lenkrad steht leicht schief

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von stonegrey31, 04.03.2016.

  1. #1 stonegrey31, 04.03.2016
    stonegrey31

    stonegrey31

    Dabei seit:
    13.08.2012
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2.0 TDI Elegance 5e
    Kilometerstand:
    42000
    Hallo zusammen.
    mir ist gestern aufgefallen, das mein lenkrad leicht schief steht, obwohl das Auto geradeaus fährt.
    Den Luftdruck habe ich rundum geprüft - passt.
    Ich bin mir auch sicher, keinen Bordstein o.ä. gerammt zu haben.

    Sollte dies der Fall gewesen sein, würde das Auto ja bekanntlich nach rechts oder links ziehen - macht es aber weder beim gasgeben, rollen oder bremsen.... Auch würde ich arg an mir zweifeln, wenn es schon seit dem erwerb vor 2 Jahren schon so gewesen wäre.

    Hat dazu jmd eine Idee ? Ich würde gerne im Sommer von 16er Velorum Felgen auf 17er Denom , Teron oder Dorado wechseln und hätte das Problem gerne vorher gelöst. schonmal vielen dank im voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MontesCarlo, 04.03.2016
    MontesCarlo

    MontesCarlo

    Dabei seit:
    11.08.2013
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Fabia Monte Carlo 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    9770
    Spur einstellen lassen!
     
  4. #3 stonegrey31, 04.03.2016
    stonegrey31

    stonegrey31

    Dabei seit:
    13.08.2012
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2.0 TDI Elegance 5e
    Kilometerstand:
    42000
    Warum sollte ich die Spur einstellen lassen, wenn er schnurgeradeaus läuft?
    Als Laie würde ich fragen, kann man nicht das Lenkrad lösen und 3 mm nach links drehen und wieder fest ziehen ?
    Aber vor allem, wie kommt das dazu ?
     
  5. #4 TinOctavia, 04.03.2016
    TinOctavia

    TinOctavia

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    409
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI ELEGANCE
    Nein, ist nicht (unbedingt) nötig, denn...

    Das Problem hatte ich auch. Die Werkstatt hat dann das Lenkrad einen Zahn versetzt. Danach war alles prima.
     
  6. #5 Superb-Bua, 04.03.2016
    Superb-Bua

    Superb-Bua

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    63
    Genau, entweder vermessen lassen oder das Lenkrad einfach um einen Zahn versetzen lassen. Is vll besser, nicht das er nach der Reparatur plötzlich einseitig zieht etc...
    Kenn aber auch das Phänomen.. Ich sage das Lenkrad steht schief. Meine Frau sagt es ist gerade. Fragst 5 Leute und hast 7 Meinungen :D
    In der VW Werkstatt gibts eine Wasserwaage die aufs Lenkrad kommt. Vll da mal mit fahren? Dann weisst es genau.
    Ich, an deiner Stelle würde das Volant einfach um nen Zahn versetzen lassen

    TinOctavia
    Warst etwas schneller :D
     
  7. #6 stonegrey31, 04.03.2016
    stonegrey31

    stonegrey31

    Dabei seit:
    13.08.2012
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2.0 TDI Elegance 5e
    Kilometerstand:
    42000
    Ah, man kann es also versetzen - wusste ich nicht - klingt gut.

    Aber, warum sieht man das erst jetzt - So ne lange Leitung habe ich nun auch wieder nicht , das ich das erst nach 2 Jahren merke ?!?!?! :!:
    Das da irgendwas an der Lenkung ansich kaputt ist - wohl eher nicht oder ?
     
  8. #7 fireball, 04.03.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    1.751
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Ein Zahn ist aber auch schon recht viel. Akkurat 100% grade geht es halt nur mit EInstellung der Spurstangenköpfe.
     
  9. #8 Michal, 04.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2016
    Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Versetzen geht aber nur in bestimmten Schritten, meist würde es nach dem Versetzen um einen Zahn dann schief in die andere Richtung stehen...ausserdem ändert sich dann der Bereich "Anschlag zu Anschlag" recht schnell, will man das?

    Ich bin da auch übrigens auch SEEEEHR genau - und habe eine für mich äusserst gute Lösung gefunden.
    Damit stelle ich das Lenkrad EXAKT so ein, wie ich es mir wünsche - und das ist dann WIRKLICH korrekt.
    Hierzu muss man aber mit äusserster Präzision und etwas Erfahrung an die Spurstangen zur "Feinjustierung" - da reicht es oft schon, jeweils eine 1/8 Umdrehung in die entsprechende Richtung zu verdrehen.
    Wenn man mit äusserster Sorgfalt vorgeht, bleibt das "Spurdreieck" völlig unverstellt erhalten.
    Man "verrückt" mit diesem Schritt sozusagen einzig und allein die Stellung des Lenkrads innerhalb dieser Komponente.
    Grundvoraussetzung ist natürlich immer eine vorangegangene KORREKTE Achsvermessung - es geht nur um die "Feinjustierung" des Lenkrads, welches eben trotzdem dann noch leicht schief steht (und erfahrungsgemäss selbst nach 3 Nachbesserungen immer noch).

    Dies handhabe ich seit 3 Generationen Octavia so und spare mir seitdem nervaufreibende Diskussionen mit Werkstätten von wegen "das steht doch aber eigentlich gerade, jetz wor wir es schon 3x gemacht haben"...
    Und ich hatte in den etwa 450 000km NIE auch nur ein einiziges Problem mit einer verstellten Spur/seitlichem Ziehen bzw. einseitig abgefahrenen Reifen!

    Aber Achtung: NICHT VORSCHNELL dort ran und IMMER auch die physikalischen Gesetzmässigkeiten beachten (Gewinde/Drehrichtung etc.)


    Gruß Michal
     
    77_Mike und fireball gefällt das.
  10. #9 Superb-Bua, 04.03.2016
    Superb-Bua

    Superb-Bua

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    63
    Wenn an der Lenkung was kaputt wäre würde es ja einseitig ziehen. Das ne Spurstange nach so kurzer Zeit ausgeschlagen ist, ist eher unwahrscheinlich.
    Bei den alten Autos mit der groben Lenkradverzahnung war ein Zahn sehr viel... bei den aktuellen Lenksäulen mit der Feinverzahnung ist m.M nach ein Zahn kaum was. Wäre bestimmt die günstigste und einfachste Lösung.
     
  11. #10 fireball, 04.03.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    1.751
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Glaub den Leuten einfach aus der der Praxis ;) ich hab umgebaut im 1Z aufs Lenkrad vom 5E. Verdrehung des Lenkrads war entweder nach links oder nach rechts.

    Man kanns gern probieren (Achtung, Airbag, 12er Innenvielzahn) - aber ich glaube nicht dass es eine 100%ige Zufriedenheit geben wird.
     
    77_Mike gefällt das.
  12. #11 sepp600rr, 04.03.2016
    sepp600rr

    sepp600rr

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    623
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 RS TSI
    Ein Neuwagen wird mit 0 km vermessen, da kann sich beim fahren schon mal was setzen. Schlaglöcher oder hohe Bordsteinen machen dann den Rest, so das man das erst nach 2 Jahren merkt.

    Bei einem neuem Fahrwerk, lässt man den Wagen ja auch nicht direkt vermessen.

    Lass doch einfach deinen Spur kontrollieren, das überprüfen kostet jetzt auch nicht die Welt und du bist auf der sicheren Seite.

    Den Airbag und das Lenkrad ausbauen ist ja auch nicht für jeden was.
     
  13. #12 stonegrey31, 04.03.2016
    stonegrey31

    stonegrey31

    Dabei seit:
    13.08.2012
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2.0 TDI Elegance 5e
    Kilometerstand:
    42000
    Super Danke für die Antworten ... schoenes we...
     
  14. #13 Superb-Bua, 04.03.2016
    Superb-Bua

    Superb-Bua

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    63
    Airbag darfst du ja auch nicht selber ausbauen. Ich weiss, es machen viele. Ist auch nix passiert, etc..

    @fireball
    Keine Angst, ich weiss wovon ich rede. :P
     
  15. #14 kanadische_axt, 04.03.2016
    kanadische_axt

    kanadische_axt

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    85
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Edition 2.0 TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Leasingfahrzeug aus dem Großraum KA
    Kilometerstand:
    68000
    Folgendes ist mir "passiert", als ich vor knapp einem Jahr den O3 neu bekommen hatte: dachte auch, dass beim Geradeauslauf das Lenkrad leicht schief war. In meinem Fall, war es eine "optische Täuschung". Der Hebel für den Scheibenwischer war bzw. ist in meinem Fahrzeug immer auf der ersten Stufe, damit der Regensensor aktiv ist. Nimmt das Auge nun gleichzeitig den gerade sitzenden Blinkerhebel war, dann meint man, das Lenkrad sei schief.

