Lösung! Es geht doch!! >>> Keine (kaum) Kulanz! Gehts Skoda zu gut?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Rene21, 11.04.2009.

  1. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Hallo @ all,

    mit dieser provokanten Überschrift will ich hier meinen Ärger ein wenig Luft machen und gleichzeitig Euch fragen, ob die Ablehnnung seitens Skoda Deutschland gängig bzw. realistisch ist.
    Zu meiner Geschichte:

    Also treuer Skoda Kunde (seit 10 Jahren mit schon 4 Fahrzeugen) fahre ich u.a. aktuell ein Skoda Fabia I Combi 1.4 55kW.
    Dieser ist nun schon ein bissl älter als 4 Jahre und hat grad mal 92 TKM auf dem Buckel, als er mich vor 2 Wochen beim Startversuch im Stich lies. Diagnose nach dem Abschleppen > 3. und 4. Zylinder, Ventiel (welches auch immer) hängen geblieben, keine Kompression. Anscheinend hat sich durch unzureichende Verbrennung / Verbrennungsrückstände das Spiel des Ventiels so zugesetzt, das es hängen geblieben ist.

    Nach einer Reinigung des Verbrennungsraumes (vom Autohaus durchgeführt) läuft nun mein Fabia wieder aber der Kostenvoranschlag mit Austauschzylinderkopf und Ventile beläuft sich auf 1400 Euro. Natürlich nicht gerade billig, weil wollt den Fabia schon noch fahren (Arbeitgeber möchte mich doch gerne regelmäßig sehen ;-) ).
    Da ja die Gewährleistung und Anschlussgarantie vorbei sind, habe ich auf eine Kulanz seitens Skoda gehofft, da ich ja schon länger Kunde bin und wirklich jedesmal beim Wehwehchen und bei jeder Durchsicht in ein Skoda AH gehe.
    Was war die Antwort? 5%! (also 70 Euro, um dies in Zahlen auszudrücken). Skoda übernimmt ganze 70 Euro! Wahnsinn dachte ich. Natürlich habe ich kein Anrecht auf eine Kulanz, aber 5 % ist dann meiner Meinung nach doch sehr mager...

    Da drängt sich so die Frage auf, ob es Skoda zu gut geht? Sind Stammkunden nicht wichtig und wird man nur als Neukunde mit Engelszungen "bearbeitet"? Durch meine Familienplanung wollte ich mir eigentlich dieses Jahr was größeres zulegen, hatte so an einen Octavia gedacht. Aber nun denke ich nicht mal an Skoda...

    Stehe ich mit diesem Kulanzangebot alleine da oder geht es anderen genauso?

    Um dieses Thema einen tieferen Sinn zu geben:

    Mein AH ist der Meinung, das es jeden Tag passieren kann, das das Ventil wieder hängen bleibt. Also muss ein Austausch rann. Ein anderer Mitarbeiter meines Vertrauens (anderes Autohaus) ist der Meinung, das evtl. nur das Ventil gereinigt werden müsste und danach könne man entscheiden, ob man einen Austausch machen soll. Wenn die Reinigung Erfolg verspricht, so sind das "nur" ca 500 Euro Arbeitsstunden.
    Was meint Ihr dazu?

    Anmerkung: mein Fabia vor diesem war auch ein 1.4 er mit 55kW und der hat 175TKM locker weggesteckt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 digiman25, 11.04.2009
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Ich will dir Ostern nicht versauen, aber ich fürchte, du hast Pech. Da hättest du auch bei anderen Herstellern wenig Aussicht auf Kulanz. "unzureichende Verbrennung / Verbrennungsrückständ" kann viele Gründe haben - und für die allermeisten Gründe kann Skoda nichts. Und für die Autohersteller ist es eine einfache Rechnung: dich verlieren sie vielleicht, aber es bleibt ihnen ein Präzedenzfall erspart. Und sicher kommt auch ein neuer Kunde, der sich von seinem bisherigen Autohersteller allein gelassen fühlt.
    Vielleicht kannst du bei deiner (Stamm-)Werkstatt mehr erreichen wenn du alle Inspektionen und Ölwechsel bei denen machen lassen hast.
    Und wenn wirklich repariert (gereinigt) werden muss, dann lohnt auf jeden Fall eine Anfrage bei einem Motorenspezialisten...
    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  4. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Hmm, das habe ich wirklich befürchtet. Ich bin ja schon ein klebriger Kunde, habe bislang nur ein mal mein AH gewechselt (hatte aber andere Gründe gehabt). Und die 5% Kulanz seitens Skoda ist meiner Meinung nach in Wirklichkeit 5% Kulanz vom AH, denn das Schreiben von den 5% habe ich nie gesehen...

    Trotzdem Danke.
     
  5. #4 klaus1201, 11.04.2009
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Angenommen Skoda würde auf jede Art Schaden Kulanz geben egal ob 15 Jahre alt oder auch schon über 250tkm auf dem Tacho,
    dann wärst Du zwar jetzt sehr froh darüber würdest Dir aber garantiert keinen Skoda mehr kaufen da
    er viel zu teuer in der Anschaffung wäre und da die Kosten dann einfach auf den Kaufpreis draufgeschlagen werden
    (irgendwer muss die Sache ja bezahlen und jeder Hersteller ausser Porsche muss mit Autos sein Geld verdienen).

    Wenn Du Dir einen Mercedes kaufst bekommst Du super Kulanz Bedingungen,
    aber so wie's aussieht war Dir ein Mercedes in der Anschaffung zu teuer :).

    Wenn es sich um einen Konstruktionsfehler am Auto handelt
    (wie z.B. die Rostprobleme bei Mercedes oder undichte Türen bei Fabia)
    find ich Kulanz angemesssen,
    wird aber einfach mal was defekt (was bei jeder Maschine passieren kann) dann ist es
    Risko des Halters (auch wenn's hart ist).

    Meine Meinung...... :)
     
  6. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    @klaus1201 :

    Danke Dir für Deine Einschätzung. Die Sache an sich verstehe ich ja auch. Aber was mich dabei stört ist die Tatsache, das "Treue" heutzutage überhaupt nichts bringt. Willst Du was kaufen, dann hächeln die Verkäufer nur so hinter dir her (gut, auch nicht überall aber wenn sie windbekommen, das du Geldausgeben willst dann schon), aber andererseits wird man sonst mit dem Arsch nicht angeschaut, wenn man was gekauft hat (läuft bei mir unter das Thema Service). Ist halt meine Meinung...

    Noch was zum Thema Technik: Was meint Ihr, fährt das gute Stück noch lange (bzw. kann es noch lange fahren?). Zur Zeit sind schon 1TKM nach dem Vorfall runter...
     
  7. #6 klaus1201, 11.04.2009
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Mit Dank für lange Treue hab ich auch so meine Erfahrung mit Versicherungen gemacht,
    schliesst man seinen Versicherungsvertrag ab und lässt in jahrelang einfach so laufen dann wird man dort
    ziemlich übel über den Tisch gezogen.
    Wechselt man dagegen jährlich den Vertrag hat man dagegen immer Best-Konditionen.
    Das beste war die HUK24, da hab ich den vorhandenen Vertrag einfach neu abgeschlossen und hab mir dadurch
    weit über 100€/Jahr gespart bei weit besseren Bedingungen (Selbstbeteiligung/maximale Schadenshöhe...).
    Ich hätte als treuer Kunde erwartet daß ich von HUK24 automatisch eine Info dazu bekomme ;(
    (sonst bekommt man ja auch unbestellte Werbung).

    Soweit zum Thema Treue-Bonus
     
  8. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Style Plus
    Kilometerstand:
    25000
    Wie wärs, wenn Du zu einer freien Werkstatt gehen würdest? Da bezahlst Du bestimmt viel weniger als 1400€.

    Bekannterweise haben die Servicewerkstätte Apothekenpreise..
     
  9. #8 turbo-bastl, 11.04.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Skoda ist für sehr restriktive Kulanzentscheidungen bekannt - ich musste in Fabia-Zeiten auch schon eine Ablehnung hinnehmen.
    Es ist wirklich ärgerlich, dass ein Auto nach vier Jahren schon als "zu alt" abgestempelt wird und der Kunde hängen gelassen wird. Immerhin verdient Skoda an Inspektionen, Ersatzteilen etc. in fünf Jahren mindestens soviel wie beim Fahrzeugverkauf - der Kundenservice nimmt aber linear ab. Es hilft aber nicht, das zu bejammern, zumal es selbst bei den sogenannten Premiummarken nicht besser ist. Nur manch ausländischer (v. a. asiatischer) Hersteller zeigt mit Garantien von vier Jahren und mehr, was Vertrauen zu seinem eigenen Produkt bedeutet - ohne dem Käufer noch Unsummen für eine Garantieversicherung aus der Tasche zu ziehen.

    Vermutlich wird es keine befriedigende Kulanzregelung geben (ob berechtigt oder nicht kann ich mangels technischem Wissen nicht sagen) - also sollte m. E. der Tipp mit der freien Werkstatt in Erwägung gezogen werden. Vielleicht melden sich ja auch die stillen Mitleser aus Weiterstadt per PN ;)
     
  10. #9 pietsprock, 12.04.2009
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    257
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Da hast du vollkommen Recht, weil Kulanz ist meistens eine Sache, die erstmal vom Autohaus gegeben wird.... mich wundert es da nicht, dass du von SAD nie ein Schreiben
    gesehen hast, weil es wahrscheinlich gar keines gibt...

    Dein Autohaus wird schon sehr genau wissen, in welchen Fällen von Seiten SADs Kulanz gewährt wird und so leid es mir tut, wenn ich bei SAD sitzen würde, dann könnte
    in dem Fall die Entscheidung auch nur für einen ablehnenden Bescheid ausfallen...

    Und das ist keine Skoda-Besonderheit, sondern gängige Praxis bei allen Autoherstellern... Kulanz wird nur gewährt, wenn ein Mangel / Schaden nachweislich durch einen Fehler
    bei der Herstellung auftritt. Dieses sehe ich hier nicht gegeben, soweit ich das anhand der Schilderung beurteilen kann. Wenn man bei Motortalk z.B. mal bei anderen Her-
    stellern die Schilderungen zu diesem Thema ließt, so wird überall mangelnde Kulanz angeklagt...

    Bei ca. 1 Millionen Skodas, die in Deutschland zugelassen sind, könnte SAD seinen Laden dicht machen, wenn man großzügig mit Kulanz umgehen würde... oder aber man müsste
    die Preise für die Neuwagen drastisch anheben, da das Geld für die Kulanz ja auch irgendwoher verdient werden muss....


    Allerdings bin ich etwas verwundert, dass dir das Thema neu ist, da du ja hier ein User der ersten Stunde bist und in den vergangenen Jahren das Thema immer wieder mal
    diskutiert worden ist...


    Trotzdem verstehe ich deinen Ärger... und trotzdem wünsche ich dir ein frohes Osterfest

    Peter
     
  11. #10 pietsprock, 12.04.2009
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    257
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Verdient SAD etwas an Inspektionen, die in Autohäusern durchgeführt werden? Zumindest nicht direkt...

    Wer in 5 Jahren bei durchschnittlicher Laufleistung soviel in sein Auto stecken muss wie für den Fahrzeugkauf, der hat in der Tat Grund
    sich zu beschweren... Ich bin nach 9 Jahren und 655.000 KM gerade erst bei dieser Summe angekommen...

    Freie Werkstatt wäre vielleicht hier einen Versuch wert...
     
  12. #11 MonaLisa, 12.04.2009
    MonaLisa

    MonaLisa

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Döbern Grubenweg 7 03159 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Facelift
    Werkstatt/Händler:
    SKoda / Seat - Autohaus Derno
    Kilometerstand:
    3200
    Kurz und Knapp ich denke das kommt auf den Händler drauf an.
     
  13. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Den Ärger kann ich mehr als nachvollziehen. Und Skoda ist nicht gerade für großzügige Kulanzleistungen bekannt.

    Nun müsste man zum einen die genauen Umstände des Einzelfalls kennen (alle Inspektionen durchgeführt, immer beim Vertragshändler?), um hier eine Beurteilung zu ermöglichen. Aber ich vermute, dass auch andere Hersteller bei einem mehr als vier Jahre alten Auto kaum bereit sind, noch etwas zu zahlen.


    Von daher: Da dürfte in der Praxis nicht viel zu machen sein. Und letztlich spielt es dabei auch keine Rolle, ob man eine Marke seit einem oder seit zehn Jahren fährt. Selbst wenn ein Hersteller bzw. Importeur dadurch mal den einen oder anderen Kunden verliert, ist dies langfristig günstiger als umfangreiche Kulanzleistungen.

    Nach sechs Skodas sind wir auch langsam wieder auf dem Weg weg zu einer anderen Marke. Stichwort Radio Dance... Das geeiere, dieses Radio mit offenkundigen Empfangsmängeln nicht einfach in der Garantiezeit zu wechseln, nervt schlicht und ergreifend.

    Aber letztlich kann jeder Käufer nur seine individuellen Schlüsse daraus zielen; am Verhalten der Hersteller / Importeure dürfte die Einzelentscheidung wenig ändern.
     
  14. #13 turbo-bastl, 12.04.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Ob sie direkt etwas abbekommen, weiß ich nicht. Allerdings darf eine Werkstatt wohl nur für das Skoda-Logo schon ordentlich zahlen, entweder direkt (was ich auch nicht weiß) oder über Schulungen, Materialeinkauf etc.

    Das dickste Geschäft macht der Importeur aber mit Ersatzteilen: die Unternehmensberatung, bei der ich vor vielen Jahren mal gejobbt habe, hatte einen Kunden, der div. Verschlüsse im Kfz-Bereich herstellt. Wenn man die Verkaufspreise des Zulieferers an den Hersteller und die des Markenautohauses an den Endkunden verglichen hat, kam man je nach Produkt auf Faktoren zwischen 2 und 10 (!).

    Es gab auch mal eine Untersuchung, wonach der Zusammenbau eines Autos aus Ersatzteilen das drei- bis vierfache des Listenpreises kosten würde. Wenn ein Auto also durchschnittlich pro Jahr 400 EUR für Ersatzteile kostet und beim Importeur nur 20% davon hängen bleiben, ist das auf die Dauer schon attraktiv. An einem voll rabattierten Fabia-Neuwagen für 10.000 EUR verdient SAD bestimmt keine 500 EUR mehr.
     
  15. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    @all

    Danke für Eure Antworten.

    Natürlich habe ich ALLE (!) Arbeiten und Inspektionen von Skoda Autohäusern gemacht (das gilt natürlich auch für alle Autos, nachweisbar versteht sich). Ich war auch in den letzten 10 Jahren nie ein Mensch, der bei irgend einer Rechnung die Nase gerümpft hat. Ich bin der Meinung, das man für gute Arbeit aus gutes Geld verlangen kann. Ausserdem hatte ich von Skoda Deutschland "erwartet", das sie die Kulanz um 20% platzieren. Das würde ich für gerecht empfinden.

    SAD hat folgendes zu diesem Thema geschrieben: (man beachte die Formulierung für die 5% Kulanz > "... der Hersteller hat bereits einen angemessenen Teil der Kosten übernommen..." 5% sind also angemessen. So so...

    Sehr geehrter Herr ...,

    vielen Dank fuer Ihre E-Mail. Bitte entschuldigen Sie, dass wir uns erst heute bei Ihnen melden.

    Dass der Zylinderkopf Ihres Fabia Combi ausgetauscht werden musste, bedauern wir. Ihre damit verbundene Veraergerung koennen wir nachvollziehen. Wir versichern Ihnen, dass wir sehr hohe Qualitaetsansprueche an die Skoda Fahrzeuge stellen. Beanstandungen sind trotzdem im taeglichen Gebrauch nie voellig auszuschliessen.

    Gern haben wir Ihren Wunsch nach einer hoeheren Kostenuebernahme geprueft; sehen jedoch in diesem Fall keine Moeglichkeit einer weiteren Kostenbeteiligung. Der Hersteller hat bereits einen angemessenen Teil der Kosten uebernommen. Wir versichern Ihnen, dass er dabei die Umstaende und Schwierigkeiten, die diese Reparatur verursachte, beruecksichtigt hat. Bei einer Kulanz nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Gewaehrleistungszeit, die im Fall Ihres Fabia Combi am 10. Maerz 2007 endete, handelt es sich grundsaetzlich um eine freiwillige Leistung, bei der uns Grenzen gesetzt sind.

    Sehr geehrter Herr ..., auch wenn wir Ihre Erwartungen in dieser Angelegenheit nicht erfuellen koennen, stehen wir Ihnen fuer weitere Fragen oder Anregungen jederzeit gerne zur Verfuegung.

    Mit freundlichen Gruessen

    SkodaAuto Deutschland GmbH

     
  16. #15 pietsprock, 12.04.2009
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    257
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    die Grenzen setzt ja der VAG-Konzern...

    alle Vorgaben, was Skoda bringen muss, werden von Wolfsburg aus vorgegeben... da haben die weder in Tschechien und noch
    weniger in Weiterstadt wirklich große Spielräume...
     
  17. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Und letztendes juckt es SAD sicherlich nur wenig bis gar nicht, wenn Du keinen Skoda mehr kaufst. Ende dieser Kette ist immer Dein AH, das Deinen Ärger aus erster Instanz bekommt. Und die können nun wohl am wenigsten dafür...

    Man kann natürlich immer auf den Sack einprügeln, irgendeinen, der drin ist, wird es schon treffen. Aber letztendlich bist Du ja wohl nicht von Deinem :) enttäuscht worden?

    Grüße
    Fred
     
  18. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    @Fred
    Das ist natürlich war, das ich vom AH nicht enttäuscht worden bin und die super Arbeit leisten. Das ist es ja auch was mich an der Sache stört. Mich als kleiner Kunde (in der Statistik nur ne Nummer, mehr wirklich nicht) mach ich da wenig aus, wenn ich mir nen anderen kaufe oder nicht. Das die Leute bei SAD auch so denken ((müssen), nach Ihren Äußerungen zu urteilen) macht mich sehr unglücklich.
    Wie gesagt, ich verlange(!) rein garnichts! Aber 20% Kulanz (da trage ich immerhin noch 80% = 1120€) hätte ich als Kunde schon gedacht zu erwarten.
    Ich bin halt son Mensch (scheinbar ein seltenes Exemplar), der treu bleibt. Das fängt beim Arbeitgeber an, geht über den Zahnartz, Steuerbüro, Klemptner, Tischler etv. bis halt auch zur Automarke. Man weiss halt, was man hat (Zumindestens denkt man das), bis jetzt natürlich... Und wenn man Treu ist, dann verschmerzt man auch kleine Fehler oder hat die eine oder andere hohe Rechnung, die man trotzdem bezahlt. Ich will wirklich nicht auflisten, wie viel Geld ich insgesamt zu Skoda (auch über Autohäuser) geschafft habe (natürlich mit einer entsprechenden hochwertigen Gegenleistung).
    Anders gedacht: Wie viele heutzutage "Abwracken" und sich Autos kaufen (ja auch Skodas), wer weis ob das alles treue Kunden sind oder werden. Aber diese Kundenbindung ist ja rein Operativ (kurzfristig) für die Skoda Manager gedacht. Nur nicht einen längeren Zeitraum in den Gedanken bekommen... Solche Gedanken sehe ich leider bei meinen jetzigen Arbeitgeber auch. "Wir müssen effektiver werden" und die Manager denken dann meisst nur sehr kurzfristig. Was dabei raus kommt, das muss ich dann ausbaden und meinen Kunden am Telefon sagen, das ich diese Arbeit nicht mehr machen darf, weil meine Kollegen im Ausland billiger (pardon günstiger) sind. Das die Arbeit schlechter ist, und man selbst diese Fehler hier in Deutschland ausbessern darf, das darf man ja nicht sagen...

    Egal, lange Rede kurzer Sinn. Noch mal an die Technik Interressierten hier im Forum: Wie lange kann ich mit den Ventil(en) noch fahren? Wird irgendwann bei 110 auf der Landstraße sich das Ventil verabschieden und den Kolben küssen?

    Vielen Dank nochmal an alle!
     
  19. #18 MarioBen, 01.05.2009
    MarioBen

    MarioBen Guest

    Hallo Rene!

    Ich kann deine Einstellung zum Thema Treue vollkommen nachvollziehen. So ist es zum Beispiel auch zu erklären, dass der durchschnittliche Bundesbürger in seinem Leben genau einmal das Kreditinstitut (die Bank oder Sparkasse) wechselt. Man ist halt so groß geworden. Aber im Zeichen des Wirtschaftswandels sind wir zu einem anonymen Massenmassenmarkt gekommen, bei dem Kundentreue nur noch bei den teuersten 10 % aller Anschaffungen etwas bedeutet. Skodaautos zählen da nicht hinzu, Mercedes übrigens auch nicht mehr immer.

    Entweder ist einem diese Tatsache egal und bezahlt im Zweifel mehr als notwendig. Oder man setzt sich jedes Jahr ein bis zwei Wochen hin und prüft den Markt auf neue Alternativen.

    Es zu einer Frage dessen geworden, wieviel Zeit man zu investieren oder wieviel (sorry) Beschiss man zu akzeptieren bereit ist.

    Kopf hoch, MarioBen
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Edit der Überschrift > es geht doch!

    Also, nach der schon beschriebenen Absage von Skoda bezüglich Kulanz hatte ich mich damit schon abgefunden und bin trotz alle dem schon mittleile 4Tkm ohne Probleme gefahen, war ich nach meiner Nachtschicht mit meinen (Frauchens) anderen Fabia in der Wekstatt. Na wie das so in der früh um 9 nach der Arbeit ist, ist man dann doch gereitzter, weil ich auch noch im AH warten musste (ist sonst für mich nicht weiter schlimm, in dieser Situation aber doch sehr anstrengend). Fabia (wie gesangt der andere) auf der Hebebühne sprach mich der Meister noch mal bezüglich der Absage von Skoda an. Ich zwischen Puls 180 und Schlafengehen (gedanklich gerade zugedeckt) hatte mich getroffen gefühlt und ließ meinen Frust verbal gerade frei raus (was ich ja sonst nicht mache, weil ich der Meinung bin, man kann auch ruhig Probleme diskutieren). Na ja, der Meister war warlich darauf nicht gefasst, hatte aber gut reagiert und mir vorgeschlagen, das der Chef vom AH mal mit Skoda spricht.

    Nun ja, 5 Tage später kam die Nachricht, das Skoda 20% und das AH 5% übernimmt. Das hat mich dann doch sehr gefreut und auch gleich nen Werkstatt Termin vereinbart. Das gesparte Geld hab ich dann fürn neuen Zahnriehmen und Wasserpunpe ausgegeben (der wäre sowieso in den nächsten 20TKm gekommen). Also ist das gesparte Geld auch wieder indirekt Skoda zugeflossen.

    Leider konnte ich mir die alten defekten Ventile im Zylinderkopf nicht anschauen, weil sie komplett im einem Stück mit dem Kopf getauscht worden sind und der Meister diese nicht ausbauen durfte (war ja im Austausch).

    Ehrlich gesagt mit einerseits ein gutem, andererseits einem leicht schlechten Gefühl (wegen > war das wirklich Notwendig?) ist die Geschichte Zylinderkopf für mich (hoffentlich für immer) gestrichen...
     
  22. #20 Bergbauer, 01.06.2009
    Bergbauer

    Bergbauer

    Dabei seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Opel Zafira CNG und ehemals Superb 1.9
    herzlichen glückwunsch das es geklappt hat. ich zumindest hätte mir in diesem fall allerdings ne zweitmeinung geholt,-
    mit vorteil in einer freien werkstatt die nicht in nem abhängigkeitsverhältnis zu vw und co stehen....

    vor nem halben jahr als hier richtig viel matsch lag und jeder leicht angefröstelt war, blinkte bei meinem kollegen - superb 2.5 - dauernd die motorenleuchte, der tempomat ging auch nicht rein....
    er selber total angefressen von seiner markenwerkstatt, die aber nur alleine für die diagnose schon 300 euro haben wollten. haben dauernd was von elektronik erzählt, hatten sogar ne skizze mit den fahrzeugsystemen da zum angst machen...

    gelöst haben wir das nachdem wir in meine freie werkstatt gegangen sind, der meister nur meinte das das 100 prozentig ne feuchte sicherung sein kann, hat das teil getauscht und ruhe ist....:)

    den atuu-effekt gibs leider zunehmend bei sog. markenwerkstätten.....

    es grüsst

    bergbauer
     
Thema: Lösung! Es geht doch!! >>> Keine (kaum) Kulanz! Gehts Skoda zu gut?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kulanz autohersteller skoda

Die Seite wird geladen...

Lösung! Es geht doch!! >>> Keine (kaum) Kulanz! Gehts Skoda zu gut? - Ähnliche Themen

  1. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  2. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  3. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  4. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  5. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...