Lieferverzug und Umgang mit Kunden

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von dkeeb, 12.07.2009.

  1. dkeeb

    dkeeb

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ende Februar habe ich einen Skoda fabia bestellt. Unverbindlicher Liefertermin Juli 2009, mit dem Verkäufer wurde ausgemacht, dass das Fahrzeug am 07.07.2009 an mich ausgeliefert wird(leider nur mündlich). Ende Juni habe ich mir dann erlaubt mal nachzufragen. Bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Rückmeldung von Skoda (Autohaus/Skoda Deutschland). Bei meinem Telefonat habe ich dann erfahren, dass das Fahrzeug im November 2009 geliefert wird. Hierauf fragte ich ob ich vom Vertrag zurücktreten kann. Aussage vom Verkäufer ja, kein Problem. (leider auch nur mündlich) Diesen Rücktritt habe ich dann auch schriftlich an das Autohaus gesandt. Hier konnte man sich nicht mehr an die Ansage vom Vortag erinnern. (Gedächtnisschwund) Der Verkaufsleiter wurde nur sehr frech und arrogant am Telefon. Na ja im nächsten Jahr wird auch die Automobilindustrie die Wirtschaftskrise zu spüren bekommen. Ich denke die Arroganz des Verkaufsleiters wird im dann noch vergehen. Nachdem ich nunmehr alle in Lieferverzug gesetzt habe ist wieder schweigen angesagt. Skoda Deutschland übersendet mir ein Schreiben, dass Sie sich hierum kümmern ich solle mich noch etwas gedulden. Nach zwei Wochen bekomme ich ein Prospekt übersandt. Das nenne ich doch mal Kundenorientierung. Ich werde jetzt die Sache meinem Anwalt übergeben.
    Wie ich aus dieser Nummer herauskomme weis ich noch nicht, aber SKODA ist für mich keine alternative mehr. Das Autohaus ist schlicht und ergreifend nur eine Katastrophe.

    [font=&quot]Servicewüste Deutschland lässt hier auf allen Ebenen grüßen.

    Nach der Abwicklung des o.g. Kaufs wollte ich unser zweites Fahrzeug gegen eine YETI tauschen, diesen Ärger erspare ich mir aber jetzt.[/font]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dukatobello, 12.07.2009
    dukatobello

    dukatobello Guest

    Aua, das ist hart. Die Frage ist nur wer hat wo was verbockt? Ich vermute das Autohaus ist nicht ganz unschuldig.
     
  4. #3 Silverracer, 12.07.2009
    Silverracer

    Silverracer

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden (Hessen) Wiesbaden
    Fahrzeug:
    Fabia limo. 1.2 60PS, Bestellt am 19.02.09
    Kilometerstand:
    5400
    Das kenne ich auch irgendwo her :thumbdown: . Habe mich die tage mit dem Geschäftsführer meines Autohauses in verbindung gesetzt. Er würde sich meine Akte holen und mich zurück rufen, da hab ich dann mit meinem :) gesprochen sie haben sich drum gekümmert das mein Wagen schneller kommt. Sind ja nur 19 Wochen ins land gegangen, mit Zubehör habe ich ihn dann gefragt wie es ausschaue. Man würde sich was einfallen lassen meint mein :) . Bin sehr vorsichtig, wer weiß wievielen Kunden er dies schon gesagt hat.
     
  5. rburi

    rburi

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hockenheim 68775
    Fahrzeug:
    Golf 6 GTD in Candy White und Fabia 1.2 60 PS in Sprintgelb ist da seit 01.10.09 nach 7 Monaten aber super Auto !!!!
    Werkstatt/Händler:
    Jäger und Keppel
    Kilometerstand:
    28
    Von ausen is so etwas immer schwer zu beurteilen. Ich kann nur sagen das solche Autohäuser, die mit ihren Kunden unkulant und sich an mündliche Verabredungen nicht halten, es nach der UWP es schwer haben werden zu Überleben. Weil die zufriedenen Kunden die sie jetzt nicht bekommen , kommen nie mehr, und das ist verlorenes Kapital für die Zukunft+ negative Werbung !!! :thumbdown:
     
  6. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Die Unzufriedenen erzählen es ihren Freunden, ihren Arbeitskollegen, ihrer Familie. So gehen dem AH weit mehr potenzielle Kunden verloren als nur die Geprellten. Aber das ist dann verdiente Selektion. In unserem AH sind sie alle nett und kümmern sich. Deshalb brummt der Laden da auch.

