LPG-ler an die Front / Langzeiterfahrung

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Metatron, 12.05.2007.

?

Erfahrungen mit LPG

  1. Sehr zufrieden!

    1 Stimme(n)
    50,0%
  2. Läuft gut

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Naja....

    1 Stimme(n)
    50,0%
  4. Nicht nochmal

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. absolute Katastrophe

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. #1 Metatron, 12.05.2007
    Metatron

    Metatron

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    Fahrzeug:
    Octavia Tour 1.6 Limousine
    Kilometerstand:
    32000
    Hallo Community, hab mal ne Frage an alle:

    Wer hat seinen Skoda auf LPG umrüsten lassen und welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Ich frage das, weil von zwei bekannten von mir innerhalb von 2 Wochen die Motoren abgeraucht sind und das waren auch Octavias.... jetzt hab ich Angst um meinen :nee::nee:

    Also eure Meinung ist gefragt und gebt bei euren Postings bitte euer

    Modell / Motor / Autogas-Anlage / Laufleistung auf Autogas / Probleme an

    Bin gespannt auf eure Meinung!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dennys Superb, 12.05.2007
    Dennys Superb

    Dennys Superb

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    72XXX
    Fahrzeug:
    Superb Elegance 2,0 TDi
    Kilometerstand:
    35000
    beim superb abteilung "Pimp my Superb",da habe ich meine erfahrungen mit LPG geschrieben.
     
  4. #4 wrc-experte, 12.05.2007
    wrc-experte

    wrc-experte

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Habe seit 15000Km eine Voltran SGI in meinem 2,0l(AZH) Octavia!Und vom ersten Tag läuft die Anlage ohne Probleme! Diverse Bekannte die den Wagen schon mal Probegefahren sind waren danach "enttäuscht" weil sie keinen Unterschied zum Benzin mitbekommen haben. Nicht die Anlage ist entscheidend sondern der Umrüster! Kann mein Vater auch ein Lied davon singen- sein Umrüster hat es auch nicht hinbekommen das der Wagen ohne zu Mucken läuft!Habe den Wagen zu einem anderen Umrüster gebracht und seit dem läuft der auch wie eine 1!
     
  5. #5 Master-S, 12.05.2007
    Master-S

    Master-S

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8T LPG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Laatzig / Skoda Könecke
    Kilometerstand:
    245000
    hallo!
    habe meine Anlage bei ca 65.000km einbauen lassen und bis heute (ca 113Tkm) eigentlich sehr zu frieden! Es gibt/gab zwar einige kleine dineg aber das ist nicht schlimm!

    Skoda Octavia / 1.8T MKB: AGU / tarGas Polaris (bis ca 170kW möglich) /
    ca 50Tkm / Einstellungen der Gasanlage, evtl. Luftmassenmesser und Lamdasonde (konnte man mir nicht bestätigen das diese Teile auf die Gas Anlage zurückzuführen waren!)

    Sonst alles bestens!

    MfG
    Sven
     
  6. #6 Metatron, 13.05.2007
    Metatron

    Metatron

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    Fahrzeug:
    Octavia Tour 1.6 Limousine
    Kilometerstand:
    32000
    Also wies mir scheint, teilt sich das alles in "Total zufrieden" und "Totalschaden" auf..... denke mal aber das das meist nicht an den Anlagen sondern an den Umrüstern liegt.... gibt halt überall schwarze Schafe...
     
  7. #7 Octi2007, 13.05.2007
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Also von Langzeiterfahrung kann ich momentan noch nicht sprechen.

    Ich hab mir in meinen Octi vor ca. 2,5 Monaten eine Anlage VSI Prins einbauen lassen und hab nun die ersten 5.000 Kilometer hinter mir.

    Von Problemen kann ich eigentlich bisher (Gott sei Dank) nicht berichten.

    Allerdings steht bei mir noch die Klärung aus, warum der Wagen manchmal ein bisschen schwer anspringt. Weiß halt noch nicht, ob das Problem in der Gasanlage liegt oder andere Ursachen hat. Werd demnächst mal mit meinem Umrüster darüber sprechen und euch auf´n laufenden halten.

    Ansonsten kann ich eigentlich nur positives berichten; vorallem an der Zapfsäule. Die Besuche dort sind aber immer irgendwie wie Poker, weil die Tankanzeige nicht gerade mit einem hochpräzisen Meßinstrument vergleichbar ist....

    Ob ich es wieder tun würde; bzw. empfehlen würde: Eindeutiges und definitves JA !!!!!! :sieger:


    Gruß
    Octi2007
     
  8. #8 Geoldoc, 13.05.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Na ja, noch sind es ja gerade mal 10 Stimmen, nicht gerade repräsentativ und bisher hat sich auch noch keiner mit Deinem Motor zu Wort gemeldet. Insofern kann das Stimmungsbild durchaus noch ausgebaut werden.

    Ich hab seit 27.000 km eine PRINS VSI in meinem Fabia und bin damit voll zufrieden. Die leider doch etwas zu geringe Reichweite (irgendwie schaltet meine Anlage zu früh um, werd das beim Filterwechsel mal ansprechen) und ein paar unnötige Besuche beim Umrüster, trüben die an sich sehr sehr positive Bilanz.

    Das ganze lief übrigens so ab:

    Kunde: "Der schaltet sporadisch ohne Grund auf Benzin um, lässt sich aber wieder zurückschalten. Ich hab zwar keine Ahnung aber vielleicht sollte man mal den Schalter tauschen."

    Umrüster: "Da war ein Fehler im Kabelbaum, jetzt solle es gehen."

    Kunde: "Der Fehler ist immer noch da. Ich hab zwar keine Ahnung aber vielleicht sollte man mal den Schalter tauschen."

    Umrüster: "Wir haben den Kabelbaum komplett ausgetauscht, jetzt sollte es gehen."

    Kunde: "Der Fehler ist immer noch da. Ich hab zwar keine Ahnung aber vielleicht sollte man mal den Schalter tauschen."

    Umrüster: "Wir haben das Steuergerät getauscht, jetzt sollte es gehen."

    Kunde: "Der Fehler ist immer noch da. Ich hab zwar keine Ahnung aber vielleicht sollte man mal den Schalter tauschen. Ansonsten haben Sie ein echtes Problem, Sie hatten Sie schon 3 Versuche zur Nachbesserung, das mach ich dann mal schriftlich mit meinem Anwalt und Sie können sich schon mal überlegen, wie Sie mein Auto wieder in den Ursprungszustand zurückversetzen wollen. Das wird wohl nicht ganz billig werden..."

    Umrüster: "Wir haben den Schalter getauscht, jetzt sollte es gehen."

    Und siehe, seit dem geht es 25.000 km völlig problemlos!
     
  9. #9 Roomster91, 13.05.2007
    Roomster91

    Roomster91

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    316**
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1,6 16V LPG
    Werkstatt/Händler:
    Mohme&Piepho Bückeburg
    Kilometerstand:
    55600
    siehe www-button.

    Gruß
    Jürgen
     
  10. Ckone

    Ckone

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam 14558
    Fahrzeug:
    Fabia 2.0 GT Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Teltow
    Kilometerstand:
    18900
    Meine Anlage ist nun 1 Jahr und 2 Monate alt , hat 37.000 Km am Stück durchgehalten und sie läuft und läuft und läuft..........ohne Probleme !

    Hersteller : Stargas
    Typ : Polaris
    Motor : 1.4 16V 75 PS
    Umrüster : Skodahändler in Berlin
    Reichweite : über 600 Km
    Leistungsprobleme : he he läuft auf Gas schneller als auf Benzin....... :hoch:

    Noch Fragen ?
     
  11. #11 Octi2007, 13.05.2007
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Hmmm, diese Situation kommt mir bekannt vor; nur nicht von einem Autogasumrüster, sondern von einer bundesweit bekannten Werkstattkette, deren Namen ich hier nicht nennen möchte ;-)

    Hatte mit denen ein paar Probleme mit meinem ehemaligen Feli....

    Gruß
    Octi2007
     
  12. #12 TheSmurf, 14.05.2007
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Octavia 2.0, BRC Sequent 24, seit 12/05 und ca 45.000km.

    Probleme am Anfang: - Ruckelndes umschalten und EPC-Leuchte

    Nachdem mein Umrüster es nochmal alles neu Programmierte läuft der Wagen absolut Problemlos.

    Ich hatte noch einmal eine Automatische Abschaltung aber das lag eher an mir, bin im Tiefflug über die Autobahn und da hat er dann aus Tempraturgründen oder auch weil die Drehzahl doch stark am limit war nach 30 min umgeschaltet.

    Alles in allem, bin ich sehr zufrieden und würde meinen LPG-Octavia nie wieder gegen einen Heinzöl-Verbrenner tauschen wollen.


    Alex
     
  13. #13 Octi2007, 15.05.2007
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    würde mal vermuten, dass das an der höheren Octan-Zahl des Flüssiggas liegt.

    Übrigens scheint man langsam auf den Dreh zu kommen; gerade bei den heutigen Spritpreisen. Im Fernsehen sind jetzt mehr und mehr Berichte über LPG zu sehen.
    Vorher haben ja alle mit Vorliebe immer nur über CNG berichtet...

