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Abductee

Guest
servus,

hört sich ja bös an, mein tipp wäre wenn nix mehr hilft eine stange auf das ausgenudelte schloss schweißen und dann mit der stange das ding rausdrehen.

mfg
Abductee
 

Hypocrite

Guest
das dachte ich mir auch schon ! nur leider befinden sich bei mir die schrauben circa 5 cm im felgenstern! womit das ja nun ausfallen wird1
 

andredomin

Guest
Hi,
alter Schraubertrick: 1.) Zuerst Schlosskopf wegbohren: Bohrer im Duchmesser größer als Gewindedurchmesser der Schraube wählen und bis zum Beginn der Felge bohren. Nun steckt "nur noch" das Gewinde/ der Hals der Schraube in der Felge. 2) Schraubenhals mit einem Bohrer auf der gesamten Länge durchbohren, der im Durchmesser einen Hauch kleiner ist als der Durchmesser der Schraube/des Felgengewindes. Dann bleiben nur geringe Reste der Schraube, maßgeblich das Gewinde, übrig, die man dann herauspopeln muß.
André
 
RalphB

RalphB

Dabei seit
18.02.2002
Beiträge
1.060
Zustimmungen
58
Ort
01728 Bannewitz
Fahrzeug
1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Enyaq iV 80 und einen O1 Combi
@ andredomin

dabei muss man natürlich höllisch aufpassen, dass man die Felge bzw. das Gewinde der Nabe nicht beschädigt. Die Gefahr, dass man den Bohrer nicht genau zentrisch und exakt reinbekommt ist zu groß und dann ist das Gewinde hin.

@ hypo
Zum Rausdrehen des Schraubenrestes würde ich empfehlen, ein Loch in den Schraubenhals zu drehen das deutlich kleiner ist als der Gewindedurchmesser und dann einen Ausdreher zu benutzen. Das ist ein spezielles Werkzeug, konisch geformt mit Linksgewinde. Gibts auch mal im Baumarkt. Oder in der Selbsthilfewerkstatt.

VG Ralph
 
Joker1976

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Ein Freund von mir hatte mal das gleiche Problem. Unser günstiger Reifenhändler hat damit Erfahrung und hat es kostngünstig gemacht. Frage doch einfach mal bei deinem Reifenhändler nach.
 

Hypocrite

Guest
danke für die hinweise!
jedenfalls hab ich vorhin den ersatzschlüssel per post bekommen und wollt voller tatendrang mich gleich mal kümmern! nur ein prob gabs noch .. die ham den falschen schlüssel geschickt! jezt dauert es nochmal drei tage bis ich loslegen kann!
 

Hypocrite

Guest
greets

so eine woche später kam nun endlich der ersatzschlüssel! und logischer weise ginegn nicht alle schlösser raus! zwei felgen wollten sich nicht befreien lassen! zwei werkstätten hams versucht mit irgndnem speziellen werkzeug ( die sehen so ähnlich wie nüsse aus und drehen sich beim herausdrehen de schlosses mit in das material der schraube).

ich voller verzweiflung nochmal zu atu und denen ein bittel druck gemacht!
das zeug ist erst ein jahr alt und sollte doch wohl halten, wenn schon 2 jahre garantie drauf sind.

jedenfalls bekam ich dann die möglichkeit kostenlos in die werkstatt zu fahren! ein mechaniker hats dann vollbracht und bekam die schlösser mit gewalt und nem druckluftschrauber raus!

die aktion fand ich von atu ordentlich, jedoch muß ich sagen das ich nie wieder zu atu fahren werde! das macht nur unnötig ärger.


bye hypo
 
Thema:

mal wieder Hass auf atu

Oben