Magische Ladekontrolle

Dieses Thema im Forum "Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum" wurde erstellt von Pan Skoda, 08.11.2015.

  1. #1 Pan Skoda, 08.11.2015
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Also man muss nicht alles verstehen im Leben: Bei mir leuchtete die Ladekontrolle während der Fahrt so halbstark. Die Batterie wurde auch nicht mehr richtig geladen. Nun ja, ohne weitere Kontrolle die Lichtmaschine in die Haftung genommen. Gewechselt nichts, gut gleich noch Regler dazu gewechselt nichts.

    Hhm also doch mal richtig geschaut. Erregung der LIMA gemessen zwischen Klemme M-LIMA und der 15/54 Regler Spannung da, also i.O.. Masse geprüft am Regler Spannung zwischen 15/54 und M-Regler auch ok.....
    Ladekontrolle leuchtet immer noch.

    Also Motor an und über 1000 u/min gedreht, Batterie abgeklemmt. Motor läuft weiter, ok da Selbsterregung der LIMA i.O. Aber ich habe die Zündspule mit dem Vorwiderstand, der glüht ja leicht beim Zündung an (sehe ich nur, weil bei mir etwas vom Porzellankörper abgebrochen ist und der Draht im Freien hängt). Bei Betrieb mit nur LIMA-Selbsterregung plötzlich hellglühend...... also Batterie wieder angeklemmt. Und siehe da: Ladekontrolle tut es wieder verlischt nach Start plötzlich wieder vollkommen. Keine Ahnung warum. Gruß und schönen Sonntag Christian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rapid 136, 08.11.2015
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Moin moin,
    da hast du was falsch angeschlossen und der Erregerstrom der Lima fließt über den Widerstand.
    So soll das nicht sein.
    Das Kabel,welches vom Zündschloss kommt sollte an die 15/54 des Reglers führen und dann an den Widerstand,an den Anschluss der alleine ist also NICHT an die Spule geht.
    An den 2. Anschluss des Widerstandes,an dem auch die Brücke zur Spule geht kommt das rote Kabel vom Magnetschalter des Anlassers...nichts anderes.
    Hast du die Spannung im Betrieb mal gemessen??
    Welchen regler hast du eingebaut...Transistor oder mechanisch?
    Der Regler nutzt eigentlich als Erregerstrom den Strom von den 3 Hilfsdioden also vom Anschluss D+ nach der dort anliegenden Spannung wird auch die Ausgangsspannung geregelt.
    Der relativ kleine Strom über die Zündspule bringt den Widerstand devinitiv nicht zum glühen...da geht bei dir richtig was falsch.
    Stell mal ein oder mehrere Bilder von deiner Verdrahtung rein dann sehen wir evtl. mehr.
    VG. Moritz.
     
  4. #3 Pan Skoda, 08.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2015
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Hallo Moritz, ja da muß ich erstmal prüfen mit der Verkablung. Also komisch kam es mir halt schon vor mit dem Vorwiderstand. Also ich habe den Transitorregler, aber ehrlich gesagt sehe ich auch nicht so ganz durch bei mir, da ist ja spearat noch eine Relaispule daneben, die ist aber in dem Schaltplan den ich habe gar nicht verzeichnet. Also ich schau mal und melde mich.....

    Habe gerade mal gemessen, also ich denke mal Du wirst Recht haben, irgendwas ist verklemmt. Vor dem Widerstand habe ich 18,7 V und danach so um die 9 V bei ca. 1500 u/min. Die Spannung an der Batterie ist auch 18,7 Volt. Sicher wir der Widerstand im Betrieb warm aber das ist doch wohl etwas viel. Ich werde mal die Woche ein Ist-Schaltbild erfassen. War jetzt schon zu dunkel....

    Gruß Christian
     
  5. #4 rapid 136, 08.11.2015
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    HHmmm....wo ist die Relaisspule??
    teilweise wurde das Relais nachgerüstet um den Widerstand zu überbrücken beim Starten.
    Das Relais bekommt dann von Klemme 50 das Schaltsignal und legt die 15 direkt auf die Zündspule wärend dem Starten.
    Vieleicht sollten wir uns mal treffen und den Salat ordnen.
    Kurzschlüsse an der Klemme 15 sind nicht abgesichert...können durchaus Brandgefahr bedeuten.
    Bei einem Gas-Auto sicherlich nicht gut.

    Kannst ja auch mal anrufen...Nr. haste sicher noch oder??

    VG. Moritz,.
     
