LPG Umbau wo wieviel.......

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Mischa0909, 10.06.2009.

  1. #1 Mischa0909, 10.06.2009
    Mischa0909

    Mischa0909

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi 1,6 SLX
    Hi, ihr Skoda Fans ich bin am Überlegen ob ich meinen Octi Kombi U1 1,6l SLX auf LPG umbauen lasse bzw. mir es einbauen lasse, da ich sehr sehr viel fahre.

    Habe auch schon Gegooglet nur nichts gefunden was ich suche, weiß jemand wo man sowas günstig einbauen lassen kann, in (nähe) Hamburg ?

    Oder was so eine Anlage komplett kostet *einzeln* *wo betsellen* und was dann der einbau kosten würde ob man so günstiger dabei weg kommt, oder eben alles komplett bei einem .....?

    Wäre cool wenn jemand auch damit schon erfahrung hat mit LPG wie es ist : Verbrauch, Leistungsverlust, Pflege...... !


    Danke und gruß Mischa 8)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Roomy

    Roomy

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuenhagen MOL
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 + Prins VSI
    Werkstatt/Händler:
    AH Godzik Possendorf / Richter Meißen
    Kilometerstand:
    71654
  4. Swing

    Swing

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 12555
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi 1U 2,0
    Werkstatt/Händler:
    privat
    fahre selber seit 40000km auf gas und kann dir nur ne prinzanlage empfehlen!

    in berlin kostet das bei 4 zylinder knappe 2200. bei max. tankgrösse!

    abraten tue ich von polen und italienschen anlagen, da diese meist kälte empfindlich sind und auch nur einen filter haben.
    ich fahre mit 2 filtern bisher wartungsfrei und auch der wechsel kostet nur um die 80€

    falls da noch infobedarf besteht frage ruhig
     
  5. #4 octavia1820v, 17.07.2009
    octavia1820v

    octavia1820v

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    C; ERZ;
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Melzer
    Kilometerstand:
    99800
    Ich hab seit 40.000km ne italiensche anlage und kann mich net beklagen. habs in NMS machen lassen für 2.700.
     
  6. #5 Mischa0909, 19.07.2009
    Mischa0909

    Mischa0909

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi 1,6 SLX
  7. #6 TheSmurf, 20.07.2009
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Mein Octavia läuft seid 100.000km mit einer BRC (also italienischen Anlage). Die Anlage läuft absolut problemlos und die Rails halten besser durch als die von Prins. Aber mal ohne Mist, schau mal hier, da wird dir in Sachen Gas gut geholfen und wichtiger als die Anlage ist meiner Meinung nach der Umrüster.

    Alex
     
  8. #7 Octi2007, 20.07.2009
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Also zunächst mal die Frage:
    Wieviel fährst du denn, wenn wir von sehr sehr viel reden !?

    Ich selbst habe einen Octavia 2,0 116 PS und fahre eine VSI Prins; hab diese vor ca. 55. TKM für 2.600 Euro in der Nähe von Darmstadt einbauen lassen.
    Anfänglich hatte ich mit der Prins etwas Probleme, da bereits die Rails (Einspritzdüsen) und der Magnetschalter am Tank bereits getauscht werden mussten. Beides wahren aber bekannte Probleme und wurden anstandslos auf Gewährleistung behoben.

    Inzwischen wurden mir aber die Venturi-Anlagen empfohlen (ich glaube zumindest, dass die es waren)
    Vorteil soll daran liegen

    a) dass das Flüssigas nicht mehr verdampft wird und flüssig in den Motor eingespritzt wird. Das soll den Filter ersparen, so dass die Anlage (anders wie Prins) Wartungsfrei ist; also auch kein Filterwechsel mehr nötig wird

    b) soll die Flüssigeinspritzung geringere Verbrennungstemperaturen mit sich bringen was wohl schonender für den Motor ist.

    So wurde es mir zumindest von einem bekannten Umrüster erklärt...


    Ansonsten kann ich über meine Prins-Anlage nicht meckern; aber alles unter 20.000 Kilometer jährlich rate ich von ab; dauert sonst zu lange mit der Amortisierung.
    Ferner scheint dein Wagen auch schon ein paar Jährchen zu buckeln.
    Hier steht also auch folgende Überlegung im Raum:

    Wenn du jetzt umrüstetest für z.B. 2.200 Euro musst du wenigstens 50 - 55.000 Kilometer rechnen, bis du auf der Haben-Seite bist; soll heißen, bis sich die Anlage amortisiert hat und du anfägngst effektiv zu sparen. Daher muss gut überlegt sein, ob du DIESEN Wagen umrüsten willst oder ob du (wie ich es getan habe) dir vor Umrüstung erst einen neuen bzw. jungen Gebrauchten zulegst.
    Sonst kann es passieren, dass du nen Haufen Geld für die Umrüstung ausgibst und den Wagen abstößt bevor sich die Anlage bezahlt gemacht hat...

    Schöne Grüße

    Octi
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 TheSmurf, 20.07.2009
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Venturi-Anlagen sind die vorgänger von den Sequentiellen Verdampferanlagen. Was du meinst sind die Flüssigeinspritzer von Icom oder Viale. Aber auch bei diesen Anlagen gibt es noch eine Menge Probleme (die Pumpen der Icom z.B.). Obwohl diese Anlagen Technisch einfacher sind ist der Umbau damit meist sogar noch teurer.

    Alex
     
  11. #9 Octi2007, 20.07.2009
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    zugegeben über Pro- und Kontra der Anlagen oder evlt. bestehende Probleme kann ich leider sehr wenig berichten, da ich mich nur mal beiläufig mit ihm darüber unterhalten haben. Kann mich aber erinnern, dass er NUR diese Art Anlagen verbaut und wohl sehr wenig Probleme damit hat...


    Gruß
    Octi
     
Thema:

LPG Umbau wo wieviel.......

Die Seite wird geladen...

LPG Umbau wo wieviel....... - Ähnliche Themen

  1. s100 auf Umbau teile Gesicht

    s100 auf Umbau teile Gesicht: Hallo zusammen Habe vor mir einen s100 etwas aufzubauen als Spaß und so Art Berg Rennauto Abern nur für private Zwecke und auch nur für Oldtimer...
  2. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  3. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  4. Fabia III 1.2TSI auf LPG umrüsten?

    Fabia III 1.2TSI auf LPG umrüsten?: Hat schon jemand seinen Fabia III auf LPG umrüsten lassen? Ich liebäugle damit. Ich habe ja den 110PS 1.2 TSI mit DSG und Standheizung. Klar,...
  5. Wieviel Kühlmittel?

    Wieviel Kühlmittel?: Hallo, kann mir einer sagen, wieviel Kühlmittel in den Superb III 2.0 TDI SCR 140 kW 6-DSG 4x4 von 2016 passt? In der Betriebsanleitung konnte...