Lutzsch sein Octavia³ Combi Clever 2.0TDI DSG & Golf GTI Edition 30 - sparsam in den Frühling

Diskutiere Lutzsch sein Octavia³ Combi Clever 2.0TDI DSG & Golf GTI Edition 30 - sparsam in den Frühling im User-/Fahrzeug- Vorstellungen Forum im Bereich Skoda Community; Bringst du denn in ein Restaurant auch dein eigenes Bier mit? Der Sachverhalt ist im Grundsatz aus meiner Sicht ein ganz anderer. Ins Restaurant...

  1. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    25.790
    Der Sachverhalt ist im Grundsatz aus meiner Sicht ein ganz anderer. Ins Restaurant gehe ich, weil ich es möchte. In die Vertragswerkstatt gehe ich, weil ich aufgrund des Herstellers zur Aufrechterhaltung der Garantie und zur Einhaltung des Leasingvertrags dahingehend gezwungen, noch deutlicher ausgedrückt, genötigt, werde.
    Um deinen angestrebten Vergleich zu entkräften:
    Die Kosten für den Konsum in einem Restaurant beinhalten weit mehr als das Lebensmittel. Sie decken jegliche Kosten. Bei dem Mehrpreis von reichlich 100 € für das Motoröl ist keinerlei Arbeitsleistung inbegriffen. Die Arbeitsweise für den „Kellner“ in der Werkstatt bleibt der gleiche. Er hat keinen zusätzlichen Abwasch und kein zusätzliches handling.
     
    pietsprock, Cordi, Rumgebastel und 3 anderen gefällt das.
  2. #842 4tz3nainer, 20.02.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    5.768
    Zustimmungen:
    2.093
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >60000
    Im Endeffekt ist es aber eine Mischkalkulation und natürlich wird über den Mehrpreis des Motoröl auch der Glaspalast, der kostenlose Kaffee, die Dame am Empfang etc. bezahlt.
    Aber wie immer, jeder wie er mag.
    Ich habe mittlerweile sogar 2 freie Werkstätten in der Gegend welche keinerlei mitgebrachten Teile mehr verbauen. Sie sind damit zu oft hinten runter gefallen. Und sie leben ganz gut damit.
     
  3. #843 felicianer, 20.02.2019
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    12.630
    Zustimmungen:
    1.291
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 1Z FL 2.0 TDI 103 kW
    Kilometerstand:
    204060
    Wobei Motoröl und mitgebrachte Teile wiederum auch zwei Paar Schuhe sind.
    Bei den mitgebrachten Teilen wird es im Falle eines Falles eben eng mit Gewährleistung. Darum kann ich das verstehen. Bei Motoröl wiederum fällt mir das Verständnis schwer.
     
    pietsprock und Lutzsch gefällt das.
  4. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    25.790
    Was ich auch voll und ganz verstehen kann. Wenn es tatsächlich um Ersatzteile gehen sollte, beispielsweise Bremsklötze oder Bremsscheiben, würde ich in Anbetracht der Garantie und Gewährleistung auch gar nichts in Fragen stellen und den Händler sein gewinnbringendes Geschäft machen lassen. Nochmal, wir sprechen hier lediglich von Motoröl. Vermutlich würde kein Händler der Welt seinem Kunden Bremsscheiben zu 300% Marge verkaufen.
    Dass wäre ähnlich dem, wenn du für dein Scheibenreinigungsmittel von 5 Litern zukünftig bei deinem Freundlichen bereit wärst 50€ zu zahlen.
     
    pietsprock gefällt das.
  5. #845 4tz3nainer, 20.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    5.768
    Zustimmungen:
    2.093
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >60000
    Die Fälschungen mit Motoröl sind mittlerweile so gut dass der Laie es nicht mehr nachvollziehen kann. Und im Endeffekt fällt es immer auf die Werkstatt zurück. Hinterher fragt keiner mehr ob der Kunde das Material selber mitgebracht hat. Da heißt es nur nach der Reparatur ist der Motor verreckt.

    BTW:
    Gerade bei den Bremsen sind die Margen teilweise noch höher. Einmal Bremsen komplett sollte beim BMW 1400€ Kosten. Teilekosten auf dem freien Markt mit ATE Material 350€. Plus 90 Minuten Arbeitszeit.

    Dort ist der Preis auf einmal in Ordnung? Beim Öl aber nicht?
     
