Lüfterproblem

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Pöpsel, 05.10.2013.

  1. #1 Pöpsel, 05.10.2013
    Pöpsel

    Pöpsel

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, fahre einen Skoda Fabia Combi 1,9 TDi Baujahr 2003, 200.000km, diverse Macken, die jeder in dem Forum kennt.
    Nun mein dringlichstes Problem, die kalte Jahreszeit rückt näher und mein Heizungslüfter spinnt.
    Der Lüfter läuft in allen 4 Stufen, allerdings mit einer sehr geringen Leistung- bei eingeschalteter Zündung und im Fahrbetrieb.
    Schalte ich in den Rückwärtsgang- bei eingeschalteter Zündung oder im Fahrbetrieb erhöht sich die Leistung auf das Niveau das der Lüfter in jungen Jahren hatte, außerdem wird das Radio lauter und das Fahrlicht heller ! Wo liegt das Problem und wie kann ich es lösen -
    Auslesen beim Schrauberprofi hat nichts ergeben.
    Danke für Ihre Ratschläge , Tips etc.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 thomas64, 08.10.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    hm, sowas in der Art hab ich noch nicht gehört.
    Spontan hört sich das für mich so an, als ob der Motor i.O. ist, jedoch tut er sich schwer weil er nicht frei saugen/drücken kann. Das erhöht die Stromaufnahme; die Bordspannung sinkt dadurch geringfügig, was zu den von dir beschriebenen Symptomen führen kann.

    Beim Einlegen vom R Gang wird autom. auf Umluft geschaltet, hier wird die "Atmung" vom Gebläse ansch. nicht behindert. (beim manuellen Drücken der Umlufttaste sollte die Beanstandung auch behoben sein...?)

    Bau mal den Pollenfilter aus und prüfe die Beanstandung erneut! ggf Filter ersetzen.

    Wenn noch nicht ok, bau das Gebbläse aus. Lass es in deiner Hand laufen. Wenn normal, prüfe die Luftkanäle auf Fremdkörper.

    Grüße
     
  4. #3 Pöpsel, 10.10.2013
    Pöpsel

    Pöpsel

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]Hallo Freunde des Forums- dank der Hilfe von Thomas, der die richtigen Gedanken hatte und wohl auch über ein gutes Wissen verfügt, ist es mir gelungen den Lüfter auch im Normalbetrieb mit einer Superluftaustrittsmenge zu versehen!! Der Pollenfilter war mehr als dicht! 19 Euronen für einen Neuen, Wechsel ist so easy, das selbst ich das geschafft habe, 1Euro fürs Aussaugen der letzten Herbstblätter und nun funktioniert alles wieder.

    Was mich bei der ganzen Aktion nur fürchterlich wurmt ist folgendes: Ich benötige mein Auto jeden Tag, fahre regelmäßig zum " Schrauberprofi " und lasse für viel Geld mein Auto checken, bzw reparieren. Zum Winter lasse ich grundsätzlich alle Filter wechseln- jedenfalls bezahle ich das, steht jedenfalls immer so auf den Rechnungen- der Schrauberprofi konnte zu meinem Problem nichts sagen, Fehlerauslese war auch negativ!

    Mein Fazit: Schrauberprofi wird gewechselt, habe kein Vertrauen mehr und ich werde mir in Zukunft alle Altteile zeigen lassen!

    Nochmals vielen Dank für Eure Bemühungen, auch wenn nur einer geantwortet hat- mir ist geholfen worden!!!
     
  5. #4 thomas64, 11.10.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    Danke für die Rückmeldung!

    jedes Jahr müssen die Filter eig nicht gewechselt werden. Glaube Kraftstoff- u. Luftfilter haben 90000 km Intervall. Pollenfilter 30000 oder 2 Jahre. Bin mir jetzt nicht 100 % sicher, schau mal in den Seviceplan.

    grüße
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Lüfterproblem