Lenkrad demontieren - welches Werkzeug?

Diskutiere Lenkrad demontieren - welches Werkzeug? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Spezialisten, habe für meinen O3 RS jetzt ein abgeflachtes Lenkrad bekommen.... braucht´s für die Demontage des Airbags und des Lenkrades...

  1. #1 Brimmelbinz, 30.01.2016
    Brimmelbinz

    Brimmelbinz

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Middlfranken
    Fahrzeug:
    O3 Combi RS TDI DGS
    Werkstatt/Händler:
    Daffner, NM
    Hallo Spezialisten,
    habe für meinen O3 RS jetzt ein abgeflachtes Lenkrad bekommen....
    braucht´s für die Demontage des Airbags und des Lenkrades irgend ein Spezialwerkzeug??
    Würde ungerne auf halber Strecke der Demontage feststellen, das ich irgend eine Spezialnuss
    oder ähnliches brauche.......

    hat das schon mal wer von Euch gemacht???

    DANKE
     
  2. #2 Black Amber, 30.01.2016
    Black Amber

    Black Amber

    Dabei seit:
    10.01.2015
    Beiträge:
    3.084
    Zustimmungen:
    1.237
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 2.0 TDI DSG Elegance( 184PS) / Skoda Yeti Monte Carlo 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Es gibt nur einen ;-)
    Kilometerstand:
    58000
    Da das mit dem Airbag eine heiße Sache ist ,lass ich so was immer machen.
     
    OcciTSI gefällt das.
  3. #3 Brimmelbinz, 30.01.2016
    Brimmelbinz

    Brimmelbinz

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Middlfranken
    Fahrzeug:
    O3 Combi RS TDI DGS
    Werkstatt/Händler:
    Daffner, NM
    Also so heiß ist die Sache nun auch nicht!! Man muss halt wissen, was man tut....(Batterie abklemmen, statische Aufladung verhindern...)
    Aber mir gehts ums Werkzeug!
    Danke ;-)
     
  4. #4 TinOctavia, 30.01.2016
    TinOctavia

    TinOctavia

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI ELEGANCE
    Der Airbag ist nur gesteckt. Der lässt sich von hinten mit einem flachen Straubendreher entriegeln.
    Um die Schraube des Lenkrades zu lösen benötigt man eine 12er Innenvielzahn.
     
  5. #5 d4rkfir3, 30.01.2016
    d4rkfir3

    d4rkfir3

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Octavia 5E Combi RS DSG
    du brauchst einen kurzen schlitzschraubendreher einen kleinen spiegel und einen 12 vielzahnbit.
    mit dem.spiegel kannst du das lengrad von hinten sehen, damit du an die klips kommst.
    die lenkradschraube mit einem körnerpunlt versehen, da man diese 5 mal verwenden kann. damit man sieht, wie oft sie schon verwendet wurde, wird sie gekörnt

    hatte den airbag letzte woche auch grad raus. ist kein großes ding
     
  6. #6 TinOctavia, 30.01.2016
    TinOctavia

    TinOctavia

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI ELEGANCE
    Genauso ist es. Wenn mir meine Werkstatt das Lenkrad nicht gewechselt hätte (war eine Ausnahme, denn selbst mitgebrachte Teile verbauen die nicht), dann hätte ich es auch selbst gemacht.

    Ja...offiziell benötigt man bei Arbeiten am Airbag einen sog. "Airbagschein". Denn diese Arbeiten dürfen nur von sachkundigem, geschultem Personal durchgeführt werden ---> § 14 Sprengstoffgesetz.

    Ich hatte an meinem Fiat Stilo...und an anderen auch (---> Forum)...das Lenkrad selber getauscht.
     
  7. #7 Superb-Bua, 30.01.2016
    Superb-Bua

    Superb-Bua

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    66
    Wird schon seinen Sinn haben, das man nen Airbagschein braucht um mit dem zu arbeiten. 100x gehts gut. 1x fliegt er raus und dann möchte ich denjenigen sehen, der in voll in die Visage bekommt.
    Muss klar jeder selber wissen. Läuft nicht umsonst unter Sprengstoff
     
  8. #8 sepp600rr, 30.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2016
    sepp600rr

    sepp600rr

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    881
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 RS TSI
    In Deutschland gibt es doch für jeden Scheiß irgendwelche Berechtigunsscheine und Schulungen, ohne die man nichts machen darf.
    Geht es in erster Linie nicht um die Absicherung der Arbeitgeber, Berufsgenossenschaften und Versicherungen, das im Schadensfall dem Arbeiter die Schuld in die Schuhe geschoben werden kann und der Rest fein raus ist.(Also nur ums Geld)
    Hab auch noch nie gehört das jemand beim Airbag Diebstahl ums Leben gekommen ist, die Leute sind mit den Airbags nicht zimperlich und klemmen gewiss keine Batterie ab.
    Finde da andere Sachen gefährlicher zb Stoßdämpfer und Federn, wenn man sich da mal in Foren umschaut wie da hantiert wird, bekommt man echt Angst.
     
