LPG-Gasumbau beim 1,4er Roomster - Meinungsaustausch

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von MyRoomster, 22.02.2010.

  1. #1 MyRoomster, 22.02.2010
    MyRoomster

    MyRoomster

    Dabei seit:
    22.09.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63kw
    Werkstatt/Händler:
    hat jemand nen guten Tipp?
    Kilometerstand:
    55500
    Hat wer Erfahrungen? Bisher lese ich eigentlich immer nur für den 1.6er.
    Ich wusste, als ich meinen Roomster gekauft habe, ja nichtmal, dass man ihn umbauen kann.
    Nun ärgere ich mich etwas, dass ich den 1.6 nicht gekauft habe.

    Vielleicht können einige von euch die Erfahrungen gut Zusammenfassen (ich werds dann ins Wiki übertragen ;-))
    1. Ist es für den 1.4er überhaupt sinnvoll?
    2. Kosten: ca. 3000 Euro inkl. alles?
    3. Ersparnis bei einer Fahrtleistung von Jährlich ca. 15.000 km? ca. 400 Euro?
    4. Wenn die steuerliche Begünstigung von GAS wegfällt, wie hoch erwartet ihr dann den Literpreis? -20% zu Super?
    5. 2 Leute hier aus dem Forum haben es bisher angeblich geschafft, eine steuerliche Berücksichtigung in der KFZ-Steuer zu erhalten. Gibts da irgendwelche Tipps?

    Danke euch allen.
    Euer,
    MyRoomster.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Soeren5, 22.02.2010
    Soeren5

    Soeren5

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bremen Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi II, Style Edition, 86 PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Burkhard Bremen
    Kilometerstand:
    30000
  4. #3 Super-Matze, 22.02.2010
    Super-Matze

    Super-Matze

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin 12587
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 Combi 63KW *Ambiente* LPG
    Kilometerstand:
    195000
    Hallo,

    ich habe im letzten Jahr meinen Fabia² umrüsten lassen, das ist ein 1.4er, 63kw, Motorcode BXW. Das sollte laut Vialle so ziemlich der gleiche Motor sein, wie im Roomster. Man sagte mir, dass es im Bezug auf die Gasfestigkeit keine Bedenken gibt.
    Bis auf ein undichtes Ventil nach 2000km (wurde kurzfristig getauscht) habe ich nur Freude mit der Anlage. Ich bin damit gut 14000km gefahren, habe keinen Leistungsverlust zu verzeichnen, verbrauche aber rund 25 - 30% mehr als vergleichbar mit Benzin.

    Ich habe für die Umrüstung knapp 2700€ bezahlt - alles nachzulesen im Spritmonitor (siehe Signatur)

    Im Anhang noch eine Auftsellung von Vialle über die Einbaumöglichkeiten bei Skoda-Modellen.


    Ich hoffe, dass ich etwas helfen konnte.


    Grüße aus Berlin,
    Matze

    Tante EDITH: Ach ich sehe gerade, Du kommst ja auch aus Berlin ;-)
     

    Anhänge:

  5. #4 trubalix, 22.02.2010
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mal behaupten, dass die Motoren mit kleinerem Verbrennungsraum (1.2l 3 Zylinder) sowieso am Limit laufen bzw. unbeabsichtig getreten werden, da die Leistung fehlt. Das führt auch wahrscheinlich zu den Schäden mit LPG. Nennt mir irgentwelche Modelle von kleinen Autos (1-1.2 l, die sehr lange halten)?
    Glaube für Corsa B 1.2 stand sogar im Buch drinn, dass der Motor nur bis 160 TKm konzipiert wurde.
    Deswegen gelten auch die Meisten AMI-Motoren als unverwüstlich, da sie nie an ihre Grenzen kommen.

    Eigentlich wäre es sinvoll einen Thread aufzumachen, wo über die Motorschäden und mit welchen Motoren und Gasnalagen berichtet wird.
    Andererseits veranlassen auch die niedrigere Gaspreise einige Autofahrer "den Bock" zu treten und am Limit zu fahren.
    Habe persönlich von eine Umrüster gehört, wie sein Kunde geschafft hat 2 Mal den gleichen Motorschaden zu verursachen, wobei die erste Reparatur vom Zylinderkopf vom Umrüster auf Garantie übernommen wurde.
     
