Lenkradflattern ab 200 km/h nach Räderwechsel

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von smares, 03.04.2016.

  1. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Oh Mann, habe ein weiteres Problem am Octavia. Freitag habe ich die Räder wechseln lassen von 15" Stahl mit Winterreifen auf 16" Alu mit Sommerreifen inkl. neues Auswuchten. Bei den Rädern habe ich prinzipiell das Problem, dass bei vollem Linksanschlag beim Losrollen Geräusche hörbar sind (schleifen, heulen). Jetzt auf der Autobahn hatte ich aber das Problem, dass ab 200 km/h laut Tacho das Lenkrad angefangen hat zu flattern. So stark, dass ein weiterfahren mit der Geschwindigkeit unmöglich war. Bei anderen Geschwindigkeiten ist keine Vibration zu spüren. Bei völliger Geradeausfahrt ist jedoch nichts. Sobald ich das Lenkrad auch nur minimal drehe flattert es wieder. Das hatte ich bisher noch nie.

    Kann das noch Reifenunwucht sein oder eher Antriebswelle oder Stabis? Die Stabibuchsen vorne waren bei der letzten 150.000 km Inspektion mit leichten Rissen, aber es hieß, ich kann mir überlegen ob ich sie bei 180.000 tausche oder wir schauen wie sie aussehen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 1-1-2

    1-1-2

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    45966
    Fahrzeug:
    Octavia II VFL, Bj. 2008, 118Kw, Sport Edition
    Doofe Frage, aber sind deine Reifen Laufrichtungsgebunden?

    Olli
     
  4. #3 dathobi, 03.04.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.201
    Zustimmungen:
    714
    Kilometerstand:
    114500
    ...und die Radschrauben alle angezogen?
     
  5. #4 Octarius, 03.04.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ist der Unterbodenschutz richtig fest?
     
  6. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Nein, danach habe ich auch geschaut und nach Sägezahn. Reifen sind nur mit "outside" gekennzeichnet und das haben sie richtig montiert.

    Ja, auch brav nach 50 km nachgezogen (beim :) mangels Drehmomentschlüssel).

    Ist er.

    Vielleicht habe ich Glück und es liegt nur an den Gewichten. Hinten links zumindest ist nur eine saubere Fläche ohne Gewichte sichtbar. Evtl. sind sie vorne auch teilweise weggeflogen. Dachte aber, Unwucht macht sich nur bei 80-110 km/h bemerkbar, doch da ist alles bestens.
     
  7. #6 alimustafatuning, 03.04.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Ich stelle immer mehr fest dass manche Reifenhersteller die viele Reifen verkaufen unrunde eierge Reifen liefern.
    An der Hinterachse kannst den Rundlauf gut erkennen. Fahrzeug aufbocken und einfach mal drehen und was sieht dein Auge???
    Genauso gut kann auch die Felge einen Schlag haben! Ein Guter Reifenmonteur macht den besten Reifen links vorne und den schlechteren rechts hinten. Hat alles nix mit wuchten zu tun!
     
  8. #7 MrSmart, 03.04.2016
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    30000
    Hmm, entweder schlecht gewuchtet, Felge oder Reifen unrund. Schlecht gewuchtet erlebe ich regelmäßig, da die Maschinen zu selten geeicht werden. Der Rundlauf der Felge durch z.B. ein Schlagloch nicht in Ordnung oder der Reifen sitzt schlecht/verspannt auf der Felge.
     
  9. #8 Der Schraubear, 03.04.2016
    Der Schraubear

    Der Schraubear

    Dabei seit:
    02.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hast du die Reifen selber gewechselt? wenn ja reifen noch mal runter und die Auflage flachen an der Achse entrosten. bei Rost auf der Narbe kann der reifen evtl nicht 100 % Plan aufliegen was zu einer unwucht führen kann. .. und Drehmoment Schlüssel bekommst für 20€ und die sind ihr Geld wert
     
  10. Alrik

    Alrik

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    243
    Fahrzeug:
    Octavia 3 RS TDI
    Erklär mal.
     
  11. #10 alimustafatuning, 03.04.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Da gibts net viel zu erklären. Vorne Fahrerseite bemerkt man eierige Reifen oder schlechte Felgen sofort.
    Hinten rechts spürst einen schlechten Reifen nicht so sehr..
     
  12. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Reifen habe ich nicht selbst aufgezogen, nein. Neu sind die Reifen an der Hinterachse. Die an der Vorderachse sind schon etwas älter (zwei Jahre alt) und bin letzten Sommer noch damit gefahren. Da waren sie auch vorne montiert und bin einige Male schnell gefahren (auch 220 ohne Vibrationen). Entweder ist beim Wuchten etwas in die Hose gegangen, die Reifen wurden falsch gelagert von der Werkstatt oder es ist doch etwas am Auto faul. Drehmomentschlüssel habe ich theoretisch, nur verliehen und ich musste leider übers Wochenende kurzfristig verreisen, daher nochmal der Gang zum :) vor der Fahrt in die Schweiz.

    Edit: Wenn die Reifen jetzt eine Saison falsch gelagert wurden, z.B. stehend anstatt liegend, und sie jetzt dadurch unrund sind, müsste man das nicht schon früher merken als bei 200 km/h? Und hat jemand Erfahrung wie man eine falsche Lagerung und dadurch entstandene Schäden glaubhaft nachweisen kann?
     
  13. #12 dathobi, 03.04.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.201
    Zustimmungen:
    714
    Kilometerstand:
    114500
    Das kann passieren, wenn der Reifen drucklos auf der Felge stehend gelagert wird...
     
  14. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    OK, das ist dann eher ausgeschlossen, glaube nicht, dass sie Luft abgelassen haben und abgegeben habe ich sie mit 2,4 Bar.
     
  15. #14 Seppel16, 03.04.2016
    Seppel16

    Seppel16

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    17
    Was soll denn bitte an stehend lagern falsch sein ? Solange das Auto nicht mit draufsteht spricht doch nix dagegen. In den meisten Reifenlagern stehen die Reifen. Ich behaupte mal da wirst nicht viel nachweisen können.Wieso machst die neuen Reifen hinten drauf ? Spurstangen sind in Ordnung ? Lenkgetriebe? Querlenkerlager? Bremsen ?
     
  16. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Bei der letzten Inspektion vor 7.000 km Ende 2015 wurden nur die Stabibuchsen "bemängelt" wg. Rissbildungen, aber es war zu dem Zeitpunkt noch nicht kritisch und ich gehe mal davon aus, dass sich in so kurzer Zeit der Zustand sich nicht dermaßen verschlechtert hat, dass sie jetzt Reif für den Tausch wären. Vor ein paar Monaten hieß es, wir sehen uns die bei 180.000 km an und können sie dann entweder nochmal drin lassen oder dann tauschen. Bremsen hatte ich extra gefragt weil ich noch die original Bremsscheiben und -beläge habe bei 157.000 km und sie waren absolut in Ordnung sowohl vom Aussehen als auch von der Materialstärke. Den Rest habe ich nicht ausdrücklich prüfen lassen bisher. Wäre der nächste Schritt, wenn ich weiß, die Räder / Reifen sind OK.

    Neue Reifen hinten mache ich in letzter Zeit immer, damit ich die besseren Reifen auf der Hinterachse habe und im schlimmsten Fall nur 2 "schlechte" Reifen habe anstatt 4. Die Hinterreifen halten das Auto in der Spur, daher ist mir wichtig, dass die hinten viel Profil haben.
     
  17. #16 MrSmart, 03.04.2016
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    30000
    Das ist auch richtig, dass die besseren Reifen auf die Hinterachse kommen. Die Erklärung ist schon sehr passend. Es ist völlig egal, ob liegend oder stehend die Reifen gelagert werden, so lange kein Druck auf die Karkasse ausgeübt wird. Ich tippe noch immer auf einen schlechten Sitz auf der Felge.
     
  18. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Will ich nicht ausschließen, aber das würde mich doch sehr wundern. Die Reifen bin ich so zwei Sommer lang gefahren und hatte nie Probleme. Warum sollte ausgerechnet jetzt sich am Sitz des Reifens etwas verändert haben, wenn die Räder mit ausreichend Luftdruck gelagert wurden?
     
  19. #18 MrSmart, 03.04.2016
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    30000
    Laut dem Beitrag 11 Satz 2 sind die Reifen der Hinterachse neu. :whistling:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Achso, und du meinst die sind dran Schuld, evtl.? Dachte die Vibrationen kommen von der VA. Ich schreibe morgen mal, was in der Werkstatt rausgekommen ist.
     
  22. #20 MrSmart, 04.04.2016
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    30000
    Wenn Du mit in die Werkstatt darfst, dann schau mal, wenn sich das Rad auf der Wuchtmaschiene dreht, ob das auch rund ist. Dazu einfach ein Schritt zurückmachen, von der Maschine weg und bücken bis Du über die ganze Lauffläche schauen kannst und einen Referenzpunkt auf der anderen Seite hast. Oder den Mechaniker zu Seite schubsen und von oben seitlich über die Reifenlauffläche schauen. Wenn dieser sich dreht, dann sollte im besten Fall kein wippen (in der Vertikalen) des Reifens zu erkennen sein.
     
Thema: Lenkradflattern ab 200 km/h nach Räderwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lenkradflattern ab 220 kmh

    ,
  2. casa automobile bad herrenalb

Die Seite wird geladen...

Lenkradflattern ab 200 km/h nach Räderwechsel - Ähnliche Themen

  1. Abblendender Innenspiegel - Blendet der echt ab?

    Abblendender Innenspiegel - Blendet der echt ab?: Ich habe in meinen Joy das Licht- und Sichtpaket und "die kleine" Kamera. Dazu gehört der automatisch abblendende Innenspiegel in "Variante 1" -...
  2. Superb Vorderachse ab Mj. 2011 überarbeiten

    Superb Vorderachse ab Mj. 2011 überarbeiten: Hallo In der Suche habe ich zu dem Thema nichts gefunden. Ab Mj. 2011 hat der Superb (leider) die gute, alte Golf 2 Vorderachse (das hintere...
  3. Pfeifen beim O3 ab ca 130km/h

    Pfeifen beim O3 ab ca 130km/h: Hallo Leute, Vorweg > die suche habe ich verwendet :-) und leider nix gefunden.?( Ich habe einen O3 2.0TDI von 2013 und dieser hat mittlerweile...
  4. Octavia Gewindefahrwerk H&R 1.4tsi

    Octavia Gewindefahrwerk H&R 1.4tsi: Hallo zusammen. Ich könnt ein monotube bekommen. Ca 5 monate alt. Hat wer auch ein gewinde beim gleichen Motor verbaut? Grad bei der...
  5. Geräusche ab 1200 Umdrehungen

    Geräusche ab 1200 Umdrehungen: Hallo Leute, nun habe ich wohl das erste Problem mit meinem Octavia 5e TDi 150 PS MJ 2016. Ab einer Drehzahl von ca. 1100 - 1200 Umdrehungen ist...