  9. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    330
    Lesen bildet. Da ist schon im ersten Satz erkennbar, daß es um gewerbliche Tätigkeit geht. Als Privatperson kann ich mich umbringen, womit ich will. Mal davon ab, daß die Airbag-Sache trivial ist, wenn man auf die schon genannten Dinge (vor allem statische Aufladung) achtet. In meiner Werkstatt wurde übrigens bei mehrfachem Lenkrad Ein- und Ausbau (ich war anwesend) die Batterie nicht abgeklemmt. Wozu auch?
     
  10. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    330
    Mhmm. Zumindest beim Passat B6 MJ 2010 ist das nicht so. Schraube war bei mir nur zur Einmal-Verwendung freigegeben.

    Ach ja, noch ein Hinweis an den Fragesteller: beim Fest- und Losschrauben der zentralen Lenkradschraube muß das Lenkrad gegengehalten werden, und zwar nicht von der Lenkradsperre. Sonst hast direkt ein teureres Problem...

    Festschrauben mit Drehmomentschlüssel.
     
  11. #11 sepp600rr, 30.01.2016
    sepp600rr

    sepp600rr

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    881
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 RS TSI
    Das mit dem 5x wiederverwenden kann ich bestätigen.
    Steht auch so in Erwin, hab mein Airbag auch demontiert und vorher extra nachgeschaut.
     
  12. #12 Brimmelbinz, 30.01.2016
    Brimmelbinz

    Brimmelbinz

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Middlfranken
    Fahrzeug:
    O3 Combi RS TDI DGS
    Werkstatt/Händler:
    Daffner, NM

    DANKE! Aber das mit dem Lenkrad Gegenhalten war mir schon klar ;-) Vorallem bei den elektrisch betätigten Sperren des Keyless Systems ;-)
     
  13. #13 TinOctavia, 30.01.2016
    TinOctavia

    TinOctavia

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI ELEGANCE
    Du, das weiß ich, keine Sorge. Ich wollte es sicherheitshalber nur mal erwähnen. Was jeder an seinem eig. Auto macht ist natürlich vollkommen egal, klar.
     
  14. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    330
    Und warum hast Du es dann nicht vollständig "erwähnt", sondern diese Tatsache unterschlagen? Der TE hat nicht den Eindruck gemacht, als wolle er jetzt gewerblich Lenkräder/Airbags ausbauen.
     
  15. #15 ThomasB., 31.01.2016
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG
    Ich weiß, dass es viele nicht interessiert, allerdings macht das Gesetz keine Ausnahme, was das Hantieren mit Sprengstoff betrifft. Ich will hier bitte keine Diskussion auslösen, aber es sollte trotzdem laut und deutlich betont werden, dass man auch privat in der heimischen Garage nicht am/mit dem Airbag hantieren darf. Das Gesetz schließt den Privatmann da nicht explizit aus, deswegen gilt es für ihn auch.

    http://www.arbeitssicherheit.de/de/html/library/document/5004748,39
    http://www.gesetze-im-internet.de/sprengg_1976/__27.html
    http://www.gesetze-im-internet.de/sprengg_1976/index.html

    Zur allg. Belustigung/Warnung dieses nette Video von mutigen Russen:
     
  16. #16 d4rkfir3, 31.01.2016
    d4rkfir3

    d4rkfir3

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Octavia 5E Combi RS DSG
    ich liebe diese videos :D
     
    sepp600rr gefällt das.
Thema: Lenkrad demontieren - welches Werkzeug?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tt 8j lenkrad demontieren werkzeug

Die Seite wird geladen...

Lenkrad demontieren - welches Werkzeug? - Ähnliche Themen

  1. warnlampen nach versuch airbag zu demontieren

    warnlampen nach versuch airbag zu demontieren: Hilllfffeeee. ich hab gerade versucht mein airbag zu demontieren leider ohne erfolg warscheinlich falscher schraubendreher nun batterie wieder...
  2. Geräusch bei Rückwährtsfahrt und Lenkrad eingeschlagen!

    Geräusch bei Rückwährtsfahrt und Lenkrad eingeschlagen!: Hallo Leute, Folgendes ist mir aufgefallen. Beim einparken, wenn ich rückwärts fahren und das Lenkrad voll einschlage, höre ich einen lauten...
  3. Handbremsgriff demontieren?

    Handbremsgriff demontieren?: Servus Zusammen! Ich bekomme das Ding einfach nicht runter. An der Unterseite ist so ein Plastiknubsi, aber egal ob ich ihn reindrücke oder...
  4. Lenkrad bröselt

    Lenkrad bröselt: Hallo zusammen, bei meinem Roomster fängt das Lenkrad nach nichtmal 100 000 km an zu bröseln. Es ist ein Kunststoff Lenkrad. Ich hab es nie mit...
  5. FABIA III Stoßstange demontieren

    FABIA III Stoßstange demontieren: Hallo.... Es ist nicht das erste mal das ich eine Stoßstange abbauen möchte, aber der Fabia wert sich ja schon mächtig davor. Schrauben am Grill...