Maier muss gehen

Diskutiere Maier muss gehen im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, Diess hat nach MAN-und Traton-Chefs nun auch Skoda-Boss Maier abgeschossen...klassisches "Wegbeissen" unliebsamer Konkurrenz?...

  1. iddqd

    iddqd

    Dabei seit:
    14.07.2016
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    89
  2. #2 4tz3nainer, 09.07.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    10.084
    Zustimmungen:
    3.761
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Gießen
    Kilometerstand:
    >100000
    Das soll mal einer verstehen. Die Werke bei Skoda sind voll ausgelastet, das Image gut, die Marge überdurchschnittlich, und trotzdem wird der CEO abgesägt.?(
     
    Ravennese gefällt das.
  3. #3 irixfan, 09.07.2020
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    3.270
    Zustimmungen:
    1.243
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    53981
    Ich mag Diess einfach nicht ... und werde immer wieder damit bestätigt.
     
    tribal-sunrise, Ravennese, Christian_R und einer weiteren Person gefällt das.
  4. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    10.569
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Niedersachsen
    Das hat bei Machtspielen meist gar keine Bedeutung...
     
  5. #5 4tz3nainer, 09.07.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    10.084
    Zustimmungen:
    3.761
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Gießen
    Kilometerstand:
    >100000
    Was meinst du aber was das VW an Abfindung kostet. Und für was?
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    10.569
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn ein Unternehmen jemanden loswerden will, spielt auch das gar keine Rolle. Ist manchmal zwar absurd, aber normal...
     
  7. #7 iddqd, 09.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2020
    iddqd

    iddqd

    Dabei seit:
    14.07.2016
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    89
    wobei sich die Frage stellt, ob Diess hier im SInne vom "Unternehmen" oder doch eher aus Eigeninteresse gehandelt hat...
    der Bericht ist da ja relativ eindeutig, was die Motivationslage betrifft..

    edit- ich sehe gerade, dass der Artikel hinter der Paywall verschwunden ist-
    naja, allgemeiner Tenor jedenfalls: Diess drängt alles und jeden weg, was ihm "zu nah" kommt...
     
  8. #8 Papamia, 09.07.2020
    Papamia

    Papamia

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Görlitz
    Fahrzeug:
    Skoda Kodiaq Style 1.4 TSI DSG 4x4
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Henkel
    Kilometerstand:
    25600
    Das ist aktuell echt nicht mehr normal was im Gesamtkonzern abgeht. Mich würde nicht wundern, wenn der so mächtige Herr Osterloh nicht auch eine Aktie daran hat. Er schreibt sich ja immer auf die Fahne, die Arbeitsplätze in den deutschen Werken zu sichern. Und Skoda ist ja nun mal immer noch eine der größten internen Konkurrenten für VW selbst. Es bleibt echt spannend, ob Herr Maier den Konzern komplett verlässt oder weggelobt wird. Aber der offizielle Pressetext lässt ja eher den Schluss zu, dass er ganz gehen muss. Ich finde es schade. Er hat für Skoda im Rahmen seiner Möglichkeiten einen guten Job gemacht.
     
    Ravennese gefällt das.
  9. #9 Suerlänner, 09.07.2020
    Suerlänner

    Suerlänner

    Dabei seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeug:
    Audi Q5 Quattro
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider Hagen
    Kilometerstand:
    400
    Ist doch normal, das Spitzenposten von entsprechenden Speichelleckern besetzt werden, es geht seit einiger Zeit nicht zwangsläufig nach Qualifikation und Können.....
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    10.569
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Niedersachsen
    Formulieren wir es mal so: Osterloh ist es egal, wer unter ihm Vorstandsvorsitzender ist!



    Nein, so generell stimmt das nicht. Da kenne ich genügend andere Beispiele, wo die entsprechende Leistung auch da sein muss - oder die entsprechende Person wieder gehen kann, wenn sie nicht innerhalb einer gewissen Zeit die gesetzten Ziele erfüllt.

    Leider schaffen es aber immer wieder Leute in verantwortliche Position, die Blender sind und Maulaffen feilhalten. Was mich dann wundert, ist sie mal bei der einen, dann bei der nächsten und schließlich bei der übernächsten Firma zu finden - bis es sich dann endlich rumgesprochen hat.
     
