Leistungsverlust am Berg und auf längeren Strecken

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Timeagent, 04.08.2009.

  1. #1 Timeagent, 04.08.2009
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Hi,

    vieleicht kann mir einer von euch einen Tipp geben, folgende Situation.

    Ich fahre einen Fabia 1,9 TDI Combi BJ2001. Er hat jetzt 395000 km auf dem Tacho. Also in den besten Jahren !!!

    Wenn ich Unterwegs bin, und an Steigungen komme, fällt die Leistzung rapide ab. Auf gut deutsch Berg runter im 5. bei 180km/h. Bergrauf im 4 bei 100km/h. Wenn auf der Autobahn dann die Brummis im Rückspiegel immer größer werden, kann was nicht stimmen. Ich also in die Skoda Werkstatt, und die sagen, das der Tubolader gewechselt werden müsste. Komisch an der Sache ist nur, das wenn ich den Wagen morgens starte er volle Power (für sein Alter) hat. Er beschleunigt ganz normal auf 180km/h nur an den Steigungen haperts schon mal. Wenn`s wirklich der Turbolader wäre, dann müsste ich doch nur noch mit 100 über die AB schleichen oder ? Kann es sein, das nur ein paar Dichtungen porös sind, die bei warem Motor dann den Druck entweichen lassen? Gibt mir mal nen Tipp. Will ungern 600€ springen lassen, wenns dann doch nicht funktioniert. Zumal das Auto schon 8 Jahre auf dem Buckel hat. ?( Welche Leitungen muss ich Überprüfen!!!



    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Timeagent, 18.09.2009
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Hi,

    hab ein etwas seltsames Problem mit meinem Fabia 1,9TDI.

    Ich hab nach einer gewissen Fahstrecke enormen Leistungsverlust. An Steigungen komm ich nicht mehr über 100km/h selbst im dritten. Werkstatt sagt ist der Turbolader und der müsste getauscht werden. Soweit so gut. Nun kommt das komische. Wenn ich den Wagen kurzzeitig ausschalte und wieder starte, habe ich volle Leistung. Das geht sowiet, das ich ganz normal bis 190 fahre und das über zig km. Wenn ich nun die Drehzahl wieder unter 2500 fallen lasse kann es passieren, das wieder der Leistungsverlust auftritt. Bei Vollgas schaltet (so nehme ich an) der Turbo ins Notprogramm und der spritverbrauch geht nicht wie gewohnt nach oben, sondern verharrt auf einem bestimmten Wert. Das gilt auch beim Anfahren am Berg aber noch eine ganze Spur krasser. 14% Steigung und ich komme noch nichtmal im 2. Gang über die 50 km/h. An anderen Tagen fahre ich die gleiche Steigung im dritten und muss nur am Schluss in den 2. schalten.

    Hat jemand eine Idee?

    Ich dachte immer, wenn der Turbo defekt ist, dann tritt das ganze immer auf und nicht nur sporadisch. Hatte jemand schomal ein ähnliches Problem?

    BIN wirklich froh über jeden Hinweis der mir Geld in der Werkstatt spart.

    Gruß
     
  4. #3 Fauspeck, 18.09.2009
    Fauspeck

    Fauspeck

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O² Combi 1.6TDI 129PS
    Turbo ist es definitiv nicht! Das behaupten werkstätten ja fast immer, weil da ist gut geld verdient.
    Wie du schon sagst, wenn der turbo am ende wäre würde der karren dauernd schlecht laufen.

    Es kann gut das typische luftmassenmesserproblem sein, welches viele 1.9er tdi motoren haben.

    Wurde denn der fehlerspeicher ausgelesen?
     
  5. #4 Timeagent, 18.09.2009
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Ja der Fehlerspeicher wurde ausgelesen. Leider war ich nicht selbst in der Werkstatt beim abholen, da ich auf Montage war. Hatte nur den typischen Anruf, mit der Frage, ob der Turbo getauscht werden sollte oder nicht, da er laut Fehlerspeicher einen defekt aufweisen würde. Gottseidank, waren mir die Kosten aber zu hoch und ich hab erstmal nein gesagt. Mal ganz davon abgesehen, das die mir jeden Schmuh aufbinden könnten als Laien. Werd mal morgen in die Werkstatt fahren und den Speicher auslesen lassen.



    Wo sitzt der LMM und was würde der Austausch ungefähr kosten ?


     
  6. #5 Fauspeck, 18.09.2009
    Fauspeck

    Fauspeck

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O² Combi 1.6TDI 129PS
    der lmm sitzt ja kurz nach dem luftfilterkasten an der ansaugung - du könntest versuchen diesen auszubauen und zu reinigen - bremsenreiniger und trocknen lassen - wieder einbauen und probieren
    ein neuer kostet je nach typ zw 70-150€

    Der Turbo wird allerdings wie bei allen neueren autos elektronisch angesteuert - da könnte es theoretisch auch was haben - aber sicher nicht bei der mechanik wenn der lader sonst volle leistung bringt.

    Am besten mal in einer freien Werkstatt nachfragen - da gibts auch spezialisten die nicht jeden arm machen wollen
     
  7. #6 Octi_2, 25.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2015
    Octi_2

    Octi_2

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II 77kW TDI Team Edition
    ....
     
  8. ca

    ca

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mein Lupo 3L 1.2 TDI macht gerade die selben Probleme.

    Genau bei 2000-2100u/min unter Last, also wenn er langsam hoch dreht schaltet er den Turbo ab.

    Passiert z.b. auf der Landstraße/Autobahn im 4 und 5 Gang.

    Oben dann Motor neustarten und alles geht wieder.

    Habe bei mir eher auf den Kat getippt, LMM klingt aber auch schlüssig, der ist ja schnell zu machen.

    Auf keinenfall den Turbo wechseln.

    Gruß,

    Christian
     
  9. ca

    ca

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Woran lag/liegt es den nun bei Dir?

    Gruß,

    Christian
     
  10. #9 Timeagent, 29.09.2009
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Hi,
    Sorry war ne zeitlang unterwegs. Also das Problem ist immer noch da. Will mir jetzt erstmal ein kleines finanzielles Polster zulegen, damit ich nicht zusehr überrascht werde. Auch wenn´s positiv laufen sollte. Deshalb bitte bis nächsten Monat geduld.

    werd sofort posten, wenns gelöst wurde. Werds auch egal was es ist reparieren lassen ( solang es nicht die Kosten Nutzen Grenze) überschreitet.

    Gruß

    Stefan
     
  11. ca

    ca

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Durch einen Tipp im Lupo3LForum habe ich heute mal die beiden Taktventile die bei mir an der Spritzwand hängen gegeneinander ausgetauscht und siehe da, der kleine geht wieder ohne den Turbo abzuschalten.

    Solche Teile müßten bei Dir auch drin sein, hat keine 10min. gedauert.

    Gruß,

    Christian
     
  12. #11 coffeinjunkie1, 03.03.2010
    coffeinjunkie1

    coffeinjunkie1

    Dabei seit:
    19.09.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterfranken 97359
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 TDI 2004; Weitec Grün 30/35; SR Borbet XL 7,5x17 195/40; WR Borbet CF 14; 7" TV/DVD Player;Grill ohne Emblem ohne Loch
    Werkstatt/Händler:
    Schade u Sohn Bad Hersfeld
    Kilometerstand:
    153000
    Prüf mal alle unterdruckschläuche die zum Turbo gehen hatte da mal einen Marder drin und dann war auch die Leistung weg kann ja sein das du nur ein kleines Loch/Riss hast und der Turbo dann nicht richtig anspricht
     
  13. Petri

    Petri

    Dabei seit:
    25.03.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreischa
    Luftmassenmesser ?
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Heartland, 06.03.2010
    Heartland

    Heartland

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Klingt verdächtig nach LMM, v.a. der ständige Wechsel zwischen "rennt" und "rennt nicht". Ich hatte Glück und habe mir einen neuen Original-LMM in der Bucht für 25 EUR geschossen, vielleicht probierst du das auch. Ansonsten mal zum Autohaus fahren - wenn sie nett sind borgen sie dir einen zum Testen.
     
  16. #14 trubalix, 06.03.2010
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du Leistungsverlust hast, dann hast du ihn bis zum Ende der Fahrt bzw. bis das Auto neu gestartet wird?
    Hatten ähnliche Problem mit VW's-Transporter (Turbo sollte defekt sein) , wurde ein Elektronkteil getausch, dei mit Unterdruckmessung zutun hat (Lastzustand des Motors ).
    War was ähnliches: Auto zieht ganz normal, dann keine Leistung mehr.Nach Neustart läuft alles wieder.
     
Thema: Leistungsverlust am Berg und auf längeren Strecken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto keine leistung am berg

    ,
  2. lupo 3l leistungsverlust beim berg hochfahren

    ,
  3. lupo 3l keine leistung am berg

    ,
  4. leistungsabfall am berg,
  5. lada samara leistungsverlust am berg,
  6. bei lupo im berg keine leistung
Die Seite wird geladen...

Leistungsverlust am Berg und auf längeren Strecken - Ähnliche Themen

  1. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  2. Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange

    Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange: Hallo, hab ein Problem bzw. eine Frage. bei meinem Skoda leuchtet die Passenger On Lampe sehr Lange (knapp 30-40 sec.) Wie lange sollte sie...
  3. Nach Monaten langem Streit platzt jetzt auch noch der Lack vom Dach...

    Nach Monaten langem Streit platzt jetzt auch noch der Lack vom Dach...: Tach Leute, ich bin erst seit Heute Gast hier und sage einfach mal Hallo. :) Erstmal ein bisschen zu disem Scenario, habe den Wagen März 2014...
  4. Wer durfte bisher am längsten auf seinen Superb 3 warten?

    Wer durfte bisher am längsten auf seinen Superb 3 warten?: Inspiriert duch die langen Wartezeiten auf einen Superb 3 und den damit verbundenen Diskussionen und Unannehmlichkeiten, stelle ich hier mal die...
  5. leichter Leistungsverlust beim Beschleunigen 1800-2000 U/min.

    leichter Leistungsverlust beim Beschleunigen 1800-2000 U/min.: Vielleicht hat jemand eine Idee....wenn ich meinen S3 im zweiten Gang beschleunige, hat er zwischen 1800-2000 U/min. einen leichten, kurzen aber...