    Gruß, Paps. :thumbup:
     
  7. #6 allradfan, 22.07.2009
    allradfan

    allradfan

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 280 PS, Style
    Kilometerstand:
    EZ: 02. 12. 2015, 8 Kilometer
    Bitte nennt doch die Namen der Autohäuser und der Verkäufer. Nur so ist allen Nutzern des Forums gedient. Vielleicht kann man so auch bei den Händlern Druck machen, wenn man sie mit ihrer, auch von anderen bemängelten Verhaltensweise konfrontiert. Rechtlich sind solche sachlichen Kritiken unbedenklich (selbst Lehrer müssen sich unter Namensnennung eine Kritik/Bewertung gefallen lassen).
     
  8. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Sehr tolle Idee! Irgendwo ist es jetzt auch mal gut. Wo soll das denn bitte enden und für was soll das gut sein?

    Jeder hier hat ein anderes Empfinden von Servicequalität. Der eine findet es lästig wenn sein Verkäufer ihn dauernd anruft und mit Infomails zuschüttet und der andere hätte das gerne. Der eine findet den Verkäufer nett, der andere wiederrum nicht.

    Ich kann mir vorstellen das man sich ärgert wenn etwas nicht so läuft wie es laufen soll und wenn man schlecht bedient oder beraten wird, das geht mir selbst auch öfter so - nur bei vielen (sicher nicht bei allen) "Ärgernissen" trägt der eigene Ton stark zur Reaktion seines Gegenübers bei!
     
  9. djwest

    djwest

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elstorf
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Combi 1.6
    Werkstatt/Händler:
    Nie wieder Raffay Hamburg Horn Finger weg von dem Händler
    Kilometerstand:
    59000
    Hallo,

    ich habe hier im Forum schon einiges über "den Händler in Verzug setzen" gelesen. Meine Frage nun dazu. Ich habe 2 verschiedene unverbindliche Liefertermine. Im Kaufvertrag steht 12/09, in der Auftragsbestätigung steht 09/09. Ab wann ist das Auto denn nun zu spät geliefert? Ich hoffe ja das alles reibungslos klappt, weil Skoda wieder zu 100% produziert und keine Kurzarbeit mehr macht. Außerdem habe ich bei eine großen Autohauskette in Hamburg bestellt,deren Worte wohl etwas mehr gewicht haben im Hause VW, aber man weis ja nie.........



    Gruß Djwest
     
  10. #9 Vienna_SuperB_2, 23.07.2009
    Vienna_SuperB_2

    Vienna_SuperB_2

    Dabei seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 1110 Österreich
    Fahrzeug:
    SuperB2 TSI Anbition 125PS
    Die Auftragsbestätigung kannst du vergessen.
    Gültig alleine ist das Datum im Kaufvertrag, weil dieser zwischen Dir und dem AH abgeschlossen wurde.
    Auf dieses werden sie immer und immer wieder verweisen.

    Das Datum der Auftragsbestätigung ist nur als "Druckmittel" gegen das Erzeugungswerk.

    Ich versteh es auch nicht wirklich, schicken die jedes Schräublein extra per Post und bauen das Teil dann hier zusammen?
    So schwer kann das ja auch nicht sein ein "schon geplantes Fahrzeug" zusammen zu bauen.
     
  11. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Also so "vergessen" würde ich die Auftragsbestätigung nicht - ohne Auftragsbestätigung ist kein Kaufvertrag zustande gekommen und könnte angefochten werden, da das Autohaus damit Ihren Auftrag erst annimmt. Ich würde das wenigstens mal prüfen lassen was mehr wiegt, wobei ich denke das der unverbindliche Liefertermin im Kaufvertrag ausschalaggebend ist...