  11. iddqd

    iddqd

    Dabei seit:
    14.07.2016
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    89
    Diess war doch selber zweite, genau gesagt sogar DRITTE Wahl...klassischer Nachzügler, der von der ganzen Winterkorn-Posse profitiert hat.
    Solches "Kaliber" versteht sich um so besser aufs "Wegbeissen", weil sie sich ihrer nichtvorhandenen Qualitäten bewusst sind...
     
    Ravennese gefällt das.
  12. #12 Gast133035, 10.07.2020
    Gast133035

    Gast133035 Guest

    Wenn Skoda zu gut wird, hat es das Mutterhaus noch schwerer Absatz zu finden.
    Könnte mir gut vorstellen, das Sie zukünftig Skoda nochmals kleiner halten wollen.

    Derzeit läuft es bei VAG Konzern nur bei Skoda gefolgt von Seat. Der Absatz bei Audi liegt unter BMW und MB.
    VW selbst hat derzeit auch keinen Verkaufsschlager. Der ehemalige Golf hat mit Probleme zu kämpfen.
    Mit den neuen Bedingungen haben Sie sich gerate alt Käufer abgeschreckt.

    Es fehlt Ihnen einfach Argumente einen VW statt nen Skoda/Seat zu kaufen.
    Plus Punkt den VW noch hat ist IQ Light, zumindest im Passat/Superb Vergleich.

    Problem bei Skoda jeher was aber zunehmend schlimmer wird. Ist die Kundenservice zum Teil
    Arg ahnungslos. Kritik wollen Sie nicht hören.

    Unsere Frage bezüglich Matrix Superb, zu IQ im Passat verblieb in wesentlich ohne Begründung.
    Das schlechte Matrix wurde mit langfristiger Entwicklung begründet bla bla
     
  13. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.148
    Zustimmungen:
    13.708
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    43300
    Kundenservice ist aber zu >>90% weniger Skoda als der :) im Einzelnen.
     
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    10.569
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Niedersachsen

    Nichts für ungut - aber das sind nun alles nicht mehr als Mutmaßungen. Ich denke, hier kann keiner beurteilen, ob der Mann dritte Wahl ist oder ob man Skoda kleinhalten will.
    Es gibt schlicht in großen Konzernstrukturen (und oft auch in kleinen Firmen) Auseinandersetzungen aufgrund unterschiedlicher Auffassungen, bei denen dann einer gehen muss.
    Das ist normal.

    Es ist eher nicht normal, dass in Zeiten von Winterkorn der Diskurs offenbar zu kurz kam, weil alles Angst um ihren Arbeitsplatz hatten.
     
  15. #15 PolenOcti, 10.07.2020
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.751
    Zustimmungen:
    483
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Was hat Maier denn genau gemacht für Skoda? Was merken wir, als Kunden, eigentlich überhaupt von der Chef Etage?
     
  16. iddqd

    iddqd

    Dabei seit:
    14.07.2016
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    89
    Diess war der Nachfolger vom schnell geschassten Winterkorn-Nachfolger Müller, insofern JA, dritte Wahl, weil auch noch Konzernintern durch hierarische Ebenen nachgerückt- nichts mehr, nichts weniger.
    Ob er jetzt Skoda kleinhalten will oder nicht lass ich mal dahingestellt- mir gehts schlichtweg um das allzu offenschtliche Wegbeissen von Konkurrenz.-
    Schade, dass der Artikel nicht mehr öffentlich zugänglich ist, dann würdest du verstehen, was ich meine...
    nur soviel- SEHR viel Politik im Spiel, Maier war wohl der Piech/Porsche Familie relativ nah, bekanntermaßen nciht ganz unwichtig im Konzern, zudem wurde ihm ein Übermaß an Selbstbewusstsein innerhalb des Konzerns nachgesagt, sprich- einer der wenigen, die "aufmuckten"....
     
    Ravennese gefällt das.
  17. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    10.569
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Niedersachsen
    Nun ist natürlich auch ein Artikel keine primäre Quelle, sondern kann an der Stelle auch nur das zusammenfassen, was vom hörensagen übrigbleibt.

