Mängelliste Skoda Octavia 4

Diskutiere Mängelliste Skoda Octavia 4 im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; So, heute morgen vom kompletten gebimmel begrüßt worden: - Kein Ton von Radio/Carplay - Alle Assistenten ausgefallen mit gebimmel, nicht mal...

PBR

Dabei seit
19.02.2021
Beiträge
121
Zustimmungen
31
Fahrzeug
Octavia NX RS PLUS TDI 4x4 MJ22
So, heute morgen vom kompletten gebimmel begrüßt worden:

- Kein Ton von Radio/Carplay
- Alle Assistenten ausgefallen mit gebimmel, nicht mal Einparkhilfe ging. Wenigstens das Bild der Kamera war aber da
- Lenkradheizung wurde nicht benutzt, weder an noch ausgeschaltet
- Standheizung wurde vorher per FB aktiviert
- Motor ausschalten und verriegeln und dann nach ner halben Minute wieder aufschließen und starten hat nicht geholfen
- Nach ein paar Minuten Standzeit verriegelt ging dann wieder alles
 
andrezoelli

andrezoelli

Dabei seit
11.06.2011
Beiträge
44
Zustimmungen
23
Ort
Sömmerda
Fahrzeug
Octavia IV Combi Style Plus 1.5 TSI 150PS Raceblau
Werkstatt/Händler
Autohaus Liebe
Hat jemand auch das Problem, dass die Navianzeige so gut wie täglich daneben liegt? Manchmal dauert es 10km, bis er sich wieder findet?
 

Anhänge

  • 20211110_151255.mp4
    2,6 MB
  • 20211110_151421.mp4
    2 MB
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
1.241
Zustimmungen
783
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
Was ich schon längst mal fragen wollte. Ich fahre viel im Umluftmodus. Im Sommer hat das auch gepasst. Aber jetzt im Winter muss ich feststellen, dass das Auto im Umluft kaum heizt. Es kommt nur noch ein kaum spürbares laues Lüftchen aus den Lüftern, welches das Auto kaum aufheizt. Ist der Fehler bei euch auch oder nur bei Meinem?

Bei allen anderen Fahrzeugen (inkl. O3), die ich bisher gefahren bin, war das genaue Gegenteil der Fall. Bei Umluft wird deutlich mehr und schneller aufgeheizt (was ja auch logisch ist).
Wieso wundere ich mich jetzt nicht, dass dieser Text ausgerechnet von dir kommt?

Umluftbetrieb ist bei KEINEM Fahrzeug für den Dauerbetrieb vorgesehen!

Wie so oft hilft mal wieder ein Blick in die Bedienungsanleitung:
 

Anhänge

  • U1.JPG
    U1.JPG
    41,6 KB · Aufrufe: 105
  • U2.JPG
    U2.JPG
    37,3 KB · Aufrufe: 103

nersd

Dabei seit
23.06.2021
Beiträge
214
Zustimmungen
74
Ja, habe ich auch oft. Ich finde das Navi generell grauenhaft. Selbst wenn es exakt auf dem Punkt ist, wo ich mich befinde, erzählt es sehr regelmäßig totalen Unsinn, wohin ich fahren soll. Das Navi vom O3 war beileibe nicht perfekt, aber um Welten besser als diese Flickschusterei.
Ständige Aufforderungen zu Fahrspurwechseln (selbst wenn da gar keine mehr ist) oder das ich abbiegen soll, obwohl ich geradeaus will und noch nicht mal eine Abfahrt in Sicht ist.

Auch finde ich bei Abfahrten das Einblenden der Standardanimation extrem nervig. Gerade bei mehreren Abbiegespuren, die in verschiedene Richtungen gehen, will ich den exakten Spurverlauf auf dem Navi sehen und keine bunte Animation von immer dem gleichen Bild!!!

Wieso wundere ich mich jetzt nicht, dass dieser Text ausgerechnet von dir kommt?

Umluftbetrieb ist bei KEINEM Fahrzeug für den Dauerbetrieb vorgesehen!

Wie so oft hilft mal wieder ein Blick in die Bedienungsanleitung:

Ist der Fanboy mal wieder eingeschnappt, weil sich doch tatsächlich jemand erlaubt, eine eigene Meinung zu dem riesigen Murkshaufen hat und sich sogar noch erdreistet, diese kundzutun? :D

Selbst ADAC, Fachmedien uvm. empfehlen, da man so im Winter bei E-Autos viel Strom sparen kann, die Heizung im Umluftmodus zu betreiben ;) Und mein OIV heizt im Umluftmodus eben so gut wie gar nicht mehr! Also das genaue Gegenteil von dem, was Fachleute empfehlen.

Und ich schrieb schon, der O IV ist nicht mein erstes Auto. Weder bei Opel (Corsa, Calibra), noch bei VW (Golf), noch bei Audi (TT, A3) oder bsiher Skoda (O3) war das jemals ein Problem, wenn man überwiegend im Umluftbetrieb fuhr. Es wurde immer wohlig warm und der ganze Dreck der anderen blieb draußen.
Lediglich der O4 hat keinen Bock drauf und sagt, bei Umluft heize ich einfach mal gar nicht mehr.

Zumal in deinen "tollen" nichtssagenden Verlinkungen kein Wort zu eingeschränkter oder ausbleibender Heizleistung verloren wird. Daher ja auch meine Frage an andre OIV-Nutzer, ob das bei denen auch so ist oder nur bei meinem.
 
Zuletzt bearbeitet:

nersd

Dabei seit
23.06.2021
Beiträge
214
Zustimmungen
74
Aber dein erstes modernes (E-)Auto? Stichwort CO2-Sensor.

Deswegen dürfen Autos bei Umluft keine warme Luft ins Auto blasen? Deswegen schreiben auch die Experten ja gerade über moderne E-Autos, dass man mit Umluft heizen soll, um Strom zu sparen? Und bereits nach 1s Umluft verhindert dein ominöser CO2-Sensor die Heizung des KfZ? Was für ein hanebüchener Unsinn! Denn diese Co2-Sensoren machen genau das, was ich sage. Sie versuchen so oft es nur geht in den Umluftmodus zu schalten, weil dies erheblich Energie spart!

Hier mal ein Zital zu den Innenraumsensoren von Bosch:
"Mit dem Climate Control Sensor von Bosch erschließen sich Entwicklern moderner Klimaanlagen neue Regelungsstrategien. Der Sensor misst ständig den Kohlendioxidgehalt der Luft im Fahrzeuginnenraum – eine erweiterte Version ermittelt darüber hinaus Luftfeuchte und -temperatur. Anhand dieser Daten werden alle Stellglieder der Klimaanlage exakt geregelt, beispielsweise für ein ausgewogenes Umluft-Management. Dem Innenraum wird stets soviel Frischluft wie notwendig zugeführt. Doch so oft es geht, schaltet die Klimaanlage automatisch auf Umluftbetrieb, arbeitet damit also ohne Frischluftzufuhr von außen. Das spart Energie, weil die erforderliche Kühlleistung sinkt."

Zumal ich bezweifle, dass der OIV einen solchen Sensor hat, denn oben beschriebene automatische Regelung findet bei meinem jedenfalls nicht statt!


Und meine Frage hat immer noch niemand beantwortet.
 
gerri

gerri

Dabei seit
10.07.2013
Beiträge
282
Zustimmungen
75
Fahrzeug
Octavia IV 2.0 TDI 110KW First Edition (MJ'21)
Kilometerstand
48.000
Deswegen dürfen Autos bei Umluft keine warme Luft ins Auto blasen? Deswegen schreiben auch die Experten ja gerade über moderne E-Autos, dass man mit Umluft heizen soll, um Strom zu sparen? Und bereits nach 1s Umluft verhindert dein ominöser CO2-Sensor die Heizung des KfZ? Was für ein hanebüchener Unsinn! Denn diese Co2-Sensoren machen genau das, was ich sage. Sie versuchen so oft es nur geht in den Umluftmodus zu schalten, weil dies erheblich Energie spart!

Hier mal ein Zital zu den Innenraumsensoren von Bosch:
"Mit dem Climate Control Sensor von Bosch erschließen sich Entwicklern moderner Klimaanlagen neue Regelungsstrategien. Der Sensor misst ständig den Kohlendioxidgehalt der Luft im Fahrzeuginnenraum – eine erweiterte Version ermittelt darüber hinaus Luftfeuchte und -temperatur. Anhand dieser Daten werden alle Stellglieder der Klimaanlage exakt geregelt, beispielsweise für ein ausgewogenes Umluft-Management. Dem Innenraum wird stets soviel Frischluft wie notwendig zugeführt. Doch so oft es geht, schaltet die Klimaanlage automatisch auf Umluftbetrieb, arbeitet damit also ohne Frischluftzufuhr von außen. Das spart Energie, weil die erforderliche Kühlleistung sinkt."

Zumal ich bezweifle, dass der OIV einen solchen Sensor hat, denn oben beschriebene automatische Regelung findet bei meinem jedenfalls nicht statt!


Und meine Frage hat immer noch niemand beantwortet.
Das klingt doch nach Sommerbetrieb oder nicht ?
 

nersd

Dabei seit
23.06.2021
Beiträge
214
Zustimmungen
74
Das klingt doch nach Sommerbetrieb oder nicht ?

Wieso? Mein OIV hat keinen Schalter für Sommer oder Winterbetrieb ;) Und mir geht es auch nicht um irgendeinen Betrieb (und wie gesagt, ioch bezweifle, dass der O überhaupt solche Sensoren verbaut hat), sondern ob das der OIV aus unerfindlichen Gründen immer so macht oder nur meiner. Weil normal ist es definitiv nicht. Ohne Umluft heizt er, mit Umluft nicht. Das das eine übliche Funktion einer PKW-Heizung ist kann mir niemand erzählen.
 
StephanHH

StephanHH

Dabei seit
17.03.2021
Beiträge
10
Zustimmungen
6
Ort
Hamburg
Fahrzeug
bestellt: Skoda O4 Combi iV Style
War letzte Woche ebenfalls zum Lenkradtausch in der Werkstatt.
Zustand vor dem Tausch: SOS/Travelassist fällt ~10 Sekunden nach Aktivierung der Lenkradheizung zuverlässig im 10-30 Sekunden Rythmus aus, hört erst mit Deaktivierung der Heizung wieder auf.

Nach dem Tausch, mit neuem Lenkrad:
Kein Ausfall mehr nach Aktivierung der Lenkradheizung (Endlich wieder warme Hände, jetzt wo es kalt wird.)
Dafür dauerhafter Ausfall von SOS/Travelassist einige Sekunden nach Deaktivierung der Lenkradheizung bis Ende der Fahrt.

Ist wohl besser als aktuell ganz auf die Lenkradheizung zu verzichten... :rolleyes:
Dieses Thema ist bei mir auch aktuell Lenkradheizung aus und sporadisch kommen dann die Assistenten.

Ich schalte dann die Lenkradheizung erneut an und sofort wieder aus und schon sind in Assistenten wieder da.

Probiere es mal aus!
 
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
1.241
Zustimmungen
783
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
Deswegen dürfen Autos bei Umluft keine warme Luft ins Auto blasen? Deswegen schreiben auch die Experten ja gerade über moderne E-Autos, dass man mit Umluft heizen soll, um Strom zu sparen? Und bereits nach 1s Umluft verhindert dein ominöser CO2-Sensor die Heizung des KfZ? Was für ein hanebüchener Unsinn! Denn diese Co2-Sensoren machen genau das, was ich sage. Sie versuchen so oft es nur geht in den Umluftmodus zu schalten, weil dies erheblich Energie spart!

Hier mal ein Zital zu den Innenraumsensoren von Bosch:
"Mit dem Climate Control Sensor von Bosch erschließen sich Entwicklern moderner Klimaanlagen neue Regelungsstrategien. Der Sensor misst ständig den Kohlendioxidgehalt der Luft im Fahrzeuginnenraum – eine erweiterte Version ermittelt darüber hinaus Luftfeuchte und -temperatur. Anhand dieser Daten werden alle Stellglieder der Klimaanlage exakt geregelt, beispielsweise für ein ausgewogenes Umluft-Management. Dem Innenraum wird stets soviel Frischluft wie notwendig zugeführt. Doch so oft es geht, schaltet die Klimaanlage automatisch auf Umluftbetrieb, arbeitet damit also ohne Frischluftzufuhr von außen. Das spart Energie, weil die erforderliche Kühlleistung sinkt."

Zumal ich bezweifle, dass der OIV einen solchen Sensor hat, denn oben beschriebene automatische Regelung findet bei meinem jedenfalls nicht statt!


Und meine Frage hat immer noch niemand beantwortet.
Fahr du doch deinen O4 wie du willst, von mir aus auch im Dauerumluftbetrieb (und mit eventuell beschlagenen Scheiben - völlig konträr zu den Herstellerangaben - , aber mach bitte nicht das Auto für dein Fehlerhalten verantwortlich. Das funktioniert DIESBEZÜGLICH nämlich so, wie es soll!

Und was dein Bosch-Artikel mit dem manuellen Einschalten des Umluftbetriebs zu tun haben soll, erschließt sich mir gerade nicht...
 

nersd

Dabei seit
23.06.2021
Beiträge
214
Zustimmungen
74
Damit habe ich lediglich die krude Theorie von joh123 widerlegt, dass der Sensor bei Umluft die Heizung verhindern würde.

Hier mal eine weitere Quelle, dass Umluft die Heizwirkung verbessern muss, nicht verschlechtern:
"Schalten Sie die Heizung auf Umluft: Im Umluftbetrieb wird der Innenraum schneller erwärmt, und das System benötigt weniger Energie, um den Innenraum auf die gewünschte Temperatur zu bringen"

Das funktioniert DIESBEZÜGLICH nämlich so, wie es soll!
Was du bislang wie genau belegt hast? Alle Aussagen im Internet, die ichzum Thema Heizen und Umluft finden kann, besagen das exakte Gegenteil deiner wilden Behauptung ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
chris193

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
6.120
Zustimmungen
2.277
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
35900
Hat jemand auch das Problem, dass die Navianzeige so gut wie täglich daneben liegt? Manchmal dauert es 10km, bis er sich wieder findet?
Habe ich im O3 beim Amundsen (MIB2) gelegentlich, bei Strecken die erst kürzlich kartografiert bzw. in die Map aufgenommen wurde. Das ging mir so sehr auf den Geist, dass ich die Map abermals ersetzt habe - gleiche Version wie zuvor, SD Karte formatiert und neu bestückt. Dann hat es bei dieser einen Stecke erledigt gehabt.
Selbst ADAC, Fachmedien uvm. empfehlen, da man so im Winter bei E-Autos viel Strom sparen kann, die Heizung im Umluftmodus zu betreiben
Aha. Jetzt mal hypothetisch - zahlen die Experten dann auch im Falle eines Defekt?
Im Schadensfall trägt Skoda die Garantie/Kulanz - es sei denn, die stellen fest, dass Du anstatt der BDA den Rat von ADAC und Fachmedien befolgt hast.
 
gerri

gerri

Dabei seit
10.07.2013
Beiträge
282
Zustimmungen
75
Fahrzeug
Octavia IV 2.0 TDI 110KW First Edition (MJ'21)
Kilometerstand
48.000
Wieso? Mein OIV hat keinen Schalter für Sommer oder Winterbetrieb ;) Und mir geht es auch nicht um irgendeinen Betrieb (und wie gesagt, ioch bezweifle, dass der O überhaupt solche Sensoren verbaut hat), sondern ob das der OIV aus unerfindlichen Gründen immer so macht oder nur meiner. Weil normal ist es definitiv nicht. Ohne Umluft heizt er, mit Umluft nicht. Das das eine übliche Funktion einer PKW-Heizung ist kann mir niemand erzählen.
Im Winter läuft die Klimaanlage aber nur zwischendurch zum entfeuchten, Kühlung kommt doch dann genug von außen.

Bei dir steht: Doch so oft es geht, schaltet die Klimaanlage automatisch auf Umluftbetrieb, arbeitet damit also ohne Frischluftzufuhr von außen. Das spart Energie, weil die erforderliche Kühlleistung sinkt."

Es bleibt ein schwieriges Thema, ich persönlich mag die Umluft nicht weil die Scheiben schneller von innen schmierig werden.
 

joh123

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
169
Zustimmungen
50
Fahrzeug
Skoda Octavia IV (Mj 21)
"Schalten Sie die Heizung auf Umluft: Im Umluftbetrieb wird der Innenraum schneller erwärmt, und das System benötigt weniger Energie, um den Innenraum auf die gewünschte Temperatur zu bringen"
Temporär sinnvoll, damit es schneller warm wird. Nicht als Dauerzustand => CO2.
 

Aratier

Dabei seit
16.04.2021
Beiträge
211
Zustimmungen
92
Normalerweise sollte bei Umluft die Kühlung besser sein, wenn die Aussenluft heißer als die gewünschte Innenraumtemperatur bzw. andersherum natürlich beim Heizen. Das ist logisch, und auch so die typische Empfehlung - Bei Fahrtantritt für ein paar Minuten.

Zu Lange im Umluftbetrieb erhöht die C02 Konzentration und erniedrigt die O2 Konzentration -> Das ist nicht gut und sollte daher vermieden werden. Der oben angesprochene Sensor sollte das verhindern, ist aber wohl nicht verbaut.

Zum Thema kann ich beitragen, dass ich wenig mit Umluft fahre und das daher nicht sagen kann. Ich hatte aber bei Vorgänger Autos immer dann im Winter Probleme mit Umluft, wenn zum Einen die Innenraumfeuchtigkeit per se hoch ist:
- Kein Luftaustausch mit der trockenen Kalten Luft von außen, so schnell kann die Klima das gar nicht trocknen. Dazu spricht auch, dass es gerade außen feucht ist, sowie durch Regen viel Feuchtigkeit ins Auto gebracht wird. Die Übergangszeit ist da oft kritisch.-
- Pollenfilter war mal bei mir relativ dicht (anderes Auto), dann hatte ich auch so einen Effekt mit Umluft -> Scheibe fast sofort beschlagen. Gerade mit Blättern usw. könnte jetzt auch einfach was verdeckt sein?
 

nersd

Dabei seit
23.06.2021
Beiträge
214
Zustimmungen
74
Aha. Jetzt mal hypothetisch - zahlen die Experten dann auch im Falle eines Defekt?
Im Schadensfall trägt Skoda die Garantie/Kulanz - es sei denn, die stellen fest, dass Du anstatt der BDA den Rat von ADAC und Fachmedien befolgt hast.

Darum gehts mir doch gar nicht!

Und ich bin ca 1,5 Mio. km mit diversen Autos gefahren. Zwei Autos (Benziner) hatte ich bis über 250tsd km. Trotz ca. 75% im Umluftbetrieb haben das alle problemlos durchgezogen. Und beim hypermodernen OIV soll das jetzt plötzlich zum Problem werden? Aber wie gesagt, darum geht es überhaupt nicht.
Es geht mir auch nicht um höhere Wahrscheinlichkeit des Beschlagens, da mache ich auf einer nicht so verdreckten Strecke mal 2 Minuten Umluft aus und gut is. Ich bin doch nicht dämlich.

Nochmal: Worum es mir geht: Im Umluftbetrieb fährt die Heizwirkung fast auf 0 runter. Und das ist absolut nicht normal! Das Gegenteil müsste der Fall sein. Bei mir funktioniert das weder 5 Minuten lang, noch zwei oder zwanzig.
Daher ERNEUT die Frage, ob das bei euch auch so ist!???
 
chris193

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
6.120
Zustimmungen
2.277
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
35900
Adressiere doch die Frage an Deinen Händler/Deine Werkstatt, bestenfalls via Reklamation.
Ich selbst nutze die Umluft so gut wie nie, nur im Sommer gelegentlich in Verbindung mir Air Care für meine Allergie-geplagte Frau.
Im Winter habe ich einst (im Golf 2, 3 & 6) die Umluft genutzt um den Wageninnenraum schneller aufzuheizen. Seit der Klima-Automatik jedoch steht diese auf Auto, ich bin hier der Meinung, dass die Steuerung schon recht ideal ist.

Und ich bin ca 1,5 Mio. km mit diversen Autos gefahren. Zwei Autos (Benziner) hatte ich bis über 250tsd km. Trotz ca. 75% im Umluftbetrieb haben das alle problemlos durchgezogen. Und beim hypermodernen OIV soll das jetzt plötzlich zum Problem werden?
Darauf möchte ich gerne Kurt Tucholsky zitieren:
Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: "Lieber Freund, das mache ich schon 20 Jahre so!" Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.449
Zustimmungen
773
Darum gehts mir doch gar nicht!

Und ich bin ca 1,5 Mio. km mit diversen Autos gefahren. Zwei Autos (Benziner) hatte ich bis über 250tsd km. Trotz ca. 75% im Umluftbetrieb haben das alle problemlos durchgezogen. Und beim hypermodernen OIV soll das jetzt plötzlich zum Problem werden? Aber wie gesagt, darum geht es überhaupt nicht.
Es geht mir auch nicht um höhere Wahrscheinlichkeit des Beschlagens, da mache ich auf einer nicht so verdreckten Strecke mal 2 Minuten Umluft aus und gut is. Ich bin doch nicht dämlich.

Nochmal: Worum es mir geht: Im Umluftbetrieb fährt die Heizwirkung fast auf 0 runter. Und das ist absolut nicht normal! Das Gegenteil müsste der Fall sein. Bei mir funktioniert das weder 5 Minuten lang, noch zwei oder zwanzig.
Daher ERNEUT die Frage, ob das bei euch auch so ist!???
Wird es bei Umluft Betrieb tatsächlich im Auto kalt 🤔

Obwohl die eingestellte Temperatur nicht verändert wird.
 

nersd

Dabei seit
23.06.2021
Beiträge
214
Zustimmungen
74
Wird es bei Umluft Betrieb tatsächlich im Auto kalt 🤔

Obwohl die eingestellte Temperatur nicht verändert wird.

Ja, das sage ich ja die ganze Zeit. Ich heize daher inzwischen überwiegend mit der Sitzheizung, sonst wäre es unangenehm.

Temperatur steht durchgehend auf 24°C.
 
Thema:

Mängelliste Skoda Octavia 4

Mängelliste Skoda Octavia 4 - Ähnliche Themen

Reihenweiser Ausstieg mehrerer Bauteile: Hallo Freunde, die Verzweiflung treibt nun auch mich mal in das Forum. Vielleicht hat ja der ein oder andere waises Wissen, das mich erleuchten...
1 Jahr und 50.000 km Superb 3 Kombi - Erfahrungsbericht: Hallo allerseits, Ich habe meinen Superb 3 Kombi jetzt 1 Jahr und 51.000 km. Für alle die es Interessiert, hier mal mein Erfahrungsbericht...
Leihwagen-Abzocke mit falscher Rechnung! War wohl der erste und letzte Wagen von dem AH: Hallo zusammen, habe heute von meinem Skodahändler Post bekommen, die ich als absolute Frechheit empfinde. Hier kurz die Vorgeschichte: Im März...
Mein Roomster Tagebuch: Es handelt sich um 8004/AFF000092. Zu Deutsch: 1,2 51KW Benziner mit 55 Liter LPG Tank. Der Zusatz-Tank schließt nicht ganz bündig in der...
Oben