  6. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Hatte mir mal ein Angebot von ATU machen lassen. Alles in allen 2500€ inklusive Leihwagen für zwei tage.
    Der Autogas-Verantwortliche sagte, das Sie nach den versuch bzw, Verbau verschiedener Anlagen, nur noch eine verbauen, die ab ca 110-120km/h bis zu 30%
    Sprit mit Einspritzen. Mit dieser hätten Sie noch keine Probleme mit der Volldasfestigkeit gehabt.
    Leider hab ich mir nicht gemerkt, wer der Hersteller ist.
     
  7. #6 MyRoomster, 23.02.2010
    MyRoomster

    MyRoomster

    Dabei seit:
    22.09.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63kw
    Werkstatt/Händler:
    hat jemand nen guten Tipp?
    Kilometerstand:
    55500
    Danke soweit an alle, die geantwortet haben.
    Habe nun auch nochmal meinen :-) gefragt. Der wollte sich auch kundig machen.
    Ich werde dann mal (mit eurer Unterstützung) die wesentlichen ERkenntnisse im Wiki zusammentragen.
    http://roomster.wikispaces.com/
     
  8. #7 trubalix, 24.02.2010
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Es muss aber alles neu kalkuliert werden. Sonst wird diene Gasanlage vlt. ewig brauchen bis sie sich rentiert.
    Sie schreiben 30 % Benzin, dann werden es 35%... Und was kommt am Ende für Gewinn raus?
     
  9. uwlo

    uwlo

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Hi,
    ich fahre seit Juli 2008 den Roomster 1.4 mit 63 kw, umgeruestet bei 0 km. Habe mittlerweile ueber 30000 km gefahren und es bisher noch nicht bereut. Es wird kein Benzin zusaetzlich eingespritzt.
    Gruss Uwe
     
  10. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Es gibt ja verschiedene Anlagen. Und da werden die Firmen bestimmt so Ihre Erfahrungen gemacht haben.
    Motoren werden älter und anfälliger, die Unterschiedliche Qualität des Gases, Unterschiedliche Ölqualitäten in den Motoren und auch der Einsatz. Ob als
    Kurierfahrzeug, Autobahnkilometerfresser oder Familienwagen. Und da die Motoren nicht speziell für Gas-Einsatz entwickelt worden und auch nicht für jeden
    spez. Einsatzzweck eine andere Anlage parat stehen kann, muß halt ein Kompromiss gefunden werden. Da ich annehme, das der Zusatzsprit nicht von der
    Geschwindigkeit, sondern von der Drehzahl abhängig ist (je höher Geschwindigkeit um so höher Drehzahl), geht die Firma auf Nummer sicher.
     
  11. uwlo

    uwlo

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Das mag sein, aber dann kommst du auch sehr schnell wieder in die Grauzone zwecks Mischbetrieb, was ja bekanntlicherweise das Umruesten von FSI verzoegert hat.
    Gruss Uwe
     
  12. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Und es stellt sich die Frage, warum die Motoren bzw Autos, nicht von haus aus mit Gas betrieben werden können.
    Bei den verkauften Stückzahlen, würde der Auf-Preis bestimmt auf ca 1000€ fallen.
     
  13. uwlo

    uwlo

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    stimmt, aber da hat ja die "Automafia" (Hersteller, Ölmultis) was dagegen. Aber das ist jetzt zuviel Off-Topic. Wenn bei meinem Fahrzeug Benzin eingespritzt werden sollte, wuerde ich mich sehr genau damit beschäftigen, weil es derzeit zu 99% nicht rechtens ist. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Umbau.
    Gruss Uwe
     
  14. #13 wrc-experte, 25.02.2010
    wrc-experte

    wrc-experte

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    War es zufällig eine Voltran-Anlage?
     
  15. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Ich glaub so war der Name.
    Da ich aber in der Nähe zur tschechischen Grenze wohne (gestern Super 1,12) wart ich erst mal ab.
     
  16. #15 wrc-experte, 25.02.2010
    wrc-experte

    wrc-experte

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Mein Umrüster hat neulich über die Voltran-Anlagen total geschimpft. Von den 8.Stück die er in den letzten 2 Jahren eingebaut hat sind nur noch 2 Stück in Betrieb- und die machen wiederum keine Probleme.Der Rest wurde durch andere Anlagen ersetzt.War eigentlich davon ausgegangen das nicht die Anlage entscheidend ist sondern der Umrüster! Na gut bei mir stimmt auch zum Glück auch die Aussage.Fahre nämlich eine der beiden Anlagen seit 100Tkm und bis jetzt keine Probleme.
     
  17. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Am besten einen schönen alten 3l Benz kaufen und den Umrüsten. Kann nichts schiefgehen. ;)
     
  18. flo84

    flo84

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.4
    so, habe heute ein Angebot zur Umrüstung bekommen, EUR 2.300,00 für eine Prinz-Anlage.
    Taugt die Firma was?
    lt. meinen Berechnungen brauche ich etwas über 40.000 reine Gas-Km bis sich das Ding bezahlt gemacht hat, also effektiv zwischen 50 und 55 tkm.
    Da ich erst 25tkm habe, werd ich das wohl noch erleben. Bin gespannt.

    Flo
     
  19. #18 shorty2006, 07.09.2010
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    prins vsi sollen wohl die besten sein zumindest für 1.6er
    hab mich seit einiger zeit auch damit beschäftigt.
    mein fazit: nur probleme, hier im forum sind fast alle zufrieden damit, live hab ich nicht einen getroffen der keine probleme mit seiner gasanlage oder seinen motor hat, egal ob umgerüstet oder ab werk
    darum fahr ich erstmal weiter diesel
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 fred_feuerstein, 08.09.2010
    fred_feuerstein

    fred_feuerstein

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Scout 1.4
    Ich habe mir für meinen gerade gekauften 1.4 Scout (BJ 3.2008, 17.500km) auch Angebote machen lassen aus dem Nürnberger Raum.

    Kosten für eine KME Vollsequentielle Anlage (incl. TÜV, Leihwagen, Flash-Lube (Unterdruckgesteuert), Gas-Zündkerzen u.v.m.) 1.760 EUR.

    Ein Bekannter hat bereits mit der gleichen KME Anlage ca. 60.000 km gefahren und noch nie Probleme gehabt.

    Bin nun am Überlegen, ob ich das auch machen lasse.
    Bei mir geht es gar nicht darum zu rechnen, wann sich die Investition rentiert, sondern ich freue mich dann bei jedem Tanken :)
     
  22. #20 Der Friedländer, 08.09.2010
    Der Friedländer

    Der Friedländer Guest

    Meine Frau und ich haben jeder ein umgerüstetes Fahrzeug, ich den Benz und meine Frau einen Kia Rio.
    Die Gasanlagen sind vom deutschen Hersteller Frontgas aus Paderborn ( www.frontgas.de )
    und laufen absolut problemlos !!
    Wichtig ist aber, daß alle 20.000km der Gasfilter ( = Benzinfilter ) getauscht wird. Durch unterschiedliche
    Gasqualitäten und Verunreinigungen kann es sonst zu Aussetzern kommen.
    Der Umbau hat je Auto 2600€ incl.Flashlube / Leihwagen / TÜV gekostet.

    Tip : Wer umrüsten will, sollte meiner Meinung nach auf jeden Fall ein Flashlube-System mit einsetzen.
     
Thema: LPG-Gasumbau beim 1,4er Roomster - Meinungsaustausch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. frontgas Nuernberg

Die Seite wird geladen...

LPG-Gasumbau beim 1,4er Roomster - Meinungsaustausch - Ähnliche Themen

  1. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  2. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  3. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  4. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  5. Der Roomster als Gebrauchter

    Der Roomster als Gebrauchter: Viel Raum und Variabilität zeichnen den Roomster von Skoda aus. Dennoch gibt es einige Probleme bei Achsen und Lenkung. Als Gebrauchter ist der...