  6. #5 rapid 136, 08.11.2015
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Christian,

    hab deine Ergänzung erst jetzt gelesen...18,7 Volt sind def. zu viel.
    Wenn du dann die Batterie anklemmst bricht die Spannung zusammen weil die Batterie bei dieser Spannung wahnsinnig viel Ladestrom zieht!
    Klemm den ganzen Kram ab und Verdrahte es neu...muß ja mal gegangen sein.
    9V an der Zündspule ist OK, so ist das ja auch gedacht.
    Die Spule ist auf 9V ausgelegt und bekommt beim Starten etwas Überspannung und im weiteren Betrieb dann über den Widerstand so fast genau 9V.
    Wenn die hohe Spannung bleibt solltest du auf jeden Fall ALLES überprüfen!
    Da du dein Auto ja auch im Alltag nutzt sollte das schon alles i.O. sein.
    Überladene Batterie und ausfallende Glühlampen sind das Wenigste was passieren kann!

    Im Ladekreis fließen bei solchen Spannungen sehr hohe Ströme...bis zum Wegbrennen von Leitungen.

    VG. Moritz.
     
  7. #6 Pan Skoda, 12.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2015
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Hallo Moritz also ich habe mal genau geschaut: Also, die Beschaltung der Reglers sieht wie folgt aus: 54: gelb aus Kabelbaum, schwarz zum Vorwiderstand Zündspule; D+: gelb aus Kabelbaum, gelb von LIMA linker Anschluß R von (Draufschau von hinten); DF: grün von LIMA M rechter Anschluß; B+: schwarz, Masse von Karrosse, von dort weiter zum Relais Heckscheibe. Die LIMA selbst hat ja noch die die beiden Kabel gelb und schwarz zum Anlasser bzw. zur Heckscheibenheizung + . An der Zündspule geht ein weißes von der 1 zum Verteiler und gegenüber klemmt der DZM und bei mir die Gasanlage Magnetventilansteuerung auf der 15 a klemmt die bei mir (gelbe, da ersetzte Leitung zum Anlasser). So ist der Istzustand. Muß selber mal vergleichen jetzt mit dem Schaltplan. Gruß Christian
     
  8. #7 Pan Skoda, 12.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2015
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Habe mal einen Schaltplan für den elektronischen Regler befragt: von 15 Zündanlaßschalter(an 15 hängt auch der Vorwiderstand Spule) an die 54, D+ an R LIMA, DF an M LIMA, B an Masse Karosse. So macht es für mich ein Bild. Und so ist es bei mir auch geklemmt. Der Rest an der Zündspule kommt mir auch mal pausibel vor. Gruß Christian
     
  9. #8 rapid 136, 12.11.2015
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Cristian,

    Ich mach morgen Abend mal ein Bild von meiner Elektrik.
    Wird dir aber eher nicht weiterhelfen.
    Ich werde das ganze Schema mal aufmalen....und hier einstellen.

    VG. Moritz.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Pan Skoda, 13.11.2015
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Hallo Moritz gute Idee. Vielleicht finde ich ja einen Unterschied. Kann mal meinen Schaltplan mal fotografieren und einstellen. Gruß Christian
     
  12. #10 Pan Skoda, 13.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2015
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Hier mal meine Stromlaufpläne. Der grafische Schaltplan enthält einen meines Erachtens einen entscheidenden Fehler. Das geht der Anschluß R der Lim auf Masse Regler. Der schematische Plan ist meines Erachtens ok. So ist es bei mir aktuell geklemmt. Gruß Christian
     

    Anhänge:

Thema:

Magische Ladekontrolle

Die Seite wird geladen...

Magische Ladekontrolle - Ähnliche Themen

  1. "magisches" Auge an der Starterbatterie

    "magisches" Auge an der Starterbatterie: Hallo in die Runde, ich habe ein Problem an meiner Starterbatterie. Eigentlich sollte es laut Handbuch an diesem "magischen Auge" zu sehen sein,...
  2. Ladekontrolle im Kombiinstrument ist ohne Funktion

    Ladekontrolle im Kombiinstrument ist ohne Funktion: Hallo liebe Gemeinde, ich fahre einen Kombi Fabia 1,9 SDI, Erstzulassung ist 11.2005. Seit einigen Tagen leuchte die Ladekontrolle beim...
  3. ladekontrolle kommt manchmal

    ladekontrolle kommt manchmal: meine ladekontrolle kommt manchmal während der fahrt und geht wieder aus trotz neuer lichtmaschiene was kann das sein und wer könnte mir eine tip...