Mängelliste Skoda Octavia 4

Diskutiere Mängelliste Skoda Octavia 4 im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Das stimmt nicht. Für die Kamera Kalibrierung braucht es bestimmtes Equipment. Das hat einfach nicht jeder.

haxe

Dabei seit
26.10.2020
Beiträge
107
Zustimmungen
30
Fahrzeug
Octavia IV Mj 21 Sportpaket
Das stimmt nicht.
Für die Kamera Kalibrierung braucht es bestimmtes Equipment. Das hat einfach nicht jeder.
Ja genau und wir bauen diese auf, dann sind es keine richtigen Skoda Vertragswerkstätte sondern Servicepunkte, wenn wir neue Werkstätte bauen erhalten die Vertragshändler eine unendliche Liste mit Equipment das sie beschaffen müssen ob sie wollen oder nicht (egal ob PKW,LKW..), danach wird zertifiziert, überlegt mal wie lange es schon ACC, Kamerabasierende ASSI, Matrix……gibt, wenn die Werkstätte da nicht schon lange aufgerüstet haben wäre es echt traurig und ein Grund ihnen den Rücken zuzudrehen
 

Richter86

Dabei seit
10.06.2011
Beiträge
5.394
Zustimmungen
418
Fahrzeug
Seat Leon ST FR
Schön wäre es. Aber ich kenne hier im Umkreis schon duzende.
Die meisten Händler hier arbeiten aber schon zusammen. Dann wird der Wagen halt zum anderen Händler dafür gebracht…
 

Michael27

Dabei seit
29.04.2021
Beiträge
74
Zustimmungen
16
Fahrzeug
Skoda Octavia 4 2.0TDI
Ja genau und wir bauen diese auf, dann sind es keine richtigen Skoda Vertragswerkstätte sondern Servicepunkte, wenn wir neue Werkstätte bauen erhalten die Vertragshändler eine unendliche Liste mit Equipment das sie beschaffen müssen ob sie wollen oder nicht (egal ob PKW,LKW..), danach wird zertifiziert, überlegt mal wie lange es schon ACC, Kamerabasierende ASSI, Matrix……gibt, wenn die Werkstätte da nicht schon lange aufgerüstet haben wäre es echt traurig und ein Grund ihnen den Rücken zuzudrehen
du als Kunde weißt es doch nicht was dein Händler kann oder nicht. oder warum hab ich hier schon gelesen das ein Kunde 2 mal in seiner skoda Werkstatt war wegen lichthupe. und dann kam raus das die skoda Werkstatt das nicht einstellen kann . und der wagen ging dann zu einer anderen skoda Werkstatt. und sowas ist traurig. wenn man zu einem skoda Stützpunkt geht und dort einen wagen kauft hat der Verkäufer nix mehr damit zu tun. er verweist auf die Werkstatt. gibt es eigentlich noch richtige Vertragspartner bei vag?
 
AltesAuto13

AltesAuto13

Dabei seit
10.09.2020
Beiträge
153
Zustimmungen
49
Fahrzeug
Škoda Octavia 1.4 TSI iV FE
Über die Assistenzsysteme in meinem Auto kann ich nicht schimpfen. Größere Schwierigkeiten wie von anderen hier beschrieben habe ich nicht, so dass ich noch die die Notwendigkeit oder den Drang verspürt hätte etwas zu deaktivieren.

Nur neulich hatte ich eine Situation bei der ich mir gedacht habe, dass das auch schief gehen hätte können.

Da waren mal wieder Rennradfahrer auf der Landstraße obwohl nebenan ein breiter und gut asphaltierter Fahrradweg ist. :pinch:

Hieß für mich bei über 60km/h überholen und dabei die Mittelspur überfahren.
Schwups hat das Auto nach rechts gedrückt. Ohne das Lenkrad fest im Griff hätte der Spurhalte-Assi vielleicht die Fahrradfahrer weggedrängt. :?:

Während ich hier so schreibe und reflektiere fällt mir aber auch ein, dass ich wahrscheinlich den Blinke nicht benutzt habe. :huh: Wenn dieser aktiviert gewesen wäre hätte der Spurhalte-Assi wohl nichts gemacht, da ihr von einem absichtlichen Überfahren der Mittelspur ausgegangen wäre...
 

