Leistungssteigerung Octavia II 2,0 TDI DSG, 103 KW auf 125KW möglich?

Diskutiere Leistungssteigerung Octavia II 2,0 TDI DSG, 103 KW auf 125KW möglich? im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich habe mir einen Octavia 2,0 TDI DSG (L+K) mit 103 KW bestellt. Kann mir jemand sagen, ob die offizielle Möglichkeit besteht...

Speedskater

Dabei seit
19.02.2011
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Ort
Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz
Fahrzeug
Bestellt: O2 Combi 2.0 TDI DSG L&K, 103 KW
Hallo zusammen,
ich habe mir einen Octavia 2,0 TDI DSG (L+K) mit 103 KW bestellt. Kann mir jemand sagen, ob die offizielle Möglichkeit besteht, z.b. durch Tausch des Steuergeräts vom RS die Leistung auf 125 KW zu erhöhen. Gleichzeitig stellt sich auch die Frage, ob hierdurch bedingt z.B. auch andere Komponenten (Bremsanlage) ausgetauscht werden müssen. Für Antworten bedanke ich mich im voraus.
Grüße Speedskater
 
Quax 1978

Quax 1978

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
3.670
Zustimmungen
41
Ort
Hamburg 21129 Deutschland
Fahrzeug
Superb Combi 2.0 TDI DSG Style, Skoda S100 "Katinka"
Kilometerstand
26000
Bremsanlage ist definitiv größer vom RS. Was der Tausch des Steuergeräts betrifft glaube ich nicht, dass Du damit die Leistung vom RS erreichst.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.822
Zustimmungen
3.740
Ort
Niedersachsen
Speedskater schrieb:
ob die offizielle Möglichkeit besteht

Nein, so etwas "offizielle" gibt es nicht. Und ich würde auch dringend von irgendeiner Art von Tuning abraten, denn alleine das Risiko von Folgeschäden, Entfall der Garantie und Nicht-Gewährung von Kulanz ist m.E. nicht tragbar.

Sollte Dir die Leistung so wichtig sein, so würde ich schnellstens umbestellen und einen RS TDI ordern. Das allerdings ist nur zu empfehlen, wenn man mit dem geringen Restkomfort dieser Variante zurecht kommt.
 

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.809
Zustimmungen
673
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
Guck mal auf der Seite von ABT, da wirst du fündig. 30PS bekommst locker raus und auch noch haltbar, aber gute 1000€-1500€, dafür auch Qualität-Garantie usw...

Basty
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.822
Zustimmungen
3.740
Ort
Niedersachsen
superb-fan schrieb:
und auch noch haltbar, aber gute 1000€-1500€, dafür auch Qualität-Garantie usw...

Ob haltbar, wird sich zeigen. Und welchen Umfang die Garantie hat, sollte man ebenfalls prüfen.

Und trotz allem: Es bleibt ein getuntes Auto, bei dem es wohl keine Kulanz gibt, das "dank" des Tunings einen höheren Wertverlust aufweisen wird - und sich auch noch schlechter verkauft.

Mir wird wohl auch dauerhaft verborgen bleiben, was jemanden dazu bringt, ein Auto zu "tunen", besonders wen es ganz neu ist.
 

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.809
Zustimmungen
673
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
das Thema wird wieder endlos werden muss doch jeder selber wissen. Unser Tüv Mensch hat genau so nen 2.0 TDI DSG 140PS und gechippt auf 175PS, der verkauft seinen jetzt mit 100.000KM runter ohne Probleme bisher...
 

Speedskater

Dabei seit
19.02.2011
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Ort
Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz
Fahrzeug
Bestellt: O2 Combi 2.0 TDI DSG L&K, 103 KW
Garantie ist schon ein wichtiges Thema. Deshalb auch die Frage nach einer offiziellen Möglichkeit. Der RS stand zwar auch zur Debatte, ich habe mich jedoch wegen der Ausstattung für den L+K entschieden. Grundsätzlich geht es mir bei der Leistung nicht um die Endgeschwindigkeit sondern vielmehr um die Elastizität. Zwar sollten 103 KW ausreichend sein, ich kann mich aber vom Reiz der 125 KW nicht entziehen.
Grüße
 