    Aber gerade weil es um Wegbeissen oder auch schlicht Machtspiele geht, lässt das gar keinen Rückschluss auf die Eignung und Qualifikation zu.

    Unter diesem Gesichtspunkt war Winterkorn viertklassig: Er hat den Konzern in eine einmalige Misere geführt. Entweder weil - was kolportiert wird - sein Führungsstil so geprägt war, dass er von allem nichts gewusst hat - dann hat er als Führungskraft versagt. Oder aber er hat alles gewusst - dann wäre alles mit Vorsatz geschehen und er hätte den Konzern aus Selbstüberschätzung ins Chaos gelenkt.

    Von daher: Was erst-, zwei- oder drittklassig überhaupt meint, das kann man sehr unterschiedlich sehen.
     
  18. #18 Avensis1246, 10.07.2020
    Avensis1246

    Avensis1246

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    494
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Karoq 2.0 TSI 4x4 Sportline
    Werkstatt/Händler:
    PIA München Süd
    Die Frau meines Kollegen arbeitet bei BMW. Als was sage ich nicht. Sie kennt Meister Diess noch von daher bei Forschung und Entwicklung persönlich. Er ist laut ihrer Aussage ein arroganter schlimmer Mensch, ohne Führungskultur und geht über Leichen, wenn es seinen persönlichen Zwecken dient.
     
    Ravennese gefällt das.
  19. saVoy

    saVoy Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    13.772
    Zustimmungen:
    1.822
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Nunja. Unter Maiers Führung hatte Skoda in den letzten fünf Jahren seine erfolgreichste Zeit was Modellvielfalt, Zulassungszahlen,Umsatz und Gewinn betrifft.
     
    Ravennese gefällt das.
  20. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    10.569
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie geschrieben: Bei Ablösungen kann es Sachgründe geben wie nicht erreichte Ziele - oder aber auch Machtgründe.


    Das mag alles so sein, aber es spricht - leider - nicht dagegen, dass jemand eine Führungsrolle einnimmt. Man kann mit diesen Eigenschaften - noch dazu gepaart mit Dummheit und Inkompetenz - sogar amerikanischer Präsident oder deutscher Verkehrsminister werden.
     
    Ambient und PolenOcti gefällt das.
Thema:

Maier muss gehen

Die Seite wird geladen...

Maier muss gehen - Ähnliche Themen

  1. Tasten am Lenkrad gehen nicht mehr - teurer Kostenvoranschlag?

    Tasten am Lenkrad gehen nicht mehr - teurer Kostenvoranschlag?: Hallo zusammen, am Skoda Octavia BJ 2012 Kombi 1.6 TDI meiner Eltern funktionieren manche Tasten am Lenkrad nicht mehr. Genauer gesagt die...
  2. Die Helden meiner Jugend gehen langsam - Schade! Ich werde wohl alt

    Die Helden meiner Jugend gehen langsam - Schade! Ich werde wohl alt: 19.02.1980: Bon Scott 28.12.2015: Lemmy Kilmister 06.10.2020: Eddie Van Halen Machts gut, oder gründet (wo auch immer) eine neue Boygroup ;(
  3. Skoda Karoq beide Schlüssel gehen nicht

    Skoda Karoq beide Schlüssel gehen nicht: Moin Liebe Community, Mein Bruder fährt einen Skoda Karoq und er besitzt dafür zwei Schlüssel, wollte mir den Wagen jetzt zum Waschen ausleihen,...
  4. Gänge gehen nicht sauber rein

    Gänge gehen nicht sauber rein: Moin, ich habe das Problem das seit einiger Zeit meine Gänge komisch zu schalten sind, also schwer oder erst beim 2. oder 3. Versuch reingehen....
  5. Maier hat Amt des Vorstandsvorsitzenden bei Škoda übernommen

    Maier hat Amt des Vorstandsvorsitzenden bei Škoda übernommen: Guten Morgen Škodagemeinde, nachdem Prof. Dr. Winfried Vahland eigentlich als Konzernverantwortlicher die Leitung der neu geschaffenen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden