Leistungsverlust

Diskutiere Leistungsverlust im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo skoda-fahrer. Ich bin hier forum neuling und habe auch nicht wirklich gesucht ob mein thema hier schon irgendwo gepostet wurde. Brauche...

  1. #1 Schleicher75, 20.08.2016
    Schleicher75

    Schleicher75

    Dabei seit:
    20.08.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo skoda-fahrer.

    Ich bin hier forum neuling und habe auch nicht wirklich gesucht ob mein thema hier schon irgendwo gepostet wurde.
    Brauche aber mal euren Rat.

    Ich fahre einen 2009er Oktavia Combi mit 1.6 Multifuel 75 KW Maschine. Mittlerweile habe ich ihn schon 110000 km
    gefahren und er hat eigentlich immer gut funktioniert. Bis mir vor ca. 4 Wochen auffiel das er nicht mehr schneller als 160 km/h fährt.
    Als dann eines morgens im kalten zustand ein zischendes Geräusch aus dem motorraum kam , öffnete ich die Haube und sah sofort das der Verbindungsschlauch von der Sekundärluftpumpe zum Sekundärluftventil kaputt war.
    Es war ein loch drin. Und der 1. gedanke fiel auf Marder. Nur das loch sah so eingeschmolzen aus. Also kein marder. Der schlauch kam aber auch nirgends gegen heisse Motorteile. Nun dachte ich aha daher der Leistungsverlust, der zieht ja nebenluft. Also kurzerhand den schlauch bei ebay besorgt ausgetauscht und auf die bahn. Wieder bloß 160 geschafft, vorher waren es locker 190 km/h.
    Nach ca. 3 tagen war der schlauch auch wieder kaputt ( wieder eingeschmolzen an fast der gleichen stelle )
    Häh ? Was ist da los ? B-Ware gekauft ?
    Dann originalen Schlauch bei Skoda besorgt, und wieder eingebaut. Der hielt echt ca. 2 Wochen.
    Bis dieser auch wieder einschmolz. Bin dann zu dem EXPRESS Service zu skoda gefahren und der Meister dort sagte ,das kann nur das Sekundärluftventil sein , welches wohl defekt ist. Dadurch kommen die heissen Abgase zurück in den schlauch und der schmilzt dann, klang plausibel.
    Also wieder alles besorgt (originalteile).
    Hab heute das Sekundärventil gewechselt und den mittlerweile dritten schlauch dran .
    Und , richtig . wieder auf die BAB und ... immer nur noch 160 km/h. (dachte ja nun weil der Werkstattmeister so überzeugend wirkte das der Fehler mit der Endgeschwindigkeit weg ist ) aber Nö.

    Zudem hat dann auch noch einmal kurz die gelbe motorkontrollleuchte geblinkt und das ESP ist kurz ausgefallen.
    Das war vorher nicht. Auf dem Rastplatz einmal zündung aus und ein und ESP war wieder ok bzw. hat nicht mehr geleuchtet.

    Ich weiss nicht mehr weiter, hab jetzt am 30 einen Termin bei skoda. Was kann das denn sein ?

    Kann das ESP mit der Endgeschwindigkeit zu tun haben ? Ach ja habe versucht den LMM zu reinigen,

    hahaha der hat garkeinen , würde mich echt über ein paar tipps freuen , damit ich skoda schonmal ungefähr sagen kann was es sein könnte

    LG
     
  2. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    255
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Ich würde erst einmal den Rechner anschließen:
    - Fehlerspeicher auslesen
    - Die Werte aller möglichen Sensoren (z.B. Saugrohdruck und Temperatur, Kühlwasser) auf Plausibilität checken.
     
  3. #3 Schleicher75, 23.08.2016
    Schleicher75

    Schleicher75

    Dabei seit:
    20.08.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die Antwort.
    Habe ja bald den Termin , die können das wahrscheinlich besser herausfinden.
    Mal sehen was da rauskommt.

    Werde das dann hier mal posten

    LG
     
  4. #4 Streiko, 23.08.2016
    Streiko

    Streiko

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.8 TSI 4x4 Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Berolina
    Kilometerstand:
    30188
    Das wird nicht die ESP-Leuchte gewesen sein, sondern EPS, Motorkontrolleuchte. So lange kein Fehlerscan gemacht wurde, wird man das nicht rausfinden ;).
     
  5. #5 Fabia-Driver, 23.08.2016
    Fabia-Driver

    Fabia-Driver

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sebnitz (Sachsen)
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 HTP 64 PS, Skoda Superb 2.8V6 Automatik 193PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Rußig Neustadt/Sa.
    Kilometerstand:
    175000, 195000
    Mit dem Leistungverlust kann vielleicht auch sein das der Kat zu ist. Fährst du oft kurzstrecke?
     
  6. #6 Schleicher75, 24.08.2016
    Schleicher75

    Schleicher75

    Dabei seit:
    20.08.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    An Streiko , es war aufjedenfall das ESP , das Symbol mit dem Schleuderden Auto , das war aber wie gesagt
    nach Zündung aus / ein wieder weg. Die gelbe Motorkontrollleuchte hat zudem auch noch geblinkt, etwa für 5 sek oder so. Da ist irgendwo kräftig der Wurm drin.

    An Fabia-Driver , ja ich fahre ca. 7km zur Arbeit, aber genauso regelmäßig auf der Bahn mit strecken von 300 km.
    Kann man den Kat denn einfach säubern oder muss der komplett neu ???

    LG
     
  7. #7 Fabia-Driver, 24.08.2016
    Fabia-Driver

    Fabia-Driver

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sebnitz (Sachsen)
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.2 HTP 64 PS, Skoda Superb 2.8V6 Automatik 193PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Rußig Neustadt/Sa.
    Kilometerstand:
    175000, 195000
    Eigentlich neu, wüsste nicht wie man den säubern kann.
     
  8. #8 Schleicher75, 31.08.2016
    Schleicher75

    Schleicher75

    Dabei seit:
    20.08.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    So, ich war jetzt bei Skoda in der Werkstatt, und habe alles durchchecken lassen.

    Der Fehler lag in der kompletten Zündanlage, diese war komplett oxidiert und weggegammelt.
    Laut Skoda lief der Wagen nur auf 3 Zylindern, was ich nicht so richtig verstehe da ich kein ruckeln oder
    stottern feststellen konnte.
    Naja habe jetzt knapp 500 Euro für den ganzen Schei... bezahlt. Neue Zündspule , Kabel , Kerzen
    Fehlerdiagnostik plus werkstattkosten und mehrschweinchenzusatz. Aber dafür läuft er jetzt wieder ,normal .

    Der Kat ist in ordnung und der Fehler mit dem ESP war wohl nur ein aussetzer laut skoda. Naja ich lass das mal so stehen. 2 jahre muss der okti noch durchhalten, dann wirds eh mal zeit für was neues , ich äugel schon lange auf den Oktavia VRS mit 220 PS.

    Also vielen Dank nochmal für alle Antworten.
     
    Fabia-Driver gefällt das.
Thema:

Leistungsverlust

Die Seite wird geladen...

Leistungsverlust - Ähnliche Themen

  1. Motor Kontrollleuchte an, Motor ruckelt und Leistungsverlust

    Motor Kontrollleuchte an, Motor ruckelt und Leistungsverlust: Liebe Škoda Community, am 26.12.17 fing die Kontrolleuchte des Motors an zu leuchten und das Auto vernahm ein enormen Leistungsverlust. Um...
  2. Motorstörung, Leistungsverlust, Ruckeln

    Motorstörung, Leistungsverlust, Ruckeln: Hallo zusammen! Vielleicht hat jemand eine Idee zu folgendem Problem... VCDS Fehler - P2279 Leck im Ansaugluftsystem. Fehler gelöscht. Nächste...
  3. Leistungsverlust und Ruckeln beim RS

    Leistungsverlust und Ruckeln beim RS: Hallo zusammen, Ich fahre einen Occi 2 Combi in der TDI RS Variante (2 l, 170 PS, kein Chip oder sonstiges Tuning) mit DSG. Baujahr 2012 mit...
  4. Leistungsverlust nach Keilrippenriemenwechsel beim 1.4mpi

    Leistungsverlust nach Keilrippenriemenwechsel beim 1.4mpi: Hi Leute, Ich hatte meinen Keilrippenriemen wechseln lassen. Seitdem merke ich einen extremen Leistungsverlust. Mein kleiner kommt einfach nicht...
  5. Unruhiger Leerlauf bei konstanter Drehzahl und Leistungsverlust

    Unruhiger Leerlauf bei konstanter Drehzahl und Leistungsverlust: Hallo, ich bin neu hier und hab ein paar Probleme mit meinem Octavia. Er ist bj15 1.4tsi 140ps 7gang DSG.... Das Problem ist das ich einen...