Leistung oder Drehmoment, PS oder Nm ???

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von beex, 27.03.2005.

  1. beex

    beex Guest

    hallo, ihr da draussen in der grossen weiten welt

    ich spiele mit dem Gedanken mir einen Chip für meinen rs zukaufen.

    nun habe ich mir mal ein paar Angebote eingeholt

    Chip von MFT Berlin 65Nm / 148KW / 201PS / Preis 550,-
    Chip von CARCHIP 85Nm / 158KW / 215PS / Preis 699,-
    Chip von SKN ca. 70Nm / 158 KW / 215PS / Preis 999,-
    Chip von x-t-r 58Nm / 158KW / 215PS / Preis 699,-
    Chip von ABT 65Nm / 154KW / 210PS / Preis 1000,-

    eigentlich wollte ich mich für SKN entscheiden da sie aus den Audi und den Golf laut liste 225PS mit 80Nm rausbekommen. da es aber leider noch keinen Chip von SKN für den RS gibt müsste man sehen was man machen kann wurde mir gesagt und ich könnte so mit ca. 70Nm und 210-215PS rechnen, :-( und ich habe mich schon so auf 225PS gefreut.
    also habe ich mir noch ein paar andere Angebote machen lassen. doch die werte sind alle so unterschiedlich.


    nun zu meiner eigentlichen frage.
    was ist wichtiger bei einer Beschleunigung von 0-100
    die Leistung (PS) oder das Drehmoment (Nm)

    ich will einfach ein bisschen schneller an der Ampel sein. :beten:


    schoene gruesse aus berlin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    PS
     
  4. Vanos

    Vanos

    Dabei seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Superb 1.8 TSI DSG LPG Eleg. MJ12
    Kilometerstand:
    82000
    Jein Savoy, wenn beex an der Ampel schneller sein will, was von 0-X km/h bedeutet, dann zählt das Drehmoment. Aus diesem Grund sind die Diesel auch so gut in der Beschleunigung, weil sie schon sehr viel Drehmoment bei geringer Drehzahl liefern. Da die Leistung das Produkt aus Drehzahl und Drehmoment ist (P = M x n), hat der Diesel auch früher mehr Leistung als der Benziner.
    Aus der Gleichung kann man auch den Ansatz der verschiedenen Motoren sehen, viel Leistung kann man aus viel Hubraum (=Drehmoment) oder aus viel Drehzahl herausholen, wenn ein Turbo dazukommt wird die Angelegenheit komplizierter.
    Sicher ist aber, das die Maximalleistung die Endgeschwindigkeit bestimmt, also bedeutet viel Leistung viel Endgeschwindigkeit.
     
  5. #4 KalleChaos, 27.03.2005
    KalleChaos

    KalleChaos Guest

    moin moin!

    schliesse mich meinem vorredner an. allerdings sind nur die diesel schnell, die auch einen turbolader haben. ;-) ;-)
    bekommst du die leistung auch auf die strasse? beim beschleunigen aus dem stand sind ja leider die fronttriebler oft rettungslos überfordert!


    kalle
     
  6. R2D2

    R2D2 Guest

    An die Vorredner, es ist immer ausschließlich die Leistung die zählt, sowohl beim Beschleunigen, als auch für vmax! Und die Leistung ergibt sich natürlich aus dem Drehmoment, aber das ist nicht alleine ausschlaggebend.

    Viel entscheidender ist bei gleichen Spitzenleistungen, ob die Getriebeabstufung zum Leistungsverlauf dazu paßt und das kann man aus den Maximalwerten alleine nicht sagen...
     
  7. #6 sgtm.rubin, 27.03.2005
    sgtm.rubin

    sgtm.rubin Guest

    Hallo Sportsfreunde

    Drehmoment oder Leistung, das ist hier die Frage!

    Ganz klare Antwort: Du brauchst BEIDES !!!

    Ohne Leistung, hast du keine Power! Hingegen brauchst du Drehmoment um deine Power über die Räder auf die Strasse zu bekommen.

    Leistung bei einem Turbofahrzeug ist "relativ" leicht zu bekommen. Drehmoment dagegen, ist viel schwieriger, denn deine Kupplung, Getriebe etc. sind nun mal an einem Max - Drehmoment abhängig. (Zirka 340 - 380 Nm für die Kupplung und das Getriebe des Octavia RS) Zuviel Drehmoment und du kannst deine anderen "Teile" verabschieden.

    Eine Frage: Wieso glaubst du, gibt ABT eine Garantie? Eben aus diesem Grund, denn ABT ist noch weit weg vom Max - Drehmoment. Andere Tuner geben keine Garantie, weil Sie gefährlich nahe an diese Werte herankommen.

    Machen wir uns nichts vor. Mit einem Chiptuning bekommst du zirka 30 PS aus einem Turbofahrzeug und schaffst den 0 auf 100 Km/h Test um zirka 0.5 Sekunden maximum schneller! Ich bin absolut für Chiptuning, nicht das ihr denkt, dass mir das von Haus aus nicht gefällt. Mein RS ist Chipgetunt, aber das nur aus untengennanten Gründen.


    Hingegen kann ich dir für deinen Octavia RS das ABT Chiptuning raten. Kompetente Leistung, mit Leistungsmessung vor und nach Tuning, Garantie bleibt erhalten (mit Stufe 1 Tuning ABT) und du hast ein besseres Ansprechen des Motors (im unteren Drehzahlbereich) im dritten, vierten sowie fünften Gang. Dein Fahrzeug bekommt mehr Durchzug und es wird interessanter, Bergfahrten sowie Kurvenfahrten zu machen. Eine Überholung auf einer freien, sichtbaren Strecke wird viel gemütlicher und du brauchst nicht deinen Motor in den roten Bereich zu schiessen.

    Und übrigens, bei einer Rotampel schneller wegkommen, ist nicht wirklich das Ziel eines Chiptunings, denn dein Vorteil ist maximum um 0.5 Sekunden grösser (wie oben schon gesagt) als im Originalzustand deines RS - Motors (180 PS). Ein "Pilot" mit einer Lizenz, holt diese 0.5 Sekunden an der Ampel mit seinem fahrerischen Können ganz locker auf, bei gleichem Fahrzeug ohne Chip!!!

    So, schöne Grüsse aus der Schweiz :gruenwink:
     
  8. beex

    beex Guest

    hallo, ich wieder

    es mögen nur 0,5sek sein aber mal merkt sie doch schon ganz schön.

    habe mich übrigens bei ABT im preis geirrt der chip kostet sogar 1276,- plus montage.

    bei digi-tec habe ich auch mal reingeschaut
    999,-euro fuer 40PS / 75Nm

    jetzt ist es natuerlich alles noch ein Preis/Leistungs Frage

    also ABT ist mir eindeutig zu teuer

    dachte ja so an SKN wenn das mit den % klappt dann kommt man so auf 700,-euro, nur wie gesagt da muessten dir bei SKN mir men chip basteln.
    und das drehmoment würde nur um ca.70Nm steigen

    hmm... so einfach ist das alles nicht :grübel:
     
  9. #8 KleineKampfsau, 30.03.2005
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Dann specke Deinen Oci auf < 1000 kg ab oder kauf Dir einen Porsche :nieder:.

    Andreas
     
  10. R2D2

    R2D2 Guest

    Schon mal was von der Erfindung des Getriebes gehört? ;-)
     
  11. #10 SKODA DOC, 03.04.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Wenn ich einen Ampelstart mache und die Leistung meines Motors bei ca 6000 u/min anfällt dann halte ich ihn bei der Drehzahl und lass dann die Kupplung kommen ohne das die Räder extrem durchdrehen. Da diese Prozedur die Kupplung sehr schnell verschleißt macht das so keiner und deswegen denken alle der Diesel wäre soviel schneller.
     
  12. #11 Biberle, 03.04.2005
    Biberle

    Biberle Guest

    Jepp, speziell bei einem Turbo-Benziner oder Motoren vom Schlage eines Honda S2000 sind deshalb die 0-100-Papierwerte reine Theorie, wenn man "normal" anfährt.

    beex nix für ungut, aber bin ich eigentlich der Einzige, der vom Chiptuning wegen der Ampelstarts ein wenig peinlich berührt ist?

    Außerdem: Sch*** auf ein paar Prozentpunkte hin oder her, sondern geh entweder zu einem der "Großen" (SKN, Digi-tec, Abt, MTM...), wo du sicher sein kannst, dass du eine vernünftige Arbeit für dein Geld bekommst, oder hör dich alternativ danach um, welcher kleine als BETRIEB ein sehr gutes Image hat und nicht, weil er nominell zwei PS mehr rausholt.
     
  13. #12 Scanner, 04.04.2005
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Da muss ich KKS uneingeschränkt Recht geben.

    Ich will ja nicht schon wieder als der "ewige Hetzter" gegen Chiptuning dastehen,
    man kennt nun mittlerweile meine Argumente dagegen zur Genüge.
    Wenn Dir die Leistung eines Wagens nicht mehr genügt, solltest Du Deine Fahrzeugwahl durchaus mal auf den Prüfstand stellen.

    Was aber mittlerweile immer mehr in die öffentliche Diskussion dringt,
    ist die negative Haltung gegenüber Diesel-PKW in Zusammenhang mit der Feinstaub-Belastung in den Städten.
    Es wird ja immer wieder davon berichtet, dass gechippte Dieselmotoren zu erhöhter Rußbildung neigen.
    Und ich stelle mir vor, Du willst ja das Auto nicht unbedingt bis zum bitteren Ende selbst fahren.
    So wird es wohl so sein, dass in Zukunft die Dieselautos zunehmend in Mißkredit fallen,
    und gerade dann Chip-versaute Fahrzeuge mehr auf dem Index stehen, als das so schon der Fall ist.

    Heinz
     
  14. R2D2

    R2D2 Guest

    Nett... genau deshalb sollte man zu vernünftigen Tunern gehen, dann gibt es das Problem auch nicht.

    Btw. das ist auch wieder mal so ein Thema, wo man am besten die Chipstüte raus kramt. :popcorn: Da, wie so oft, wenn (insbesondere deutsche) Männer über Autos reden, völlige Ahnungslossigkeit gerne durch starkes Auftreten und stramme Haltung ersetzt wird. ;-)
     
  15. Ivan

    Ivan Guest

    Beschleunigung mit der Kupplung zu kontrollieren ist nicht schnell und nicht gesund. Wenn deine Raeder durchdrehen, geh mit dem Gas sanfter um. Mascht Du es bei einem Porsche so, sind 3500Euronen im A....

    Turbobenziner ist was voellig anderes als ein hochdrehender Hondasaugmotor. Der Turbobenziner baut den Drehmoment von unten genauso wie der Diesel. Der Honda hollt die Leisstung aus der Drehzhal. Beiden ist das Getriebe angepasst und somit ist Anfahren mit durchdrehender Kupplung bei beiden langsam und Materialkillend.
     
  16. #15 SKODA DOC, 04.04.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Das mit dem Materialmorden hab ich doch dazu geschrieben. Es ging hier um nen Ampelstart und wenn ich der Schnellste sein will mach ich das so wie ich es gesagt hab oder ich lass es und heule auch nicht wenn ich gegen nen TDI verliere.
    Deshalb hab ich ein "Richtiges" Auto. Was interessiert mich so ein kleiner RS Spritzer. Ich hab nen 5.2er V8. Wenn ich da an der Ampel aufs Gas Trete bleibt die Möhre im Luftfilter stecken. :P
     
  17. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    PS ist alles was zählt. Die 100 PS Motoren im Fabia (Diesel, Benziner) sind exakt gleich schnell. Die nehmen sich absolut nix. Außer das der Benziner mehr verbraucht. Wegfahren kann der ach so starke Diesel dem Benziner nicht. Nur mal so am Rand....
     
  18. #17 Scanner, 04.04.2005
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Dein Wort in Gottes Gehörgang ...
    Nur aber bitteschön, es ist halt Glaubenssache, wie und was man fährt.
    Die aufgeblasene Standardmaschine (=fettmotorisierte Rennsemmel) oder doch lieber den souvernänen Schlitten, der es nicht nötig hat, seine Leistung, die er eh schon hat, auch noch zeigen zu müssen.

    ... hatte mal im Profil stehen: Mit den Autos ist es wie mit den Hunden - sollte heissen, die kleinen sind doch immer die größten Kläffer

    Und bitte, bevor ich nen Haufen Geld für mein Auto ausgeb, und das dann auch noch mit nicht geringem Geldaufwand versau, dafür kann ich mir schon nen fetten Schlitten mit noch mehr Power leisten. Und dann weiss ich wenigstens, dass ich was Gescheites unterm Arsch hab.

    Und ausserdem ... wer die Lichtsignalanlagen in unseren Städten als Starteranlagen betrachtet, braucht zu seinem Führerschein eh noch nen zusätzlichen Waffenschein.
    Solche Heisssporne kann ich gar nicht ab, die dürfen gern schneller vorwegdüsen, die sind dann sicher schneller am Baum als ich, aber anhalten und helfen --- nee danke
     
  19. #18 octavius, 08.04.2005
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    nimm einen Tuner, der bei Dir in der Nähe ist.
    Bei Abt bleibt keine Werksgarantie erhalten. So ein Blödsinn, dass das immer wieder erzählt wird. Der Prüfstand bei Abt ist ebenfalls nicht kostenlos. Die Sache schlägt mit >100€ je Messung ein.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 anti-neuwagen, 10.04.2005
    anti-neuwagen

    anti-neuwagen

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    octavia combi TDI 4x4, 74kW
    Kilometerstand:
    140000
    Also ich plädiere für mehr Drehmoment und zwar möglichst weit unten auch für den Benziner.

    Wenn ich meinen mal beim Freundlichen habe und von ihm so'n Benziner, sei es ein Polo oder A2 mit 60 oder 75 PS als Ersatzwagen bekomme, die ziehe einfach keine Wurscht vom Brot. Nicht weil die zu wenig PS haben, nein weil das Drehmoment so weit oben erst einsetzt, daß man mit nem jaulenden Motor abziehen müßte.
    Außerdem liegen bei den neuen Benzinern maximales Drehmoment und maximale Leistung dichter beieinander. Liegt aber daran, daß man aus wenig Hubraum viel PS holt. Hat man früher nen 1,6l mit 75 PS bei 5600U (Normal/bleifrei), der sein max Drehmoment 121Nm bei 3200U hat, liegen die beim heutigen 1,4l 75PS/5000U 126Nm bei 3800U (Super bleifrei) und der 1,6l 100PS/6000U mit 126Nm bei 4400U (Superplus).

    Auch wäre mir der Krach im Innern dann zuwider. Mag es eh nicht, wenn jemand sein Imponiergehabe akustisch durch aufheulenden Motor und aufgemotzt röhrende Auspuffanlage äußern muß.

    Souverain und ohne Aufsehen zieht halt der Diesel bei gleicher Motorleistung vom Fleck und so richtig (volles Rohr) verflüchtigen kann man sich auch nur, wenn man nen Allrad hat, denn wo bei den anderen EDS und ASR noch kräftig am mengen sind ist der Allrad schon weg. Das Verhältnis für gleiches Temperament von unten raus ist etwa 100 bis 110PS TDIPD zu 180PS Turbo Benziner. Weiter oben kann der TDI natürlich nicht mithalten.

    Für so manche Fälle hätte ich schon gerne bei meinem TDI so 150PS, um meinen Sicherheitsabstand verteidigen zu können, wenn einige meinten ich würde trödeln. Es gibt ja Kollegen auf der BAB, die meinen Tacho/4 wäre schon verschenkter Platz und breschen rechts vorbei. Selbst sogar 2 Fahrzeuglängen Abstand bei über 100 kmh werden immer noch als ersehnte Lücke angesehen. Nur ne kleine Erklärung was ich mit manche Fälle meine. Ist natürlich ein Risiko, doch diese A-Löcher gehen mir manchmal wirklich auf den Keks. Hierfür wird aber Drehmoment abverlangt, was natürlich sich rückwirkend auf die Leistung bemerkbar macht. Mein Octi braucht keine 200 fahren, doch wenn ich gelegentlich mehr Beschleunigung oder Zug am Berg abrufen könnte, wäre nicht schlecht. Mal ein bißchen lapidar gesagt Drehmoment bis zum Abwinken aber nur z.B 50PS - is natürlich nich drin , aber denken darf man es doch.
     
  22. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Nunja, einen Diesel mit 100/110 PS mit einem Turbo-Benziner mit 180 PS zu vergleichen. Auch wenn die Drehmomentwerte ähnlich sind wird der Benziner im Durchzug schneller sein. Schon der 2.0 FSI ohne Turbo ist dem 2.0 TDI in der Elastizität fast ebenbürtig, was man aus dem enormen Mehr an Drehmoment nie vermutet.
    Die mittelfristige Zukunft der Benziner könnte der FSI-Turbo mit Kompessoraufladung sein, der bald im Golf als 1.4 TFSI mit 140/170 PS zum Einsatz kommt.
    Nachteil des Turbolochs ist so nicht mehr vorhanden. Das gewünschte Drehmoment von weit unten ist so wie gewünscht vorhanden, mit dem Vorteil, dass es viel länger auf hohem Niveau anliegt als bei den TDI.
    Diesel werden immer teuerer in der Herstellung, um die Abgasnormen zu erreichen...so wird wieder mehr auf den Benziner gesetzt werden und der Dieselboom allmählich abebben.
     
Thema: Leistung oder Drehmoment, PS oder Nm ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was zählt mehr ps oder nm ets2

    ,
  2. wie macht sich drehmoment bemerkbar

    ,
  3. machen sich 70 newtonmeter bemerkbar

    ,
  4. wie macht sich das drehmoment bei fahren bemerkbar
Die Seite wird geladen...

Leistung oder Drehmoment, PS oder Nm ??? - Ähnliche Themen

  1. Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015

    Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015: Hallo zusammen, mein 190PS (Diesel) 4x4 mit DSG hat egal ob Kalt- oder Warmbetrieb zwischen 1300 und 2000 U/min ein summendes Geräusch bzw ein...
  2. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  3. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  4. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  5. Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.

    Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.: Hallo. Ich hab heute meine neue Baterie bekommen ( ENVA 12V 72A 680A ). Sollte für die nächsten 2 Jahre reichen. Bevor ich mit dem Umbau Maßnahme...