Macht das Sinn ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von R.W., 03.01.2008.

  1. R.W.

    R.W.

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4/63kw Comfort, Capp.-Metallic, Comfort-Plus, Dynamic-Paket, Sunset, Dachreeling, EZ 07/08
    Kilometerstand:
    13000
    Hallo liebe Roomie - Fans


    Es soll (oder sollte ?) im Frühjahr 08 ein neues Auto her und ganz sicher ein Roomster werden - also fanden vor Wochen schon etliche Probefahrten mit allen in Frage kommenden Motorisierungen statt - bis ich und die Frau schon längst genug hatten und das Thema Roomster fürs erste beendet war.


    Der Grund, weshalb ich mich so schwer tue steht vor der Tür :

    Mein Octavia 1.9 66kw TDI Amb. Lim. ,div. Extras, Bj.2003, 101000 km - schaut aus wie neu - stets zuverlässig und sparsam mit Fahrspass ohne Ende ! - und den soll ich abgeben !?


    Und dann ist da eben der Roomster, der uns, besonders meiner Frau so sehr gefällt - durch eine Verringerung der Jahresfahrleistung auf vorauss. noch 15000 km müsste es demnach ein Benziner sein - und daran scheitert es nach jeder neuen Probefahrt.
    Sparsam wie Frauen nun mal sind : "Nimm doch den mit 86 PS" - einem TDI verwöhnten so etwas zu sagen - leider ist der 1.6 mit 105 PS auch keine Offenbarung.

    Die Motoren sind der wirkliche und fast einzige Schwachpunkt des Roomster wie ja schon oft diskutiert - mein Wunsch wäre ein TSI mit 90 oder 122 PS - doch darauf zu warten ............ ???

    Ich hoffe nur, dass ich nicht doch noch schwach werde und danach meinem heissgeliebten Octavia nachtrauere.
    Oder ist was dran am Song von Jürgen Marcus : "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben ...... "

    Noch bin ich nicht verliebt .....

    Wer kann mir helfen ...........!?


    Gruss Reinhard
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist eine Frage, die letztlich weniger nach objektiven Gesichtspunkten zu beantworten als durch die eigene Empfindung.

    Zum Octavia: So wie es klingt, ist ein neues Auto nicht wirklich notwendig (!). Aber die wenigsten Autos werden gekauft, weil es unbedingt sein muss. Wenn das Auto in gutem Zustand ist, man damit zufrieden das fährt, was einem gefällt, dann gibt es wenig Gründe, ein neues zu Kauf.


    So weit die Theorie.

    Wenn es nun ein Roomster sein soll, dann stimme ich zu, dass bei Roomster und Fabia die Motoren Schwachpunkte sind. Der 86 PS genügt (im Fabia) für normales Fahren vollauf und ist recht laufruhig, der 105 PS neigt erheblich zum Dröhnen. Also doch wieder einen rauen Rumpel-Düse-TDI? Ich stellte mir in Deiner Situation genau dieselben Fragen.

    Bis die TSI-Motoren kommen - und welche es dann sein werden bleibt unklar -, dürfte noch sehr viel Zeit vergehen. Tatsache ist, dass ein Auto - auch - vom Motor lebt. Und wer den Durchzug eines TDI nicht missen möchte, dem bleibt eigentlich nur, wieder darauf zurückzugreifen - oder tatsächlich eine TSI abzuwarten, von dem anzunehmen ist, dass er möglicherweise eines Tages Einzug in den Roomster/Fabia findet.

    Gruß
    Andreas
     
  4. #3 Scout I, 03.01.2008
    Scout I

    Scout I

    Dabei seit:
    07.04.2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Pfalz Kreis
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Scout 1,6i Tiptronic
    Werkstatt/Händler:
    Jäger und Keppel in Speyer
    Kilometerstand:
    42000
    Hallo Reinhard,

    Deine Frage ist nicht rational sondern ausschließlich emotional zu beantworten.

    Die Antwort selbst, kannst nur Du Dir geben.