  6. #846 tdipower89, 22.02.2019
    tdipower89

    tdipower89

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    4311 Schwertberg, OÖ
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi "Style" 2.0 TDI DSG / Kawasaki 1400 GTR
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ortner, Wartberg/Aist *beste*
    Kilometerstand:
    107000
    Also ich fahre meinen O3 jetzt seit 01/2017 und hab in den beiden Jahren (2x Service) beide male das Öl selber mitgebracht. Aus selben Grund. Im Autohaus hätte mich das weit mehr gekostet. Ich achte einfach auf die VW-Norm, und die im Autohaus vermerken das halt ich glaub auf dem Aufkleber im Motorraum und auf dem Zettel, den man ausgehändigt bekommt (Servicenachweis). Ist mir aber auch zieml. latte, weil ja das korrekte Öl drin ist.

    Zum Kennzeichen, weiter oben hab ich schon einen Link gepostet, das Teil hält sowas von Bombenfest, wie Lutz schon meinte, man muss schon ordentlich Kraft aufwänden, um das Kennzeichen entfernen zu können ... Es sieht halt bei weitem schöner aus, ohne dieser Kennzeichenhalter mit Autohauswerbung ;).
     
    pietsprock gefällt das.
  7. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    25.790
    Heute ist der Octavia, das „Knicklicht“, ein Jahr alt geworden. Damit ist zugleich das erste Drittel der gemeinsamen Zeit überstanden. Zeit um kurz ein paar gute Dinge und natürlich auch ein paar weniger gute Dinge zusammenzufassen.

    +
    • Nach wenige Kilometern fühlte ich mich so schnell im Octavia angekommen, als wäre ich ihn schon 10.000 km gefahren; die Ursache liegt sicher darin, dass der Wagen einfach nur unspektakulär oder besser alles andere als aufregend ist
    • Null Werkstattaufenthalt und null Kosten für Ersatz- und Verschleißteile
    • Die Heizung – im Vergleich zum O² RS aufgrund des elektr. Zuheizers ein echter Zugewinn
    • Das LED-Licht – gerade in den Wintermonaten ein hoher Mehrwert für die Sicherheit
    • Der aktive Spurhalte-Assistent, ebenso wie das LED-Licht, ein feature für die Sicherheit - gerade bei all den Dingen die man parallel während der Autofahrt so erledigen muss …… und kann
    • Blind-Spot-Assistent – ohne kommt mir kein Karren mehr auf den Hof
    -
    • Im Vergleich zum O² empfinde ich mehr Windgeräusche um die A-Säule; die riesigen Außenspiegel „Elefantenohren“ könnten eine Ursache sein; die Dichtung an den vorderen Türen ist aber auch kein technisches Highlight
    • Das akustisches „Säuseln“ im DSG bei 5. Und 6. Fahrstufe; mittlerweile höre ich gekonnt darüber weg
    • Ein Sparwunder ist der Wagen mit seinem Schummeldiesel nicht; dahingehend lobe ich mir den technisch „revolutionierten“ Pumpe-Düse aus dem O² RS, Letzterer war fast zwei Zehntel günstiger unterwegs und zwar mit größeren Rädern; Fazit: hinsichtlich dem Verbrauch bin ich enttäuscht
    • Das Fahrwerk vermittelt gerade bei hohen Geschwindigkeiten keine Sicherheiten, die nächsten zwei Jahre werde ich es damit trotzdem aushalten
    • Die Lenkung – teils einfach zu leichtgängig und gerade auf der Landstraße ziemlich indirekt
    • Das Amundsen-Navi – arbeitet verdammt schnell, aber die ausgewählten Routen sind teils nicht nachvollziehbar, zum Glück gibt es Apple CarPlay
    • Das ACC – Fluch und Seegen zugleich – so gut es bei passenden Wetterverhältnissen arbeitet, so eine riesen Katastrophe ist das Radar bei Schneeregen und Schnee; schaut man in Kodiaq-Forum stellt man die Fortsetzung des Dilemmas fest, sorry Skoda: simply Shit!
    In den nächsten Tagen kommt der erste Pit-Stop. Eine bestimmte Werkstatt habe ich bisher noch nicht im Visier. Leider liegt auf meinem Arbeitsweg keine Skoda-Vertragswerkstatt. Ich werde drei, vier Werkstätten um einen KV bitten. Eine wird das Los des Auftrags dann ziehen.
    Mit meinen überschlagenen 30.000 km p.a. für das Leasing bin ich bisher gut gefahren. Ein bisschen Reserve kann ich, bei fast 28.000 km ins zweite Jahr mitnehmen. Aufgrund von einer regelmäßigen Dienstwagennutzung und dem einen oder anderen Tag im Home-Office (eindeutig noch zu wenig) komm ich gut so hin. Mein Arbeitsweg umfasst pro Woche je nach Tagen zwischen 150 und 200 km. Die übrigen Kilometer kommen dann tatsächlich „beiläufig“ zusammen.
    EFB5BAD1-1A57-46FD-A734-E9B233BB92EB.jpeg 26024A6F-87A5-48C1-B51D-5FBC3E49292F.jpeg
     
    dom_p, pietsprock, rabbit und 5 anderen gefällt das.
  8. tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    11.051
    Zustimmungen:
    1.177
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Würdest du dich nochmal für weiß entscheiden?
     
    Black Amber und tdipower89 gefällt das.
  9. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    25.790
    An warmen Sommertagen ist das Weiß unschlagbar und bringt einen enormen Vorteil bei der Innenraumtemperatur.
    Wenn der Wagen frisch gewaschen ist gefällt mir das Laserweiß tatsächlich immer wieder gut. Bei der verfügbaren Farbpalette würde ich wieder zwischen weiß, silber oder grau wählen. Wobei ich mich im zweiten Anlauf eher zwischen silber und grau entscheiden müsste :).
     
  10. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.251
    Zustimmungen:
    872
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Da hat wohl einer Angst vor Farbe :D
     
    TheSmurf gefällt das.
  11. #851 Rumgebastel, 23.02.2019
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    4.334
    Zustimmungen:
    1.368
    Ort:
    LK Sömmerda
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.2 TSI, Rapid SB 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    80000 50000
    Momentan wohl eher Kompensation: wir durften doch damals alle kein Deckweiß benutzen :D
    @Lutzsch schaust du eher in deiner "Nachbarschaft" bzgl. Werkstatt oder im Großraum DD?
     
    felicianer gefällt das.
  12. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    25.790
    Nicht wirklich :D. Als ich mich vor reichlich einem Jahr für das Weiß entschieden hatte, standen auch Silber und Blau zur Auswahl. Mit dem Blau hatte ich Angst mich daran zu schnell satt zu sehen und Silber, naja, erinnert mich immer an die grauhaarige Opel-Fraktion :whistling:. Ansonsten bietet Skoda hier zu Lande, nach wie vor, nur eine überschaubare und wenige aufregende Farbauswahl an.
    Vorrangig habe ich in die Nachbarschaft von zu Hause bzw. dem Büro geschaut.
     

    Anhänge:

    • 1.PNG
      1.PNG
      Dateigröße:
      486,5 KB
      Aufrufe:
      22
    • 2.PNG
      2.PNG
      Dateigröße:
      476,7 KB
      Aufrufe:
      23
    • 3.PNG
      3.PNG
      Dateigröße:
      449,2 KB
      Aufrufe:
      23
    pietsprock gefällt das.
  13. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    25.790
    Dank den zweistelligen Plusgraden ging die Fahrt heute Nachmittag in die KiTa erstaunlich sparsam aus.
    Heute habe ich für den 11.März den Termin für die 30.000 km Inspektion vereinbart und zugleich einen Ersatzwagen reserviert. Zur Dialogannahme werde ich auf das „Säuseln“ im DSG hinweisen - neues Autohaus zu dieser Thematik, neues Glück.
    800FEB27-A16A-425A-8FF6-E5DBBD27378E.jpeg
     

    Anhänge:

    Schrepfer, pietsprock, Black Amber und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #854 Rumgebastel, 25.02.2019
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    4.334
    Zustimmungen:
    1.368
    Ort:
    LK Sömmerda
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.2 TSI, Rapid SB 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    80000 50000
    @Lutzsch dein Beifahrer hat einen sehr langen Arm ;)
    Was ist denn dein Verbrauchsdurchschnitt übers Jahr gesehen? Oder hattest du das schon in nem Resümee gebracht?
     
  15. #855 Lutzsch, 25.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2019
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    25.790
    Stimmt :thumbsup:
    Der Verbrauch liegt bei 5,5 Litern pro 100 km. Gegenüber dem 2008 Pumpe-Düse-RS fällt der Verbrauch ein reichliches Zehntel höher aus. Moderne Technik des Schummeldiesels........ .
    Resümee:
    Moderne und teure Technik zur aufwendigen Abgasaufbereitung führt in der Realität zu keinerlei Verbrauchsersparnis .......... in Negativbeispielen eher zu erhöhten Serviceaufwendungen und technischer Anfälligkeit.
     

