Mahlende Geräusche bei Octavia 3 Scout

Diskutiere Mahlende Geräusche bei Octavia 3 Scout im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Octavia-Fahrer und am Thema Interessierte! Ich fahre seit April 2016 einen Skoda Octavia "Scout" mit 6-Gang-DSG, mit dem ich im Grunde sehr...

x_Trenkwalder_x

Dabei seit
28.10.2015
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ort
Düsseldorf
Fahrzeug
Skoda Octavia Scout 2.0 TDI 135KW DSG
Hallo Octavia-Fahrer und am Thema Interessierte!

Ich fahre seit April 2016 einen Skoda Octavia "Scout" mit 6-Gang-DSG, mit dem ich im Grunde sehr zufrieden bin. Fahrleistung bisher etwa 7.000km.

Was mich - zunächst wenig, nun aber zunehmend, da stets stärker werdend - stört, sind nicht eindeutig definierbare, aber deutlich hörbare "Mahlgeräusche" im normalen Fahrbetrieb.

Diese entstehen vorwiegend in 3 Situationen:

1. Ländliches/Städtisches Dahinfahren in gemäßigter Geschwindigkeit, ca. 40-80km/h, Gang D3-D5, etwa 1250-1750 U/min; der Fuß ist schwach auf dem Gas, nur damit der Wagen die Geschwindigkeit hält - also unter geringer Last und in niedertouriger Fahrweise, was das DSG ja selbsttätig so regelt.

-> 1a.) Bei gleichbleibender Geschwindigkeit in D6 bei etwa 80-90km/h, wie oben in Situation 1, hier jedoch besonders stark hörbar und bei nur leichtem Gasgeben nochmals deutlich verstärkt.

2. Bei mittlerer Geschwindigkeit (etwa Landstraßenfahrt - ca. 70 bis 100km/h) wird der Fuß vom Gas genommen, so dass der Wagen (aus)rollt und das Getriebe nach und nach herunter schaltet:
-> kurz bevor die Automatik herabschaltet, von D6 nach D5 - von D5 nach D4 - von D4 nach D3, entsteht das Geräusch und verschwindet nach dem Schaltvorgang einen Moment, bis im "Rollmodus" der nächst niedrigere Gang wieder "kurz bevor" steht...

3. Beim Gasgeben in den Gängen D3-D4-D5 aus gemäßigter Geschwindigkeit heraus, wenn das Pedal nicht "durchgetreten" wird, sondern die Geschwindigkeit normal-gemäßigt gesteigert wird:
-> in diesen Phasen des zunehmenden Vortriebs ist das Geräusch NACH den jeweiligen Schaltvorgängen deutlich zu hören, wenn die Drehzahl wieder auf ca. 1500 U/min abfällt.

Das Mahlgeräusch tritt überwiegend im Drehzahlbereich 1250 bis 1750 U/min auf.

In den Gängen D1 und D2 tritt das Geräusch kaum auf oder es ist zumindest nicht hörbar, selbiges gilt bei Geschwindigkeiten >100km/h - vermutlich weil es sodann einfach vom regulären Motorengeräusch übertönt wird.

Möglicherweise interessant: wenn der Wagen "warm" ist, also nach längerer Fahrt, sind die Geräuschvorkommen deutlich höher (!) als auf der Kurzstrecke mit kaltem Motor.

Es klingt, als würde(n) Keramik oder Steine mahlen oder gründlich aufeinander reiben.
Es ist kein Ruckeln, Klackern oder Klappern - auch als klassisches Schleifen oder Rasseln würde ich es nicht bezeichnen wollen; auch hört es sich nicht metallisch an.

Als Laie habe ich den Ölstand übrigens geprüft - der ist okay! :-)

Der Vertragspartner zeigte sich in einem Telefonat grundsätzlich hilfsbereit und möchte sich die Geräusche anhören, hat aber erst in der 1-2 KW 2017 Termine frei, weshalb ich bis dahin gerne als "Vorabinformationen" auch Euer Wissen entgegen nehmen mag.