    @Vienna_SuperB_2 :
    "Ich versteh es auch nicht wirklich, schicken die jedes Schräublein extra per Post und bauen das Teil dann hier zusammen?
    So schwer kann das ja auch nicht sein ein "schon geplantes Fahrzeug" zusammen zu bauen. "

    Ich denke nicht das es denen soo schwer fallen wird ein Auto zu bauen - allerdings ist es bei dieser Masse an Autos nicht verwunderlich das es manchmal etwas dauert
     
  12. vzinn

    vzinn

    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2
    Kilometerstand:
    5000
    Mir erscheint es etwas eigenartig, dass der Verkäufer scheinbar bei Vertragsabschluss schon einen Übergabetermin nennt. Das kann ich mir eigentlich höchstens für Fahrzeuge vorstellen, die auf Lager stehen, aber nicht wenn das Auto erst irgendwann produziert wird.
    Wenn einem Termine genannt werden, sollte man sie sich bestätigen lassen. Dann hat man es auf jeden Fall einfacher.

    Volker
     
  13. R2D2

    R2D2 Guest

    [​IMG]
     
  14. #13 allradfan, 26.07.2009
    allradfan

    allradfan

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 280 PS, Style
    Kilometerstand:
    EZ: 02. 12. 2015, 8 Kilometer
    Das soll da enden bzw. soll dafür gut sein, daß die sogenannten Verkäufer

    a) lernen, kundenorientiert zu denken und

    b) begreifen, daß sie Dienstleister sind.



    Aus eigener Erfahrung sowie der im Bekanntenkreis muß ich feststellen, daß die meisten Verkäufer eher an der Nutzung kostenloser Vorführwagen interessiert sind und ein Interessent als eine lästige Erscheinung in den Verkaufsräumen angesehen wird. Einschlägige Medienberichte über desinteressierte und/oder schlecht informierte Verkäufer gibt es auch zu Hauf. Ausnahmen bestätigen Gott sei Dank aber die Regel.

    Da wir davon ausgehen können, daß auch die Geschäftsführungen der Autohäuser sich auf den Forumsseiten tummeln, besteht die Chance, daß sie auf diesem Wege erfahren, welche Schnarchnasen sie mitunter allmonatlich bezahlen.



    Wenn mich ein Verkäufer dauernd anruft und mich mit Infomails zuschüttet, sage ich ihm, natürlich in netter aber bestimmter Form, daß ich mich gegebenenfalls wieder bei ihm melde. Wenn er sich dann nicht mehr meldet, hat er die erste Lektion schon gelernt.

    Ich finde die Idee nach wie vor toll.
     
  15. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Ich hatte vor unserem SKODA Kauf einen hartnäckigen SUZUKI Verkäufer auf der Pelle. Er hat wirklich ständig angerufen und gefragt, ob ich mich denn nun entschieden hätte. Ständig die gleiche Frage. Anfangs nannte ich einen Termin, wann ich mich entscheiden wollte (war so ungefähr einen Monat in der Zukunft). Hat ihn aber nicht interessiert, die Anruferei ging ungeniert weiter. Als ich ihm dann irgendwann sagte, dass ich ein Skoda-Angebot erhalten hätte, das sein Angebot in den Schatten stellt, wollte er seines nochmal überarbeiten und mir ein Neues schicken. Hat er dann auch. War allerdings völlig identisch mit seinem ersten Angebot. Nicht eine einzige Änderung. Bei seinem nächsten Anruf (wahrscheinlich der 1234gste) fragte ich ihn, ob er mich für Blöd verkaufen wolle und dass ich ein reell überarbeitetes Angebot wolle. Danach war dann Ruhe. Hab nie wieder was von ihm gehört.

