Mängelliste Skoda Octavia 4

Diskutiere Mängelliste Skoda Octavia 4 im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Warum lässt @nersd das nicht in der Werkstatt prüfen?! Nee, da wird ne wilde These aufgestellt, der Fehler deklariert und zusätzlich andere User...
arxes

arxes

Dabei seit
17.02.2021
Beiträge
560
Zustimmungen
297
Ort
Berlin
Fahrzeug
Octavia iV Kombi Style
Warum lässt @nersd das nicht in der Werkstatt prüfen?! Nee, da wird ne wilde These aufgestellt, der Fehler deklariert und zusätzlich andere User beleidigt.

Haben Dich Deine Eltern das so gelehrt oder hast Du die Art selbst entwickelt?

Sofern Du den ADAC mehr Glauben schenkst als Deiner BA zu Fahrzeug, begebe Dich zur Werkstatt und reklamiere das als Fehler. Ich befürchte nur, wenn das mit dem selben Ton stattfindet, wie hier im Forum, jagen Sie Dich berechtigter Weise vom Hof.

Ich würde es jedenfalls an deren Stelle tun…
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
985
Zustimmungen
502
Was ich schon längst mal fragen wollte. Ich fahre viel im Umluftmodus. Im Sommer hat das auch gepasst. Aber jetzt im Winter muss ich feststellen, dass das Auto im Umluft kaum heizt. Es kommt nur noch ein kaum spürbares laues Lüftchen aus den Lüftern, welches das Auto kaum aufheizt. Ist der Fehler bei euch auch oder nur bei Meinem?

Bei allen anderen Fahrzeugen (inkl. O3), die ich bisher gefahren bin, war das genaue Gegenteil der Fall. Bei Umluft wird deutlich mehr und schneller aufgeheizt (was ja auch logisch ist).
Warum lässt @nersd das nicht in der Werkstatt prüfen?! Nee, da wird ne wilde These aufgestellt, der Fehler deklariert und zusätzlich andere User beleidigt.

Haben Dich Deine Eltern das so gelehrt oder hast Du die Art selbst entwickelt?

Sofern Du den ADAC mehr Glauben schenkst als Deiner BA zu Fahrzeug, begebe Dich zur Werkstatt und reklamiere das als Fehler. Ich befürchte nur, wenn das mit dem selben Ton stattfindet, wie hier im Forum, jagen Sie Dich berechtigter Weise vom Hof.

Ich würde es jedenfalls an deren Stelle tun…
Ich sage es mal so.

Ich finde die Eingangsfrage eigentlich sehr sachlich.
Da vermisse ich doch eher sachliche Antworten 😳
 

Aratier

Dabei seit
16.04.2021
Beiträge
175
Zustimmungen
72
Der ADAC empfiehlt nirgends dauerhaft mit Umluft zu fahren. Wo soll das stehen?
Mich würde aber mal der Grund interessieren warum dauerhaft Umluft? Wenn das so Probleme macht, warum dann dauerhaft auf Umluft? Energiesparen (aufheizen kalte Luft) kann es ja kaum sein, wenn dann statt dessen die Sitzheizung angemacht wird.
 

Goppenstein

Dabei seit
09.10.2021
Beiträge
87
Zustimmungen
36
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
Octavia RS 5E Combi Diesel
Fahrzeug
bald Octavia RS NX Combi Diesel quarzgrau
Es wird heiß hier😁 Warum nicht mit klimaautomatik fahren? Fahre so im Sommer wie auch Winter, ist doch das idealste.
Genau, Umluft kurz bei Kälte oder Hitze, wird dann im Innenraum schneller warm oder kalt, zum Entfeuchten der Scheiben, oder etwas länger, wenn man durch den Gotthard-Tunnel fährt :D . Vielleicht könnte man auch einschlafen/ersticken, wenn das Fz. super dicht wäre . 😂
 
arxes

arxes

Dabei seit
17.02.2021
Beiträge
560
Zustimmungen
297
Ort
Berlin
Fahrzeug
Octavia iV Kombi Style
Ich sage es mal so.

