LPG-Gasanlage

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von superskoda, 24.10.2010.

  1. #1 superskoda, 24.10.2010
    superskoda

    superskoda

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute !
    Ich möchte mir das neue Skoda Superb 1.4 TSI Modell 2011 zulegen.
    Meine Frage ist nun: Kann man dieses Modell mit einer LPG Gasanlage ausrüsten und kann man diese evtl. schon ab Werk bekommen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fabia 1.4 16V, 24.10.2010
    Fabia 1.4 16V

    Fabia 1.4 16V

    Dabei seit:
    30.08.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1 Kombi 1.4 16V (Prins Autogasanlage)
    Kilometerstand:
    73000
    Man kann den 1.4 TSI nicht auf Autogas umbauen. Diese TSI-Motoren verfügen ja über eine Benzin-Direkteinspritzung und bei diesen Motoren kann man keinen Gasumbau vornehmen.
     
  4. #3 timopolini, 24.10.2010
    timopolini

    timopolini

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Höchst im Odenwald 64739
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vögler in Bad König
    Kilometerstand:
    78000
    geht !

    einfach mal googeln vialle hat da wohl was gebracht...
     
  5. #4 Quax 1978, 24.10.2010
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Ich will ja nicht garstig sein, aber wenn man keine Ahnung hat, sollte man zumindest erstmal irgendwo suchen bevor man so eine Aussage tätigt. Im Octavia-Forum gibt es einige Beiträge zu den RS-Umrüstungen. Bei SEAT-Foren kann man davon auch lesen und ausgerechnet unsere Mutter hat dem Passat einen 1.4TSI mit Gasantrieb spendiert. So und nun wiederhole die Aussage bitte.

    Man kann TSI-Motoren umrüsten allerdings ist es deutlich schwieriger durch die Direkteinsprizung das Ganze auch haltbar und sparsam hinzubekommen. Daher gibt es auch längst noch nicht so viele Anbieter wie bei den Saugern. Wie schon gesagt im OF mal reinschauen, da gibt es zwei oder drei ausführliche Threads darüber.
     
  6. #5 superskoda, 25.10.2010
    superskoda

    superskoda

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Informationen,ich werde mich mal durcharbeiten! :thumbup:
     
  7. Redux

    Redux

    Dabei seit:
    06.07.2010
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8 DSG
    Also hier wird zumindest der Skoda Superb 1,8 TSI erwähnt. Ob auch der 1.4er möglich ist würde ich mal nachfragen.
     
  8. #7 schwed83, 25.10.2010
    schwed83

    schwed83

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Chemnitz Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8T DSG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Melzer Chemnitz
    Kilometerstand:
    74000
  9. #8 Superb*Pilot, 25.10.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Wenn überhaupt, würde ich sowas nur abseits der Werksgarantie machen lassen.

    Ich halte nichts von nachgerüstetem Gasbetrieb, die Risiken, die das evtl. mit sich bringt, wären mir zu groß.
     
  10. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Wo wir beim Thema sind:
    Zavoli (mein LPG Dealer) meint, das er in den 1.4 TSI nie (!) eine Anlage einbauen wird (ich hatte konkret den 132KW angefragt).
    In einen 2.0 TSI macht er es aber.

    Was sagen andere Hersteller? Geht in einen 132KW 1.4 TSI eine LPG rein? Wenn ja, ist der Fabia RS sofort mein...
     
  11. Redux

    Redux

    Dabei seit:
    06.07.2010
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8 DSG
    Risiken? Kann ich nicht beurteilen. Aber: ich habe zwei Bekannte die nur Ärger mit ihrer Anlage haben.
     
  12. #11 trubalix, 25.10.2010
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Soweit mir bekannt ist, kann man TSI umrüsten, aber damit die Benzindüsen nicht überhitzen, wird zum Gas immer ein Anteil von Benzin eingespritzt. Und
    da stellt sich die Frage über Rentabilität der Anlage.
     
  13. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Rentabel ist die Anlage dann immernoch allemale, wenn es kein vergleichbares Auto seiner Begierde existiert.
    Ausserdem sind LGP Anlagen (zumindestens in meinen MPI und 16V) ohne Probleme 160 TKM schon gefahren.

    In meinen Anlagen wird auch teilweise Benzin + Gas gleichzeitig eingespritzt, je nach Fahrweise. Das macht nicht nur die Anlage im TSI.
     
  14. #13 Superb*Pilot, 25.10.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
  15. #14 TheSmurf, 26.10.2010
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Also, von den 1,8TSI laufen schon einige mit LPG und das wohl auch recht problemlos. BRC (mein lieblings Gasanlagenhersteller) hat da auch was brauchbares. Was die Haltbarkeit und die "Risiken" angeht, kann ich nichts zu sagen, da ich mich noch nicht tiefer damit beschäftigt hab.
    Nur soviel dazu... Als ich meinen Octavia umgebaut hat, haben einen die Leute an der Zapfsäule noch umringt und skeptisch begutachtet. Mir war das egal, immerhin musste ich diese extrem hohen Spritpreise der damaligen Zeit (1,14€ pro l/Super) nicht mehr zahlen. Das alles ist mittlerweile ca. 150.000km her... Der Spareffekt ist trotz Startbenzin und Mehrverbrauch so erheblich, dass der Octavia nach Ablauf des Leasings vom Firmenwagen zur privaten Sparbüchse umfunktioniert wurde.
    Natürlich läuft auch der neue Firmenwagen (Saab 9.3 2.0T mit 210PS) auf Gas und unser 2. Privater, der Fabia auch. Ernste Probleme hatte ich mit den Gasanlagen nie (zwischendurch hatten wir noch einen Fiesta LPG).

    Alex
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 vossi79, 26.10.2010
    vossi79

    vossi79

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Harsefeld
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 DSG cappucino
    Werkstatt/Händler:
    Landkreis Stade
    Kilometerstand:
    55000
    Mich würden speziell folgende Fragen interessieren.

    1. Gibt einer der Umbauer ne Garantie auf seinen Einbau und den Betrieb

    2. Was kostet der Spass und wieviel km muss ich nach aktuellen Preisen fahren, bis es sich rentiert.

    3. Wielang dauert der Umbau

    Garantie ist der wichtigste Punkt, wenn die damit raus ist, ist für mich der Nutzen gleich 0.
     
  18. #16 schwed83, 26.10.2010
    schwed83

    schwed83

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Chemnitz Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8T DSG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Melzer Chemnitz
    Kilometerstand:
    74000
    Skoda Superb 1.8 TSI (118kW)
    Tankgröße: 65L (ca. 53L)

    Verbinden Sie die innovative Autogastechnik
    von BRC mit modernster Fahrzeugtechnologie
    Nachrüstpreis: 2450 EUR
    incl. DEKRA- Abnahme, Füllventil hinter Benzintankklappe,
    zwei Tankadapter (Deutschland u. Europa), gratis Check nach
    ca. 5000 km und Tankstellenatlas

    Aufpreis Gasfahrzeug- Zusatzgarantie Komfort für 3 Jahre:
    199 EUR


    Hinweis FSI/ TSI- Motoren (Direkteinspritzer):

    Anders als bei Motoren mit Saugrohreinspritzung, wird bei FSI- Motoren im Gasbetrieb eine geringe Menge Benzin weiterhin eingespritzt.
    Diese Menge ist notwendig, um die in den Brennraum ragenden Benzindüsen vor thermischer Beschädigung zu schützen.
    Der Anteil an Benzin liegt je nach Lastzustand zwischen 7 bis 20 Prozent. Erfahrungsgemäß verbraucht ein FSI/TSI- Fahrzeug
    ca. 1,5 bis 2,5 Liter Benzin/100km.
     
Thema:

LPG-Gasanlage

Die Seite wird geladen...

LPG-Gasanlage - Ähnliche Themen

  1. Fabia III 1.2TSI auf LPG umrüsten?

    Fabia III 1.2TSI auf LPG umrüsten?: Hat schon jemand seinen Fabia III auf LPG umrüsten lassen? Ich liebäugle damit. Ich habe ja den 110PS 1.2 TSI mit DSG und Standheizung. Klar,...
  2. Inspektion beimPraktik 1.2l mit Prins LPG Anlage

    Inspektion beimPraktik 1.2l mit Prins LPG Anlage: Moin Leute =) ich bin stolzer Besitzer eines Skoda Praktik 1.2L (Bj. 2010) mit LPG Anlage der Firma Prins. Der Praktik schnurrt wie ein...
  3. LPG Tankgröße

    LPG Tankgröße: hallo welche lpg tank grosse past rapid spaceback(groste moglichkeit)
  4. Verkauft Roomster Bj 2013 - Panoramadach, Standheizung, Tempomat, LPG

    Roomster Bj 2013 - Panoramadach, Standheizung, Tempomat, LPG: Der gute sucht ein neues zu Hause und vielleicht findet sich hier der passende Halter....
  5. Rapid mit LPG (Autogas)

    Rapid mit LPG (Autogas): Hallo, in Polen besteht die Möglichkeit, den Rapid und auch den Fabia mit den 1.2 TSI Motoren (90 und 110 PS) mit einer Autogasanlage zu...