Mängelliste Skoda Octavia 4

Diskutiere Mängelliste Skoda Octavia 4 im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ok ich lass meinen definitiv nicht updaten.. hab keine Fehlermeldungen und Skoda Connect funktioniert auch einwandfrei.. Meiner is MJ21 2.0TDI...

LE2012

Dabei seit
16.12.2013
Beiträge
218
Zustimmungen
71
Fahrzeug
OIV Combi RS iV
Dann darst du aber nicht wegen etwas anderem in die Werkstatt - die sind verpflichtet, dass aufzuspielen.
 

Kundesbanzler

Dabei seit
28.05.2020
Beiträge
77
Zustimmungen
12
Fahrzeug
O4 1.5TSI
Dann darst du aber nicht wegen etwas anderem in die Werkstatt - die sind verpflichtet, dass aufzuspielen.
Wer sagt das?Wo steht dass das es Pflicht ist? Einfach mit dem Werkstattleiter /Meister Reden bringt da einem viel weiter als alles andere zu verweigern.
 

dondiechote

Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
39
Zustimmungen
33
Fahrzeug
Skoda Octavia 4, 1.5TSI 110KW
Kilometerstand
2500
Was haben die in der Werkstatt gesagt, ist doch nicht normal, dass der Fehler regelmässig erscheint? Haben Sie eine Idee oder Lösung vorgeschlagen? Ich bin heute erschrocken als sich der Kollisionswarner ohne ersichtlichen Grund gemeldet hat. Wenn meine Garage keine Lösung hat, wende ich mich direkt an den Importeur "AMAG Schweiz".

Ich hatte lange wenig Fehler, meistens nur der Ausstiegswarner kurz nicht verfügbar. Dann kamen irgendwann ab und zu, aber sehr unregelmäßig diese Travelassist ist nicht verfügbar Fehlet mit nervigen piepen dazu. Als dann der Emergency call Fehler mit dauerpiepen kam, hab ich sofort nen Termin in der Werkstatt gemacht.

Das ganze passte dann mit der Rückrufaktion zusammen. Dort wurde mir aber schon gesagt das es nicht das All umfassende Update ist, welches sämtliche Fehler beseitigt.

Was soll die Werkstatt denn machen wenn Skoda keine Softwarelösung hat die alle Probleme löst?
 

LE2012

Dabei seit
16.12.2013
Beiträge
218
Zustimmungen
71
Fahrzeug
OIV Combi RS iV
Wer sagt das?Wo steht dass das es Pflicht ist? Einfach mit dem Werkstattleiter /Meister Reden bringt da einem viel weiter als alles andere zu verweigern.
Der Meister meiner Werkstatt - wenn das Fahrzeug da ist, muss er es einspielen. Anweisung von Skoda.
 

Don-Camillo

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
26
Zustimmungen
31
Fahrzeug
Octavia IV Kombi, 2.0 TDI 150 PS
Kilometerstand
1
Für Alle zur Erklärung (verstehe die Diskussionen hierzu nicht,..., Querdenker?);

Es handelt sich um ein Verbundrelease mit dem vorrangig der Hauptrechner/MIB3 und viele andere Steuergeräte aktualisiert werden. Es ist das sw-update, welches VW bereits im Sommer erhielt (Golf, ID3, ...), d.h. betroffen sind alle Fahrzeuge, die das MIB3 haben. Darüber hinaus gibt es auch updates anderer Steuergeräte (im Octavia sind ca. 30 Speicherstellen vorhanden, davon sind 15 Steuergeräte). Betroffen ist auch das Heizsystem, Kombiinstrument, evtl. Radiofreigaben, etc..
Nach Aufspielen des updates MUSS bei jedem Octavia (dieses update ist nur für Octavia Lim und Kombi, weltweit) die Teilenummer 5E3.035.816.D stehen (daher auch "Verbundrelease D"). Das Aktualisieren der Systeme würde ich für die reibungslose Funktion der Assistenzsysteme auf jeden Fall empfehlen (wenn nicht sogar Pflicht).
Sollte man seitens der Vertragswerkstatt bislang nicht benachrichtigt worden sein, wird das update beim nächsten Werkstattbesuch automatisch aufgespielt (dauert mehrere Stunden!).
Es mag sein, dass bei dem einen oder anderen Octavia keine/kaum Fehler auftreten, dies ist auch normal. Trotzdem sollte das update aufgespielt werden, nicht dass Etwas ausfällt, genau in dem Moment in dem man es braucht (z.B. Ausfall Heizung).
(Vergleich: ein PC läuft bei einem User stabil und bei dem anderen User nicht, obwohl auf beiden Windows 10 installiert ist. Diese Fehler bzw. Instabilitäten des Systems werden dann von Microsoft mit einem update korrigiert. Beim Octavia ist es ähnlich,..., je nach Ausstattung und Steuergeräte kann es zu Fehlern kommen oder eben nicht. Okay, okay, bzgl. stabiles System evtl. nicht der beste Vergleich!)
 

