Leistung des Klimakompressors (von mir) steuerbar? Oder: Was macht der Poti im Temperatursteller?

Diskutiere Leistung des Klimakompressors (von mir) steuerbar? Oder: Was macht der Poti im Temperatursteller? im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Gemeinde, hab' einen manuelle Klimaanlage. Da der Kompressor zumindest so sanft hochgefahren wird, dass der aus Magnetkupplungszeiten...

  1. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    55
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    14000
    Hallo Gemeinde,
    hab' einen manuelle Klimaanlage. Da der Kompressor zumindest so sanft hochgefahren wird, dass der aus Magnetkupplungszeiten bekannte Ruck beim Einschalten entfällt, ist anscheinend alles vorhanden, um die Leistung des Kompressors zu steuern. Oder sitzt der Sanftanlauf einfach nur in der Hydraulik des Kompressors?

    Laut Schaltplan sitzt im Temperatursteller des Klimabedienteils ein Poti, weshalb ich annehme, dass beim Hochdrehen nicht nur immer mehr geheizt wird, sondern gleichzeitg die Leistung des Klimakompressors abgesenkt wird. (Zumindest bis zu einem gewissen Punkt, weil sonst das Entfeuchten im Winter bei voll aufgedrehter Heizung nicht mehr funktioniert.) Ein erster, kurzer Test - am Temperatusteller drehen bei gleichzeitigem Auslesen der Motorlast - war nicht wirklich aufschlussreich.

    Konkret gefragt: Wie ist der Zusammenhang zwischen der Stellung des Temperaturstellers und der Kompressorleistung? Danke&Gruß, Prizo
     
  2. #2 Octarius, 10.06.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.139
    Zustimmungen:
    1.280
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Es gibt keinen. Der Kompressor wird eigenständig intern geregelt. Mit dem Temperaturwähler regelst Du nur die Innenraumtemperatur, nicht die Kompressorleistung.
     
  3. #3 fredolf, 10.06.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    888
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    indirekt schon, denn wenn man eine geringe Solltemperatur für den Innenraum wählt, wird bei höheren Außentemperaturen mehr Kühlleistung von der Klimaanlage und damit vom Kompressor gefordert, als wenn man eine höhere Solltemperatur wählt.
     
    dieselschrauber gefällt das.
  4. #4 dieselschrauber, 10.06.2018
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    150000
    Auch die "manuelle" regelt die Temperatur. Sie müsste die Ausströmertemperatur nach meinem Kenntnisstand 10 Grad kälter als die Innenraum Temperatur halten. So wird es gemächlich Kühler. Geht man auf min, kommt die Luft binnen kürzester Zeit mit ca. 7 Grad aus den Düsen. Die 7 Grad werden bis ca. 35 Grad Außentemperatur erreicht. Somit kann man lediglich bei sehr hohen Temperaturen den Kompressor indirekt zur Volllast animieren.
    Bei einer normale Temperaturwahl wird er nie auf 100 % Leistung sein.

    Daher ist es bei der Diagnose wichtig, wieviel Last (Tastverhältnis) am Kompressor anliegt.

    Bei extremer Hitze bietet sich nach dem Durchlüften der Umluft Betrieb an. Dieser erzeugt jedoch sehr trockene Luft und das Sauerstoff Niveau sinkt.
     
  5. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    55
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    14000
    Hallo,
    danke für die Antworten!
    Bedeutet, dass der Kompressor immer mit maximaler Leistung läuft und "weniger kalt" wird nur erreicht, indem ich die maximal abgekühlte Luft wieder aufheize!? Wozu dann das Poti?

