Lohnt sich Longlife bei 7000km/Jahr und viel Kurzstrecke ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Sternfan, 01.03.2004.

  1. #1 Sternfan, 01.03.2004
    Sternfan

    Sternfan

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,2 TSI 86PS
    In ein paar Tagen bekomme ich meinen Octi 1,6l Benziner. Der Händler bot auf Nachfrage an auf Longlife umzustellen. Vom Werk aus ist Longlifeöl drinnen - jedoch ist die Standardauslieferung mit 15.000km oder 1 Jahr fix.
    Was kommt am Ende günstiger ? Fixwartungstermin jährlich und Normalöl oder flexibel bis zu 2 Jahre und gelbes Gold...(Longlifeöl)
    Der Händler hatte da keinen Erfahrungswert oder wollte nicht...

    Die Suchfunktion hatte ich durchgeackert - eine direkte wirtschaftliche Gegenüberstellung war auch im Ansatz nicht erkennbar.
    Hinweis. : Fahrleistung 6-7tsd km/Jahr. Kurzstrecken 5km ca. 70%.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 02.03.2004
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Also wenn ich deine "Einsatzstrecke" sehe, kannst du zusätzlich von einem erhöhtem Ölverbrauch ausgehen.

    Im Prinzip so übern Daumen gepeilt sollte LL noch günstiger kommen.

    Jahresinspektion mit Ölwechsel liegt bei max. 200 € (zumindest bei uns ;-)). Ein LL Ölwechseln kostet vll. 60 € mehr, dafür musst halt nur einmal aller 2 Jahre hin.

    Meine Schwiegereltern haben einen Oci 1.6 mit LL, fahren auch nur 7 tkm im Jahr. Dort wurde es uns von der Werkstatt empfohlen ....

    Andreas :headbang:
     
  4. Case

    Case Guest

    Ich würde dir bei häufiger Kurzstrecke vom LL abraten, bei Kurzstrecke kann sich mehr Kondenswasser im Öl bilden und sollte aus diesem Grund jährlich gewächselt werden.
    (Rat stammt aus der Autobild)

    Ich selbst bin ebenfalls vom LL umgestiegen, da es mir mein Mechaniker (kein Abzocker) empfohlen hat.
     
  5. SIMIE

    SIMIE Guest

    @case

    Wenn sich zu viel Kondenzwasser im Öl befinden sollte, dan wird sich der Octi schon melden das er neues Öl haben will! :-)
    Ich würd aus diesem Grund LongLife lassen.

    mfg Simie
     
  6. #5 Sternfan, 02.03.2004
    Sternfan

    Sternfan

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,2 TSI 86PS
    Sehe ich jetzt auch so - ab und zu gibt es auch mal eine Langstrecke - spätestens dann ist das Öl wieder normal da das Wasser verdunstet.
    Und wenn tatsächlich 2 Jahre bei rausspringen lohnt es sich immer. Ganz zu schweigen von dem Zeitverlust den jeder Werkstattaufenthalt mit sich bringt.
    Und da eh schon Longlifeöl drinnen ist habe ich nichts zu verlieren.

    Danke für die Antworten.

    Jo
     
  7. Case

    Case Guest

    ich muss euch in dem punkt leider wieder sprechen.
    die warnleuchte würde im falle von zu vielem kondenswasser nicht leuchten.

    ausserdem wäre eine lange autobahnfahrt nach vielem kurzstrecke der sichere motorschaden.

    ich kann aber nicht genau sagen ab wieviel kurzstrecke im jahr geschehen kann. es wurde auch in der autobild nur darauf hingewiesen dass dies geschehen kann (nicht muss).

    ich habe mich für den sicheren weg entschieden, denn bis das öl richtig warm wirt muss man immerhin zwischen 20 und 40km fahren.
     
  8. #7 Sternfan, 04.03.2004
    Sternfan

    Sternfan

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,2 TSI 86PS
    "ausserdem wäre eine lange autobahnfahrt nach vielem kurzstrecke der sichere motorschaden."

    Na - darauf lasse ich es ankommen. Bei 4 Jahren Fahrzeuggarantie und Mobilitätsgarantie , scheckheftgepflegt , kann ja der VW-Motor gar nicht anders als durchhalten. Schließlich will Skoda/VAG ihre Aktionäre glücklich machen. Wenn in der Bedinungsanleitung nicht eine Mindestfahrstrecke pro Startvorgang nach Motortemperatur angegeben ist muß das gehen.
    Was ist ein Ölsensor denn wert wenn er keine Ölverdünnung erkennt ?
     
  9. Case

    Case Guest

    tja, wie du meinst!

    ich bezweifle aber dass der ölsensor die zusammensetzung des öls mist, da die öl temperatur ja auch durch keinen sensor gemessen wird.
     
  10. Daniel

    Daniel Guest

    Öhm ich weiß ja nicht wo Ihr die Infos her habt ... aber soweit ich weiß gibts einen Sensor zum erkennen der Ölqualität (Öl wird erhitzt und durch die Abkühlungsdauer wird die Güte des Öl's gemessen ... sprich auch Kondeswasser wird berücksichtigt) gibt es nur im 130 PS TDI-PD mit 50.000 KM Wartungsintervall.

    Bei allen anderen LL-Motoren wird die Ölqualität aus verschiedensten Faktoren errechnet. Speziell beim Benziner aus Drehzahl und Spritverbrauch.
     
  11. #10 Sternfan, 05.03.2004
    Sternfan

    Sternfan

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,2 TSI 86PS
    Mein Freundlicher sagte mir das ein Ölsensor vorhanden wäre.
    Und aus der Sensortechnik weiß ich das die Dielektrizität gemessen wird.
    Sprich : die Kapazität zw. 2 Elektroden wird gemessen mit dem Öl als Dialektrikum. Die Kapazität ändert sich mit der Ölqualität. Kann aber sein das VW ein billigeres Verfahren anwendet.
     
  12. Daniel

    Daniel Guest

    Also aus diesem Schaubild kann man erkennen das beim Benziner LL nur auf den ÖlSTAND aber nicht die Ölqualität zurückgreift:

    [​IMG]

    Daraus ersieht man, das beim Benziner der Zustand des Öls nur "errechnet" wird.

    Minimales Intervall wäre 15.000 KM oder 1 Jahr.

    Mehr Infos unter der Suchfunktion ... oder http://www.new.beetle24.de/
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Sternfan, 05.03.2004
    Sternfan

    Sternfan

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,2 TSI 86PS
    Da hat VW optimal gespart - gar kein Ölgütesensor ist am billigsten. Ist nachvollziehbar. Und da Ölmangel zum Soforttod führt wird der Füllstand überwacht. Wenigstens was. Eine Ölstandsmessung mit dem Thermoverfahren macht Sinn. Kühlt der Heizsensor schnell ab - ist er im Ölbad drinnen.
    Nun - eine Kurstrecke bei kaltem Motor kann man dem Bordrechner nicht verheimlichen - dann solle er mal schön dran rumrechnen.
    In der Zukunft kommt bestimmt noch der Ölgütesensor für alle Modelle - DC macht es ja schon vor wie es geht.
     
  15. #13 TDI-Schrauber, 06.03.2004
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Die aktuelle Volkswagen Generation hat einen Ölstand/-temperatursensor verbaut. Er kann keine weiteren Parameter messen.

    Die Belastung des Öles wird anhand von Ölstand, -temperatur, Kühlwassertemperatur, Drehzahl, Motorlast, Anzahl der Kaltstarts errechnet.

    Ölszustandssensoren sind in der Entwicklung bzw. Serienerprobung. Es hat also nichts mit sparen zu tun, das VAG diese noch nicht einsetzt.

    Bei 7tkm im Jahr hängt es vom Ölverbrauch ab was letztendlich günstiger ist. Bei häufiger Kurzstrecke ist aber jährlicher Ölwechsel, gerade im Benzinmotor, sehr zu empfehlen!

    Zusatzinformationen zu Ölzustandssensoren findet man unter:
    www.bosch.de
    www.hella.de
    www.delphi.com

    BYE
    TDI-Schrauber
     
Thema: Lohnt sich Longlife bei 7000km/Jahr und viel Kurzstrecke ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. longlife öl kurzstrecke

    ,
  2. kurzstrecke longlife oder normal öl

    ,
  3. kurzstrecke longlife

    ,
  4. longlife öl bei kurzstrecken,
  5. kurzstrecke bei 9000 kilometer im jahr longlive service,
  6. longlive service gut für kurzdtrekc fahrten,
  7. longlifeölwechsel bei kurzstrecke nach 1 oder 2 jahren,
  8. kurzstreckenbetrieb longlife,
  9. l longlife kurzstrecke,
  10. longlife service kurzstrecke,
  11. longlife kurzstrecke,
  12. jährlicher Ölwechsel bei kurzstrecken mietfahrzeugen
Die Seite wird geladen...

Lohnt sich Longlife bei 7000km/Jahr und viel Kurzstrecke ? - Ähnliche Themen

  1. Getriebe verrostet - bei <100Tkm, 4 Jahre

    Getriebe verrostet - bei <100Tkm, 4 Jahre: Hallo zusammen, nachdem mein Octavia II 1.4 TSI (2012) letzte Woche irgendwie schwieriger zu schalten war und (dachte ich) im Kaltlauf ein wenig...
  2. sechs Jahre mit meinem Superb Kombi - und hoffentlich noch weitere sechs

    sechs Jahre mit meinem Superb Kombi - und hoffentlich noch weitere sechs: Moin zusammen, nun also auch von mir mal ein Fazit, wo ich das Auto gerade gestern aus der Werkstatt nach einem größeren Wartungstermin...
  3. Fabia 8 Jahre alt - Life Time Garantie kündigen oder nicht?

    Fabia 8 Jahre alt - Life Time Garantie kündigen oder nicht?: Hallo zusammen, ich würde gern mal Eure Einschätzung hören, ob eine Life Time Garantie nach 8 Jahren noch sinnvoll ist oder nicht? Es handelt sich...
  4. 16 Jahre - na und ?

    16 Jahre - na und ?: [ATTACH] Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Bild der Felicia meines Vaters. 16 ist die Gute nun schon, aber kein bissel muede. Eine Freude,...
  5. Fabia Combi, Octavia Combi und Superb Combi sind Familienautos des Jahres 2016

    Fabia Combi, Octavia Combi und Superb Combi sind Familienautos des Jahres 2016: Die Leser von 'AutoStraßenverkehr' und 'Eltern' küren den Octavia Combi zum besten Familienauto in seiner Klasse und in der Importwertung . Der...