DAVID75

DAVID75

Dabei seit
26.06.2006
Beiträge
423
Zustimmungen
4
Ort
4030 Linz
Fahrzeug
O3 Fl
ich habe 140ps und bin damit zufrieden.würde ich andere jagen wollen hätte ich mir ein anderes auto gekauft.
 

orso-ch

Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
361
Zustimmungen
0
Ort
Europa
Fahrzeug
OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
Kilometerstand
55000
Immer wieder diese "Religionsfanatiker", welche das Chip-Tuning einfach aus Prinzip anschwärzen müssen. Wie diese erzkonservativen, irgendwelcher Religion angehörenden Extremisten, welche generell gegen Andersgläubige ,Schwule, Lesben und Andersfarbige sind.

Was soll schlecht sein, wenn Skoda selber den gleichen 2.0 CR TDI in zwei "gechipten" Varianten anbietet:

320 N/m mit 140 PS/103 KW und Verdichtung - 16,0 +/- 0,5
350 N/m mit 170 PS/125 KW und Verdichtung - 16,5 +/- 0,25

Garantie hat man bei beiden Motoren!

Ich habe keine Ahnung von Autos. Darum weiss ich nicht, ob eventuell der RS für die höhere Verdichtung einen stärkeren Turbolader hat oder ob der Motor oder ob für die Funktion des Motors Teile oder Geräte verifiziert werden mussten.

Aber sicher gibt es entsprechend ausgebildete Experte, die dies bejahen oder widerlegen können.

Ich habe bis 2010 ein Golf IV (MJ 2001) Generation Variant 4motion mit 130 PS gehabt, den ich nach rund einem Jahr durch ABT auf 155 PS chipen liess und anschliessend über 125'000 km damit gefahren bin, ohne je ein Problem motorenmässig gehabt zu haben.

Bei meinem bestellten O2 werde ich es wieder machen, sobald es machbar ist.

Gruss
 
agneva

agneva

Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
2.944
Zustimmungen
190
Fahrzeug
O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
Werkstatt/Händler
ich
Kilometerstand
106000
der RS Motor hat keine höhere Verdichtung, im Gegenteil: 16.5:1 der 140Ps 18,5:1. Llaut Internet Recherche hat der 170Ps Motor einen größeren Turbolader und einen größereren Ladeluftkühler - was ja auch logisch scheint.
Wie man rein per Software (ABT) 30Ps raus holt ist mir ein Rätsel.

Mein Vater hat einen etwas älteren Passt mit 2.0TDI und orig. 140Ps, diesen hat er tunen lassen (Software) und die Karre fährt sich m.M. nach fürchterlich: ab 1800 setzt der Turbo ein und haut dich nach hinten, bei 3000 ist dann die Puste weg, man kann den Motor nicht langsam fahren. Unter 1800 kommt nämlich gar nichts. Es ist auch egal ob man 1/4 oder 3/4 Gas gibt, das Ding haut dich immer in Sitz. Ist zwar ein Rumpel Düse aber trotzdem - so schlecht war der Motor original nicht. Angeblich hat der Motor auch 160 oder 170Ps, aber bei 210 ist absolutes Ende, so wie original.
Meiner Meinung nach wurde durch das Tuning einfach nur die VTG + Einspritzmenge auf Anschlag gestellt und so im mittlere Drehzahlbereich das Drehmoment erhöht, im oberen Drehzahlbereich ist es wohl geblieben. Wie auch? Turbo+LLK ist ja gleich.

Ich habe zwar meinen RS TDI noch nicht, aber laut mehreren Berichten soll dieser harmonisch bis 4200 durchziehen, und nicht die Puste aus gehen.
 
Quax 1978

Quax 1978

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
3.670
Zustimmungen
41
Ort
Hamburg 21129 Deutschland
Fahrzeug
Superb Combi 2.0 TDI DSG Style, Skoda S100 "Katinka"
Kilometerstand
26000
Das mit dem größeren LLK und Turbo ist ja mittlerweile bekannt, sollte eigentlich auch der Threadersteller wissen. Die kompression des RS ist zumindest laut Skoda HP niedriger.

Wie ABT das macht ist natürllich deren Geheimnis, zumindest wird der Ladedruck mit erhöht. Was den Passi betrifft.... Ist nun mal ein PD TDI mit dessen eigener Charakteristik. Der CR TDI hat eine homogenere Drehmomentkurve, daher auch dieses Gefühl, dass er "obenrum" mehr Dampf hat.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.822
Zustimmungen
3.740
Ort
Niedersachsen
orso-ch schrieb:
Wie diese erzkonservativen, irgendwelcher Religion angehörenden Extremisten, welche generell gegen Andersgläubige ,Schwule, Lesben und Andersfarbige sind.

Einen derart deplazierten Vergleich habe ich lange nicht mehr gelesen. Man könnte es auch noch etwas deutlicher formulieren; das will ich aber gar nicht erst tun. Vielleicht denkst Du selbst noch einmal darüber nach, ob derlei Gleichstellungen passend sein.

Es soll ansonsten durchaus vorkommen, dass Andersdenkende nicht nur eine dezidierte Meinung haben, sondern diese auch begründet darlegen können. Mit solchen Aussagen diskreditierst Du Dich allenfalls selbst - ein Argument in Deiner Sache kann das nicht sein.

Man lese regelmäßig Berichte über Chiptuning und dessen Nachteile - und kann eben durchaus zu dem Standpunkt gelangen, dass man nicht nachvollziehen kann, wieso jemand dieses Risiko eingeht.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.822
Zustimmungen
3.740
Ort
Niedersachsen
Speedskater schrieb:
Garantie ist schon ein wichtiges Thema. Deshalb auch die Frage nach einer offiziellen Möglichkeit. Der RS stand zwar auch zur Debatte, ich habe mich jedoch wegen der Ausstattung für den L+K entschieden. Grundsätzlich geht es mir bei der Leistung nicht um die Endgeschwindigkeit sondern vielmehr um die Elastizität. Zwar sollten 103 KW ausreichend sein, ich kann mich aber vom Reiz der 125 KW nicht entziehen.
Grüße

Genau aus diesem Grund würde ich (!) keine Risiken eingehen. Im Hinblick auf die Elastizität wäre m.E. noch zu bedenken, dass Du ein Direktschaltgetriebe hast, also bei Anforderung von mehr Leistung ohnehin - sehr schnell - zurückgeschaltet wird. Insofern dürfte die Elastizitätsfrage nicht so bedeutsam sein wie beim Schaltgetriebe.

Ganz davon abgesehen ist der 140 PS-Motor nicht eben lahm.
 

orso-ch

Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
361
Zustimmungen
0
Ort
Europa
Fahrzeug
OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
Kilometerstand
55000
@andi 62

Ich habe nichts dagegen, wenn jemand gegen Chiptuning ist, aber dann bitte mit handfesten Argumenten bzw. hinterlegten Fakten und ohne pauschale Verallgemeinerung.

Zitat von »Speedskater«
Garantie ist schon ein wichtiges Thema ....

Bezüglich Garantie hier ein Auszug aus:
(http://www.amag.ch/content/webs/ama...ubehoer_tuning/aerodynamisches_tuning.htmlein)

Motorenleistungssteigerung ABT by AMAG

Im Bereich Motorenleistungssteigerung arbeitet ABT Sportsline schon über 15 Jahre eng mit der AMAG Import zusammen.

Der offizielle Servicepartner lädt die neuen Motorkenndaten auf das Steuergerät und prüft das Resultat: Die Leistungssteigerung sollte im Rahmen der gesetzlich erlaubten +20 % liegen.

Die Modifikation muss beim Kant. Strassenverkehrsamt gemeldet und im Fahrzeugausweis eingetragen werden (im Preis nicht inbegriffen). Das ist problemlos möglich: Die ABT by AMAG Leistungssteigerungen sind für die Schweiz homologiert und im Strassenverkehr zugelassen. Und schon können Sie die neuen Leistungsreserven geniessen, sich über die spontane Kraftentfaltung freuen und zügig überholen.

Ihr Volkswagen, Škoda, Audi und SEAT-Markenpartner ist hervorragend geschult, kennt die Fahrzeugmodelle und Motoren seiner jeweiligen Marken und weiss genau, wie er die Extra-PS aus dem Triebwerk herausholen kann, ohne dass die Alltagstauglichkeit und die Standfestigkeit darunter leiden.

Weil wir uns auf seine seriöse Arbeit verlassen können, läuft natürlich die volle AMAG Gewährleistung auf Fahrzeug und Motor weiter.

@agneva
Bezüglich deines Unglaubens über eine 30 PS Leistungssteigerung

Unter http://www.abt-sportsline.de/ sind die Angaben von 140 auf 170 PS zu finden
und unter http://www.abt-sportsline.ch/ sind es 28 PS, weil 20% Leistungssteigerungen mit Homologation in der Schweiz ohne weiteres erlaubt sind (siehe oben MLS ABT by AMAG)

Entsprechender Auszug aus:

Octavia (1Z) Motorentechnik

Beschreibung:
Skoda Octavia II 2,0 ltr. TDI von 140PS auf ca. 168 PS, Drehmoment steigt von 320Nm auf 375Nm und bei Fahrzeugen mit DSG oder Automatik von 320Nm auf 340Nm.
Beibehaltung der AMAG Garantie. Für Fahrzeuge mit Front- oder Allradantrieb.
Optimierung des elektronischen Motormanagements
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.822
Zustimmungen
3.740
Ort
Niedersachsen
orso-ch schrieb:
mit handfesten Argumenten bzw. hinterlegten Fakten

Nichts für ungut - aber Werbelyrik ist als Evidenzbeleg auch nicht eben geeignet. Aber ich will hier nun keinen Pro- und Contra-Motortuning-Thread generieren. Das Thema hatten wir schon häufiger. Und jeder möge entscheiden, ob er für den möglichen Mehrnutzen das Geld ausgeben möchte und ob er bereit ist, evtl. Risiken durch eine derartige Maßnahmezu tragen.

Wir sind ja alles erwachsene Menschen...
 

dttimo

Dabei seit
07.09.2010
Beiträge
113
Zustimmungen
0
Ort
Berlin 12524
Fahrzeug
Skoda Octavia II 1Z Facelift 2,0 TDI
Kilometerstand
36000
Also ich habe auch den 2,0TDi original mit 103KW. Und habe mir diesen direkt vom Skoda Händler als Jahreswagen gekauft. Dort war unte anderen schon der chip von ABT eongebaut. Und ich habe ganz normale HErstellergarantie, da ABT ja von Skoda Audi und VW anerkannt ist. Also ich weiß nur das es mit der Firma ABT wenn es in einer Fachwerkstatt eingebaut wurde keinerlei probleme gibt, und würde daher nur dies empfehlen. Wenn es bei anderen Firmen genauso aussieht, ist es natürlich auch kein problem.
Da ich beide varianten, ohne chip 103KW und auch natürlich mit Chip(da er ja bei mir verbaut ist) also 125KW gefahren bin, kann ich nur sagen das man den Unterschied wirklich merkt und es nur empfehlen.
Ob es das Geld wert ist, ist die ander frage, nur wegen 22KW mehr. Aber spaß macht es :P
 
agneva

agneva

Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
2.944
Zustimmungen
190
Fahrzeug
O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
Werkstatt/Händler
ich
Kilometerstand
106000
dttimo schrieb:
...Da ich beide varianten, ohne chip 103KW und auch natürlich mit Chip(da er ja bei mir verbaut ist) also 125KW gefahren bin, kann ich nur sagen das man den Unterschied wirklich merkt und es nur empfehlen. :P
Erzähl mal genauer: Wie ist der Unterschied vom aufgerüsteten 103->125kW zum original 125kW ? Fahren die genau gleich?

@orso-ch ich kenne die ABT Homepage und die Angaben, aber ich glaube nicht alles.
Am besten finde ich die Leistungsmessungen wo nur nacher gemessen wird und dann wundersame PS raus kommen (wobei der Motor original schon weit mehr hätte auf dem gleichen Prüfstand)
 
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.438
Zustimmungen
2.044
Ort
Dresdner Umland | Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Oftmals entsprechen die Leistungsangaben von ABT nicht den realistisch gemessenen Ergebnissen. ABT ist mittlerweile nicht mehr mit einem unbefleckten Ruf unterwegs. Teuer ist nicht gleich besonders gut- hier lassen sich oft zu viele blenden. Zudem stellen sich einem ganz schnell mal die Haare auf, wenn man im Internett nach Motorschäden in Verbindung mit einem ABT Tuning recherchiert.
Noch schlimmer wird es, wenn es um die Garantieleistungen durch den Tuner geht.

Für meinen Teil ist ABT ein zweifelhafter Partner.
 

orso-ch

Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
361
Zustimmungen
0
Ort
Europa
Fahrzeug
OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
Kilometerstand
55000
Ist doch klar, dass die Leistungsangaben von ABT wie auch von andern Tuner den realistisch gemessenen Ergebnissen nicht genau entsprechen können. Es können immer ein paar PS weniger aber auch ein paar PS höher sein. Das ist eine Gegebenheit bei allen Motoren. Das haben auch Dauertest gezeigt, bei denen am Schluss die Motorenleistungen überprüft wurden. Dabei gab es sogar Fahrzeuge, bei denen eine höhere PS-Leistung gemessen wurde, als im Fahrzeugpapier angeben war oder vor Inverkehrsetzung gemessen wurde.
Bezüglich den zitierten Motorenschäden im Internet habe ich so meine Zweifel, ob der Fehler bei ABT liegt. Kann sein aber auch nicht? Es ist immer einfach eigene Fehler auszublenden und dafür andere verantwortlich zu machen.
Vielleicht gehöre ich zu denen, welche sich blenden liessen. Aber ich habe es nie bereut.
Für meinen Teil ist ABT ein seriöser Partner, weil ich während über 125'000 km persönlich erfahren habe, wie mein chip-getunter Golf problemlos die Km's runterspulte. Ich rede also aus eigener Erfahrung und nicht vom Hörensagen.
 
Thema:

Leistungssteigerung Octavia II 2,0 TDI DSG, 103 KW auf 125KW möglich?

Leistungssteigerung Octavia II 2,0 TDI DSG, 103 KW auf 125KW möglich? - Ähnliche Themen

Topdiesel 2,0 TDI mit 147 kW (200 PS) jetzt für ŠKODA KODIAQ und SUPERB erhältlich: Zitat aus der aktuellen Pressemittilung: › ŠKODA KODIAQ jetzt mit leistungsstärkstem TDI-Aggregat ab 42.588 Euro bestellbar › ŠKODA SUPERB mit...
Bis zu 8 Fehlermeldungen gleichzeitig im Display bei Octavia First Edition 2,0 TDI DSG: Hallo, am 7.10. habe ich meinen neuen Skoda Octavia First Edition 2,0 TDI DSG übernommen. Gleich in den ersten Tagen traten immer wieder...
Skoda Octavia II 1Z EZ 02/2005 1.9 TDI 77 kW DSG Bremsen vorne werden heiß: Hallo, Mein Name ist Fred und ich bin eigentlich im PSA Konzern (Citroen) zu Hause. Meine Eltern haben aber eine Skoda Octavia II Limousine (1Z...
Octavia 3 - 2,0 TDI starkes Klappern aus dem Motorraum: Hallo Allerseits, ich habe seit einigen Tagen ein sehr starkes Klappern aus dem Motorraum (in Fahrtrichtung rechts). Habe keine Ahnung was das...
Kodiaq 2,0 TDI DSG 4x4 im Fahrbericht: Seit vergangenem Samstag steht der neue Geländewagen Kodiaq bei den Skoda-Händlern. Ich hatte jetzt die Gelegenheit, die Top-Version inklusive...

Sucheingaben

erfahrung leistungssteigerung 103 tdi abt

,

tdi 2.0 125 kw kompression

,

golf tdi turbolader tauschen 125kW 103kW

,
octavia 2 tdi dsg chiptuning
, 2.0 tdi 103 kw ladedruck erhöhen, chiptuning skoda octavia rs tdi dsg, motortuning skoda octavia 2011 140 ps diesel
Oben