    Aus meiner Erfahrung, wenn ich Du wäre würde ich derzeit nicht zum Roomster greifen, sondern den Octavia weiterfahren.
    Bei der zukünftigen Jahresfahrleistung bleibst Du noch eine Zeitlang von "Grossreparaturen" verschont und Dein Fahrzeug wird Dich hier wohl eher nicht enttäuschen. Das bischen mehr an Unterhalt, holt der nun fast stagnierende Wertverlust gegenüber einem Neuwagen locker rein.
    Etwas Neues mit einem Kompromiß zu beginnen und immer wieder daran zu denken "das war besser" und "mit dem wäre mir das nicht passiert"
    wird aus Dir keinen glücklichen Roomsterfahrer machen.
    Liebe auf den 2.Blick ist zwar möglich, aber gib Dir doch Zeit. Was hindert Dich denn weiterhin für den Roomster zu schwärmen und ihn als echte Alternative zu halten. Der Händler gibt Ihn Dir bei jeder Reparatur als Leihwagen mit etc.
    Der Wagen hat auch grosse Vorzüge, lerne sie langsam kennen und schätzen.

    In allem weiteren stimme ich meinem Vorredner Andreas voll zu.

    Im übrigen bin ich sehr zufrieden mit meinem 1,6er Tiptronic und komme vorher aus dem 5er BMW lager. Aber das ist eine andere Geschichte.

    Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung

    Grüsse

    Scout I
     
  5. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ich bin im Juli von einem O2-Combi auf einen Roomster Scout umgestiegen. Der Grund waren familiäre Gründe (Tod meiner Frau). Habe mir im April ein Tourenfahrrad gekauft und will es auch hin und wieder im Auto transportieren. Das geht halt im Roomi viel bequemer, weil man das Rad da stehend transportieren kann.
    Aber nun zur Sache: Ich habe bisher keinen Augenblick den Umstieg bereut. Früher TDI 105 PS, jetzt Benziner 105 PS. Keinen Augenblick fehlt mir der TDI. Den 1.6 L-Motor finde ich ausreichend spritzig, auch der Verbrauch liegt kaum einen Liter höher als beim TDI. Und den kernigen Sound, der mich an Alfa erinnert, möchte ich gar nicht mehr missen. Freilich muß ich dazusagen, daß ich wenig auf der AB fahre, sondern hauptsächlich auf Bundes- oder Nebenstraßen. Daher komme ich auch selten in Geschwindigkeitsbereiche über 120 km/h.
     
  6. R.W.

    R.W.

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4/63kw Comfort, Capp.-Metallic, Comfort-Plus, Dynamic-Paket, Sunset, Dachreeling, EZ 07/08
    Kilometerstand:
    13000
    @ALWAG : "der Verbrauch liegt kaum einen Liter höher als beim TDI."

    Mein BC 2 zeigt bei ca.5000 km 4.9 - und ich bin oft auch recht flott unterwegs, jedoch täglich 60 km Arbeitsweg auf Bundesstrasse wo er manchmal mit 4.4 dahinrollt - demnach müsste bei Dir die 6 vor dem Komma stehen - für mich kaum vorstellbar.
     
  7. Jean

    Jean Guest

    Hallo Reinhard

    Natürlich kann ich Dir den Entscheid nicht abnehmen. Ich kann Dir nur sagen, wie's bei mir war. Ich glaube, ich war in einer ähnlichen Situation wie Du. Ich hatte einen Volvo V70, Baujaur 2003, sehr gepflegt, 84'000 km. Ich liebte alles an dem Auto, insbesondere den seidenweichen und sparsamen 5 Zylinder-Motor. Meiner Frau war er zu gross (Parkhaus, Innenstadt usw.) Kurz: Ich hab ihn - obwohl zuvor immer nur Schwedenautos gefahren - an einen Roomster Scout in Zahlung gegeben (zu Bedingungen, welche mir jetzt noch das Augenwasser hoch steigen lassen). Natürlich wollte ich vieles drin haben um den "Abstieg" nicht allzu stark zu spüren (Leder, Navi, Panoramadach usw.) Ich hab mich, obwohl es wirtschaftlich keinerleich Sinn machte, für den 1,9 l Tdi entschieden. Um es kurz zu machen: Ich hab den Entscheid - obwohl alles andere als vernünftig - bis heute nicht eine Minute bereut. Ich bin von dem Roomster einfach nur begeistert und geniesse jeden Kilometer mit ihm. Ich bin dem knorrigen Charme des kleinen Kerls mit seinem unkultivierten Traktormotor erlegen und würde ihn nie mehr hergeben. Vielleicht muss man manchmal das Herz sprechen und die Vernunft aussen vor lassen - man lebt nur ein Mal.
     
  8. #7 turbo-bastl, 04.01.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Wirklich schön geschrieben, die meisten PDler werden dir wohl uneingeschränkt zustimmen :thumbsup:
    Der TDI wäre auch meine Empfehlung gewesen - zumal die Mehrkosten bei günstiger Versicherungseinstufung und 15 Tkm Fahrleistung noch in Grenzen bleiben dürften. Und letztlich gibt man X Tausend EUR für ein Auto aus, da würde ich wenn's die Haushaltskasse erlaubt nicht unbedingt beim Fahrspaß federn lassen.
     
