Lutzsch sein Fuhrpark - TESLA Model 3 LR AWD & Mercedes Benz W211 E350

Diskutiere Lutzsch sein Fuhrpark - TESLA Model 3 LR AWD & Mercedes Benz W211 E350 im User-/Fahrzeug- Vorstellungen Forum im Bereich Skoda Community; Zum Start in den heutigen Tag hat das Model 3 die 20.000 km voll gemacht. Für die gesamte Distanz waren 3.324 kWh an Energie erforderlich. Was...
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.632
Zustimmungen
2.265
Ort
Dem Dresdner Umland - Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Fahrzeug
Mercedes Benz E350 S211
Zum Start in den heutigen Tag hat das Model 3 die 20.000 km voll gemacht. Für die gesamte Distanz waren 3.324 kWh an Energie erforderlich. Was einem durchschnittlichen Verbrauch von 16,62 kWh/100km entspricht.

Am kommenden Montag wird das Model 3 dann schon 8 Monate alt. Zum Monatstag werden dann vermutlich schon reichlich 21.000 km auf dem Display stehen.

Der eGolf ist nahezu ein Jahr älter als der Tesla und hat augenblicklich 18.000 km gelaufen. Bei ihm fällt mir die Empfindlichkeit des Akkus hinsichtlich den kühleren Temperaturen in der Verringerung der Reichweite deutlich auf. Die Batterie im Tesla scheint diesbezüglich souveräner zu sein.

In den vergangenen Tagen war es morgens teils schon ordentlich frisch. Ein Grund die Anschaffung der Winterreifen demnächst ernsthaft anzugehen.
 

Anhänge

  • F03E4CFB-D066-4DD7-BAB7-6E760BE9E72F.jpeg
    F03E4CFB-D066-4DD7-BAB7-6E760BE9E72F.jpeg
    210 KB · Aufrufe: 30
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.374
Zustimmungen
5.294
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ich nehme mal an, der e-Golf hat keine Akku-Heizung, oder?
 
michnus

michnus

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
3.064
Zustimmungen
2.172
Fahrzeug
Superb III Style
Zum Start in den heutigen Tag hat das Model 3 die 20.000 km voll gemacht. Für die gesamte Distanz waren 3.324 kWh an Energie erforderlich. Was einem durchschnittlichen Verbrauch von 16,62 kWh/100km entspricht.

Ist in diesem (sehr guten) Verbrauch das Vorheizen des Innenraums und das Vorkonditionieren des Akkus inbegriffen, auch wenn das Vorheizen geschieht, wenn das Auto noch am Kabel hängt?
Oder ist das der reine Fahrverbrauch und das im Stand kommt hinzu?
 
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.632
Zustimmungen
2.265
Ort
Dem Dresdner Umland - Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Fahrzeug
Mercedes Benz E350 S211
Oder ist das der reine Fahrverbrauch und das im Stand kommt hinzu?
Die Angabe bezieht sich lediglich auf den Fahrstrom.
Für das Klimatisieren, Softwareupdates und Verluste kommen 327 kWh zusätzlich hinzu.
 

Anhänge

  • Verluste Tesla gesamt.png
    Verluste Tesla gesamt.png
    21 KB · Aufrufe: 20
tdipower89

tdipower89

Dabei seit
07.03.2009
Beiträge
720
Zustimmungen
391
Ort
4311 Schwertberg, OÖ
Fahrzeug
Audi A3 Sportback 35 TFSI
Werkstatt/Händler
Autohaus Ortner
Kilometerstand
63500
Hey Lutz, ich freu mich grad total, weil Ich hab für Anfang November einen Probefahrtstermin mit einem Tesla Model 3 vereinbart (hab dabei aber keinen Einfluss darauf, ob Standard, LR oder Perf. - sonst würd ich wohl das LR wählen 😇, bietet irgendwo den besten Kompromiss aus Leistung, hat AWD und an beiden Achsen nen Motor).

Schuld daran? Ganz klar dieser Thread hier (🥳) und der ein oder andere Youtube Kanal, die mir den Mund wässrig machen ;). Je mehr ich mich damit beschäftige, umso mehr wächst der Wunsch "lautlos" unterwegs zu sein, die Power permanent zur Verfügung zu haben, einfach auch mit dem Fahrzeug im 21. Jahrhundert anzukommen ;). Zumal ich auch ein "Techniknerd" bin und mich für so Spielereien begeistern kann.

Auch wenn ich (noch) keine ernsthaften Kaufabsichten habe, da schlicht und ergreifend finanziell nicht möglich, so gern ich wollen würde ;).

Ohne da jetzt einen Leasingratenvergleich gemacht zu haben, Tesla schlägt happige 570 Euro monatlich vor (bei 10.000€ Anz., 60 Mon. und 20.000 km p.A.), dann noch die Versicherung oben drauf, die auch laut einem Vergleichsportal mindestens 150 Euro monatlich mit Vollkasko ausmacht (bei meiner Versicherung stehen da sogar 391€ monatlich 🤯), so gern ich wollen würde, aber das ist trotz recht gutem Verdienst nicht drin bzw. wär ich nicht bereit, dafür zu bezahlen. Inwiefern es in Österreich da ne Förderung für das Fahrzeug gibt, oder auch nicht, weiß ich nicht, da bin ich nicht auf dem laufenden.

Da muss ich sagen, muss das ganze noch etwas "attraktiver" werden, und der "Schritt weg vom Verbrenner" würde mir noch leichter fallen, trotz "schwieriger" Ladeinfrastruktur hier an meinem Wohnort (Mietwohnung, keine Ladesäulen in unmittelbarer Umgebung bzw. vorm Wohnhaus, Einfahren in die Tiefgarage vom Wohnhaus mit einem BEV verboten 🤦‍♂️, der nächste Supercharger wäre in St. Valentin [etwa 20 km von zu Hause], keine Lademöglichkeit am Arbeitsplatz🤦‍♂️,..). Alles noch sehr "rückständig", man müsste sich eher "ans Auto anpassen". Einkaufshäuser anfahren mit Ladesäule(n), in der nächste Wohnung mittels Verlängerungskabel (+ evtl. mit Juicebooster) laden --> dauert halt, Extrafahrten zum SC ...

Ich hoff, ich bin nach der Fahrt nicht zu sehr angefixt vom Elektro insbesondere vom Model 3.

Warum kein anderes/günstigeres BEV?
Naja, weiß auch nicht, mal ehrlich, gibts ne "wirkliche Alternative" zu Tesla mit seinem SC-Netz, wenn mans möglichst "einfach" haben möchte?

Ein Fahrzeug auf Verbrennerplattform (Corsa-e, e-208) möchte ich nicht, und das was ich mir neben Tesla vorstellen könnte, sprengt schon wieder den finanziellen Rahmen und irgendwo auch noch zu "problembehaftet" außerhalb der "Teslablase", wie sämtliche Videos immer wieder beweisen, wenn mal die oder andere Säule nicht funktioniert 🤪.
 
tschack

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.682
Zustimmungen
2.350
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
Die Angabe bezieht sich lediglich auf den Fahrstrom.
Für das Klimatisieren, Softwareupdates und Verluste kommen 327 kWh zusätzlich hinzu.
Diese Auswertungen sind schon echt gut gemacht.
Da ist die We Connect ID App richtig großer Mist im Vergleich - mein ID.3 hängt gerade am Kabel und ich sehe bspw. nirgends mit wie vielen kW der gerade lädt... :wacko:
gibts ne "wirkliche Alternative" zu Tesla mit seinem SC-Netz, wenn mans möglichst "einfach" haben möchte?
Naaaja, da hinkt der Ausbau in Österreich aber noch ordentlich hinterher.
In deiner Nähe gibt's davon genau 3 Möglichkeiten, alle entlang der A1. Niederösterreich hat gerade mal in St. Pölten was, sonst nur ewig weit weg.

Alle anderen Lademöglichkeiten kannst du dann aber auch mit einem x-beliebig anderem Fahrzeug aufsuchen - und davon gibt's schon mal locker mindestens 8 Möglichkeiten bei dir bei Schwertberg.
 
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.632
Zustimmungen
2.265
Ort
Dem Dresdner Umland - Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Fahrzeug
Mercedes Benz E350 S211
Hey Lutz, ich freu mich grad total, weil Ich hab für Anfang November einen Probefahrtstermin mit einem Tesla Model 3 vereinbart......
Dann wünsche ich dir eine kurze Wartezeit bis dahin und im Anschluss jede Menge Spaß und Vergnügen.
Schuld daran? Ganz klar dieser Thread hier (🥳
Wie immer :D, ich gebe weiterhin mein Bestes :D.
einfach auch mit dem Fahrzeug im 21. Jahrhundert anzukommen ;). Zumal ich auch ein "Techniknerd" bin und mich für so Spielereien begeistern kann.
In deiner gesamten Aufzählung haben wir, und bestimmt auch andere hier, jede Menge gemeinsam.
Auch wenn ich (noch) keine ernsthaften Kaufabsichten habe
........lass die Probefahrt geschehen sein 8). Falls du (wann auch immer) doch eine Bestellung durchführen solltest, dann würde ich mich freuen, wenn du meinen referral link dafürbenutzt.
Ich hoff, ich bin nach der Fahrt nicht zu sehr angefixt vom Elektro insbesondere vom Model 3.
Lass uns im November gern dein feedback hier. Deine Meinung als "Außenstehender" ist gern willkommen.
gibts ne "wirkliche Alternative" zu Tesla mit seinem SC-Netz, wenn mans möglichst "einfach" haben möchte?
Klare Antwort: Für mich nicht!

Viele BEVs, inklusive der Tesla, sind ein teures Unterfangen. Aus diesem Grund kann ich deine Schilderung zum gebremsten Aktionismus um eine Anschaffung absolut verstehen.
Es gibt viele andere und schöne Möglichkeiten sein Geld unterzubringen. Die Individualmobilität mit dem persönlichen Fuhrpark sollte nicht unbedingt an erster Stelle stehen.
Diese Auswertungen sind schon echt gut gemacht.
Da ist die We Connect ID App richtig großer Mist im Vergleich
Grundsätzlich sollte das tool auch bei deinem ID.3 anwendbar sein. Die Anbindung des Fahrzeuges an das tool funktioniert über Webschnittstellen. Es ist kein dongle-gedöns im Fahrzeug anzuschließen. Schau mal hier:
Für mich das beste tool augenblicklich - mit regelmäßigen updates:
 
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.632
Zustimmungen
2.265
Ort
Dem Dresdner Umland - Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Fahrzeug
Mercedes Benz E350 S211

Anhänge

  • A5EADEB9-BE1B-4F13-BA6A-A86D3822174E.jpeg
    A5EADEB9-BE1B-4F13-BA6A-A86D3822174E.jpeg
    102 KB · Aufrufe: 28
michnus

michnus

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
3.064
Zustimmungen
2.172
Fahrzeug
Superb III Style
Viele BEVs, inklusive der Tesla, sind ein teures Unterfangen. Aus diesem Grund kann ich deine Schilderung zum gebremsten Aktionismus um eine Anschaffung absolut verstehen.
Es gibt viele andere und schöne Möglichkeiten sein Geld unterzubringen. Die Individualmobilität mit dem persönlichen Fuhrpark sollte nicht unbedingt an erster Stelle stehen.

Wenn ich das schreibe, hacken alle auf mir rum und erklären, das Elektro ja sooooo günsig sei. Von daher schön, dass von Dir zu lesen ;)

Viele werden so denken wie @tdipower89 und ich. Ein schönes BEV ist eine tolle Sache und im Vergleich wirkt ein Verbrenner schon irgendwie "alt". Aber familientaugliche BEVs sind halt noch recht rar und eben teuer.
Zum Glück habe ich keinen Zeitdruck und ich bin sehr gespannt, wie sich die Preise und die Vielfalt so entwickeln werden.
BEVs, die vor Abzug von Förderung die gleichen Preise haben wie ein Octavia oder Golf Variant vor dem Rabatt und auch deren Größe haben, würden sich sehr gut verkaufen. Und als einziges Familienauto für alle Fälle sollte dann auch ein mind. 75kWh großer Akku verbaut sein.

Danke auch für die Aufstellung in Beitrag #2365 :thumbup: Das ist für den gesamten Zeitraum absolut okay, entspricht aber dennoch 10% des "Fahrstromes" und muss/sollte in die Gesamtrechnung mit einbezogen werden.
 
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.632
Zustimmungen
2.265
Ort
Dem Dresdner Umland - Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Fahrzeug
Mercedes Benz E350 S211
Wenn ich das schreibe, hacken alle auf mir rum und erklären, das Elektro ja sooooo günsig sei
Teilweise stimmt bestimmt die Aussage. Entscheidend ist immer die Referenz bzw. die Grundlage des Vergleichs. Ausstattungsbereinigt ist in meinem Fall das Model 3 zumindest nicht teurer als ein ebenwürdiger Verbrenner. Sicherlich, die Förderung trägt ihren Teil dazu bei. Zu Zeiten der Abwrackprämien - vor der E-Mobilität - gab es darum kein so großes Bohei und Tamtam.
Billig ist da Auto deshalb trotzdem nicht. Zumindest nicht nach meiner Definition.

Das Angebot wächst stetig. In nächster Zeit wird auch der eine oder andere Kombi hinzu kommen. Wobei global betrachtet das Interesse an dieser Bauform ziemlich untergeordnet ist.

Es ist geschafft :D. Tesla platziert ein ServiceCenter 140 Meter neben meinem Büro. Dankeschön.
Das Gebäude wurde vor zwei Jahren als großzügiges Autohaus neu errichtet. Bisher beherbergte man dort Cadillac, Lexus, Chevrolet, Infinity etc.
 

Anhänge

  • 5B93DACA-CEF9-4D4F-B60D-0782063E6E32.jpeg
    5B93DACA-CEF9-4D4F-B60D-0782063E6E32.jpeg
    308,8 KB · Aufrufe: 35
  • E6F658A6-1322-4FD0-ABF4-6BEFD1EB2A82.jpeg
    E6F658A6-1322-4FD0-ABF4-6BEFD1EB2A82.jpeg
    314,2 KB · Aufrufe: 35
  • 34A46439-3D7A-4D72-A734-2C6B27D94A38.jpeg
    34A46439-3D7A-4D72-A734-2C6B27D94A38.jpeg
    170 KB · Aufrufe: 36
Zuletzt bearbeitet:
mrbabble2004

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
7.395
Zustimmungen
2.376
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Hast du ein Glück :)
 
Aaron

Aaron

Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
450
Zustimmungen
52
Ort
Rosengarten
Fahrzeug
Model 3 SR+ 55kw 2021,Superb Combi 2.0TDI Elegance DSG, Alpina B3S Biturbo Touring (weg für Tesla 😥), Ascona B 2.4 automatik
Werkstatt/Händler
Skoda Tostedt, Tesla Hamburg
Kilometerstand
110k , 225tkm + 228tkm bei Inzahlungnahme + 80tkm
@Lutsch : hab ich doch gern Deinen Referal benutzt, bist ja mit deinem thread dafür verantwortlich das ich eine Probefahrt überhaupt erst gemacht habe 👍🏼
 
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.632
Zustimmungen
2.265
Ort
Dem Dresdner Umland - Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Fahrzeug
Mercedes Benz E350 S211
@Lutsch : hab ich doch gern Deinen Referal benutzt, bist ja mit deinem thread dafür verantwortlich das ich eine Probefahrt überhaupt erst gemacht habe 👍🏼
Danke, es freut mich. :thumbup:
Wie steht es um den Liefertermin und was wird es für ein Tesla?
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.374
Zustimmungen
5.294
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ein weißes Model 3 LR ? Ist gerade der Klassiker 😉
 
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.632
Zustimmungen
2.265
Ort
Dem Dresdner Umland - Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Fahrzeug
Mercedes Benz E350 S211
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.374
Zustimmungen
5.294
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ich finde die Farben bei Tesla recht trist… das Rot ist ok aber hatte ich schon davor, blau zu bieder. Grau und schwarz ein absolutes No-Go! Also blieb mir nur weiß.
Aber stell dir mal das Model 3 im Škoda Race-Blau vor oder das Velvet-Rot. 😍
Meine Frau wollte kein 2. Tesla im Haus…
 
felicianer

felicianer

Moderator
Dabei seit
16.05.2005
Beiträge
15.679
Zustimmungen
3.801
Ort
In the middle of Nüscht.
Fahrzeug
Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Simson KR51/1K Bj. 1979 BMW R 1150 R Bj. 2003 MZ TS 150 Bj. 1984
Kilometerstand
288500
Fahrzeug
Mazda 2 DE 1.3
Kilometerstand
86000
Mein Chef hat jetzt das M3 in grau … gefällt mir nicht. Wirkt unproportioniert und sehr langweilig.
 
Thema:

Lutzsch sein Fuhrpark - TESLA Model 3 LR AWD & Mercedes Benz W211 E350

Sucheingaben

e32 freunde

,

golf6 tdi vorglühwarnlampe

,

skoda octavia combi 2 0 tdi dsg clever

,
skoda octavia combi 2 0 tdi dsg clever
, 1z rs xtreme 19 zoll, kia soul ev test, rs tdi test, ölverlust octavia rs variabele ansaugung, octavia xtreme felgen, windleitblech für oktavia kombi rs
Oben