    Bin dann mal ein, zwei Tage mit Scheibenwischerhebelstellung auf "0" gefahren, und somit sah die Lenkradstellung "gerade" aus.

    Nur mal so als Tipp...
     
  16. #15 stonegrey31, 11.03.2016
    stonegrey31

    stonegrey31

    Dabei seit:
    13.08.2012
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2.0 TDI Elegance 5e
    Kilometerstand:
    42000
    nur kurz um das thema abzuschliessen. Es war tatsächlich die Spur verstellt (nicht nur das Lenkrad) - 68 eu in der vertragswerkstatt investiert - jetzt passt alles wieder. danke trotzdem für eure Hinweise und Kommentare
     
    fireball und sepp600rr gefällt das.
  17. #16 fireball, 11.03.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    1.751
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Danke für die Rückmeldung :)
     
  18. #17 sepp600rr, 11.03.2016
    sepp600rr

    sepp600rr

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    623
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 RS TSI
    Ist echt selten geworden das man eine Rückmeldung bekommt, oder das der TE überhaupt antwortet.
     
  19. Zatox

    Zatox

    Dabei seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Halle/S.
    Fahrzeug:
    Octavia 5e 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Werstatt AH Jarski Görzig / Händler Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    31000
    ich war bisher schon 3x zum Spur einstellen und immer wieder passte es nach der Einstellung....nun wieder ca ein dreiviertel Jahr nach der letzten Einstellung habe ich das Gefühl es ist wieder schief. Kann doch nicht sein das ich fast jährlich zum einstellen fahren muss.
    UND NEIN ich meide Absätze, Kanten, Schlaglöcher und all das um sowas zu umgehen.

    Mich kotzt die Karre langsam an
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Wenn nur der Spurwinkel falsch ist, fährt die Karre immer noch gerade. Handelt es sich um eine erhöhte Vorspur ist das Fahrverhalten sogar besser. Die Quittung dafür bekommst Du beim nächsten Nachmessen des Reifenprofils.

    Die Bestätigung dafür hast Du ja jetzt ;)
     
  22. #20 stonegrey31, 12.03.2016
    stonegrey31

    stonegrey31

    Dabei seit:
    13.08.2012
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2.0 TDI Elegance 5e
    Kilometerstand:
    42000
    Es muss nicht unbedingt der bordstein sein. Mir wurde gesagt, das ein schlagloch ausreicht. Wenn man dann noch eingelenkt hat, kann sowas sehr schnell passieren.
     
Thema: lenkrad steht leicht schief
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb lenkrad leicht schräg bein geradeauslauf

    ,
  2. lenkrad steht schief

    ,
  3. Lenkrad Steht Nicht Gerade

    ,
  4. fabia monte carlo lenkrad schief,
  5. lenkrad ein zahn schief,
  6. skoda lenkrad schief
Die Seite wird geladen...

lenkrad steht leicht schief - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf VAG Lenkrad

    VAG Lenkrad: habe noch ein Lederlenkrad mit R-klammer und Tasten ab zu geben. Das lenrad hat keine Beschädigungen und ist unten abgeflacht. Hatte es im Golf V,...
  2. Lenkrad vom Passat 3BG Bora Golf IV

    Lenkrad vom Passat 3BG Bora Golf IV: Wollte nur mal kurz fragen, passen alle Lenkräder von den oben genannten Modellen auf den Superb 1? Wollte eigentlich das 3 Speichen Sportlenkrad...
  3. Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg

    Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg: Hallo zusammen, Habe netzt einen "neuen" Superb Bj 2012. Beim Abholen auf dem Heimweg ist mir das erst garnicht aufgefallen, da ich dachte ich...
  4. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  5. Lenkrad steht leicht schief...

    Lenkrad steht leicht schief...: An meinem neuen gebrauchten Jahreswagen stand / steht das Lenkrad schief. Vor dem Kauf stand es auf ca, 5 nach 12. Drauf hin wurde eine...