    Anhänge:

    Cordi und Rumgebastel gefällt das.
  16. #856 Rumgebastel, 25.02.2019
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    4.334
    Zustimmungen:
    1.368
    Ort:
    LK Sömmerda
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.2 TSI, Rapid SB 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    80000 50000
    Das spült mich in meiner persönlichen Tendenz zu nem 6d-Temp-Diesel wieder in Richtung "Benziner halten" :S Ich hatte übers Jahr ne 6,42 und aktuell geht die Tendenz sogar nach unten, weil die Fahrstrecke zur Arbeit jetzt zum Großteil aus Bundesstraße besteht. Stadtanteil nahezu Null und wenn er konstant rollen kann, gefällt das dem 1.2er.
    Andererseits besteht deine Strecke ja eher aus Stadt und Autobahn oder? Sprich, wenn ich meine Strecke auf nen 2.0 TDI ummünze, fahr ich wahrscheinlich <5l.
     
  17. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    25.790
    Das Streckenprofil ist natürlich maßgebend. Du hast recht, ich bin großteils im Stadtverkehr und auf der Autobahn unterwegs. Auf Letzterer selten gemütlich , dafür eher flott.
    Mein nächstes Auto, in 2021, wird definitiv kein Diesel mehr sein. :D
     
  18. #858 mrbabble2004, 25.02.2019
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    4.711
    Zustimmungen:
    1.152
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    200
    Mein Auto wird nächste Woche kein Diesel mehr sein :)

    Die modernen TSI kann man wirklich sparsam bewegen... da machte ein Diesel wirklich nur bei sehr hoher Jahresfahrleistung Sinn...

    @Rumgebastel : ich würde an deiner Stelle den Wagen behalten...


    Mit freundlichen Grüßen
     
    Lutzsch gefällt das.
  19. #859 Rumgebastel, 26.02.2019
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    4.334
    Zustimmungen:
    1.368
    Ort:
    LK Sömmerda
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.2 TSI, Rapid SB 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    80000 50000
    Da spielen noch einige Randbedingungen mehr als nur der pure Verbrauch eine Rolle aber das würde hier in Lutz' Thread den Rahmen sprengen.
     
  20. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    25.790
    Für das vergangene Wochenende führte der Weg in den nördlichen Teil der Republik. Ich sollte öfter in den nördlichen Gefilden unterwegs sein. Mit Tempomat 130 und trotz berliner und hamburger Stadtverkehr verlief die Fahrt erstaunlich günstig.
    Mittlerweile sind die 30.000 km geschafft und die Meldung „Service jetzt“ klingelt bei jedem Start. In einer Woche ist der Werkstattbesuch dann auch erledigt.
    7E98C54A-2987-4797-98A4-55903520AA69.jpeg Model 3 vs. Model S A9DC020A-CED3-4E3D-A328-E31B1B4D0CC1.jpeg
     

    Anhänge:

    michnus, dom_p und Black Amber gefällt das.
Thema: Lutzsch sein Octavia³ Combi Clever 2.0TDI DSG & Golf GTI Edition 30 - sparsam in den Frühling
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia combi 2 0 tdi dsg clever

Die Seite wird geladen...

Lutzsch sein Octavia³ Combi Clever 2.0TDI DSG & Golf GTI Edition 30 - sparsam in den Frühling - Ähnliche Themen

  1. Schubumluftventil Octavia 3 RS TDI

    Schubumluftventil Octavia 3 RS TDI: Hallo zusammen! Leider habe ich ein ganz komisches Geräusch beim Gaswegnahmen bei meinem Octavia 3 RS TDI Euro 6 von 2015 (Falls das was zur...
  2. Privatverkauf Innenausstattung Octavia 1Z Combi

    Innenausstattung Octavia 1Z Combi: Biete hier meine komplette Innenausstattung an: - 2 Vordersitze - Rückbank - 4 Türpappen. Waren 200.000 km verbaut. Standort: 01471...
  3. Erfahrungen mit Divinol Syntholight DPF 5W-30 gesucht

    Erfahrungen mit Divinol Syntholight DPF 5W-30 gesucht: Hallo zusammen, bei meinem Rapid Spaceback 1.4 TDI steht bald der Ölwechsel an. Da ich günstig an das Divinol Syntholight DPF 5W-30 kommen kann...
  4. DSG Anpassung nach Chiptuning

    DSG Anpassung nach Chiptuning: Hallo zusammen Ich weiss es gibt jegliche Threads mit diesem Thema, leider wurde ich nicht wirklich fündig bezüglich einer Antwort. Meine...
  5. Octavia 3, Scout BJ 2015, Columbus Reboot Problem

    Octavia 3, Scout BJ 2015, Columbus Reboot Problem: Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem: Sporadisch bootet das Columbus System nicht richtig. D.h. dass einzelne Komponenten des...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden