Lieferzeit verkürzen wegen Schwerbehinderung

Diskutiere Lieferzeit verkürzen wegen Schwerbehinderung im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich bin seit ca 20 Jahren wegen eines Unfalles Schwerbehindert. Deswegen sitze ich im Rollstuhl und bin daher auch auf ein Handgas...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
chrisfrosty

chrisfrosty

Dabei seit
16.01.2018
Beiträge
88
Zustimmungen
14
Ort
Bremerhaven
Fahrzeug
Octavia RS 245
Hallo,

ich bin seit ca 20 Jahren wegen eines Unfalles Schwerbehindert. Deswegen sitze ich im Rollstuhl und bin daher auch auf ein Handgas umgebautes Fahrzeug angewiesen!
Da mein jetziges Auto nur noch bin Ende April TÜV hat und die Kosten für neu zu hoch sind, habe ich mir im Dez ein Oc3 RS245 bestellt. Jetzt ist auch noch der unglücklichste Fall eingetreten und mein Auto hat Koplett den Geist aufgegeben und eine Reperatur nur um die letzten 2 Monate fahren zu können würde mind. 400€ kosten. Was sich für mich gar nicht lohnt und rechnet.
Bei der Bestellung wurde mir 05/2018 zugesagt. Mir war bei der Bestellung klar, das es sich vll auch etwas verzögern kann, aber 1-2 Monate ohne Auto hätte ich auch so überbrücken können (da mein Auto kaputt ist nun sogar noch länger), mit Taxi oder meine Freundin färt mich, diese ist allerdings den ganzen Tag am arbeiten.
Nun habe ich bei meinem Freundlichen mal nachgefragt ob schon einen PW geplant ist, da bekam ich dann die Antwort: vorläufig eingeplant für Anfang August :cursing:

Nun meine Frage, kann ich bei Skoda auf Grund meiner Behinderung irgendwie Druck machen das sich die Lieferzeit irgendwie verkürzt? Ich kann mir nunmal nicht irgendwo einen Leihwagen holen, auch ist es für mich nicht besonders einfach und ohne Hilfe öffentliche Verkerkehrsmittel zu benutzen.
Mein Freundlicher meinte das es da wohl keine Möglichkeit gibt, aber der muß/kann ja auch nicht alles wissen?(

Vll kennt sich da ja wer von euch aus oder hat Erfahrungen gemacht?(
 

Gast003

Guest
Nun meine Frage, kann ich bei Skoda auf Grund meiner Behinderung irgendwie Druck machen das sich die Lieferzeit irgendwie verkürzt?
Sagen wir es mal so: Was sollte Dich daran hindern, entsprechend an Skoda zu schreiben? Tu es doch einfach. Einen konkreten Anspruch auf beschleunigte Belieferung kann ich allerdings nicht erkennen.
 

PIkTtN388

Dabei seit
11.04.2017
Beiträge
368
Zustimmungen
148
Fahrzeug
Kodiaq 2.0 TDI
Kilometerstand
11000
Was steht denn als unverbindlicher Liefertermin im Vertrag? Auch 05/2018? Dann würde der Händler ab Anfang 07/2018 in Verzug geraten (sofern man fristgerecht die Lieferung fordert) und wird Schadenersatzpflichtig. In deinem Fall wird er kaum ein passendes Ersatzfahrzeug bereitstellen können, womit der Schaden in Form von Taxikosten zwischen 07/2018 und dem finalen Liefertermin entsteht.

Die Frage an den Händler wäre nun, ob er das genauso sieht. Wenn nicht: Einen Anwalt fragen, was der davon hält. (Würde ich persönlich an deiner Stelle unabhängig von der Ansicht des Händlers machen, sobald der unverbindliche Liefertermin verstrichen ist, damit keine Fristen verstreichen. Ohne das richtige Vorgehen kann man auf dem Schaden sitzen bleiben)

Das Skoda selbst die Lieferung beschleunigen wird (oder überhaupt kann) bezweifle ich stark.
 
chrisfrosty

chrisfrosty

Dabei seit
16.01.2018
Beiträge
88
Zustimmungen
14
Ort
Bremerhaven
Fahrzeug
Octavia RS 245
Das würde ich auch gern tun, nur weiss ich nicht an welche Stelle ich das schicken kann/sollte!?
 

PIkTtN388

Dabei seit
11.04.2017
Beiträge
368
Zustimmungen
148
Fahrzeug
Kodiaq 2.0 TDI
Kilometerstand
11000
ja in meinem Vertrag steht 05/2018

Dann ist dein verbindlicher Liefertermin ist also der 31.5.2018 plus 6 Wochen, müsste der 12.7. sein. Am 13.7. wird der Händler schriftlich aufgefordert binnen 10 Tagen das Auto zu liefern. Schafft er das dann nicht ist er nach § 286 BGB im Verzug, somit hast du mit Ablauf der Frist (Ende Juli in deinem Fall) das Recht für entstandene Schäden Ersatz einzufordern oder auch vom Kaufvertrag zurück zu treten.

Die Produktion Anfang August plus Lieferzeit zum Händler bedeutet quasi sicher, dass dieser Verzugsfall eintritt, daher würde ich einfach mal beim Händler nachfragen ob er da vielleicht eine Lösung für hat - nicht die Produktion zu beschleunigen, sondern den Verzug fair zu lösen.

Aber egal wie einsichtig der Händler ist, würde ich ab Mitte Juni das anwaltlich begleiten lassen, denn der Händler kann noch so kooperativ sein, wenn man nicht sauber in Verzug setzt hat man am Ende auch keine Ansprüche und mündliche Zusagen des Händlers sind rechtlich gesehen eher wertlos. Sinnvollerweise hat der Kaufvertrag im letzten Paragraphen nämlich den Satz "Es werden keine mündlichen Nebenabsprachen getroffen". Ein Anwalt kann dann auch beraten, in welchem Rahmen und Zeitraum bspw. die Taxikosten geltend gemacht werden können (und ob überhaupt).
 
Mateu09

Mateu09

Dabei seit
19.08.2017
Beiträge
41
Zustimmungen
7
Ort
Saubersdorf
Fahrzeug
Skoda Superb 3 Style 150 PS Diesel
Googelt doch bitte mal "unverbindlich".

Wie will man denn eine verbindliche Frist (Ende Mai + 6 Wochen ???) aus einem unverbindlichen Termin ableiten ????

LG Martin
 
smares

smares

Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
1.163
Zustimmungen
255
Ort
Bad Herrenalb
Fahrzeug
Skoda Octavia II 2.0 TDI
Kilometerstand
333333
Fahrzeug
Toyota Corolla 1.4 D-4D
Kilometerstand
525000
@Mateu09 Neuwagenverkaufsbedingungen
 
chrisfrosty

chrisfrosty

Dabei seit
16.01.2018
Beiträge
88
Zustimmungen
14
Ort
Bremerhaven
Fahrzeug
Octavia RS 245
Erstmal danke für die informativen Beiträge und Ratschläge!

Also heißt das für mich jetzt das ich so erstmal nix machen kann und erst bei oder kurz vor dem unverbindlichem Liefertermin aktiv werden kann? Sprich in Verzug setzen usw.?
Oder könnte ich auch, wenn z.B. in ca 4 Wochen der Termin immernoch so weit, oder vll sogar noch weiter, hinter dem auf dem Kaufvertrag angegebenen Termin liegt, mit meinem Händler sprechen. Wenn er meine Situation versteht und klar ab zu sehen ist, dass er den Termin nicht halten kann, den Vertrag einvernehmlich auf zu lösen? Ich meine vll hat er ja auch die Möglichkeit mir ein anderes Fahrzeug mit gleicher oder ähnlicher Ausstattung zu besorgen und läßt sich dann auf eine Auflöung ein!?
Ob das alles rechtlich so machbar ist, weiss ich leider nicht!?

Das ist nicht Dein Ernst, oder?

Doch irgendwie schon, ich weiß nicht ob es so viel Sinn macht einfach nur ans Business Center zu schreiben!?

Ein neuer RS 245 ist günstiger? Das musst du mir mal zeigen.

Nun wenn ich in meinen 20 Jahre alten Euro3 Diesel noch ca 4500€ rein stecken muss um TÜV zu bekommen, dann übersteigt das um einiges den Wert des Autos und rechnet sich absolut nicht!
 

Gast003

Guest
ich weiß nicht ob es so viel Sinn macht einfach nur ans Business Center zu schreiben!?
Es gibt eine deutsche Skoda-Zentrale mit Internetseite und entsprechenden postalischen, elektronischen und telefonischen Kontaktmöglichkeiten. Wenn Du Dich mit Deinem Anliegen dahinwendest, wird der diensthabende Mitarbeiter (Callcenter-Agent oder sonstwie benannt) ohnehin nicht darüber befinden, ob Skoda Deutschland etwas für Dich tun kann, sondern die Sache an einen zuständigen Sachbearbeiter weiterleiten. Dann bleibt erst mal abzuwarten, wie dessen Reaktion ausfällt. Vorher macht es keinen Sinn, sich den Kopf darüber zu zerbrechen, ob ein Anschreiben erfolgreich sein könnte oder nicht und wer im Hause Skoda Deutschland konkret zuständig sein mag, wenn es um derart spezielle Anfragen geht.

Eventuell könntest Du bei Deinem Händler fragen, ob dieser bei Skoda Deutschland einen konkreten Ansprechpartner hat, wenn es z.B. um die Gewährung von Schwerbehindertenrabatten geht. Diese Kontaktperson könnte ja möglicherweise auch in Deinem Fall etwas bewirken, auch, wenn es hier gar nicht um den Rabatt als solchen geht, aber eben um sonstige Probleme im Zusammenhang mit Schwerbehinderung.
 
Fabaia

Fabaia

Gesperrt
Dabei seit
26.05.2016
Beiträge
232
Zustimmungen
82
Fahrzeug
Fabia 2
Kilometerstand
115000
Die 400 Euro jetzt investieren und weiter fahren. Die HU kann man auch um einige Monate überziehen und zahlt im Zweifel eine kleine Strafe.
Und beim nächsten Wagen rechtzeitig den neuen bestellen. Gerade wenn man nur einen umgebauten fahren kann, sollte sich das doch von selbst verstehen.
Aber wahrscheinlich sollte sich das genau mit der TÜV-Fälligkeit des alten genau ausgehen...was?
 
chrisfrosty

chrisfrosty

Dabei seit
16.01.2018
Beiträge
88
Zustimmungen
14
Ort
Bremerhaven
Fahrzeug
Octavia RS 245
@Rapid
Danke für die Info, das werde ich mal in Erfahrung bringen ob die da wen haben. An die Skoda Zentrale schreibe ich auch einfach mal, schaden kann es ja nicht.

@Fabia
Ne das war eigentlich nicht so geplant, ich hab nicht damit gerechnet das soviel an meinem kaputt ist und das es so teuer wird! Eigentlich wollte ich den Wagen noch durch den TÜV bringen und umgebaut privat verkaufen! Ich hätte den neuen auch locker schon 2 Monate früher bestellen können, wenn das mit einer Probefahrt nicht sooooo lange gedauert hätte. (wollte auch erst einen Superb kaufen, musste aber erst testen ob der in meine Garage passt und ich dann auch noch meine Tür komplett öffnen kann...was alles nicht so passte und ich dann erst auf den Oc geswitcht bin)
 
tehr

tehr

Dabei seit
15.12.2015
Beiträge
8.793
Zustimmungen
3.810
Ort
Landkreis DH
Fahrzeug
S3 Style Limo, 110 kW TDI
Kilometerstand
90000
Ich verstehe immer nicht, warum man für den TÜV so viel Geld investieren muss.

Ich halte meine Autos schon aus eigenem Interesse permanent in einem Zustand, mit dem sie problemlos durch den TÜV kommen.
 
chrisfrosty

chrisfrosty

Dabei seit
16.01.2018
Beiträge
88
Zustimmungen
14
Ort
Bremerhaven
Fahrzeug
Octavia RS 245
1. weil nach 20 Jahren etliche Verschleisteile dazu kommen können, da kann man noch soviel warten lassen, irgendwann is Ende
2. ich absolut nicht damit gerechnet habe, da sich das Auto noch super fährt, kein quitschen, klappern, ruckeln oder sonstwas (sonst hätte ich vll auch schon früher mal was gemacht)
3 ich den Wagen sowieso dieses Jahr verkaufen wollte, nur wollte ich alles in Ruhe und ohne Druck machen, was sich dann leider doch anders entwickelt hat
 

PIkTtN388

Dabei seit
11.04.2017
Beiträge
368
Zustimmungen
148
Fahrzeug
Kodiaq 2.0 TDI
Kilometerstand
11000
@chrisfrosty du kannst zum jetzigen Zeitpunkt nicht viel machen, es ist ja nicht mal der unverbindliche Termin erreicht. Diese Produktionstermine verschieben sich auch mal, sowohl nach Vorne wie nach Hinten. Das der Händler derzeit eine Einplanung für Anfang August sieht schließt nicht aus, dass er Anfang Juni auf dem Hof steht. Es macht es zwar unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.

Darauf zu spekulieren das der Verzug eintritt und du vom Kauf zurücktreten kannst wäre auf jeden Fall sehr riskant.

Zum jetzigen Zeitpunkt könnte nur der Händler eine Lösung finden, in dem er dich auf ein Bestandsfahrzeug wechseln lässt oder ähnliches. Hat er daran kein Interesse und riskiert lieber Forderungen für den Verzug, oder unter Umständen auch gar keine vergleichbaren Fahrzeuge verfügbar, dann heißt es erst mal warten.

Mit Überschreitung des unverbindlichen Termins kann dann ein Anwalt am besten helfen, wie weiter zu verfahren ist, egal was hier irgendwer (auch ich) im Forum sagt. Nur so bist du auf der sicheren Seite am Ende zumindest den konkret entstandenen Schaden ersetzt zu bekommen.


@Mateu09: offensichtlich solltest eher du Google nach "unverbindlich" befragen, die Menge an Informationen, welche Verbindlichkeit ein unverbindlicher Termin hat, ist sehr umfangreich ;)
 

dirk11

Gesperrt
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
2.823
Zustimmungen
1.134
Was ein unsäglicher thread.

Natürlich kommen Verschleißteile irgendwann dazu, aber nicht ausschließlich nach 20 Jahren. Darum nennt man sie ja Verschleißteile. Mit ein wenig Verstand ist absehbar, wann welche Verschleißteile erneuert werden müssen. Die melden sich nicht morgens wie Kai aus der Kiste und sagen "tu was, ich bin gerade verschlissen". Und finanziell muss man die auch immer mit in die Fahrzeugkosten einbeziehen. Wer das nicht macht, ist blauäugig oder dumm, kann man sich selbst aussuchen.

Vollends unverständlich ist mir, wie man, gerade wenn man so auf sein Fahrzeug angewiesen ist, so "Spitz auf Knopf" planen kann. Du hättest, wenn ich das nicht falsch gelesen habe, sowieso eine Zeit überbrücken müssen, in welcher Du kein fahrbereites Auto hast. Wie kann das sein? Was verstehen Menschen eigentlich heutzutage an Sprache nicht mehr, daß ihnen nicht klar ist, was "unverbindlich" bedeutet!?

Falls es um Geld rausschlagen geht (wie es einige hier wohl versuchen würden, ich unterstelle Dir das nicht!): klappt sowieso nicht, entsprechende Ausfall-Entschädigungen bekommt man, wenn überhaupt, nur für die Zeit ab "In-Verzug-Setzen". Was, wie schon angedeutet wurde, bei einem unverbindlichen Termin eh' vergleichsweise weit in der Zukunft liegt.

Mit anderen Worten: Du hast ein komplett selbst verursachtes Problem, für welches es, außer durch Goodwill seitens Skoda Deutschland, keine Lösung geben wird. Und deren Goodwill kannst Du nur dadurch erfahren, daß Du dich selbst direkt an Skoda wendest und Dein Problem schilderst.
 
triumph61

triumph61

Dabei seit
04.07.2013
Beiträge
8.283
Zustimmungen
2.079
Ort
Ostwestfalen
Fahrzeug
Astra K ST und MX5 NC
Schau doch bei Mobile nach einen gebrauchten für kleines Geld. Ein Focus Turnier mit TÜV 08/2019 für 1500,- steht z.B. drin. Das geld sollte man doch dann in etwas wieder bekommen wenn der RS da ist
Behindertengerechte Ausstattung: Handgas/Bremse Multidrehknopf
 
chrisfrosty

chrisfrosty

Dabei seit
16.01.2018
Beiträge
88
Zustimmungen
14
Ort
Bremerhaven
Fahrzeug
Octavia RS 245
Man ich wollte eigentlich nur wissen ob ich die Lieferzeit auf Grund meiner Behinderung beschleunigen kann!! Ich denke daran ist nichts schlimmes...es gibt ja eigentlich fast überall die eine oder andere "Bevorzugung"
Alles andere von mir war nur zur Erklärung meines Falles gedacht und nicht das alles zum Thema gemacht wird! Das ich meine jetzige Situation zum Teil selbst verschuldet habe, weiß ich selber! Auch hatte ich nicht vor irgendwas raus zu schlagen!

Meine Frage ist nun ausreichend beantwortet, dank an alle die dazu beigetragen haben!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Lieferzeit verkürzen wegen Schwerbehinderung

Oben