    Paps :thumbup:
     
  16. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0


    Sorry, aber ich halte das für kompletten Schwachsinn. Wer soll das bitte nachvollziehen ob der Kunde bzw. Interessent auch die Tatsachen wiedergibt? Was soll eine öffentliche Anprangerung von Menschen generell?
    Wären Sie damit einverstanden wenn es ein "Verkäufer-Forum" gäbe, das unsymphatische und unfreundliche Kaufinteressenten mit Namen auf eine Homepage stellen würde, das auch jeder Verkäufer sehen kann welch ein "Unmensch" einem in den nächsten Tagen gegenüber sitzen wird? Das wäre für mich als Verkäufer wunderbar - ich würde mich mit den Händlern im Umkreis absprechen, so dass diese Kaufinteressent überall die gleichen Rabatte bekommt!
    Oder würden Sie auch eine Homepage erstellen und einen Eintrag verfassen wenn Sie besonders zufrieden mit dem Autohaus waren?

    Sie sehen - das ganze ginge auch umgekehrt, und glauben Sie mir, nur weil ich Dienstleisten bin muss ich mir auch von Kunden bzw. Kaufinteressenten nicht alles sagen lassen. Und es gibt derzeit auch Kunden die sehr sehr unfreundlich zu einem sind - obwohl man als Verkäufer nichts dafür kann. Genau diese Kunden sind das dann die sich über den Verkäufer beschweren und im Internet schlecht machen

    Ich möchte die Tatsache nicht beschönigen das es bei Lieferverzug seitens des Händlers die Kommunikation zu wünschen übrig lässt. Allerdings kann ich es auch nicht nachvollziehen das Sie durch so eine "Lösung" denken das es besser werden soll.
    Wenn Sie als Kunde mit dem Autohaus unzufrieden sind, sollten Sie nicht den Weg übers Internet suchen sondern vielleicht mal direkt mit dem Chef des Autohauses sprechen bevor man sich im schönen anonymen Internet auslässt.

    Ich kann es wirklich nachvollziehen wenn sich Kunden ärgern weil der Liefertermin nicht eingehalten werden kann und man dann noch einen blöden Spruch vom Verkäufer bekommt - dann bleibt aber immer noch der Weg zum Chef.

    Desweiteren möchte ich darauf hinweisen das ein Dienstwagen nicht kostenfrei für den Verkäufer ist, sondern genauso versteuert werden muss wie bei einem Handelsvertreter auch.


    Und soo schlecht können die meisten Händler nicht sein, wenn ich sehe das sich hier recht wenige Kunden beschweren im Gegensatz zu den ganzen Menschen die zufrieden sind.

    Ich kann nur für mich sprechen, ich sagen meinen Kunden wenn sich der Liefertermin ändert und hatte auch bis jetzt Verständnis.

    Sie dürfen nicht vergessen das es für mich als Verkäufer, da ich meine Provision erst ausbezahlt bekomme wenn das Auto ausgeliefert ist, es genauso doof ist wenn ein Fahrzeug später kommt.



    Ich bin mit folgendem Leitsatz die letzten 10 Jahre gut gefahren: "Der Kunde ist König, nur ich bin nicht sein Knecht sondern ein Geschäftspartner auf Augenhöhe"
     
  17. #16 cimarron, 26.07.2009
    cimarron

    cimarron

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster, Style Plus Edition, 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Rhynern
    Kilometerstand:
    910
    Hola,

    also wir haben am 1.04. einen Roomster bestellt und nach dem letzten Anruf sollte der Gute in der 28. kw gebaut werden. Letzte Woche haben wir dann nochmals angerufen und erfahren, das das Skodawerk in der 29. und 30. kw geschlossen hat.

    :cursing: na super...das soll dann wohl heissen, das wir weitere 2 Wochen warten müssen um endlich wieder Mobil zu sein. ( wir haben im Moment kein Auto, weil wir vor unserem Auslandaufenthalt unseren geliebten POLO verkauft hatten ).

    OK, für den Verzug kann unser Freundlicher nichts, aber wir auch nicht :) .

    Zum Thema Lieferverzug und Umgang mit dem Kunden kann ich nur sagen :thumbsup: :thumbsup: ...alle Daumen hoch.