    @fredolf: So hab' ich mir das vorgestellt. Das erklärt auch das Poti. Muss mir "Motorlast<>Temperatureinstellung" nochmal ausführlicher anschauen. Aber - siehe unten - ist sogar noch komplizierter...
    Auf meinem die Klimaanlage betreffenden Teil des Schaltplans gibt's nur einen Temperaturfühler "für Verdampfer". Wenn Du den meinst, bin ich dabei! Zumal ich eben entdeckt habe, dass meine "manuelle" Klimaanlage laut Schaltplan Climatic heisst. Dachte bisher, es gäbe alle vier Varainten (keine, manuell, Climatic, Climatronic).

    Jetzt muss ich nur noch ausprobieren, ob - wie in der Anleitung behauptet wird - bei Stellung Defrost die Klimanlage anspringt. Dafür gibt's in meinem Schaltplan nämlich keinen (eigenen) Schalter... Kopfkratz... Danke&Grüße, Prizo
     
  6. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    3.435
    Zustimmungen:
    897
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    105000
    Im Fabia III gibt es keine Climatic, nur mit Bretterklima oder Climatronic.
    Die Climatic wurde kurz nach Facelift Fabia II abgeschafft (parallel zum Polo).
    Es gibt ganz wenige FII FL mit climatic.
    Erkennbar an der Gradzahl statt Temperatursymbol sowie am Schriftzug "climatic"

    zur Erklärung:
    Climatic:
    Temperatur wird wie eingestellt gehalten, nur Luftausströmung und Durchsatz muss selbst gewählt werden, sowie bei außen Wärmer als eingestellt muss manuell die Klima zugewählt werden.

    Climatronic: Temperatur wird gehalten, Luft automatisch geregelt, Klima über die econ-Taste kann abgewählt werden

    Bretter-Klima:
    Die Temperatur wird nicht gehalten, es muss manuell heiße Luft zugemischt werden, wenn bei Klima an zu kalt.
    Es gibt evtl. eine min/max Überwachung, aber, wie schon gesagt, Temperatur wird nicht gehalten, merkt man immer schön im Winter wenn man von der BAB in den Stadverkehr wechselt und wieder selber wärmer drehen muss.
     
  7. #7 Rigobert, 10.06.2018
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    80
    Sich viel Gedanken beim Fabia und Klimaanlage zu machen bringt nix. Wenn keine Klimatronic hast oder kein Expansionsventil, wird der Kompressor immer 100% verdichten und der Rest wird wieder erwärmt. Die Klimaanlage im Fabia sehist auchr schwach, von dem her bringt regeln wenig.
     
  8. #8 Octarius, 10.06.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.06.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.139
    Zustimmungen:
    1.280
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI


    Leider nein. Die manuelle regelt nicht.

    Nö. Der Sauerstoffanteil bleibt konstant.

    Jein. Der Kompressor wird bedarfsgerecht angesteuert. Maximale Leistung wird bei Fahrtbeginn angefordert wenn der Verdampfer noch sehr warm ist. Danach wird in der Regel etwas weniger Kühlleistung benötigt. Nur wenn es sehr schwülwarm oder der Luftdurchsatz sehr hoch ist muss der Kompressor mehr schuften.

    Temperiert wird die Luft durch die Zumischung von Warmluft.
     
  9. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    2.122
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    @Rigobert

    Wenn er kein Expansionventil hat, hat er auch keine Klimaanlage.
     
  10. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    2.122
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Da kein Sauerstoff mehr zugeführt wird, aber von den Insassen "weggeatmet" wird, sinkt bei Umluft natürlich der Sauerstoffanteil.
     
    fredolf gefällt das.
  11. #11 Rigobert, 10.06.2018
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    80
    Sorry meinte dieses (elektronisch?) geregelte Expansionsventil
     
  12. #12 Octarius, 10.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.139
    Zustimmungen:
    1.280
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ihr habt natürlich recht. Ich hab das etwas voreilig geschrieben und hatte die "Umluft" überlesen.

    Sorry für die falsche Aussage :evil:
     
  13. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    3.435
    Zustimmungen:
    897
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    105000
    ???
    die letzten knapp 1 Million km kann ich nicht sagen das die Klima schwach ist,
    weder im Fabia I noch im II noch im III
    Im Hamburger Stadtverkehr bei 35 Grad im Stadverkehrsstau in der Sonne alles Bestens.
     
  14. #14 fredolf, 11.06.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    888
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    dann läuft der Kompressor bei 25 Grad Außentemperatur, egal ob ich 16 oder 26Grad Solltemperatur einstelle, unter sonst gleichen Bedingungen immer mit gleicher Leistung?
     
  15. #15 Octarius, 11.06.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.139
    Zustimmungen:
    1.280
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Jepp :)
     
  16. #16 fredolf, 11.06.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    888
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Auch wenn deine ausschweifenden Begründungen wirklich gut nachvollziehbar sind, stimmt das m.E. nicht:
    In den aktuellen Autos von Skoda werden kupplungslose, extern angesteuerte, variable Kompressoren eingesetzt, wobei das Klimasteuergerät das Hubvolumen stufenlos ansteuern und somit, natürlich abhängig von der Drehzahl, die Kompressorleistung steuern kann.

    Eingangsgröße ist nach meinen Unterlagen auch die Wunschtemperatur und genau das kann ich anhand des Momentanverbrauchs im Stand bei meinem Wagen ca nach vollziehen.
     
  17. #17 Robert78, 11.06.2018
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    8.184
    Zustimmungen:
    1.999
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    41000
    Mit dem Kompressor ohne Kupplung hast du recht.


    Da es bei Skoda schon lange keine Climatic mehr gibt wird bei der manuellen um die es hier geht auch nichts nach Wunschtemperatur geregelt. (das mit der Climatic wurde oben aber auch schon erwähnt)
     
  18. #18 Prizo, 11.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2018
    Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    55
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    14000
    Hallo,
    schön, dass Ihr Euch alle einig seid ;o) Aber da sieht's bei VAG auch nicht anders aus. Was hinter "Climatic" steckt, scheint von Generation zu Generation und von Typ zu Typ unterschiedlich zu sein. Auch wenn die Überschrift auf dem Schaltplan zu meinem FIII "Climatic" lautet, hab' ich ein Ding, das wegen fehlender Temperatursensoren die Innenraumtemperatur nicht regeln kann. Hab' ich auch gar nicht erwartet, weil überall sonst nur "(manuelle) Klimaanlage" steht.

    Laut manchen Beiträgen wird die Temperatur am Verdampfer geregelt. Dann kann der Kompressor aber nicht durchgehend mit 100% laufen. Und wäre ja auch seltsam, wenn man die ganzen vorhandenen Komponenten für die variable Ansteuerung des Kompressors nur für den Sanftanlauf nutzen würde.

    Wenn von dem geheinnisvollen Poti nicht nur eine einzige Stellung abgefragt wird und das Ding nur da drin ist, weil der Temperatusteller ein Gleichteil auch für andere Ausführungen ist, könnte es sein, dass auch das Poti
    die Verdampfertemperatur beeinflusst - und damit auch die Kompressorleistung. Werde auf der nächsten Fahrt nochmal einen ausführlicheren Test starten und berichten. Grüße, Prizo
     
  19. #19 dieselschrauber, 11.06.2018
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    150000
    Nur weil am Temperaturrad keine Zahlen mehr dranstehen?

    Vielleicht solltet ihr nach Euren Wünschen erst einmal festlegen, was für Euch eine manuelle und was eine elektronische Klimaregelung ist.

    Nach meinem Kenntnisstand ist eine manuelle Klimaanlage mit Bowdenzügen (Luftklappen) gesteuert!


    Ein Kompressor wird per einfacher Ein Und Ausschaltung mit zugeschalten. Ganz ohne Einfluss von der Temperatur.

    Die heute verbaute manuelle Klima entspricht der alten Climatic. Der Kompressor wird per AC hinzugeschalten und wird dann über das Climabedienteil bedarfsorientiert gesteuert.

    Vielleicht investiert ihr mal 10 Euro und lest Euch bei ERWIN SKODA schlau.

    @Prizo
    Dein Temperatursensor sitzt im Klimabedienteil. Sieht aus wie eine schwarze LED.
     
    yetiso gefällt das.
  20. #20 fredolf, 11.06.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    888
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Auch wenn es keine Grad-genaue Temperaturregelung, sondern quasi nur eine Wärmesteuerung durch den Knopf gibt, wird es sich um einen extern geregelten Kompressor handeln und da wird, ganz sicher auch die Stellung der Drehknopfes eine Rolle spielen.
    Irgendetwas muss ja die Temperatursteuerung bewirken, denn der Fahrer kann ja auch bei einfachster Klimaanlage/Heizung eine (dann gefühlte) Wunschtemperatur mit diesem Steller regulieren.
    Den Zustand, dass der Kompressor quasi permanent auf geringst mögliche Temperatur herunter kühlt und die Warmluftmenge letztendlich nur über die Mischung mit geheizter Luft erfolgt, kann man sich schon rein spritspartechnisch gar nicht mehr erlauben.

    Zumindest, wenn er beispielsweise bei 25Grad Außentemperatur den Steller ganz auf "kalt" stellt, wird das sicherlich Beachtung finden und zu einem höheren Leistungsbedarf der Kompressors führen.
    Selbst wenn dann nur die Warmluftklappe vollständig geschlossen wäre, müsste es zu einem erhöhten Leistungsbedarf führen, da dann ja die gesamte in den Innenraum strömende Luft gekühlt werden müsste und dadurch eine höhere Kühlleistung abgefordert werden würde.

    das stimmt m.E. in keinem Fall.
    1. müsste dann bei einfacher Klimaanlage ein anderer Kompressor verwendet werden, als bei climatronic ( da handelt es sich definitiv um einen extern geregelten Kompressor)
    und
    2. würde das, wegen der ständigen Kühlung zu erhöhtem Spritverbrauch führen.
     
Thema:

Leistung des Klimakompressors (von mir) steuerbar? Oder: Was macht der Poti im Temperatursteller?

Die Seite wird geladen...

Leistung des Klimakompressors (von mir) steuerbar? Oder: Was macht der Poti im Temperatursteller? - Ähnliche Themen

  1. Wischwasserpumpe macht nichts mehr, Sicherungsbelegung unklar!

    Wischwasserpumpe macht nichts mehr, Sicherungsbelegung unklar!: Hallo zusammen, meine Frau ist gestern mit meinem Auto gefahren und das Scheibenwischwasser war gefroren, nichts desto trotz hat sie solange...
  2. Radio macht was es will

    Radio macht was es will: Hallo ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Vor geraumer Zeit bin ich mit meinem Skoda rückwärts vor eine Stange gefahren. Stossstange war...
  3. Octavia II (1Z) Automatik macht Geräusch

    Octavia II (1Z) Automatik macht Geräusch: Zunächt einmal einen Gruß an alle Leser und Mitglieder. Vor ein paar Tagen habe ich einen Octavia 1Z Combi in der Elegance- Ausführung...
  4. Octavia III Bolero Touch Display macht sich selbstständig

    Bolero Touch Display macht sich selbstständig: Moinsen, seit ein paar Wochen habe ich mit dem Bolero Touch das Problem, wenn ich in Richtung des Displays ausatme, dass es dann z.B. einen Titel...
  5. LED Innenraumbeleuchtung Steuerbar RGBW

    LED Innenraumbeleuchtung Steuerbar RGBW: Liebe Skoda Gemeinde Hat jemand Erfahrung mit der Innenraumbeleuchtung von "Bephos" wo man mit einer HandyApp die Leuchtmittel Steuern kann??...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden