"Longlife" schon nach 15000km????

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von kutzingsee, 28.06.2009.

  1. #1 kutzingsee, 28.06.2009
    kutzingsee

    kutzingsee

    Dabei seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Storkow 15859 Deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,9 TDI DPF Comfort
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert Waltersdorf
    Kilometerstand:
    91000
    Hallo auch!!
    Hat jemand Erfahrungen mit der Longlife Gecshichte beim 1,9TDI??? Ich hatte einen 1,9TDI 90PS Oktavia und einen Fabia Combi 1,4TDI DPF 80PS, aber mit beiden konnte ich ca. 25000km bis zur ersten Inspektion fahren. Habe meinen Roomster im Januar mit 32000km gekauft (frische Inspkt.) und bereits jetzt (45000km) werde ich auf die in 2000km fällige Inspektion hingewiesen. Kann es sein, dass trotz exakt gleicher täglicher Wegstrecke (ca.130km Landstraße u. BAB) die Intervalle so abweichen?? Mein Händler meinte am Telefon es solle eine "Einstellung" überprüft werden?? Hat damit jemand Erfahrung??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TDI

    TDI

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia II1.9 TDI Ambiente
    Auch bei anderen Skodafahrern die das LongLife-Intervall haben und wie du Langstrecken fahren, tritt das auf. Ich kann's nicht nachvollziehn.
    Bei meinem Fabia hab ich den festen Intervall einstellen, lassen. Ich fahre hauptsächlich in der Stadt, stelle den Motor an den meisten Ampeln aus.
    LongLife ist bei mir sinnlos - aber bei dir sollte es angebracht sein.

    Gruß - TDI
     
  4. patty

    patty

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04821 Waldsteinberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Scout 1.9 TDI PD DPF Cappuccino-Beige
    Werkstatt/Händler:
    natürlich da wo ich arbeite xD bei nem Skoda-Händler
    Kilometerstand:
    31625
    Um nochmal klar zu stellen: es gibt keine Longlife-Intervalle mehr! Die jetzigen nennen sich "Flexibles Intervall" (von Skoda übernommen: "Motoröl und Inspektion - km: nach Service-Intervall-Anzeige"), zu deutsch: das Auto wertet das Fahrverhalten und die Belastung aus und entscheidet dann, wann die Inspektion fällig ist. Dabei entscheidet das Auto zwischen 15.000Km/1 Jahr oder 30.000Km/2 Jahre.


    MfG Patty.
     
  5. #4 John Smith, 28.06.2009
    John Smith

    John Smith

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 1.9TDI DPF
    Kilometerstand:
    207000
    Hi,

    ist bei mir wie bei vielen anderen das gleiche. Hast du einen Partikelfilter? Vermutlich wird durch die Abgasrückführung das Motoröl stärker belastet und so das Inspektionsintervall verkürzt.
    Steht so auch in der Betriebsanweisung drin. Die einzige Möglichkeit wird sein, das feste 15.000km Intervall einzustellen. Da sparst du das teure longlifeöl.
    Viel ist auch in diesem Thread beschrieben: Inspektionsinterwalle bei Fabia2 1.9tdi??



    MfG, JohnSmith
     
  6. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    ich muß das leider bestätigen. Mein 1.9er meinte auch nach ziemlich konstant 17000km muß ich zum Service - und das als Langstrecken Pendler! Also keine Kurzstrecken, immer warmer Motor etc. Ich bin auch sehr verärgert über das aber die :) wimmeln nur ab, und das sei halt so. Hab ein Reset machen lassen, und es wird nicht besser.
    Hab aber mittlerweile ein wenig geforscht und einen Verdacht, den ich dem :) erst unterbreiten muß. Und zwar unterscheidet das Steuergerät bei den Einstellungen zwischen LL/Diesel und LL/Benzin. Und da scheint mir der Wert für den Benziner zu stehen (Kanal 45 (Ölqualität)= 2 statt 4.
    Wäre klar, denn der gemessene Rußeintrag wäre bei einem Benziner denn doch zuviel und würde eher zu einem Kurzstreckenprofil passen.
    Leider kennen sich nur wenige :) mit den Steuergerätparametern wirklich aus, da die meist nur die "geführte Diagnose" mit den Testern benutzen, und da kommen so Details dann nicht vor - und damit kennts dann keiner. Mein Vorletzter konnte nicht mal die Komfortblinkintervalle und das Intervall für die Scheinwerferreinigung einstellen - ein voller Dödel. Mein letzter schaffte das zumindest.

    Wenn du also eine kompetente FACHwerkstätte hast und nicht nur einen Vertragsvollzieher, dann kannst ihn damit ja mal konfrontieren. Hab den Verdacht das ab Werk viele Steuergeräte den falschen Datensatz bekommen haben und daher LL-Anzeige seeehr kurzlebig ist.

    ?(
     
  7. #6 HolgerH, 28.06.2009
    HolgerH

    HolgerH

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45881 GE 45881 Gelsenkirchen Deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1.9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    25900
    Hallo,

    aus verschiedenen Erwägungen würde ich eher früher zum Service gehen - d.h. eigentlich vor allem früher das Motoröl wechseln.

    Die TDIs brauchen "gutes", belastbares Öl. Zum einen für den Turbo, zum anderen für die PD-Elemente.
    Das Öl altert jedoch im Betrieb, und auch wenn VW/Skoda sagt, das dass Öl bis zu 30tkm zu gebrauchen ist, habe ich schon
    Empfehlungen gelesen, besser nicht länger als 15tkm mit einer Ölfüllung zu fahren - WIV bzw. Longlife hin oder her.
    (Quelle: Sterndocktor im Motor-Talk)

    Dann könnte man auch auf das teuere Longlife-Öl verzichten und preiswerteres gutes PD-taugliches Öl fahren.
    Das Problem ist, dass für PD-Motoren mit serienmäßigem DPF nur Öle der Norm VW 507 00 freigegeben sind. Halt Longlife-III-Öle.
    Grund ist der Aschegehalt bzw. die Ascheproduktion im Betrieb.
    Da gab es dann noch verschiedene Diskussionen zu.
    - Es entstehe nicht die im Datenblat angegebene Sulfatasche sondern Oxidasche, die in der Norm aber nicht berücksichtigt werde.
    - Es kommt nicht auf den Aschegehalt im Datenblatt an, sondern darauf, wieviel Asche wirklich produziert würde, und ein Öl, von dem
    weniger Verbraucht = weniger verbrannt würde könnte trotz etwas höherem Ascheanteil lt. Datenblatt für den DPF günstiger sein, weil halt absolut gesehen weniger Asche produziert wird
    - Kostentechnisch sei ein Ölwechsel maximal alle 15tkm gar nicht soooo viel schlechter als ein verlängertes Wartungsintervall mit viel teurerem Öl. Und für den Motor sei es eigentlich besser, eher frisches Öl zu kriegen als teures ;)
    - Einen defekten DPF zu tauschen weil man mehr Asche im Abgas habe sei billiger als einen Motor eher zu zerlegen, weil man Longlife-Öle bis zum Ende ausreizt...

    Insofern ärgert es mich gerade, dass ich einen Roomy MIT DPF kriege (Jahreswagen) - und somit nicht auf Öl der Norm VW 505.01 zurückgreifen kann - schon allein wegen der Garantie zumindest nicht im nächsten Jahr. Ansonsten hätte das letzte Argument evtl. was für sich.

    Und ich wäre einem früheren Ablauf der Service-Intervalle auch nicht sooo böse.
    Etliche Leute berichten ja auch im Forum darüber, dass sie bei 17tkm zum ersten Service sollten.
    Was den 15tkm des festen Wartungsintervalls ja nahe kommt, bloß dass die Öle sau teuer sind.
    (Meine "Lieblingsöle" kommen von Meguin bzw. Liqui Moly)

    Viele Grüße
    Holger
     
  8. amarok

    amarok

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1,9TDI DPF
    Kann meinen Vorrednern nur zustimmen, bei mir war der Wunsch nach einem Service von meinem Roomi nach 11500 Km !!!
    Bin dann auch zum :) meines Vertrauens und der hat ebenfalls resetet, nachdem er den Rußgehalt des Öles gemessen hatte. Muß nun selbst auf den Service achten, da eine erneute Meldung zu spät wäre. Empfehlung der Werkstatt 18000 - 20000 Km bei meiner Fahrweise ( Streckenprofil ). Amarok.
     
  9. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    das von Skoda verwendete LL-III Öl castrol SLX koste per Internetversand ca 11-12 Euros je Liter. das 505er kaum weniger.... Ist also KEIN Kostenargument. Nur das Hinfahren wechseln etc. ist ne öde Sache. außerdem hab ich für LL einen Aufpreis von 95.- zum Listenpreis bezahlt, um mehr Ruhe zu haben - nur wofür? für 2000km ?. da könntens ja gleich mit bis zu 100.000 oder nach Anzeige werben... also entweder vergackeiern die einem, oder es stimmt was nicht..... wenn ich mit Pendelerverkehr auf 17.000 komm, müßte kurzstrecke viel weniger weit kommen. (aber Kanal 42 im Steuergerät verhindert das und sagt: mind. 15.000. Also ist Kurzstrecke künstlich verlängert und sollte eigentlich alle 10.000km zum Ölwechsel. aber das widerum traun sie sich nicht zu sagen.
    Sehr suspekt die Skoda-Politik...... 8|
     
  10. ocean

    ocean

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1.9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    103000
    Hallo kutzingsee,
    was Du schilderst, hört sich für mich zunächst so an, als wäre bei Dir noch "festes Intervall" (15.000km) programmiert.
    Ich habe mich auch gewundert, dass mein Roomster nach genau 15.000 km nach Übernahme zur Inspektion wollte. Der Händler hat es dann überprüft und festgestellt, dass noch feste Intervalle eingestellt waren, obwohl im Handbuch variable Intervalle eingetragen sind. Die Einstellung wurde dann geändert.
    Leider sind die beworbenen 30.000 km weiterhin illusorisch....hier hat Mexxin die Sachlage m.E. sehr gut beschrieben.
    Ciao,
    ocean
     
  11. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Mir ist es gleichermaßen ergangen. Hab auch die 95 € Aufpreis für LL bezahlt, und meine Intervallanzeige ruft mich schon nach insg. 15.100 km zum Service. :thumbdown:
    Warum meinst du das? Das Öl wird problemlos die 15.000 km durchhalten. Wenn nicht, dann würden sie das ändern. Sonst würde sich doch die VAG ins eigene Knie schießen, wenn das für den Motor schädlich wäre!
     
  12. #11 HolgerH, 28.06.2009
    HolgerH

    HolgerH

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45881 GE 45881 Gelsenkirchen Deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1.9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    25900
    hm... ich bin schon auf die Idee gekommen, das die VAG/Skoda/wer-auch-immer gar nicht will, das unsere Motörchen ewig halten.
    Wir sollen ja auch mal was neues kaufen.
    Ich habe heute den 100.000 km-Test in die Finger gekriegt und mit Schrecken verschlissene Nockenwellenlager "bewundert."
    Das sei im Rahmen des Normalen.
    Hallo? 100tkm und Nockenwellenlager angefressen? Wie soll das denn weitergehen?
    Dann lieber anderes, höherwertiges Öl fahren und früher wechseln.

    Mit wäre z.B. die Norm MB 229.51 recht wichtig. Die setzt MB u.a. für die AMGs an, wenn mich nicht alles täuscht.
    D.h. mein Öl müßte die 507.00 und die 229.51 erfüllen.
    UND wenn es geht noch ein gutes echtes Vollsynth sein, mit einem hochwertigen Additiv-Paket.
    MB allerdings schreibt bei Asche nur 0,8% vor, nicht 0,6%....
    Deswegen ist die Auswahl nicht riiiesig.

    Viele Grüße
    Holger
     
  13. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Hast du da nicht vielleicht einen Smiley vergessen? ;)
    Du hast schon recht, daß wir ewig fahren, wollen die alle nicht. :D Aber daß nur VAG das macht, kann ich mir nicht vorstellen. Es kann schon sein, daß die alle (die Autohersteller samt Ölfirmen) eine Mafia sind. Die Ölis deswegen, weil es könnte ja auch der Verdacht aufkommen, daß nicht nur die Motoren der Autohersteller, sondern auch ihre Öle ein Dreck sind. ^^
     
  14. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    ich mein, wenn im Langstreckenbetrieb grad mal 17.000 raus kommen sollten, dann dürfte bei Kurzstrecke eigentlich nur 10.000 (oder weniger) rauskommen, wenn man den Ausführungen der Hersteller glauben soll.
    tut es aber nicht, denn das wär peinlich genug, daher steht imKanal 42 auch eingetragen "150" (=15.000km min. km) und im 43er steht "300" für max (also 30.000).
    Die Ölhersteller sagen von sich, daß die Öle sicher 50.000km und mehr halten würden, aber man müsse sich an die Herstllerangaben halten natürlich, daher - früher.
    (im übrigen hab ich dem Corolla allr 50.000km einen Ölwechsel gegönnt - günstiges 10W40 teilsynthetisch - und das war gut für knapp 300.000 (und der Motor war immer noch tadellos!) - aber der hatte keinen empfindlichen Turbo geb ich zu....
     
  15. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    das hat uU einen anderen Grund: DPFs brauchen bekannt aschearmes Öl, das wiederrum wird erreicht, indem "metallische" Schmieranteile fehlen. Die wiederum sind nötig für die "nicht-LL tauglichen" Niockenwellenlager, da diese sonst zu früh verschleißen. Wer will kann sich mal gerne von Castrol den Beipacktext der 507.00er Norm lesen und versuchen bei den Ausnahmen etc. schlau zu werden!
    der 100.000 Test war evtl. noch eine nicht-LL taugliche Version der Nocken/Kurbelwellen / -lager gemacht? Dann wäre es "normal" (und anhand dieser Beobachtungen wurde auch nachgebessert mit neuen Lagern etc. (wurde mir mal von einem sehr freundlichen Castrolmitarbeiter ausführlich erklärt :thumbsup: ).
     
  16. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    @ Mexxin: Ich meinte da was anderes: Die DPF gibts doch in Massenauftritten schon seit Jahren, aber noch nie ist auch nur ein einziger Fall bekannt geworden, der auf Kurzstreckenbetrieb und damit zusammenhängenden zu langen Verbleib des Öles im Motor (so wie du halt es in deiner Mutmaßung beschreibst) zurückzuführen wäre. Da wäre doch der Teufel los, wenn es auch nur ungewöhnliche Abnutzungen gegeben hätte, die auf sowas einen Verdacht lenken würden. Ausnahmefälle seien jetzt ausgenommen, und von Schäden durch falsche Ölsorten wollen wir auch absehen. ;)
     
  17. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    @alwag: irgendwie werden wir nicht synchron :rolleyes:
    klar, daß 15.000 im kurzstreckenbetrieb mit/ohne DPF nicht wirklich ein Problem darstellen wird. Daher auch die Begrendzung auf 15.000 im Steuergerät. Aber umso ärgerlicher und witzloser ist es, einem dann LL zu verkaufen, Langstrecken zu fahren, die noch schonender sind, und die 15.000 kaum zu überschreiten. Bin sicher, auch 30.000 wären kein Problem.....
    Die ungewöhnlichen Abnutzungen hat es aber gegeben - nur halt nicht nach 50.000 oder so, sondern später. Inwieweit das dem Kunden auch ehrlich gesagt wurde - denke nicht. Meinem Schwager wurde auch grad verklickert, daß wegen dem biospritanteil in seinem Avensis ein paar Ventile kaputt geworden sind. (Eigentlich ist es eine bekannte Avensis Schwäche - aber der Biosprit muß herahlten und der Kunde zahlen (>100.000). Meine Corolla Ventile haben selbst gelegentliche Füllungen mit 100% Biosprit nicht geschadet (bis300 "Mm"). Alles Ausreden - und das wird auch ein erhöhter Verschleiß am Kurbelwellenlager sein - ganz ohne "Teufel los" :whistling:
     
  18. #17 kutzingsee, 30.06.2009
    kutzingsee

    kutzingsee

    Dabei seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Storkow 15859 Deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,9 TDI DPF Comfort
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert Waltersdorf
    Kilometerstand:
    91000
    Hallo, ich war gestern bei meinem Händler (VW u. Skoda in Rüdersdorf bei Berlin) und nach 10 min sagte man mir, dass es für VW Updates gibt bei Skoda jedoch nicht??????????
    Hat darüber jemand Erfahrungen?? Kann bei gleichen Motoren eigentlich doch nicht sein!! Auf jeden fall bin ich unverrichteter Dinge wieder weggeschickt worden mit den Worten - "damit muß ich wohl leben!"
    http://www.skodacommunity.de/wcf/images/smilies/confused.png/bmi_orig_img/confused.png
     
  19. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    @ Mexxin: Oh doch, wir werden schon synchron. ;) Ich ärgere mich doch, genau wie du, auch über die 95 € für LL, wo ich doch schon nach 15.100 km zum Service muß. :thumbdown:
    Zu den ungewöhnlichen Abnutzungen: Deren Ursache kann man, ohne den Motor zu zerlegen und im Labor zu analysieren, eigentlich sehr schwer bis gar nicht zuordenen. Ein lockerer Umgang mit der Drehzahl beim kalten Motor z.B. kann nachhaltige Schäden anrichten, die sich oft auch erst später zeigen.
    Ja, und über Toyota-Autos kann und will ich nichts sagen -- ist eine andere Baustelle. ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    @alwag: wird schon 8o ...
    die ungewöhnliche Abnutzung hat die VW (zusammen mit Castrol) festgestellt nachdem die 507er Norm für DPF mit LL3 raus war und darauf hin die Lager vermehrt verschlissen sind. Daher hat VW das Lagermaterial geändert und das ist da was wir jetzt auch als LL bekommen, um 507.00 verwenden zu dürfen (müssen).
    aber LL ists bei 15100 nicht - und ich vermute immer noch Fehlerhafte Einstellung des Steiergerätes (Stichwort Kanal 45)
     
  22. Markus

    Markus

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bernau Schwanebecker Chaussee 46 16321 Bundesrepub
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Plus Edition 1.4 TDi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Grenzenkowski, Berlin-Französisch Buchholz
    Kilometerstand:
    33000
    Liegts vielleicht am Kraftstoff?
    Im Bordbuch wird ausdrücklich darauf hingewiesen das
    das das intervall auch von der Kraftstoffqualität abhängt.
    (Da ist zwar eher vom Schwefel die rede aber ich denke das betrifft
    auch andere Verunreinigungen)
    Und die Politik lässt ja freundlicherweise 7% Biodiesel beimischen
    der sich bekanntlich nicht mit dem verordneten Partikelfilter verträgt.

    95€ extra fürs LL ? Da würd ich mich auch Ärgern, aber mich hat mein
    Autohaus dafür wohl an anderer stelle über den Tisch gezogen.
     
Thema: "Longlife" schon nach 15000km????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diesel longlife öl trotzdem nur 15000km

    ,
  2. muss unbedinngt long life öl bei 15000km wechselintervall verwendet werden

    ,
  3. öl longlife für 15000 km

    ,
  4. longlife märchen,
  5. service bei 15000km oder 25000km bei vw,
  6. w.o tdi service bereits 15000 km
Die Seite wird geladen...

"Longlife" schon nach 15000km???? - Ähnliche Themen

  1. Fabia joy schon micro defekt

    Fabia joy schon micro defekt: War heute beim :) und festgestellt das das Micro defekt war .Das Auto noch kein jahr alt .sofort getauscht und freisprechen geht wieder .top Service
  2. Aus dem schönen Saarland/Saarlouis Schlüssel schleifen

    Aus dem schönen Saarland/Saarlouis Schlüssel schleifen: Hallo, Suche jemand aus dem Saarland/SAARLOUIS der schlüssel nach machen kann für den Skoda( schleifen) wenn schlüssel vorhanden. Ist hier vllt...
  3. Hallo aus dem schönen Sauerland

    Hallo aus dem schönen Sauerland: Hallo, bin jetzt auch schon einige Zeit hier im Forum unterwegs und mir viel teilweise die entscheidung schwer welchen Skoda ich nun nehmen...
  4. Hochdruckpumpe (2.0TDI CR) schon wieder undicht

    Hochdruckpumpe (2.0TDI CR) schon wieder undicht: Hallo, ich hatte ab Werk bei meinem RS eine leicht undicht Hochdruck (CR) Pumpe verbaut. Die Zahnriemenverkleidung im Bereich der Pumpe war immer...
  5. Fabia 2.0 Fehler P0300 - Schon einiges getauscht > ohne Erfolg

    Fabia 2.0 Fehler P0300 - Schon einiges getauscht > ohne Erfolg: Wir haben aktuell ein Problem mit unserem Fabia. Am Donnerstag lief er plötzlich nur noch auf 3, später sogar nur auf 2 Pötten. Erste Diagnose:...