  9. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Wenn ich mit dem Roomster Scout (1,6 l-Benziner, 105 PS) auf der Bundesstraße fahre (Strecke 360 km, Schnitt ca. 70 km/h, viele Ortsdurchfahrten sowie einige 50er- und eine Menge 70er- sowie ein paar 80er-Beschränkungen und zweimal je ca. 20 min Stadtverkehr in Wien, jedoch moderate Beschleunigungsvorgänge), komme ich auf errechnete 5,9 bis 6,2 l/100/km. Dies ist auch auf anderen Strecken regelmäßig wiederholbar.

    Du verläßt dich auf den BC? Schreibe dir mal für die nächsten zwei- oder dreitausend km auf, wieviel du getankt hast. Dann rechnest du den tatsächlichen Verbrauch aus und vergleichst mit dem BC (nicht vergessen, diesen zu Beginn zurückzusetzen). Jetzt wirst du sehen, daß dieser lügt, daß sich die Balken biegen. :-D
    Bei meinem damaligen O2 TDI, 105 PS, wies der BC so wenig Verbrauch aus, daß der VAG-Computer gar nicht in der Lage war, den BC durch Korrektur der Anzeige zur Wahrheit zu erziehen. :-) Ich mußte trotz maximaler Korrektur immer noch 7-8 % zur Anzeige des BC dazuschlagen, daß sich der Wert dann etwa mit dem errechneten Verbrauch deckte. - Mit dem O2 damals viel Langstrecke auf der AB.
     
  10. R.W.

    R.W.

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4/63kw Comfort, Capp.-Metallic, Comfort-Plus, Dynamic-Paket, Sunset, Dachreeling, EZ 07/08
    Kilometerstand:
    13000
    Bedanke mich für das Feedback hinsichtlich meiner Frage : Macht das Sinn ?

    Die Frage neues Auto jetzt oder noch abwarten brachte mich bisher - zum Leidwesen meiner Frau - noch nicht richtig weiter.
    Hintergrund wäre beim Verkauf meines Octavias zum jetzigen Zeitpunkt die Vermeidung kommender und nicht unwesentlicher Kosten wie :

    Inspektion bei ca. 120000 km einschl. Zahnriemenwechsel
    Bremsbelagwechsel mit ev. neuen Scheiben
    Satz neuer Winter (dann nur für einen Winter ?) und Sommerreifen

    Ich denke mal, so wie sich das Fahrzeug jetzt noch darstellt ( im März mit neuer TÜV AU Plakette ) könnte ich den Octi sicher gut verkaufen, zumal er bis auf ein defektes Radlager noch keine Mängel zeigte - die Angst bei Weiterfahren bis zu einem Kilometerstand von ca.124000 vor defekten Lufmassenmesser, Turbolager etc. schwingt in der Überlegung immer mit.

    Wobei man dann wieder beim Thema wäre : welche Motorisierung für den Roomster wäre in meinem Fall die richtige ? : Der 1.9 TDI könnte mich schon reizen, würde dem Motor, der in naher Zukunft (1 ,5 Jahren) auch überwiegend im Kurzstreckenbetrieb eingesetzt wäre aber sicher nicht so gut tun. ?
    Bliebe der 1.6 oder ev. 1.4 Benzinmotor - wobei mich die Kritik am 1.6 hinsichtlich Geräuschentwicklung und Verbrauch schon abschrecken.

    Doch vom 1.9 TDI zum 1.4 Benziner ( den ich bei einer Probefahrt so schlecht nicht fand ) - kann das gutgehen ?

    Was also tun ?
    Dann lasst euch mal überraschen - vielleicht gibts balb einen Neuen und dann hoffentlich auch zufriedenen Roomifahrer.


    Gruss Reinhard
     
  11. #10 roomster-fan, 20.01.2008
    roomster-fan

    roomster-fan

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster Comfort, 105PS Benziner, Ocean-Blau-Metallic außen - Ivory-Beige innen, Kurven- und Abbiegelicht, Glasdach, Sunset, E-Fenster, Climatronic, Radiosteuerung, Reling
    Kilometerstand:
    82000
    Hallo Reinhard,
    aus wirtschaftlichen Gründen kann man eigentlich nur den Tipp geben:
    Lasse deinen Octavia bei einer freien Werkstatt günstig wieder instandsetzen und fahre den Wagen "auf" - und kaufe dann einen Roomster, der bis dahin bestimmt einen vernünftigen Motor hat.

    Das haben wir mit unserem alten Renault Laguna auch so gemacht. Am 09.01.08 war es dann soweit: Wir haben uns vom Laguna getrennt, weil er 11 Jahre alt war, 255000km auf der Uhr hatte und der TUV fällig war. Der Wagen war einfach am Ende.
    Danach haben wir unseren Roomster übernommen. Wir haben allerdings noch keinen vernünftigen Motor im Roomster auswählen können und für uns das kleinere Übel gewählt, den 105PS Benziner.
    Ciao Andreas
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Roomster91, 22.01.2008
    Roomster91

    Roomster91

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    316**
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1,6 16V LPG
    Werkstatt/Händler:
    Mohme&Piepho Bückeburg
    Kilometerstand:
    55600
    Hallo Reinhard,
    ich kann mich meinen Vorschreibern eigentlich nur anschließen.

    Muss aber nach über 26.000km Benzin-Roomstern sagen, dass der 1,6 16V kein so übler Kerl ist.
    Bis 130 ist das Geräusch kein Problem und schneller fahre ich doch eher selten.
    Da ich meinen Kleinen auf Gas umgerüstet habe, sind die Treibstoffkosten enorm niedrig- Dieselniveau.

    Ich fahre nebenbei noch einen 120PS Opel-Diesel und habe keine Probleme mich in meinem Roomster sauwohl zu fühlen.

    Der Roomster ist halt mehr der Cruisertyp den ein Heizgerät, obwohl, wenn man den BC nicht beachtet, geht der Roomster auch ganz gut. Dann aber jenseits der 4000 Touren.

    Wir haben Spaß mit dem Roomster und würden zur Zeit kein anderes Auto haben wollen.
    Ich habe kürzlich einen Seat Leon vom AH gehabt, weil der Roomster aufgerüstet wurde- AHK und GRA, ne- den würde ich nicht haben wollen. Zu klein, zu eng, zu unübersichtlich, aber besser gekapselt vom Motor- das muss ich zugeben.

    Wie auch immer Deine Wahl- und die Deiner Frau ausfällt- wenn es ein Roomster wird, wird er euch dafür belohnen.

    Gruß
    Jürgen
     
  14. #12 Netter Eddie, 22.01.2008
    Netter Eddie

    Netter Eddie

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena
    Gut, sagen wir mal das ganze kostet 2000€. Die 2000€ macht ein Neuwagen schon an Wertverlust wenn er auf den Erstbesitzer zugelassen aus dem Autohaus rollt. Mit 124Tkm ist der Octi grad mal richtig eingefahren. Kurz gesagt, aus wirtschaftlicher Sicht macht ein Verkauf keinen Sinn.

    Grüße Eddie
     
Thema:

Macht das Sinn ?

Die Seite wird geladen...

Macht das Sinn ? - Ähnliche Themen

  1. Modellübergreifend Columbus II macht sich selbstständig

    Columbus II macht sich selbstständig: Hallo zusammen, nach nun gut 2 Jahren und 2 Monaten (Garantierverlängerung liegt vor) meint mein Columbus II gelegentlich ein Eigenleben...
  2. Kleinere Lackschäden beseitigen, wie macht ihr´s?

    Kleinere Lackschäden beseitigen, wie macht ihr´s?: Leider hat der Kleine schon kleinere Kratzer, Abplatzungen an der Türkante (ca. 2mm groß). Wahrscheinlich stammen diese aus unserer Garage. Wie...
  3. DSG macht Geräusche und Auto vibriert M

    DSG macht Geräusche und Auto vibriert M: Seit gestern vibriert mein S3 zwischen 60 und 80. Und das DSG knackt wenn er im Eco Modus in den Leerlauf geht...
  4. Zentralverriegelung rechts macht was sie will

    Zentralverriegelung rechts macht was sie will: Hallo Leute, ich hab seit einiger Zeit das Problem das meine Zentralverriegelung auf der rechten Seite immer öfter von selbst verschließt. Aber...
  5. Skodabenziner macht Dieselgeräusch..Ursache ??

    Skodabenziner macht Dieselgeräusch..Ursache ??: Hallo Ihr Lieben, ich suche einen Autofreak, bzw. zumindest seinen kompetenten Rat.. Denn ich bin momentan schon mittelschwer gefrustet. Es geht...