nersd

Dabei seit
23.06.2021
Beiträge
22
Zustimmungen
2
Also mein Spurhalte-Assi ist lebensgefährlich. Anfangs nur in der Stadt unterwegs gewesen und ich war schon extrem schockiert. Der Assi reagiert auf jede Kleinigkeit. Straßenbahnschienen, Risse im Asphalt, geflickte Fahrbahn, Teernähte, unterschiedliche Fahrbahnbeläge, bei Allem zerrt der wild in alle Richtungen. Man ist permanent damit beschäftigt, Unfälle mit anderen Verkehrsteilnehmern zu verhindern.
Letzte Woche dann meine 1. längere Autobahnfahrt (850km). Da wurde es dann mal so richtig ungemütlich und auch lebensgefährlich. In Autobahnbaustellen versuchte er mehrmals aus heiterem Himmel, mich auf der linken 2-m-Spur fahrend, plötzlich nach links in die Leitplanke zu zerren. Auf der rechten Spur hingegen zog er mehrfach in Richtung Straßengraben. Und das ohne Vorwarnung oder Grund. Da die Abstände zu den Hindernissen in Baustellen sehr gering sind, muss man da extrem schnell reagieren, sonst hauts dich mit 80 von der Piste oder in den Gegenverkehr :(
Was auch sehr "angenehm" war. In längeren Baustellen fing er dann immer an zu meckern, dass ich in der Mitte der Fahrspur fahren solle. Okay, ich habe seine ständigen Unfallversuche gekontert, damit ich in meiner Spur blieb. Gefiel ihm wohl nicht. Irgendwann hat er dann keine Lust mehr drauf, dass ich mich gegen ihn stemme und er honorierte das mit einem lauten Dauersignalton.

Absolut unbrauchbar und gefährlich das Ding. Gut, ich brauche es nicht, aber bezahlt habe ich es trotzdem. Dann sollte es 1. funktionieren und 2. nicht versichen, mich umzubringen. An der Stelle wirds dann aber richtig lustig, denn dauerhaft ausschalten kann ich den Assi nicht :O Spätestens nach einem Neustart (z.B. kurze Pinkelpause) ist das Ding wieder an. Nicht zu verhindern. Für mich ist allein das schon ein Grund, das Fahrzeug zurück zu geben. Einmal vergessen, den Assi nach Wiederanlassen auszuschalten kann den Tod bedeuten. Das ist inakzeptabel und wenn sie das nicht in den Griff bekommen geht der Heuwender zurück!
 

nersd

Dabei seit
23.06.2021
Beiträge
22
Zustimmungen
2
Hieß für mich bei über 60km/h überholen und dabei die Mittelspur überfahren.
Schwups hat das Auto nach rechts gedrückt. Ohne das Lenkrad fest im Griff hätte der Spurhalte-Assi vielleicht die Fahrradfahrer weggedrängt. :?:

Während ich hier so schreibe und reflektiere fällt mir aber auch ein, dass ich wahrscheinlich den Blinke nicht benutzt habe. :huh: Wenn dieser aktiviert gewesen wäre hätte der Spurhalte-Assi wohl nichts gemacht, da ihr von einem absichtlichen Überfahren der Mittelspur ausgegangen wäre...

Ja, mit Blinker hätte er nicht eingegriffen. Aber ich gebe mal zu bedenken, was ist denn bei einem Notausweichmanöver, um einen Unfall zu verhindern? Z.B. Kind läuft auf die Straße, Vorfahrt wird genommen usw. Da setzt NIEMAND erst noch hübsch einen Blinker. Und wer haftet denn dann, wenn mein Lane-Assist von Skoda den Kleinen dann doch noch beim automatischen Zurücklenken erwischt?

Das System ist für mich nicht nur unausgereift, es ist lebensgefährlich. Skoda muss das deaktivieren, so lange es nicht funktioniert.
 

PiranhA

Dabei seit
10.09.2020
Beiträge
259
Zustimmungen
95
Also ich kann die Kritik in der Form nicht teilen. In der Stadt macht das Teil gar nichts, weil erst ab 60 km/h aktiv. Und wenn das Teil eingreift, dann kann man es immer problemlos überstimmen. Da muss man nicht kräftig sein. Gerade in solch einem Notausweichmanöver habe ich das Lenkrad doch fest im Griff.
Was Baustellen auf der Autobahn angeht fehlt mir vielleicht die Erfahrung. Die bin bisher ich nur einmal gefahren und da war ausreichend Platz.

Vielleicht mal schauen, ob die Kamera neu kalibriert werden muss. Das beschriebene Verhalten ist definitiv nicht normal.
 
Zuletzt bearbeitet:

nersd

Dabei seit
23.06.2021
Beiträge
22
Zustimmungen
2
Also ich kann die Kritik in der Form nicht teilen. In der Stadt macht das Teil gar nichts, weil erst ab 60 km/h aktiv. Und wenn das Teil eingreift, dann kann man es immer problemlos überstimmen. Da muss man nicht kräftig sein. Gerade in solch einem Notausweichmanöver habe ich das Lenkrad doch fest im Griff.
Was Baustellen auf der Autobahn angeht fehlt mir vielleicht die Erfahrung. Die bin bisher ich nur einmal gefahren und da war ausreichend Platz.

Dem muss ich widersprechen. Bei mir greift der Lane-Assist definitiv auch im Stadtverkehr unterhalb 60 km/h permanent ein!
 
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
895
Zustimmungen
504
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
... Einmal vergessen, den Assi nach Wiederanlassen auszuschalten kann den Tod bedeuten. Das ist inakzeptabel und wenn sie das nicht in den Griff bekommen geht der Heuwender zurück!
Geht's noch dramatischer?🙄
...Und wer haftet denn dann, wenn mein Lane-Assist von Skoda den Kleinen dann doch noch beim automatischen Zurücklenken erwischt?
Nur du allein, weil du jederzeit eingreifbereit sein musst!

Mal wieder die bekannte Frage: Keine Probefahrt gemacht?
Ich glaube aber eher, das Problem sitzt hinterm Lenkrad...
 

TylerDD

Dabei seit
30.01.2020
Beiträge
333
Zustimmungen
183
Fahrzeug
O4 2.0 TDI 150 PS DSG, MJ21
Werkstatt/Händler
Brass in Gießen
Ich hab meinen umcodiert, so dass er sich die letzte Einstellung merkt (auch nach einem Neustart). Wenn er einmal ausgeschaltet ist bleibt er aus, so lange bis ich ihn bewusst wieder einschalte. Wird vermutlich wieder rechtliche Gründe haben dass diese Regelung nicht Standard ist.
 

nersd

Dabei seit
23.06.2021
Beiträge
22
Zustimmungen
2
Mal wieder die bekannte Frage: Keine Probefahrt gemacht?
Ich glaube aber eher, das Problem sitzt hinterm Lenkrad...

Nein, da Probefahrten über ein halbes Jahr verboten waren ;)

Und dass der Assi bei jeder Straßenbahnschiene und Teerlinie auf der Straße wild herumzerrt ist meine Schuld??? Ja nee, is kla! Ich kenne Assistenten von anderen europäischen Herstellern, denen ist alles, was keine wirkliche Fahrbahnmarkierung ist komplett egal. Scheint also schon ein VAG-spezifisches "Gimmick" zu sein.
 

bastion0078

Dabei seit
21.11.2015
Beiträge
64
Zustimmungen
20
Fahrzeug
Octavia Combi iV (PHEV) FE (MJ21)
@nersd

Wie schon gesagt, unter 60km/h sollte der garnichts machen und in Baustellen auch der gelben Linie Priorität geben.

Ich kann deine Probleme nicht nachvollziehen und gehe davon aus, dass da etwas defekt ist oder die Kalibrierung völlig krumm ist.

Meine Empfehlung ist, dich an den Händler zu wenden und das Verhalten abstellen zu lassen. Scheint ja alles problemlos zu reproduzieren zu sein.
 

DeGhost89

Dabei seit
14.06.2012
Beiträge
762
Zustimmungen
49
Ort
LKR Hof
Fahrzeug
VW Passat B8 1.6TDI
Kilometerstand
141000
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.0TSI 110PS
Kilometerstand
25000
Nein, da Probefahrten über ein halbes Jahr verboten waren ;)

Und dass der Assi bei jeder Straßenbahnschiene und Teerlinie auf der Straße wild herumzerrt ist meine Schuld??? Ja nee, is kla! Ich kenne Assistenten von anderen europäischen Herstellern, denen ist alles, was keine wirkliche Fahrbahnmarkierung ist komplett egal. Scheint also schon ein VAG-spezifisches "Gimmick" zu sein.
Auto defekt, also ab zum Händler wenn es so dramatisch ist. Anscheined warst du da ja noch nicht wenn das Problem wohl seit längerem besteht.

Hinstellen, Leihwagen verlangen und gut ist.

In der Zeit in der du dich heute angemeldet hast und hier schon 7 Beiträge mit Lebensgefährtlichkeit untermauert hast, hättest du schon lange beim Händler sein können.
 

iron2504

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
239
Zustimmungen
145
Fahrzeug
Skoda Octavia RS iV
Werkstatt/Händler
Autohaus in Dresden
Kilometerstand
10000
Manche Autos haben so viele Fehler, da ist es besser man tauscht den Fahrer aus und nicht das Auto…
 

dgmx

Dabei seit
14.05.2020
Beiträge
281
Zustimmungen
69
Fahrzeug
Octavia IV 2.0 TDI 110KW First Edition (MJ'21)
Manche Autos haben so viele Fehler, da ist es besser man tauscht den Fahrer aus und nicht das Auto…

Willst du damit sagen das die Leute zu blöd zum fahren sind und die Software von Skoda tadellos funktioniert?
 

iron2504

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
239
Zustimmungen
145
Fahrzeug
Skoda Octavia RS iV
Werkstatt/Händler
Autohaus in Dresden
Kilometerstand
10000
Na soweit würde ich nicht gehen…
Fakt ist der Spurhalteassisten funktioniert, nervt vielleicht aber ein wenig mit dem Hinweis in der Mitte zu fahren. Wenn wir eine Umfrage starten sind bestimmt 90% zufrieden.
Wer aber so einen polemischen Beitrag von umbringen und töten usw. verfasst ist an einer Fehlerbehebung nicht interessiert.
Sollte ein Fehler vorliegen muß Skoda den beheben, das versteht sich.
 
yammelo

yammelo

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
140
Zustimmungen
62
Hier geht's ja ab 😄

Also ich bin generell echt zufrieden mit dem Spurhalte-Assistenten bzw. dem Travel Assist.

Nur ein Punkt, wie auch oben erwähnt, ist bei mir echt kacke:

Die Fahrt in Baustellen auf der Autobahn, da meckert das Auto doch arg oft das ich in der Mitte fahren soll weil es die Linien scheinbar nicht sauber erkennt.

Wie ist es denn bei euch in Baustellen bzw. bei anderen Herstellern, ebenso nervig oder alles fein?
 

SkodaNeuling87

Dabei seit
29.10.2020
Beiträge
217
Zustimmungen
39
So ich geb auch mal meinen Senf dazu. Wenn man will, kann man (ich) den Spurhalteassistenten mit meinem Zeigefinger übersteuern.
Bei jedem sollte es möglich sein, den mit einer Hand zu übersteuern. Das geht natürlich alles nur wenn man nicht mit den Knien lenkt, dann wird’s kritisch.
Mit Knien zu lenken ist aber eher auch allgemein bedenklich.
Mit beiden Händen kann man den definitiv übersteuern.

Auch wenn Skoda viele Fehler in den Fahrzeugen hat - das übersteuern beim Lenkrad wird mit ziemlich großer Sicherheit ausführlich getestet. Nicht, dass man noch deswegen durch den NCAP fällt.

Travel Assist, ACC usw. funktioniert recht gut, ist aber nur „Hobby“ von VW um Geld zu verdienen. Dafür gibt es kein extra Sternchen im NCAP.

Die Leute, welche sich damit mal professionell beschäftigen haben halt mal das Risiko abgeschätzt und kamen zum Schluss, dass ein Lane Support System (LSS) eher eine gute Idee ist.

Ist ungefähr ähnlich als wenn man über den Airbag meckert, dass der nicht so gut schützt wenn man nicht angeschnallt ist. Einfach anschnallen und fertig bzw. in diesem Fall: Lenkrad korrekt mit 2 Händen festhalten. Falls dazu das Wissen noch fehlt: Skoda hat sogar extra eine Abbildung im Handbuch wo abgebildet ist, wie man das Lenkrad zu halten hat.
 
Thema:

Mängelliste Skoda Octavia 4

Mängelliste Skoda Octavia 4 - Ähnliche Themen

Reihenweiser Ausstieg mehrerer Bauteile: Hallo Freunde, die Verzweiflung treibt nun auch mich mal in das Forum. Vielleicht hat ja der ein oder andere waises Wissen, das mich erleuchten...
1 Jahr und 50.000 km Superb 3 Kombi - Erfahrungsbericht: Hallo allerseits, Ich habe meinen Superb 3 Kombi jetzt 1 Jahr und 51.000 km. Für alle die es Interessiert, hier mal mein Erfahrungsbericht...
Leihwagen-Abzocke mit falscher Rechnung! War wohl der erste und letzte Wagen von dem AH: Hallo zusammen, habe heute von meinem Skodahändler Post bekommen, die ich als absolute Frechheit empfinde. Hier kurz die Vorgeschichte: Im März...
Mein Roomster Tagebuch: Es handelt sich um 8004/AFF000092. Zu Deutsch: 1,2 51KW Benziner mit 55 Liter LPG Tank. Der Zusatz-Tank schließt nicht ganz bündig in der...
Oben