Habt Ihr eine Ahnung, woher/wodurch dieses Geräusch verursacht werden könnte bzw. kennt jemand von Euch Selbiges und kann berichten, was des Rätsels Lösung war?

Herzlichen Dank für eure Ratschläge, Tipps und Meinungen!
 
Zuletzt bearbeitet:
haardbiker

haardbiker

Dabei seit
17.02.2012
Beiträge
77
Zustimmungen
4
Ort
Münster
Fahrzeug
Octavia III Scout
Kilometerstand
80000
Ich habe auch verschiedene Geräusche, die ich nicht zuordnen kann in meinem Auto. Habe das immer auf die Festplatte vom Navi geschoben. Werde da mal drauf achten.
Bis auf den zweiten Punkt könnte es auch der Turbolader sein, der seinen Dienst tut. Das ist ja mittlerweile auch nur noch ein Rauschen.
 

x_Trenkwalder_x

Dabei seit
28.10.2015
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ort
Düsseldorf
Fahrzeug
Skoda Octavia Scout 2.0 TDI 135KW DSG
Hallo haardbiker - und "Hallo" an alle, die diesen Beitrag lesen.

Zunächst dir, haardbiker, vielen Dank für deinen Hinweis, wenngleich er auch schon einige Wochen lang zurück liegt!

Als des Rätsels Lösung (bzw. als deutliche Verbesserung) möchte ich allen Betroffenen empfehlen, die Drosselklappe ihres Fahrzeugs anschauen zu lassen. Dort können diese Geräusche entstehen - und an diesen kann man auch etwas ändern. ;-)
 
pgsd

pgsd

Dabei seit
01.12.2015
Beiträge
424
Zustimmungen
151
Ort
Region Hannover
Fahrzeug
Octavia III Scout 2.0 TDI
Danke für dein Feedback. Jetzt bin ich aber gespannt, was war da genau los?
 

x_Trenkwalder_x

Dabei seit
28.10.2015
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ort
Düsseldorf
Fahrzeug
Skoda Octavia Scout 2.0 TDI 135KW DSG
Hallo pgsd,

vielen Dank für deine Nachricht - und entschuldige, dass ich erst heute (Monate später!) antworte. Ich war nicht mehr on und habe deinen Beitrag daher nicht früher gesehen.

Allerdings kann ich (leider negative) Entwarnung geben: die Drosselklappe hatte das Geräuschproblem nur kurzweilig - möglicherweise auch nur 'gefühlt' - behoben. Die Geräusche waren wenig später wieder so zu hören, wie sie auch vorher zu hören waren. Sie treten auch jetzt mal mehr, mal weniger und nur bei warm gefahrenem Motor auf. Ich habe mich aber zunächst damit abgefunden und möchte mich auch nicht immer wieder wegen dieser Geräusche ärgern. In einem Jahr steht eine Inspektion an, dann bitte ich in der Werkstatt darum, sich dieser Sache nochmals anzunehmen... es sei denn, das Fahrgefühl-/geräusch wird vorher deutlich unerträglicher.

Beste Grüße und allzeit gute Fahrt!
 

Greif

Dabei seit
06.05.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Guten Tag,
gleiches Problem mit dem Getriebe habe ich auch. Mein Octavia, Baujahr 2019, neu gekauft Februar 2020 hat jetzt 15000 km und das Geräusch wird immer lauter.
Der Drehzahlmesser springt teilweise um 1- 2 Striche im niedrigen Drehzahlbereich und der Wagen nimmt schlecht Gas an. Hinzu kommt neuerdings ein zu hoher Verbrauch.

Die Werkstätten halten sich bedeckt, nächste Woche habe ich einen Termin.

Den Service für meine Fragen halte ich zur Zeit für sehr schlecht.

Wie ist Ihre Geschichte ausgegangen?
 
GolfCR

GolfCR

Dabei seit
17.01.2018
Beiträge
1.767
Zustimmungen
606
Ort
NRW
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
Kilometerstand
100.000
Guten Tag,
gleiches Problem mit dem Getriebe habe ich auch. Mein Octavia, Baujahr 2019, neu gekauft Februar 2020 hat jetzt 15000 km und das Geräusch wird immer lauter.
Der Drehzahlmesser springt teilweise um 1- 2 Striche im niedrigen Drehzahlbereich und der Wagen nimmt schlecht Gas an. Hinzu kommt neuerdings ein zu hoher Verbrauch.

Die Werkstätten halten sich bedeckt, nächste Woche habe ich einen Termin.

Den Service für meine Fragen halte ich zur Zeit für sehr schlecht.

Wie ist Ihre Geschichte ausgegangen?
Es wird doch bei dir noch eine Garantie bestehen oder?
Ist deiner auch mit DSG?
 

Greif

Dabei seit
06.05.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Mein Octavia hat dieses DSG- Getriebe, was bei VW und Seat ebenfalls zum Einsatz kommt. Besitze das Fahrzeug neu seit Februar 2020 und er hat noch Garantie, Baujahr 2019.
Alle Skoda- Händler halten sich telefonisch bedeckt zu diesem Thema, obwohl es offensichtlich ist. Ich habe heute persönlich einen Skoda- Händler aufgesucht (den Wagen kaufte ich in Hamburg) der keiner Firmengruppe angehört. Am 17.Mai hat er einen Werkstatttermin. Der Meister signalisierte mir dass das Getriebe wahrscheinlich hinüber ist und ich wäre nicht der Erste. Auf meine Nachfragen kamen keine Antworten mehr, ich nehme mal an das die nichts sagen sollen oder dürfen. Mein Freund ist KfZ- Meister und meinte das dies natürlich kein Geschäft für die sein- eben Garantie- und deshalb muss man einen Termin verlangen!

Sollte das Getriebe tatsächlich kaputt sein (KM- Stand: 15000) wäre ich sehr enttäuscht über VW. Die alten Autos sind weitaus besser, meine Frau hat einen 11- Jahre alten Daihatsu Terios mit 150000 KM, damals neu gekauft. Dieses Auto hatte außer den normalen Verschleißteilen noch nie eine größere Reparatur, da sind uns die Japaner weit voraus. Sogar mein VW Up als Vorgänger war nicht Mängelfrei.
 
GolfCR

GolfCR

Dabei seit
17.01.2018
Beiträge
1.767
Zustimmungen
606
Ort
NRW
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
Kilometerstand
100.000
Ich kann die Enttäuschung verstehen wenn es wirklich das Getriebe ist, aber du kannst mit jeder Automarke Pech haben...

Lass dich bloß nicht abwimmeln von den Werkstätten und Regel bloß alles in der Garantie.

Bitte melde dich zurück wenn du weißt was genau los ist, kann dann bestimmt auch anderen helfen 😊
 
Thema:

Mahlende Geräusche bei Octavia 3 Scout

Mahlende Geräusche bei Octavia 3 Scout - Ähnliche Themen

Octavia 3 FL - Knistern im Armaturenbrett: Moin zusammen, folgendes Problem habe ich seit kurzem und habe das Forum schon erfolglos durchsucht. Octavia RS Combi EZ 10/2018 Seit kurzem...
DSG DQ250 falsche Gangwahl in 4, 5 und 6: Guten Morgen zusammen, nach durchwälzen des halben Forums habe ich leider keinen bestehenden Thread zu genau meinem Problem gefunden. Seit zwei...
Geräusche Superb 3 bei höherer Geschwindigkeit (mit Video): Hallo zusammen, ich habe bei meinem Superb3-Combi (siehe Profil, BJ 2015, 4x4, 190 PS TDI, 120tkm) seit Kurzem ein Problem. Ziemlich genau bei...
Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
2.0 TSI 220 vs 280 (Ausstattungs-) Unterschiede: Hallo, nachdem ich vor rund 11 Jahren den Seitensprung zu einem TDI gewagt habe und für mich nun feststeht, dass dies der erste und auch letzte...

Sucheingaben

geschwindigkeit anhängige geräusche beim getriebe skoda octavia

,

Skoda Octavia III Allrad rollgeräusche

,

dsg rauschen

,
oktavia scout fahrgeräusche
Oben