    Übrigens: Bei mir diese Woche nach ca. 5.500 Kilometern der erste Tankstopp für Benzin an. Dazu muss man aber sagen, dass das ne reine Vorsichtsmaßnahme ist, weil ich am Sa. ne längere Strecke vor mir hab und dann nicht teueres Autobahnbenzin zapfen will. Desweiteren stecken da ca. 200 Kilometer reine Benzinfahrt drin. Liegt daran, dass die Anlage anfangs falsch konfiguriert war und erst vom Umrüster nachgestellt werden musste; des weiteren hab ich ersten 2 Gas-Füllungen auf Empfehlung komplett trocken gefahren und dann beim Umrüster nachgetankt (gleiche Gas-Qualität). Dafür waren einige Benzin-Kilometer nötig.

    Gruß
    Octi2007
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #14 Geoldoc, 15.05.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Bei mir sind es über alles rund 0,3 Liter Benzin pro 100 km.

    Dazu gehört auch das gelegentliche Leerfahren und auch ab und zu ein Stück auf Sprit, wenn ich mal keine Zeit habe und schnell wohin muss, ohne zwischendurch noch zu tanken. Und natürlich das unabsichtliche Benzinfahren ganz am Anfang, als die Anlage noch nicht wollte (s.o.).

    Da sowohl ich als auch meine Frau schon mal aus Versehen voll getankt haben (im Tran) muss der Sprit ja auch raus bevor er zu alt wird...

    EDIT
    So sehr viel weniger dürfte aber bei meinem Fahrprofil eh nicht drin sein.

    Wenn man sich überlegt, dass ich vielleicht 1 km bis zum Umschalten fahren muss und in der Zeit einen Durchschnittsverbrauch von 10 Litern annimt, macht das immerhin 0,1 Liter Sprit. Ich fahr dann noch ungefähr 30 km zur Arbeit. Macht also in etwa 0,3 l/100km. Bei Langstrecken sieht es natürlich deutlich besser aus. Schon bei 250 km sind es ja nur noch 0,04 l/100km.
     
  16. #15 octifabi, 15.06.2007
    octifabi

    octifabi

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II 1,2 HTP Cool Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Derno
    Kilometerstand:
    30450
    Hi Comm,
    brauche mal Tip oder eure Erfahrungen.
    Da ich ja für meinen Fabia genau Buch führe(Verbrauch,Kosten,wann sich meine Gasanlage amortisiert hat), habe ich nun festgestellt das sich der Verbrauch innerhalb der letzten 3 Tankfüllungen um ca 15% erhöht hat. Bis Anfang Mai hatte ich 7,23 l/100Km und jetzt 8,37 l/100km! Da ich aber vom Fahrprofil keine Veränderung habe, scheint meine einzigste Erklärung die höhere Außentemperatur zu sein oder die Einstellung der Anlage ist verändert.
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Könnte der mehrverbrauch wirklich mit den höheren Außentemperaturen zusammenhängen?
    was soll ich machen? Bin über Tipps dankbar.
    Mfg otto/Reiko
     
Thema: LPG-ler an die Front / Langzeiterfahrung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. voltran sgi automatischer tankstopp

Die Seite wird geladen...

LPG-ler an die Front / Langzeiterfahrung - Ähnliche Themen

  1. Winter Front Grill Schutz

    Winter Front Grill Schutz: Hallo Zusammen Hat jemand von euch die Erfahrung mit "Front grille winter Cover KI-R" schimpft sich das Teil auf englisch auf der z.b....
  2. RS Front für meinen "Wildjäger"

    RS Front für meinen "Wildjäger": Hallo, Ich Fahre einen Oci 1999 und habe das Problem, das meine Frontschürze jetzt total hinüber ist nachdem ich damit schon 3 Wildschweine, 1...
  3. Fabia III 1.2TSI auf LPG umrüsten?

    Fabia III 1.2TSI auf LPG umrüsten?: Hat schon jemand seinen Fabia III auf LPG umrüsten lassen? Ich liebäugle damit. Ich habe ja den 110PS 1.2 TSI mit DSG und Standheizung. Klar,...
  4. Front Assist nicht mehr Serie?

    Front Assist nicht mehr Serie?: Im Konfigurator gibt es jetzt den "Front Assist inkl. ACC" gegen Aufpreis. In der Liste der Serienausstattung kann ich den Front Assist nicht mehr...
  5. Komplette Front gesucht!

    Komplette Front gesucht!: Hi Leute! Mein Dad hatte mit seinem Octavia einen Auffahrunfall. Er wollte den auf den Schrott bringen aber ich habe mich dazu entschieden den...