    Wir konnten uns am Donnerstag Abend einen Leihwagen abholen und diesen nutzen bis unser Auto abgeholt werden kann. Natürlich hat unser Freundlicher etwas mit den Zähnen geknierscht, aber uns rundrum zufrieden gestellt!

    Gruß Cimarron :D
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Wau,... Das nenn ich Entgegenkommen des Händlers.
    Wenn er das aber bei all seinen Kunden macht, ist er bald Pleite. :huh:
     
  20. #18 cimarron, 26.07.2009
    cimarron

    cimarron

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster, Style Plus Edition, 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Rhynern
    Kilometerstand:
    910
    Na Euch kann man es auch nicht Recht machen, was :P ...kümmert er sich nicht ist es schlecht...kümmert er sich zu viel ist er bald pleite ....

    Natürlich wäre er bald Pleite, wenn er es bei all seinen Kunden machen würde. Dazu möchte ich gerne sagen, das wir das auch nicht gebraucht hätten, wenn wir im Moment kein Auto hätten. Im Normalfall bestellt man sich ein neues Fahrzeug und gibt sein altes ab, wenn das neue da ist.

    Bei uns ist die Situation etwas anders( wie schon kurz angeschnitten ). Wir haben uns längere Zeit im Ausland aufgehalten und hatten unseren Wagen verkauft...nach unserer Rückkehr hatten wir ersteinmal den Wagen von meinem kurz zuvor verstorbenen Opa. Als wir unser Auto bestellt hatten, haben wir gleich angesprochen, das der Wagen nur noch bestimmte Zeit zu fahren ist, da TÜV in 2 Monaten abläuft und er auch sonst nicht mehr allzu zuverlässig ist.

    Nun haben wir 4 Monate gewartet und uns natürlich darauf eingestellt, das unser Wagen in der 28. kw gebaut und ca. 1-2 Wochen später bei uns ist. Naja, und jetzt sind es aber nochmal 2 Wochen mehr geworden durch die Schließung des Skodawerk.

    Wie gesagt im Normalfall fährt man ja seinen Alten bis man den Neuen abholt...hätten wir auch so gemacht und wir waren lange geduldig und haben uns dank der Hilfe von Freunden und Familie so durchschlagen können...das ist der Grund.
     
Thema: Lieferverzug und Umgang mit Kunden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leihwagen bei lieferverzug

Die Seite wird geladen...

Lieferverzug und Umgang mit Kunden - Ähnliche Themen

  1. Umgang eurer Werkstatt mit Fehlerprotokollen?

    Umgang eurer Werkstatt mit Fehlerprotokollen?: Hallo, mein Fabia kommt ja langsam in die Jahre und es häufen sich technische Zwischenfälle.:whistling: In letzter Zeit geht öfers mal die...
  2. Umgang mit Versicherung

    Umgang mit Versicherung: Ein etwas skurriler Fall: 2012 habe ich in Kroatien einen Verkehrsschildpfahl aus Beton beim Rückwärtsfahren übersehen. Er stand sehr ungünstig...
  3. Miserabler Umgang mit Kunden im Rahmen von Garantie- bzw. Gewährleistung

    Miserabler Umgang mit Kunden im Rahmen von Garantie- bzw. Gewährleistung: Hallo zusammen, ich möchte auf diesem Weg mach meinen Frust loswerden was die Abwicklung der Garantie bzw. Gewährleistung angeht. Ich finde es...
  4. Kundenservice bei Lieferverzug

    Kundenservice bei Lieferverzug: Tag zusammen. Als Kleinfirma haben wir im April 2013 nun erstmalig einen Scoda Octavia III als Limu bestellt........ und fallen damit nun zum...
  5. die Sache mit der Lackmacke oder anders: SERVICEWÜSTE Skoda... oder anders: den Kunden stehen lassen

    die Sache mit der Lackmacke oder anders: SERVICEWÜSTE Skoda... oder anders: den Kunden stehen lassen: Hallo, habe ein entsprechend großes Problem- Es liegt sehr nah an diesem hier: Rost an der Gummikante... Garantie? Nur das ihr seht, das mein...