Lenkgetriebe

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Rubberduck, 05.05.2013.

  1. #1 Rubberduck, 05.05.2013
    Rubberduck

    Rubberduck

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo auf dem Planeten
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi 1,6 75 KW 102 PS
    Werkstatt/Händler:
    Privatkauf/ Bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    215000
    Hallo Leute.
    Hab da ein massives Problem und bräuchte da eure Unterstützung.
    Ich habe an meinem Octavia 1U Combi das Lenkgetriebe ausgetauscht.
    Nach dem Einbau das Teil entlüftet ( Lenkung von Anschlag zu Anschlag gedreht 10 mal).
    Aber es zischt immer noch im Lenkgetriebe als ob sich da noch Luft darin befindet.
    Beim drehen am Lenkrad ist mir folgendes aufgefallen.
    Zum einen geht die Lenkung ( ohne Motor) recht leicht, bis zu einem gewissen Punkt ab dem ein recht starker Gegendruck sich einstellt. Dieser Punkt ist aber nicht immer an der gleichen Stelle.
    So ist er mal am Anfang, mal am Ende oder auch mal mittendrin. Irgendwann htte ich über den gesamten Bereich hin diesen Gegendruck und dachte jetzt wäre die Luft raus. Ich startete
    den Motor und als ich die Lenkung drehen wollte schlug es mir das lenkrad mit einer Wucht aus der Hand. Zum Glück habe ich die Finger ausserhalb platziert, denn das hätte mir fast die Hand gebrochen.
    Was kann das sein?
    Hat jemand eine Idee?

    Brauch das Fahrzeug dringend.

    Für jeden brauchbaren Tipp dankbar.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 skodabauer, 05.05.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.220
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    War es ein neues oder ein gebrauchtes Lenkgetriebe? Warum hast du das getauscht?

    Erlebt habe ich den beschriebenen Effekt noch nicht. Kann mir auch nicht wirklich einen Reim drauf machen...

    Alle die ich bisher getauscht habe haben anstandslos funktioniert.
     
  4. #3 Rubberduck, 05.05.2013
    Rubberduck

    Rubberduck

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo auf dem Planeten
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi 1,6 75 KW 102 PS
    Werkstatt/Händler:
    Privatkauf/ Bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    215000
    Hallo Skodabauer.
    Also es war folgendermassen.
    Mein altes Lenkgetriebe war stark undicht und da habe ich ein Repariertes im Austausch genommen mit Garantie.
    Habe das Teil eingebaut und habe nun dieses Problem.
    Habe selber schon einige Lenkgetriebe dieser Art gewechselt und hatte nie ein Prob damit.
    Aber nun bin ich mit meinem Latein am ende.
    Nur bevor ich das Getriebe reklamiere möchte ich doch alle anderen Möglichkeiten ausschliessen.
    Ist ja auch nicht ganz einfach da einen Defekt zu beweisen.
    Auf lange Diskusionen hab ich keine Lust.
    Was mich nur extrem verwundert ist diese Unterschiedliche Kraftaufwendung am Lenkrad.
    Dann noch das sehr starke hin und her schlagen des Lenkrades bei laufendem Motor, wenn man da nur leicht dagegen kommt.
    Nach meinem Wissen wird ja das Öl innerhalb des Lenkgetriebes
    zwischen den beiden Zylindern hin und her gepumpt je nach Bewegung des Lenkrades oder der Räder.
    Aber was ist wenn hier in diesem System sich eine Luftblase festgesetzt hat ( wie auch immer) und dann eine Bewegung der beiden Zylinder verursacht?
    Ich weis, klingt komisch, aber irgend etwas muss das schlagen verursachen.
    Wie stark erkennt man denn eigentlich die normale Strömung im Ausgleichsbehälter bei laufendem Motor, ist doch sicherlich schon recht ordentliche Umwälzung oder?
    Da die Leitungen alle Durchgang haben, neue Dichtungen an den Anschlüssen angebracht wurden,
    fallen mir nur noch die Möglichkeiten Pumpe ( Flügelzellen abgebrochen und dadurch zuwenig Druck) oder das an der Pumpe befindliche Druckstömventil ein.
    Als letztes wäre dann noch das Schieberegelventil im Lenkgetriebe über,
    was aber eine meiner Meinung nach dann nicht Erfolgter Funktionsprüfung innerhalb der Aufbereitung wäre.
    So, wie gesagt ich bin mit meinem Latein am ende. Werde morgen mal die Pumpe überprüfen und dann sehen wir weiter.
    Aber wenn jemand einen Hinweis geben kann, bitte jeder Tipp ist Willkommen.
     
  5. #4 Rubberduck, 12.05.2013
    Rubberduck

    Rubberduck

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo auf dem Planeten
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi 1,6 75 KW 102 PS
    Werkstatt/Händler:
    Privatkauf/ Bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    215000
    Also die resonanz auf mein Problem ist ja echt riesig. Vielen Dank für die überaus extrem zahlreiche Hilfe.
    werde mich dann mal in anderen foren umschauen. Hier gibt es ja allem anschein nach KEINE HILFE für mich.

    Ciao
     
  6. #5 thomas64, 12.05.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    Hallo rubberduck,

    wie lenkt es sich denn, wenn der Motor aus ist und die Vorderräder angehoben und frei sind? (so musst du die Pumpe nicht umständlich prüfen)

    hast du die Spur zumindest grob wieder hingedreht?

    hast du nach dem entlüften Öl nachgefüllt?
     
  7. #6 Rubberduck, 12.05.2013
    Rubberduck

    Rubberduck

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo auf dem Planeten
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi 1,6 75 KW 102 PS
    Werkstatt/Händler:
    Privatkauf/ Bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    215000
    Hallo thomas.
    Ich hab die spur wieder grob hingedreht. Aber es ist das Phänomän, dass ich einigemale beim drehen des Lenkrades föllig leicht drehen kann, dann aber einen punkt erreiche ( der ist aber immer an einer anderen stelle) an dem es etwas schwerer geht. Auch ist dieser einmal kurz vor dem Volleinschlag nach links, dann wiederum erst kurz vor dem Vollanschlag nach rechts. Ab und an ist es auch so ungefähr in der mitte. Also wenn ich an den Rädern selbst drehe, dann hab ich ab und an mal einen bereich in dem ich keinen widerstand spüre. Für mich fühlt es sichso an als ob da immer noch luft drin ist und im lenkgetriebe hört man dieses komische regelrechte quatschen als ob dort öl mit luft zersetzt wird. Nur diese Luft bekomme ich nicht raus. Wenn ich den Motor laufen lasse, dann schlägt das Lenkrad sehr schnell nach rechts und links. Also ein drehemn bei laufendem Motor ist nicht möglich.
     
  8. #7 thomas64, 12.05.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    nochmal: wie lenkt es sich, wenn der Motor aus ist und die Vorderachse/ Räder angehoben und frei sind??

    siehe auch Beitrag 5
     
  9. #8 Rubberduck, 12.05.2013
    Rubberduck

    Rubberduck

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo auf dem Planeten
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi 1,6 75 KW 102 PS
    Werkstatt/Händler:
    Privatkauf/ Bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    215000
    also es lenkt sich eigentlich normal, also recht leicht
     
  10. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Keine Antwort zu erhalten ist manchmal mehr Wert als wenn zehn Leute schreiben "das weiß ich auch nicht"... Grad bei solch speziellen Problemen kann man ja nicht immer davon ausgehen, dass das schonmal einer hatte.
    Pumpe kann man nicht ausschließen - aber dann hätte es ja beim alten Lenkgetriebe schon den gleichen Fehler geben müssen.
    Dass das Lenkrad sich von alleine bewegt ist schon definitiv kurios, das sollte es ja eigentlich nicht tun.
    Ich vermute daher das das "neue" Lenkgetriebe ne Macke hat. Leitungen, Dichtungen etc. außerhalb des Lenkgetriebes würden ja diesen Effekt ja nicht hervorbringen.


    ...getapatalked.
     
  11. #10 thomas64, 12.05.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    grundsätzlich ging es mir darum, ob das Lenkgetriebe mech. i.O. ist. es ist ja kein neues sagst du, deshalb kann man es ja als Fehlerquelle nicht ausschliessen. Wenn die Zahnstange zB verbogen wäre, hättest du es in diesem Zustand bemerkt.

    Hier scheint dann alles unauffällig zu sein.

    Und schau dir mal das Sieb im Ölbehälter an. falls es verschmutzt ist, kommt dein Öl ja nicht in der Lenkung an!
    wenn i.O., dann würd ich sagen, alle Leitungen auf Dichtheit prüfen und nochmals entlüften
     
  12. #11 Rubberduck, 12.05.2013
    Rubberduck

    Rubberduck

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo auf dem Planeten
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi 1,6 75 KW 102 PS
    Werkstatt/Händler:
    Privatkauf/ Bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    215000
    Hi Cordi.
    Genau das ist ja meine Ansicht. Mein altes Gtreiebe war ja bloß undicht und es gab nicht mal ein extremes geräusch dass die Pumpe luft zieht.
    Es lief halt nur öl aus der Lenkmaschette heraus. Das ganze ging ja erst los als das neue Lenkgetriebe eingebaut war. Dieses wecseln mit dem Punkt der Schwergängigkeit leuchtet mir nicht so ganz ein. Entweder ist Luft im system, welche aber auch bei laufendem Motor dann irgendwann mal raus sein müsste. Ich tippe ja auf die dichtungen der kolben im lenkgetriebe. Vielleicht beim zusammenbau eine dichtlippe ausgefranzt und somit ist es je nach der lage auch unterschiedlich. Habe schon mehrere Hundert Lenkgetriebe in meinem Leben getauscht, aber sowas hatte ich noch nie.
     
  13. #12 thomas64, 12.05.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    also wenn du so eine Erfahrung hast und auch bis zum abwinken entlüftet hast; was willst du da noch machen. dann musst du das Ersatzteil reklamieren, Aber schau dir dennoch mal das Sieb an, das gab es nämlich schon öfter.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Da bleibt denke ich nur die Reklamation.
    Aber wie schafft man es, mehrere hundert Lenkgetriebe zu wechseln?!? Ich bin in 13 Jahren Schrauberzeit auf eins gekommen.


    ...getapatalked.
     
  16. #14 Rubberduck, 12.05.2013
    Rubberduck

    Rubberduck

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo auf dem Planeten
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi 1,6 75 KW 102 PS
    Werkstatt/Händler:
    Privatkauf/ Bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    215000
    Na Cordi in dem man mal in einem Betrieb gearbeitet hat der fastnichts andere gemacht hat als Lenkgetriebe zu wechseln.
    Ausserdem denke ich mal, dürfte ich ein gutes stück älter sein als du oder kommste auch schon auf 57 Jährchen ?
    Aber egal, wollte nur mal sicher gehen ob nicht noch etwas anderes vorliegen kann bevor ich dasteil dann reklamiere.
    Bin mal auf die Atwort gespannt von der Lieferfirma.


    So Danke noch an euch dass ihr hier mal geschrieben habt.
    Ist aber schon recht komisch, erst als ich mich ml über eine nicht erbrachte hilfe ausgelassen habe gab es dann mal ein paar antworten.
    Ok, dann wünsch ich euch mal noch einen schönen Sonntag.

    Gruß
    Rubberduck
     
Thema: Lenkgetriebe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia lenkgetriebe undicht

    ,
  2. kosten lenkgetriebe wechseln

    ,
  3. lenkgetriebe skoda octavia 1u

    ,
  4. skoda roomster Lenkgetriebe undicht,
  5. lenkgetriebe sko,
  6. lenkgetriebe ausbauen octavia,
  7. fabiatdi1.4lenkgetriebe,
  8. lenkgetriebe skoda oktavia 1 wechseln,
  9. skoda fabia 6y servolenkung zischt bei volleinschlag,
  10. Skoda Oktavia probleme mit Lenkgetriebe,
  11. skoda octavia 1u lenkgetriebe wechseln,
  12. skoda oktavia 1u lenkgetreibe,
  13. skoda octavia tdi lenkgetriebe,
  14. skoda octavia lenkgetriebe kosten,
  15. lenkgetriebe wechseln skoda octavia,
  16. austausch lenkgetriebe octavia skoda
Die Seite wird geladen...

Lenkgetriebe - Ähnliche Themen

  1. Welches Lenkgetriebe hat mein Fabia ?

    Welches Lenkgetriebe hat mein Fabia ?: Es gibt zwei unterschiedliche Lenkgetriebe und die Spurstangen passen nur, wenn es die richtigen sind. Wie kriege ich in einer einfachen Art und...
  2. SuperB Combi ca. 86tkm - Lenkung schwerfällig,Tiefes Eintauchen und Nachfedern der Dämpfer

    SuperB Combi ca. 86tkm - Lenkung schwerfällig,Tiefes Eintauchen und Nachfedern der Dämpfer: Hallo, bin seit letztem Donnerstag eigentlich zufriedener SuperB Combi Besitzer. Der Wagen ist von 05/2011 und hat ca 86tkm gefahren. Nach nun...
  3. Servo undicht nach Lenkgetriebe tausch...

    Servo undicht nach Lenkgetriebe tausch...: Hallo ihr lieben, jetzt seid ihr meine absolut letzte rettung... Mein Octavia hat diese Woche ein neues Lenkgetriebe bekommen...nachdem der...
  4. Lenkgetriebe Rohrleitung

    Lenkgetriebe Rohrleitung: Hallo meine Rohrleitungen am Lenkgetriebe sind durchgegammelt. Kann man die Rohrleitungen wechseln bzw. gibt es diese auch einzeln? Die...
  5. Lenkgetriebe defekt, den Fabi gleich entsorgen?

    Lenkgetriebe defekt, den Fabi gleich entsorgen?: Servus, Unser Fabia klappert im Lenkgetriebe, Axialgelenke sind in Ordnung. Wahrscheinlich das Lenkgetriebe selbst hinüber. Haben 210000 km...