Leistungssteigerung 2.0 TDI auf 195 PS

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Raidon82, 07.11.2005.

  1. #1 Raidon82, 07.11.2005
    Raidon82

    Raidon82 Guest

    Hallo Ihr,

    habe einen Tuner gefunden der über OBT2-Tuning eine Leistungssteigerung für den OctaviaII 2.0 TDI von 140 auf 195 PS anbietet. Das sind sage und schreibe 40% Leistungszuwachs. War deswegen schon bei meinem Freundlichen der mit dieser Steigerung leben kann, was sagt ihr den dazu?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scanner, 07.11.2005
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Wieso - gar nichts.

    Wie würdest Du Dich verhalten, wenn Du 40% mehr Arbeit leisten musst?

    Schöne Grüße vom Antriebsstrang nebst Fahrwerk und Bremsen
     
  4. #3 michaelmct, 07.11.2005
    michaelmct

    michaelmct Guest

    Die PS sind nicht so wild...aber wieviel Drehmoment soll denn die Kiste dann haben? Also normal wären beim 2.0TDi 320Nm, ab 350Nm soll wohl das Standart DSG Probleme haben...und ich denke ab 400Nm wirst du das "normale" 2,0Tdi Getriebe getrost wegwerfen können. Leute denkt doch mal nach! Für den A4 DTM Edit. mit 220PS (TFSI) wurden extra stärkere Kolben verbaut als in einem GTI mit 200PS (z.B) das sind gerade mal +10% Leistung....dafür so ein Aufwand...naja aber mach ruhig und hab die nä. 500 - 1000km Freude an dem Wagen....der Freundliche kann sicher damit leben, weil er sich freut, das er alle Naselang Getriebe, Motorteile ect. wechseln darf....naja und viel Spass mit der "Garantie" Ein Tuner der so hoch rangeht, Garantiert mit Sicherheit nicht für allzuviele Teile....
     
  5. #4 Raidon82, 07.11.2005
    Raidon82

    Raidon82 Guest

    Nach der Steigerung hätte das Auto 450 NM. Angeboten wird eine Garantie über Tuninggarant, TÜV-Abnahme wäre auch dabei.
     
  6. #5 michaelmct, 07.11.2005
    michaelmct

    michaelmct Guest

    Naja wenn Du meinst das es gut ist mach es..ich würde es lassen...es ist einfach zu viel Leistung ohne zusätzliche Umbauten....aber das musst Du entscheiden.
     
  7. #6 Occi4x4, 07.11.2005
    Occi4x4

    Occi4x4 Guest

    ein Bekannter hat einen Oettinger Chip drinne, ich glaub der hat so 416 NM Drehmoment ... ALLES mit Garantie VON SKODA ... !!!! Gabs so zukaufen ... Aber welcher 2.0 TDI Motor das war weiss ich jetzt garnicht so genau, habsch glatt vergesssen zufragen ... weil 416 NM ... wow :respekt:
     
  8. #7 michaelmct, 07.11.2005
    michaelmct

    michaelmct Guest

    2.0 TDI PD - 103 kW (140 PS) > 125 kW (170 PS)

    Oettinger-Anlage
    BKD-2000 TDI PD / DSG
    Motorkennbuchstaben BKD
    Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
    Antrieb Frontantrieb
    Konstruktive Änderungen
    Motormanagement mit geänderter Abstimmung

    OETTINGER SERIE
    max. Leistung 125 kW (170 PS) bei 4000/min 103 kW (140 PS) bei 4000/min
    max. Drehmoment 380 Nm bei 2000/min 320 Nm bei 1750/min
    0 - 100 km/h ca. 8,1 s ca. 9,3 s
    max. Geschwindigkeit ca. 210 km/h ca. 203 km/h


    Kraftstoff Diesel, mind. 49 CZ
    Schadstoffklasse Euro 4
    Zulassungsbest. Reifen der Geschwindigkeitsklasse „V“
    Bestell-Nummer OE 000 408 00


    hmm nix mit 416NM...alles im Rahmen des "Humanen"
     
  9. Akkin

    Akkin Guest

    Naja, das mit der garantie ist so eine sache, je mehr leistung aus dem motor geholt wird, desto eher altert er, kenne auch skoda händler die die Fahrzeuge chippen, ist sicherlich ein großes Geschäft für die, sie verdienen beim chippen und dann ein 2. mal, wenn die Karre kaputt ist !
     
  10. #9 Occi4x4, 07.11.2005
    Occi4x4

    Occi4x4 Guest

    :oops: also er sagte was von 416 NM ... wir haben ja nur darüber geredet ... hm ... :hmmm:
     
  11. #10 michaelmct, 07.11.2005
    michaelmct

    michaelmct Guest

    Das Thema mit der Garantie hatte man im octavia-forum auch....die von Skoda erlischt in jedem Fall komplett (egal was der Händler sagt) Also springt entweder der Tuner ein (z.B. ABT) ein Drittanbieter (z.B. AutoGrarant) oder der Händler selber (wer auch immer so verrückt ist). Mit der "Einfachheit" der Werksgarantie ist es in jedem Fall vorbei, da es in vielen Fällen erstmal gestritten wird, ob ein evtl. Schaden WIRKLICH zu 100% vom Tuning stammt. Die Beweisführung ist schwierig und solang unklar darf nicht repariert werden, es sei denn der Fahrer/Halter geht erstmal in Vorkasse...das kann teuer werden (z.B. neues Getriebe). Ich wollt meinen RS evtl. auch gleich tunen lassen, aber nachdem ich mich in diversen Foren belesen hab, warte ich lieber die 2 Jahre Werksgarantie ab. Egal ob z.B. Abt diese "übernimmt" (denn in deren AGB's steht nicht umsonst , "Bitte beachten Sie etwaige Zusatzhinweise in dem der Leistungssteigerung beigefügten Serviceheft." naja das hab ich leider noch nie in der Hand gehalten...)
     
  12. MK

    MK Guest

    Kauft Euch doch gleich ein Auto mit mehr Leistung und fummelt Eure Autos nicht kaputt !!!! :verwirrt: :verwirrt: :verwirrt:


    Mfg

    MK
     
  13. #12 Scanner, 07.11.2005
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Mal abgesehen von den ganzen Nebenwirkungen:
    - schnelleres "Altern" der Komponenten
    - evtl. Nachrüsten von besseren Teilen
    - und und und

    es gibt 2 Punkte, die mir nicht ganz in den Kopf wollen:
    - Topspeed
    Mit deutlichen Leistungssteigerungen verknüpf ich "automatisch" auch deutlich mehr an Endgeschwindigkeit.
    Serienautos mit vergleichbarer Leistung haben doch auch eine stimmigere Abstimmung des Getriebes,
    was auch heisst, die können auch weiter nach oben raus.
    Mit dem Chip---> Fehlanzeige (fast)
    also ist das doch für mit die gequirlte K****, wenn ich aufrüst und dann doch net kann (Dragster ???) :lol:

    - Frontantrieb
    Die Leistungen, bei denen es doch interessant wird, kann ein Frontler gar nicht auf die Straße bringen.
    Bei Beschleunigung hebt die Massenträgheit vom Auto doch die Vorderachse, hingegen die hintere wird auf den Boden gepresst.
    Meiner Meinung nach das falsche Konzept oder das falsche Auto.

    Nix für Ungut
    Heinz
     
  14. #13 michaelmct, 07.11.2005
    michaelmct

    michaelmct Guest

    Leider stellen "nue" 200PS Benzin oder 140PS Diesel die derzeitige Spitze des Octavia dar :P manchen genügt das nicht...naja und wenn ich dran denk wie schnelll ich mich an meine 180PS oder 160 TDI PS gewöhnt hatte, ist das nicht wirklich verwunderlich...naja ist aber eher meckern auf hohem Niveau...das geb ich wohl zu... :zwinker:

    @Scanner:

    Richtig! Chiptuning dient nur dazu die Beschleunigung zu verbessern..Endgeschwindigkeit liegt i.d.R. immer am Getriebe..ergo, wer mit der PQ35 Plattform und dem 2,0 TFSI schneller als ca. 240 km/h fahren will, wird da was machen müssen. Naja und die Praxis zeigt, das über 230PS mit Frontantrieb vergeudete Kraft sind, ab 200 wird es schon kritisch, aber 230 sind so ziemlich das sinnvolle "fahrbare" Maximum. Darüber ist nur Hecktrieb oder Allrad sinnvoll.
     
  15. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    mh also mein Passat an Serie 335NM drehmoment, und ich brauch im 2. gang gar ned dran dennken ihm voll auf den pinsel zu treten, da scharrt er eh nur mit den hufen.

    ich denke das 190 PS für den durbo ziemlich dödlich sind ;) der dürft dann ne ecke überreizt sein und vorzeitig verrecken.

    Der Turbo ist zunächst Motorseitig das Klritische bauteil, nebst frischluftzuführ und Ladeluftkühlung etc.

    Dann Sind die PD dann langsam kritisch und spritzen viel und lange ein was wiederum die kolben arg erhitzt bzw. durchbrennen kann.

    Kommen wir dann weg vom motor hin zum antriebsstrang, das drehmoment kann manchen zahn im getriebe ziehen und es völlig verhunzen, der hersteller kalkuliert zwar mit reserven aber man sollte diese ja nicht zu 120% ausreizen.

    alles im allem kann das natürlich gutgehen, wenn man weiß damit umzugehen, was bedeutet das man die mehrleistung nur selten in anspruch nimmt (überholen überland z.B.) und nicht für dauervollgas rennen oder Beschleunigungsorgien.

    Erwähnte ich das so ne kupplung samt Zweimassenschwungrad (welches auch in der serie oft nach 30tkm hin ist) auch recht kritisch sind)


    Verzeih mir die frage, hast du ahnung von der technik im hintergrund? Dann Tune oder lass "Optimieren", dann solltest das bewusstsein haben was gut und was übertrieben ist, hast du diese ahnung nicht... dann kauf dir ne lange und umfassende garantieversicherung dazu und hoffe das du sie nie brauchst.
     
  16. #15 Biberle, 07.11.2005
    Biberle

    Biberle Guest

    Wie schon geschrieben, Chiptuning ist nicht für die Endgeschwindigkeit da. Ich kann mich noch gut an ein Tuning vom 1,8T-Motor in der 225-PS-Version erinnern: Das war relativ zahm, auf gerade mal 250 PS, zusätzlich kamen noch einige mit ausgetauschtem Mittel-/Endschalldämpfern dazu.

    Die Messdiszplin war damals 100-200 im 5. Gang: knapp 21 Sekunden Serie, knapp 15 Sekunden mit Chip! Der Unterschied war gewaltig, da die Liestung aber ganz gleichmäßig kam, hatte man nie das Gefühl, in erinem gewaltsam getunten Auto zu sitzen.
     
  17. #16 Scanner, 08.11.2005
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    @Biberle

    und was macht das dann für nen Sinn, wenn ich "nur" bedingt mithalten kann.
    Die serienmässigen "gleichstarken" zeigen mir doch IMMER den Auspuff :zweiter:

    Für mich ist und bleibt das halbherzige Leistungssteigerung.

    Dann investier ich lieber in die Optik
     
  18. Akkin

    Akkin Guest

    Warum nicht gleich ein Auto kaufen , was von Haus aus mehr PS hat, ist am Ende sicherlich günstiger für den Fahrer !
     
  19. #18 michaelmct, 08.11.2005
    michaelmct

    michaelmct Guest

    @Akkin..das hatten wir schon..2x :elk:

    Das mit dem optischen Tuning kann ich nur bestätigen...ich hatte mir beim Kauf meines Leon 1,8t gesagt "irgendwann kommt was für'n Motor" bis ich merkte das im Alltagsverkehr nicht viel mithalten kann (fahre wenig bis keine AB, hab also selten Auto's über Passatniveau vor mir) bei meinem Cupra dasselbe. Da hab ich dann Geld das ich für's Auto ausgeben wollte, lieber in die Optik/Soundanlage gesteckt..naja und wer sich damit mal beschäftigt hat, weiss wie leicht man da 1000€ loswerden kann :umfall:

    @raidon..wobei ich echt mal gespannt wäre wann zuerst was kaputt geht :frage: da könnte man ja dann drauf wetten *g* naja ich wiederhols nochmal...das ist zuviel Leistung! die Regel bei den 140PSlern ist auf 170PS max. zu gehen mit um 380NM aber auf jeden Fall unter 400NM zu bleiben...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R2D2

    R2D2 Guest

    Nun... da ist was dran... man muß aber den kubischen Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit und nötiger Leistung berücksichtigen und dann kommt man mit 30-40 PS mehr eh schon nicht weit. (Hab da ja mal nen netten Link dazu gepostet --> Suchfunktion). Weiter ist dann noch zu bedenken, daß meist die Getriebeabstufung dann leider nicht mehr optimal passt, daher kommt dann auch die i.a. etwas geringere Endgeschwindigkeit bei gechippten Fahrzeugen im Vergleich zu gleichstarken Serienfahrzeugen, groß ist der Unterschied aber meist nicht.

    Der wesentliche Vorteil ist und bleibt IMHO der schon angesprochene bessere Durchzug, der bei gleicher Fahrweise auch zu Verbrauchsreduzierung führt. Somit kann sich ein Chip übringens durchaus finanziell auszahlen und wenn da man die max. Mehrleistung i.a. auch nur selten ausschöpft, ist die Problematik der höheren Beanspruchung auch nicht wirklich gegeben.

    Klar... die Achslastverlagerung ist beim Fronttriebler immer ein Problem, aber i.a. auch nur bis max. in den 2. Gang. Bei Überholmanövern z.B. auf der Landstr. spielt das keine Rolle mehr, da man eh nicht mehr an die Haftgrenzen der Reifen kommt.
     
  22. #20 Biberle, 08.11.2005
    Biberle

    Biberle Guest

    Entschuldige meine etwas frech wirkende Antwort, aber Endgeschwindigkeits-Tuning ist IMO nur was Autobahn-Betonkopf-Prolls. Was für dich halbherzig ist, interessiert ja nicht. GERADE das beim Turbo-Chippen gewonnene Plus an Elastizität ist das, was im Alltag auch tatsächlich Nutzen bringt. Oder fahr mal Bergpässe. Das macht erstens 1000x mehr Spaß als das blöde Autobahnrasen, zweitens spürt man auch da gerade das Chiptuning deutlich.

    Einen Kommentar zum "dann lieber Spoiler hinkleben" erspar ich mir besser.
     
Thema: Leistungssteigerung 2.0 TDI auf 195 PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. max leistung 2.0 tdi

    ,
  2. 2.0 tdi maximale leistung

Die Seite wird geladen...

Leistungssteigerung 2.0 TDI auf 195 PS - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  2. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  3. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  4. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  5. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...