indiamike

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
79
Zustimmungen
25
Es haben jetzt ja ein paar Mitstreiter ihre Systeminfo fotografiert, aber ich hab dort jetzt keinen (korrigiert mich!) gesehen, der dort ein D am Ende hat. Was bedeutet das dann? Die kann mir nicht vorstellen, dass die Werkstätten alle kompletten Nasen sind und nicht alle Updates machen.
Ist diese Info gesichert, @Don-Camillo ? Ich werde dann bei meinem Werkstattaufenthalt dort vor Ort darauf hinweisen (Buzzword sollte dann ja "Verbundrelease D und Version 1668" sein) und bei der Abholung die Version aufrufen.
Ich kann allen, die denken es tut ja alles, auch nur dringend empfehlen, dass sie das Update einspielen lassen. Wenn man dieses Vertrauen in den Hersteller nicht (mehr) hat, dann sollte man ein anderes Auto fahren.
Was mir beim Lesen jetzt aufgefallen ist: Ich hatte es auch schon, dass die Lüftung irgendwie diffus "aus" oder extrem schwach war, man es aber erst nach net Zeit gemerkt hat. Dabei hatte ich mitr gar nix gedacht, scheint aber ja wohl leider auch eines der Symptome zu sein. :-(
 

TylerDD

Dabei seit
30.01.2020
Beiträge
300
Zustimmungen
156
Fahrzeug
O4 2.0 TDI 150 PS DSG, MJ21
Werkstatt/Händler
Brass in Gießen
Wobei der Golf im Sommer das Update auf 1664 bekommen hat (ausgeliefert wurde mit 1650), was bei uns ja auch noch teilweise sehr unrund läuft. Aktuell gibts dort noch keine neuere Version (oder es hat noch niemand im Forum etwas geschrieben).
 

Gast3578

Guest
Guten Morgen

Ich habe mein Update diesbezüglich ja leider erst am 16.12. und kann daher erst dann berichten wie sich die Versionsnummern ändern. Grundsätzlich kann ich mir auch nicht vorstellen, dass sich durch das Softwareupdate die Teilenummer ändert. Es ist mir aber ehrlich auch egal denn entscheidend sind zwei Dinge:
1. Die Probleme müssen besser werden wobei es bei mir derzeit abgesehen von der automatischen Handykopplung nur äußerst selten zu weiteren Problemen kommt und ich diese Sache mit dem bekannten "Workaround" zumindest im Griff habe. Äußerst selten ist aber eben doch noch immer deutlich zu viel.
2. Das wir ein Level erreichen in dem wir weitestgehend von Werkstattaufenthalten für Softwareupdates verschont bleiben und zu einem Punkt kommen wo wirklich das OTA System möglichst umfänglich greift. Es ist schon peinlich für den VAG Konzern das hier reihenweise die Leute für Softwareupdates in Werkstätten müssen und diese dann auch noch Ewigkeiten dauern. In solchen Zeiten müssen die Händler mit Breitband am Netz hängen und sowas darf generell nicht länger als 1-2 Stunden dauern. Alles andere ist Steinzeit (zumindest im Digitalzeitalter).

VG
 

Benni1982

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
973
Zustimmungen
258
Fahrzeug
O4 RS TSI, FE, Kombi, DSG - Kodiaq 1.4 TSI, 4x4, DSG - Davor: O3 FL TSI 4x4, L&K, Kombi
Naja, dass man für so umfangreiche Updates in die Werkstatt muss ist schon nicht ganz falsch. Es handelt sich hier anscheinend immerhin um umfangreiche Frimwareupdates. Das ist etwas anders als wenn "nur" eine Softwarefunktion nach einem fehlerhaften Update nicht funktioniert. Stellt euch vor, die versuchen das OTA und es geht schief und die Karre startet nicht mehr. Wie groß wäre da das Geschrei und wie aufwendig alle Autos in die Werkstatt zu bekommen.

Auch muss bei Updates die mehrere Stunden laufen (und die dabei evtl keine Unterbrechung vertragen (Zündung an/aus)) sichergestellt werden, dass die Spannugsversorgung jederzeit gewährleistet ist.

Mich wundert es auch etwas, dass die Teilenummer sich ändern soll, halte es aber nicht für ausgeschlossen da ich es einfach nicht sagen kann.
@Don-Camillo das hat auch mit Querdenken oder Verschwörung nix zu tun ;) Wir wollten einfach nur wissen ob das wirklich eine gesicherte Tatsache ist, eben genau damit man wie @indiamike auch schrieb, seine Werkstatt drauf aufmerksam machen kann falls es bei einem selbst danach nicht so ist. Evtl. sagen die "ja wir haben doch Update gemacht, Version ist jetzt 1668", aber am Ende ist das ja gar nicht ausreichend weil es noch (ein) weitere(s) Update(s) gibt.
 

haxe

Dabei seit
26.10.2020
Beiträge
55
Zustimmungen
15
Fahrzeug
Octavia IV Mj 21 Sportpaket
Für Alle zur Erklärung (verstehe die Diskussionen hierzu nicht,..., Querdenker?);

Es handelt sich um ein Verbundrelease mit dem vorrangig der Hauptrechner/MIB3 und viele andere Steuergeräte aktualisiert werden. Es ist das sw-update, welches VW bereits im Sommer erhielt (Golf, ID3, ...), d.h. betroffen sind alle Fahrzeuge, die das MIB3 haben. Darüber hinaus gibt es auch updates anderer Steuergeräte (im Octavia sind ca. 30 Speicherstellen vorhanden, davon sind 15 Steuergeräte). Betroffen ist auch das Heizsystem, Kombiinstrument, evtl. Radiofreigaben, etc..
Nach Aufspielen des updates MUSS bei jedem Octavia (dieses update ist nur für Octavia Lim und Kombi, weltweit) die Teilenummer 5E3.035.816.D stehen (daher auch "Verbundrelease D"). Das Aktualisieren der Systeme würde ich für die reibungslose Funktion der Assistenzsysteme auf jeden Fall empfehlen (wenn nicht sogar Pflicht).
Sollte man seitens der Vertragswerkstatt bislang nicht benachrichtigt worden sein, wird das update beim nächsten Werkstattbesuch automatisch aufgespielt (dauert mehrere Stunden!).
Es mag sein, dass bei dem einen oder anderen Octavia keine/kaum Fehler auftreten, dies ist auch normal. Trotzdem sollte das update aufgespielt werden, nicht dass Etwas ausfällt, genau in dem Moment in dem man es braucht (z.B. Ausfall Heizung).
(Vergleich: ein PC läuft bei einem User stabil und bei dem anderen User nicht, obwohl auf beiden Windows 10 installiert ist. Diese Fehler bzw. Instabilitäten des Systems werden dann von Microsoft mit einem update korrigiert. Beim Octavia ist es ähnlich,..., je nach Ausstattung und Steuergeräte kann es zu Fehlern kommen oder eben nicht. Okay, okay, bzgl. stabiles System evtl. nicht der beste Vergleich!)
Ich erhalte meinen nächste Woche, angeblich mit allen neuen Update. Was mich interessieren würde, eine Teilenummer ist das in dem Fall mit Software/Update gleichzusetzen? Denn eine Teilenummer kann auch Hardware sein, bei der der Softwarestand wie beschrieben mit D endet.
 

Piepenhannes

Dabei seit
08.07.2018
Beiträge
46
Zustimmungen
15
Bin jetzt echt verwirrt mit dem ”D“ bei der Teilenummer. Mein Auto war ja da, hat Updates bekommen und wenn ich jetzt die FIN auf der Internetseite mit den Rückrufaktionen eingebe steht da das mein Auto nicht betroffen ist also muss ich doch alle Updates bekommen haben?
 

indiamike

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
79
Zustimmungen
25
Bin jetzt echt verwirrt mit dem ”D“ bei der Teilenummer. Mein Auto war ja da, hat Updates bekommen und wenn ich jetzt die FIN auf der Internetseite mit den Rückrufaktionen eingebe steht da das mein Auto nicht betroffen ist also muss ich doch alle Updates bekommen haben?

Stimmt, da hast du einen guten Punkt. Hat die Abfrage VOR deinem Werkstattbesuch gesagt, dass du ein Update brauchst?
 

Piepenhannes

Dabei seit
08.07.2018
Beiträge
46
Zustimmungen
15
Ja bevor er da war, war er von einer Rückrufaktion betroffen.
 

Benni1982

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
973
Zustimmungen
258
Fahrzeug
O4 RS TSI, FE, Kombi, DSG - Kodiaq 1.4 TSI, 4x4, DSG - Davor: O3 FL TSI 4x4, L&K, Kombi
Vielleicht klärt uns @Don-Camillo ja noch auf woher er die Info mit dem "D" hat ;)
 

formel1

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
424
Zustimmungen
63
Fahrzeug
Skoda Octavia First Edition 1.5TSI Mj.21
Werkstatt/Händler
Skoda Borgmann Marl
Habe von meinem Händler folgende Info bekommen:

97EQ - W-Service Paket Octavia IV - 2020-11-25

Am Mittwoch den 02.12.2020 habe ich dann einen Termin - mal schauen was nach den Updates bei der Teilenummer vom MIB 3 steht ?(
 

Don-Camillo

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
26
Zustimmungen
31
Fahrzeug
Octavia IV Kombi, 2.0 TDI 150 PS
Kilometerstand
1
Ich erhalte meinen nächste Woche, angeblich mit allen neuen Update. Was mich interessieren würde, eine Teilenummer ist das in dem Fall mit Software/Update gleichzusetzen? Denn eine Teilenummer kann auch Hardware sein, bei der der Softwarestand wie beschrieben mit D endet.

Wie ich vor Wochen bereits schrieb, handelt es sich um eine Änderung der Zentralrechner-Teilnummer. Mein MIB3 zeigt 5E3.035.816.B daraus wird 5E3.035.816.D.
Am Montag bekomme ich das große Update, dann kann ich vorher/nachher als Bildchen posten.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

dondiechote

Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
39
Zustimmungen
33
Fahrzeug
Skoda Octavia 4, 1.5TSI 110KW
Kilometerstand
2500
Wie ich vor Wochen bereits schrieb, handelt es sich um eine Änderung der Zentralrechner-Teilnummer. Mein MIB3 zeigt 5E3.035.816.B daraus wird 5E3.035.816.D.
Am Montag bekomme ich das große Update, dann kann ich vorher/nachher als Bildchen posten.

Bei mir steht immer noch "B".
 

haxe

Dabei seit
26.10.2020
Beiträge
55
Zustimmungen
15
Fahrzeug
Octavia IV Mj 21 Sportpaket
Wie ich vor Wochen bereits schrieb, handelt es sich um eine Änderung der Zentralrechner-Teilnummer. Mein MIB3 zeigt 5E3.035.816.B daraus wird 5E3.035.816.D.
Am Montag bekomme ich das große Update, dann kann ich vorher/nachher als Bildchen posten.
Ok, also eher Hardware ?
 
Thema:

Mängelliste Skoda Octavia 4

Mängelliste Skoda Octavia 4 - Ähnliche Themen

Verkauft Octavia 1Z, 140PS Diesel, Elegance mit Extras: Hallo zusammen, zum Verkauf steht mein anthrazit-grauer Skoda Octavia Combi. Das Auto ist ein 2-Liter Diesel mit 140 PS (103 kW) und manuellem...
Oben