Ich finde die Eingangsfrage eigentlich sehr sachlich.
Da vermisse ich doch eher sachliche Antworten 😳
Na dann wollen wir mal sachlich bleiben:

Ich hab’s vorhin auf dem Weg ins Studio probiert. Das Auto war nach einer Stunde Standzeit bereits abgekühlt und ich habe den Umluftbetrieb beim fahren genutzt. Da es um das Stromsparen geht, natürlich ohne Klima.
Das Auto wurde innen schnell warm, jedoch beschlug erst die Heckscheibe, danach Front- und Seitenscheiben. Das war nach anderthalb Kilometer der Fall.
Da ich nix mehr sah, Umluft aus und Klima an.

Da die Klimaanlage bei Temperaturen um die Null Grad m.E. nur kurz anspringt, um sich dann zum Schutz vor Vereisung und damit verbundener Schadenbegrenzung abschaltet, hat das logischer Weise nur semi funktioniert.

Außerdem sähe ich keinen Vorteil, erst durch Umluft Strom sparen zu wollen, um diesen anschließend durch die Klimaanlage zu verpulvern. Dazu kommt der Sicherheitsmangel, da man nix mehr sieht.

So, dass war nun pragmatischer Test. Was der ADAC sagt, ist mir dabei ziemlich wurscht…
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
985
Zustimmungen
502
Na dann wollen wir mal sachlich bleiben:

Ich hab’s vorhin auf dem Weg ins Studio probiert. Das Auto war nach einer Stunde Standzeit bereits abgekühlt und ich habe den Umluftbetrieb beim fahren genutzt. Da es um das Stromsparen geht, natürlich ohne Klima.
Das Auto wurde innen schnell warm, jedoch beschlug erst die Heckscheibe, danach Front- und Seitenscheiben. Das war nach anderthalb Kilometer der Fall.
Da ich nix mehr sah, Umluft aus und Klima an.

Da die Klimaanlage bei Temperaturen um die Null Grad m.E. nur kurz anspringt, um sich dann zum Schutz vor Vereisung und damit verbundener Schadenbegrenzung abschaltet, hat das logischer Weise nur semi funktioniert.

Außerdem sähe ich keinen Vorteil, erst durch Umluft Strom sparen zu wollen, um diesen anschließend durch die Klimaanlage zu verpulvern. Dazu kommt der Sicherheitsmangel, da man nix mehr sieht.

So, dass war nun pragmatischer Test. Was der ADAC sagt, ist mir dabei ziemlich wurscht…

Aus deinem Text entnehme ich das dein Auto also auch im Umluftbetrieb gut heizt. 👍

Das war nämlich die Frage. 🤗

Und warum eigentlich ohne Klimaanlage. Das wurde nirgends geschrieben.
Es geht doch nur darum das Auto schneller warm zu bekommen, da man keine kalte Luft von außen zieht sondern nur die Luft im Innenraum umwälzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
arxes

arxes

Dabei seit
17.02.2021
Beiträge
560
Zustimmungen
297
Ort
Berlin
Fahrzeug
Octavia iV Kombi Style
Und warum eigentlich ohne Klimaanlage. Das wurde nirgends geschrieben.
Das erschien mir logisch, da es ihm aus meiner Sicht primär darum ging, die Umluft zu nutzen, um den elektrischen Verbrauch zu senken. Klima verbraucht zwar nicht (so) viel, jedoch verbraucht sie.

Somit: aus das Dingens
 
Psykojack

Psykojack

Dabei seit
23.10.2021
Beiträge
83
Zustimmungen
20
Ich hätte eine Frage.....is das ein Mangel wenn häufig beim ersten wegfahren nach 1-2Tagen Stehzeit es gefühlt von den bremsen jedesmal so komisch "knallt".
Kennt das hier noch jemand?
Das hört sich zumindest nicht gesund an.

Ich steig ein, wähle d, Handbremse weg(zu 90%), gebe Gas und "knall" und ich Rolle los.

🤷‍♂️
 
Psykojack

Psykojack

Dabei seit
23.10.2021
Beiträge
83
Zustimmungen
20
Je nach Witterung ist das durchaus normal.
Die Bremsen "backen" halt ein wenig fest und lösen sich dann ruckartig.
Wenn dem so ist, gut....hört sich halt heftig an. Aber mal schsuen was andre sagen.

Stehe btw in einer min 15° "kalten Garage.....die hat im Winter immer soviel...ka warum das witterungsbedingt dann sein könnte
 
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
1.136
Zustimmungen
692
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
Naja, Feuchtigkeit und das Salz auf der Straße spielen da eine nicht unerhebliche Rolle.
 

Michael27

Dabei seit
29.04.2021
Beiträge
286
Zustimmungen
72
Fahrzeug
Skoda Octavia 4 2.0TDI
Wenn dem so ist, gut....hört sich halt heftig an. Aber mal schsuen was andre sagen.

Stehe btw in einer min 15° "kalten Garage.....die hat im Winter immer soviel...ka warum das witterungsbedingt dann sein könnte
hast du automatik. dann aufpassen. es gibt einige Beiträge das der octavia knallt beim rückwärts fahren. ich mit automatik dachte auch es wären die Bremsbeläge. dann ist mir irgendwann aufgefallen das es immer dann passiert wenn ich über 7kmh fahre und der octavia dem nachbar sei fallrohr erkannt hat. mit dem update auf 1810 hat er nicht mehr geknallt was aber nichts heißen muss. beim ersten mal als er geknallt hat dachte ich wirklich der occi hat sich gerade zerlegt. ein ganz lauter knall.

lg
Michael
 
Psykojack

Psykojack

Dabei seit
23.10.2021
Beiträge
83
Zustimmungen
20
hast du automatik. dann aufpassen. es gibt einige Beiträge das der octavia knallt beim rückwärts fahren. ich mit automatik dachte auch es wären die Bremsbeläge. dann ist mir irgendwann aufgefallen das es immer dann passiert wenn ich über 7kmh fahre und der octavia dem nachbar sei fallrohr erkannt hat. mit dem update auf 1810 hat er nicht mehr geknallt was aber nichts heißen muss. beim ersten mal als er geknallt hat dachte ich wirklich der occi hat sich gerade zerlegt. ein ganz lauter knall.

lg
Michael
Nene, ist tatsächlich ausschließlich beim ersten anfahren vorwärts.
Hat 100% nichts mit einem Hindernis zutun.
 
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
1.136
Zustimmungen
692
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
hast du automatik. dann aufpassen. es gibt einige Beiträge das der octavia knallt beim rückwärts fahren. ich mit automatik dachte auch es wären die Bremsbeläge. dann ist mir irgendwann aufgefallen das es immer dann passiert wenn ich über 7kmh fahre und der octavia dem nachbar sei fallrohr erkannt hat. mit dem update auf 1810 hat er nicht mehr geknallt was aber nichts heißen muss. beim ersten mal als er geknallt hat dachte ich wirklich der occi hat sich gerade zerlegt. ein ganz lauter knall.

lg
Michael
Bitte nichts durcheinanderbringen!
Was du beschreibst, ist die Rangierbremsfunktion und die hat mit Automatik und festgebackenen Bremsen nichts zu tun.
 

Michael27

Dabei seit
29.04.2021
Beiträge
286
Zustimmungen
72
Fahrzeug
Skoda Octavia 4 2.0TDI
nun ja mein octavia hat aber keine rangierbremsfunktion. das hat eigentlich in der Werkstatt noch nie einer verstanden. der octavia hat keine rangierbremsfunktion. bringt aber bei unterspannung fehler rangierbremsfunktion. und das knallen konnte sich auch keiner erklären. mit der 1810 ist es verschwunden.
lg
Michael
 

Aratier

Dabei seit
16.04.2021
Beiträge
175
Zustimmungen
72
Nochmal zum Thena Umluft. Heute konnte ich es probieren.
Strecke ca. 8km.
Vor Hinfahrt aufgeladen und auf 22 Grad vorklimatisiert. Auto stand dabei vor der Garage. Ca. 2 Grad Aussentemperatur, trocken. Das heisst also auch geringe Luftfeuchtigkeit.
Bin direkt mit Umluft losgefahren, Klima auf Automatik.
Luft war direkt warm und ist auf den 8km gleich geblieben, gefühlt so wie immer. Scheiben nicht beschlagen.

Nach gut 2h draussen stehen idt das Auto wohl abgekühlt. Diesmal ohne vorheizen. Mit Umluft und Klimaautomatik war die Luft nach weniger als 1km warm, gefühlt so wie aufm Hinweg. Das ist auch so geblieben. Als Gegwnpepbe kurz vorm Ziel Umluft aus hat keine spürbare Änderung ergeben. Aussentemperatur gleich, Scheiben ebenfalls nicht beschlagen.

Beide Strecken Vollelektrisch gefahren. Ich habe immer 22 Grad eingestellt.
Bitte beachten: subjektiver Test, kein Anspruch auf Genauigkeit.

Was mir aber aufgefallen ist: aus den mittleren Düsen kommt kaum Luft, egal ob Umluft oder nicht wenns warm ist. Ebenso ist die Beifahretseite ja immer auf Eco wenn da keiner sitzt beim Start. Gefühlt muss ich die Klima 0.5-1 Grad wärmer stellen als beim Vorgängerauto.

Fazit: Bei mir funktioniert heizen auch mit Umluft. Test mit Verbrenner steht aber aus, sollte aber theoretisch kein Unterschied machen...
 
Michal

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
3.124
Zustimmungen
566
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
16000
Das mit den mittleren Düsen ist mir auch schon aufgefallen. Oft ist die (wenige) Luft gefühlt auch kühler als die der äusseren Düsen.
Wählt man allerdings Scheibe und Fußraum ab, kommt auf den Mitteldüsen (nach kurzer Klappensteuerung) herrliche Wärme in bester Intensität...

Dies ist im Vergleich zum o3 ein Rückschritt, zumal man früher ja alles einstellen konnte, ohne erst mehrfach durchs Menü zu tippen..
Angeblich sind wohl bei einigen Audimodellen die Drehregler bereits zurückgekehrt - ich weiss aber nicht, obs stimmt... ;)

Gruß Michal
 

Grobian

Dabei seit
08.11.2015
Beiträge
95
Zustimmungen
26
Nene, ist tatsächlich ausschließlich beim ersten anfahren vorwärts.
Hat 100% nichts mit einem Hindernis zutun.
Ist bei mir auch öfters, trotz keinem Schnee oder so.
Mein Leon 5F hatte auch die Auto Parkbremse, bei dem kam dieses knallen nie.
Teilweise ist das so laut, das man sich erschreckt und denkt, da muss was kaputt sein…
 
chris193

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
6.026
Zustimmungen
2.095
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
35900
Zur Beruhigung, das ist nun kein unbekanntes Phänomen und wie @Bolloc hier bereits geschrieben hat
Je nach Witterung ist das durchaus normal.
Die Bremsen "backen" halt ein wenig fest und lösen sich dann ruckartig.
ist dies leider vollkommen normal.

Bei meinem O3 ist das unabhängig von der Witterung, eigentlich relativ selten aber kommt vor. Auch andere mir bekannte Skoda- und VW-Fahrer haben dies bereits bestätigt.
 
Thema:

Mängelliste Skoda Octavia 4

Mängelliste Skoda Octavia 4 - Ähnliche Themen

Reihenweiser Ausstieg mehrerer Bauteile: Hallo Freunde, die Verzweiflung treibt nun auch mich mal in das Forum. Vielleicht hat ja der ein oder andere waises Wissen, das mich erleuchten...
1 Jahr und 50.000 km Superb 3 Kombi - Erfahrungsbericht: Hallo allerseits, Ich habe meinen Superb 3 Kombi jetzt 1 Jahr und 51.000 km. Für alle die es Interessiert, hier mal mein Erfahrungsbericht...
Leihwagen-Abzocke mit falscher Rechnung! War wohl der erste und letzte Wagen von dem AH: Hallo zusammen, habe heute von meinem Skodahändler Post bekommen, die ich als absolute Frechheit empfinde. Hier kurz die Vorgeschichte: Im März...
Mein Roomster Tagebuch: Es handelt sich um 8004/AFF000092. Zu Deutsch: 1,2 51KW Benziner mit 55 Liter LPG Tank. Der Zusatz-Tank schließt nicht ganz bündig in der...
Oben