Lenkrad "flattert"

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von MNi, 05.03.2008.

  1. MNi

    MNi

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07xxx
    Fahrzeug:
    Octavia II FL Combi "Impuls Edition", 2.0 TDI CR
    Kilometerstand:
    20000
    Hallo Zusammen,

    folgendes Problem. Beim abbremsen, meist auf der Autobahn / Autobahnabfahrt, flattert das Lenkrad extrem, im Stadtverkehr habe ich es noch nicht festgestellt. Ebenso merkt man ein leichtes flattern / schlagen des Lenkrades beim beschleunigen im 4. bzw. 5. Gang ab ca. 110 bis 120 km/h. Ich habe dieses Phänomen mit Sommer- als auch mit Winterreifen. Da der Effekt beim bremsen und beim beschleunigen sowie mit Sommer- als auch mit Winterreifen auftritt gehe ich nicht davon aus, das es an verzogenen Bremsscheiben oder einer Unwucht der Reifen liegt.

    Hat jemand eine Idee ?

    Danke vorab & Gruß.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Quax 1978, 05.03.2008
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Könnte ein ausgeschlagenes Lager sein. Radlager oder auch vom Lenkgetriebe kommen. Beste Möglichkeit das rauszubekommen, rein in die Werkstatt aud auf die Bühne und mal schauen wieviel Spiel das Lenkgetrieb hat oder das Radlager prüfen.
     
  4. NoMax

    NoMax

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4l 16V 75PS
    Kilometerstand:
    175000
    hast du originale, bzw richtige felgen? ich hatte mal bei einem anderen kleinwagen das problem, das falsche felgen drauf waren, die aber soweit passten, jedoch bei 110-120 km/h find das auch an zu flattern, weil die felgen nicht auf der nabe saßen.

    hast du nur die reifen bei winter-sommer gewechselt, oder auch komplett andere felgen?
     
  5. #4 SteffenR, 06.03.2008
    SteffenR

    SteffenR

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberlungwitz
    Fahrzeug:
    Superb 2 Elegance 2,0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    42000
    Hallo,
    ich hatte mit meinem Octavia 1 mal das gleiche Problem: Nachdem ich mir bei Km-Stand 80000 neue Bremsscheiben aufziehen ließ, fingen diese dann nach ca. 3 Monaten an zu schlagen. Gemerkt hat man das beim Bremsen aus hohen Geschwindigkeiten, aber auch wenn man nur ganz langsam rollt und das Pedal nur antippt. Die Scheiben hätten sich angeblich verzogen, weil ich nach starkem Bremsen durch eine Pfütze gefahren sein soll! Sie wurden mir jedoch noch einmal aus Kulanz getauscht.
    Also ich tippe bei dir auf das gleiche Problem mit den Bremsscheiben.
    Noch ein kleiner Tipp: Originalteile verbauen, keine aus dem Zubehör, diesen Fehler hatte ich gemacht!

    Viel Erfolg
    SteffenR
     
  6. MNi

    MNi

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07xxx
    Fahrzeug:
    Octavia II FL Combi "Impuls Edition", 2.0 TDI CR
    Kilometerstand:
    20000
    Hallo Zusammen,

    Danke für Euer Feedback.

    @NoMax
    - ich habe die Winterreifen auf original Skoda Stahlfelgen, die Sommerreifen auf Alufelgen ( Fremdanbieter ). Das Problem tritt mit beiden Reifentypen auf.

    @SteffenR
    - der Freundliche vermutet auch verzogene Bremsscheiben und hat mit "geschlitzte" von ATU oder Brembo empfohlen wegen verbesserter Wärmeableitung - mit den originalen Bremsscheiben von Skoda bestünde die Gefahr das es erneut auftritt. Im Forum liest man das ja auch... Wie siehst Du das ? Kurz zu meinem Fahrverhalten: Autobahn, Tempomat bei 120 km/h, 4.8 bis 5.2 Liter Durchschnittsverbrauch - von Rasen + stark abbremsen und anschließende Schockkühlung durch Pfützen kann man also nicht ausgehen.

    Grüße und schönes WE.
     
  7. Azzido

    Azzido

    Dabei seit:
    21.07.2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg 39112
    Fahrzeug:
    Audi A6 4F 2.0TFSI
    Werkstatt/Händler:
    KFZ Melle Möser
    Kilometerstand:
    42000
    hi leute ich hab genau das selbe problem ich musste bei 60tsd km die scheiben und beläge vorne und hinten wechseln weil die total geschlagen haben.allerdings waren die noch top in ordung also nicht abgenutzt oder gammelig..jet hab ich seit ca.5tsd km wieder genau das selbe problem..ich mache keinen extrem bremsungen es kommt einfach so...fahre 90 prozent autobahn mit tempomat 130 immerlanghin.
    das lustige ist ja wenn die scheiben quitschen dann schlagen sie nicht und wenn sie schlagen dann quitschen sie nicht..
    ich hab echt keine ahnung was das sein soll..
    mfg stefan
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Expresion-one, 26.05.2008
    Expresion-one

    Expresion-one

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wölfersheim 61200 Deutschland Hessen
    Fahrzeug:
    Oktavia 1
    Kilometerstand:
    96000
    Das war ein etwas ausgeschlagenes Traggelenck. Das kommt von zu schnellem fahren auf Kannten. Ist mir gesagt worden. Was ich mir nicht ganz vorstellen konnte da ich ein Tifergelegtes Auto hatte und nie zu schnell auf kannten gefahren bin.
     
  10. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Hallo!

    Das werden wohl die Bremsen sein, meiner hat das selbe Problem, mann kann doch aber nicht immer ständig neue Bremsen kaufen das geht ja ins geld, ich hab mal auf ner abgelegener Strasse mal von 80 Kmh ungefähr eine Vollbremsung hingelegt und hab festgestellt das dass Bremsen danach besser wurde das Lenkrad hatte nicht mehr so doll Geflattert. Ist immer hin ne alternatieve als neue Bremsen zu Kaufen.

    Mfg der Steffen
     
Thema: Lenkrad "flattert"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lenkrad flattert beim bremsen

    ,
  2. lenkradflattern ab 110

    ,
  3. skoda octavia rs 5e bremsscheibe flattert

    ,
  4. audi a6 4b lenkrad flattern,
  5. lenkradflattern skoda fabia nach radlagerwechsel,
  6. bremsen flattern,
  7. Lenkrad flattern,
  8. skoda oktavia flattern beim bremsen,
  9. lenkrad flattert bei 120 octavia
Die Seite wird geladen...

Lenkrad "flattert" - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf VAG Lenkrad

    VAG Lenkrad: habe noch ein Lederlenkrad mit R-klammer und Tasten ab zu geben. Das lenrad hat keine Beschädigungen und ist unten abgeflacht. Hatte es im Golf V,...
  2. Lenkrad vom Passat 3BG Bora Golf IV

    Lenkrad vom Passat 3BG Bora Golf IV: Wollte nur mal kurz fragen, passen alle Lenkräder von den oben genannten Modellen auf den Superb 1? Wollte eigentlich das 3 Speichen Sportlenkrad...
  3. Lenkrad steht leicht schief...

    Lenkrad steht leicht schief...: An meinem neuen gebrauchten Jahreswagen stand / steht das Lenkrad schief. Vor dem Kauf stand es auf ca, 5 nach 12. Drauf hin wurde eine...
  4. Livestream Goldenes Lenkrad 2016 mit dem Kodiaq

    Livestream Goldenes Lenkrad 2016 mit dem Kodiaq: http://www.autobild.de/artikel/das-goldene-lenkrad-2016-10996109.html Mal schaun, wie der Kodiaq gegen den TeslaX, Ford Edge, Cadillac XTS, Jaguar...
  5. Knistern/Rattern bei voll eingeschlagenem Lenkrad

    Knistern/Rattern bei voll eingeschlagenem Lenkrad: Ich fahre den Superb Kombi Bj 2016 L&K 190 PS mit progressiv Lenkung. Jetzt fällt mir auf wenn ich den Lenker ganz einschlage (egal ob rechts oder...